Prachtrosella füttert Nymphenjunges

Diskutiere Prachtrosella füttert Nymphenjunges im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen. .... Aaaalso. Mein Dad hat eine große Voliere. Seit heute is einer der Nymphenkinder aus dem Nest. Nun hab ich vorhin beobachtet wie...

  1. #1 SunnySue, 3. Juni 2013
    SunnySue

    SunnySue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen. ....

    Aaaalso. Mein Dad hat eine große Voliere. Seit heute is einer der Nymphenkinder aus dem Nest. Nun hab ich vorhin beobachtet wie das Junge da so sitzt und der eine Prachtrosella (keine Ahnung ob Männlein oder Weiblein) den inner wieder an den Füßen rumkniepelt. ..also er beißt oder hackt nich sondern kniepelt zärtlich als würde er ihn zu etwas animieren wollen. Und dann fing er an den kleinen zu füttern. Und die Nympheneltern wurden immer fleißig verjagt.
    Ich kenn mich wenig mit der "Vögelei" (so heißt bei uns das bunte Treiben in der Voliere :D) aus und mich interessiert ob das Verhalten normal ist und ob es "schädlich" für den kleinen Piepmatz ist. Mein Dad will den Prachtrosella morgen extra setzen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pauleburger, 3. Juni 2013
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Grüß dich!
    Wenn der Rosella keinen gegengeschlechtlichen Partner hat, wundert mich dass nicht. Sei froh dass er so ist, und (noch) nicht aggressiv.
    Ihr solltet eigentlich wissen, dass man Rosellas nicht mit Nymphensittichen in einer Voliere hält.
    Holt ihm einen Partner und setzt das Paar(Männchen+Weibchen!!!) am besten seperat in eine geräumige Voliere.
    Kannst ja mal ein Bild hochladen, wenn du beim Geschlecht unsicher bist.

    Für den kleinen Nymph: Falls der Rosella nicht ausreichend füttert und die leiblichen Eltern verjagt, kann er verhungern. Und eventuell auch fehlgeprägt (er denkt später er sei ein Rosella)
     
  4. #3 SunnySue, 3. Juni 2013
    SunnySue

    SunnySue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das der Prachtrosella kein Partner hat liegt daran dass wir den geschenkt bekommen haben von ner älteren Dame. Eigentlich bemüht sich ja mein Paps das jedes Tier n Partner hat. Nymphen, Wellis und Zebrafinken waren da bis jetzt nur in der Voliere
    Wie gesagt...die Möchtegernmami kommt morgen erst mal in "Einzelhaft".
    Und was den Partner angeht weiß ich ja jetz was Papa nächste Woche zum Geburtstag bekommt. So lange wird der Prachtrosella (Bild kommt morgen) doch wohl aushalten können oder ???
    Der Anbau einer weiteren Voliere ist schon in Planung.

    Ach so...ich hatte eher das Gefühl das der Prachtrosella etwas übereifrig ist mit der Fütterung. Also der ging dem kleinen ja garnicht mehrr von der Pelle. Kann auch zuviel gefüttert werden?
     
  5. #4 Stephanie, 4. Juni 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich würde gut aufpassen, Versteckmöglichkeiten anbieten und immer mal schauen, ob noch alle okay sind.
    Wellis können die Zebras verletzen und der Rosella alle anderen Arten.
     
  6. #5 SunnySue, 4. Juni 2013
    SunnySue

    SunnySue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also bis jetz hatte da noch nie einer was abbekommen. Platz is ja genug um sich aus dem Weg zu gehn und ich hab ehrlich gesagt auch noch nicht beobachtet dass die wellis in irgendeiner weise aggressiv gegenüber den zebras waren. Und ich sitz wirklich viel draußen und beobachte.
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Was ich bedenklich finde, ist dass der Rosella die Nympheneltern verjagt...
     
  8. #7 sittichmac, 4. Juni 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    das was der rosella da macht ist balsverhalten und die idee von deinem dad ist nicht schlecht. ich würde den rosella auch separieren und wenn er einen partner bekommen hat, würde ich die beiden auch nicht mehr mit anderen vögeln vergesellschaften.
    da kann die voliere so groß wie möglich sein und die vögel so lieb wie möglich wirken. aber irgendwann werden sie gegen andere vögel agressiv und dann gibts tote. ich spreche da aus erfahrung.
     
  9. #8 SunnySue, 4. Juni 2013
    SunnySue

    SunnySue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das Balzverhalten is isses also ein Hahn...rein theoretisch....
    Ich hatte irgendwo gelesen dass Plattschweifsittiche Ammenvögel sind und hätte jetz eher gedacht das der Vogel das Nymohenjunge zwangsadoptiert hat...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 sittichmac, 4. Juni 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    ammenaufzucht ist aber nur bei jungvögeln die noch im kastensitzen machbar und dann auch nur wenn es sich um ein brütendes paar handelt.
    es wäre zwar auch möglich das er nur das jungtier füttert. in wenigen fällen ist das auch bei einzelnen vögeln möglich. aber dann würde er nur nach langen gebettel des jungvogels kurz füttern und dann wieder wegfliegen. und nicht mit seinem schnabel an den füssen des jungvogel "kniepelen" und auch würde er ihn nicht gegen die altvögel verteidigen.
     
  12. SunnySue

    SunnySue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Rosella(hahn....inzwischen bekannt) ist nun separiert und wartet auf seine Henne. Haben hier einen Züchter gefunden.
    Die Nympheneltern kümmern sich mittlerweile wieder um ihren Zögling!
    Ente gut alles gut ;)
     
Thema:

Prachtrosella füttert Nymphenjunges

Die Seite wird geladen...

Prachtrosella füttert Nymphenjunges - Ähnliche Themen

  1. prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!

    prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!: hoffe das ist ok ?! Habe 2 prachtrosella Jungtiere (m &w ) von diesem Jahr . Sie hatten heute Freiflug In unserem Wohnzimmer das erste mal und den...
  2. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  3. Wachteln und Fasan und prachtrosella?

    Wachteln und Fasan und prachtrosella?: Hallo ich habe eine große voliere mit lege wachteln und prachtrosella gester kam ein bekannter und hat mir seine Goldfasane überlassen weil er sie...
  4. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  5. Prachtrosella

    Prachtrosella: Hallo ich bin neu hier ich habe ein Pärchen prachtrosella und sie bekommen einen ausenvoilere die 4hoch 4breit 4lang Meter der innen Bereich ist...