Prachtrosella

Diskutiere Prachtrosella im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe mir vor kurzem 1,1 Prachtrosella gekauft und diese sind in meiner großen Voliere so alleine , deshalb möchte ich gerne noch...

  1. Kampfgnom

    Kampfgnom Guest

    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem 1,1 Prachtrosella gekauft und diese sind in meiner großen Voliere so alleine , deshalb möchte ich gerne noch Sittiche oder Exoten dazu setzen. Wer kann mir dies bezüglich ein paar Tips geben?

    Bis später.
    Kampfgnom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ElkeBietigh, 15. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :0- Am besten Du gesellst zu dem Paar PRS noch ein Paar, vielleicht etwas jünger wie Dein jetziges.

    Ideal wären 3,3 PRS :)
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Ich dachte Prachtrossellas kann man nur Pärchenweise halten???... wenn mehrere Hähne zusammen kommen, kann es in der Brutzeit doch zu rangeleien kommen??? .....

    :? :?
     
  5. #4 Pleitegeier, 18. November 2003
    Pleitegeier

    Pleitegeier Guest

    Hallo,

    kann ich zu den Prachtrosellas auch zur besseren Unterscheidung 1,1 Blasskopfrosellas ssetzen?

    MFG
    Pleitegeier
     
  6. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    wen die brutzeit kommt und du hast eine möglichkeit die paare zu trennen, dann kannst du auch andere vögel/paare dazu setzen.
    rosella hähne werden zur brutzeit aggressiv jeder andere großsittichhahn ist dann eine konkurenz, die gnadenlos verfolgt und atakiert wird. 8(
     
  7. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo Gisi,
    also ich würde nicht dazu raten noch ein anderes
    Paar Rosellas / Plattschweifsittiche dazu zu gesellen.
    Denn spätestens bei der Geschlechtsreife / Paarungszeit
    wird es Probleme geben.
    Gehe mal davon aus dass Du auch wie die meisten eine
    relativ normale Voliere hast und nicht ein riesengroßes
    Freigehege.

    :0- Alexandra
     
  8. #7 Pleitegeier, 18. November 2003
    Pleitegeier

    Pleitegeier Guest

    Hallo,

    meine Außenvoliere ist ca. 3,50 m lang; 2,50 m hoch und 2,00 m breit mit Schutzraumvon 2x2x1,5 m.

    MFG
    Pleitegeier
     
  9. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    @BigMama
    wen er eine ausweichmöglichkeit zur brutzeit, waum nicht? dann kann er auch halbandsittiche, bergsittiche (in der richtung) dazu setzen.
    meine volieren sind nicht normal:D 6mx2m und 5mx2m und 6x2 über eck mit zwischen türen zum abteilen.
    und: ja ich habe mal gezüchtet bin aber nach jahrelanger erfahrung davon abgekommen weil ich zu der einsicht gekommen bin: ich muß nicht zum elend der vögel beitragen.
    @ pleitegeier
    meine (eine)voliere war ausserhalb der brutzeit mit einem schwarm halsbandsittichen, bergsittichen, rosellas und zwergwachteln bestückt. zur brutzeit wurden die rosellas rausgenommen und im spätsommer wieder eingesetzt.
    m.f.g.
    gisi
     
  10. #9 ElkeBietigh, 18. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :? komisch, denn außer wenn es um die "beste Stück vom Müsli zu ergattern" machen meine viere keine Schwierigkeiten untereinander, ganz zu scheigen davon, dass ich ja auch noch drei Papageien im meiner Runde habe ... solange der "Rang" untereinander klar definiert (darum sind Talida und Tamino auch jünger als die M&M) und genügend Platz ist.

    Anderes Beispiel: in der sommerlichen Außenvoliere des örtlichen Vogelvereins sind Rosellas, Wellis, Nymphen und mittelgroße Papageien in einer einzigen Freiflugvoliere mit Nistkästen und großem Futterplatz (im Innern) untergebracht ...
     
  11. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    wen es nicht um lebewesen gehen würde, würde ich sagen probiers doch aus und du wirst schon sehen.
    es mag ja ein jahr gut gehen oder zwei , dabei kommt es auch auf die größe der voliere und den ausweichmöglichkeiten an(auch die jüngsten vögel sind mal "alt")aber dann gehen die revierkämpfe los und dabei bleibt der stärkste dann sieger und im schlimmstenfall ist der schwache tot. in einer gemeinschaftsvoliere würde ich auf keinen fall eine nistgelegenheit anbieten.

    das problem auf der einen seite wird auf die züchter geschimpft sie geben keine ratschläge, auf der anderen seite geht der vogelliebhaber daher und kauft sich woanders dann den rest dazu, um dann zu erleben : der/die hatte ja doch recht.
    aus dem grund habe ich aufgehört zu züchten.
    (das musste ich jetzt noch loswerden sorry)
     
  12. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    Gisi hat Recht.

    Ich bin mir sicher, dass der von Dir genannte Vogelverein bereits verletzte Vögel hatte...

    Es gibt natürlich auch unter den Plattschweifsittichen unterschiedliche Charaktere. Ich hatte aber bisher nur einen einzigen Hahn, der einen anderen Vogel (andere Vogelart) in seinem Revier geduldet hat. Bei allen anderen - egal, ob Rosella oder Pennant - hätte ich das erst gar nicht ausprobiert. Ich konnte sie ja einschätzen, anhand ihres Verhaltens.

    Zu 90 % sind die Plattschweifhähne aggressiv. Blitzschnell und gnadenlos. Und man sollte die Gesundheit eines anderen Vogels nicht aufs Spiel setzen, weil man das nicht gerne hört...:)

    Ich kann davor nur warnen. Wer einmal einen Plattschweif festgebissen an der Hand hängen hatte, weiß, dass ich recht habe :D
     
  13. #12 ElkeBietigh, 18. November 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hi Petra,

    die PRS fasse ich erst gar nicht an und wenn es zum Krallenschneiden geht, dann fange ich diese via Käscher ein. Ich lasse diese vollkommen in Ruhe. Talida habe ich nur deshalb mit Tamino erfolgreich verpaaren können, weil ich diese vollkommen ignorierte und nicht mehr fütterte. Tamino und Talida kommen oft in meine Nähe und gucken zu wie sich die Loris auf mir tummeln - lassen mich aber in Ruhe.

    Tamino ist so gutmütig, dass die Loris ihn anfangs immer in ihre Balgereien mit einbezogen (Papageien sind untereinander nicht zimperlich - packen sich am Bein, die Flügel und lassen sich daran hängen etc.) bis er mal anfing sich durchzusetzen.

    Also entweder spinne ich - oder habe ich die gutmütigsten Piepser?

    Ich bin sogar mit meinem Schatz am "aushandeln" im nächsten Jahr ein drittes Paar PRS mit reinzunehmen.

    Vögel werden untereinander vor allem dann extrem aggressiv sobald sich der Mensch einmischt. Diese können ihre Grenzen ganz gut "unter sich" ausmachen und ist genug Platz vorhanden.

    Genaugenommen hatte ich schon gehört wie "gnadenlos" auch Wellis größere Vögel töten können ...

    Was die Verletzungen angeht: warum sollten die Leute des Vereins ihre Piepser zusammentun nur um verletzt zu werden? Das spräche gegen die Kompetenz dieser Leute ...
     
  14. #13 gisi, 18. November 2003
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2003
    gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    ich weiß nicht ob es sinn macht noch mal zu antworten?

    es ist ja noch kein frühjahr. deine ehrlichen antworten könnten uns dann deine frage beantworten.
    warte bis juni-juli, ich denke dann hat sich dein wunsch erledigt.

    ja, wen genug platz vorhanden ist.aber das ist nur in der freien natur gegeben. bei wohnungshaltung sollte man sie dann zur gegebener zeit auf 2 zimmer oder stockwerke verteilen.
    ein erfahrener züchter setzt seine rosellas zur brutzeit weiter auseinander. würden sie in 2 abteilen nebeneinander sitzen ist unter umständen die brut gefährdet den auch das weibchen hilft dann kräftig mit, die konkurenz aus ihrem revier zu vertreiben.

    "unter sich" ausmachen heißt bei den plattschweifsittichen: geh oder stirb. der starke verjagt den schwachen.

    @ Pleitegeier
    vielleicht kannst du 2 abteilungen aus der voliere machen? in den zwischendraht eine schiebetür einbauen, die ausserhalb der brutzeit und zoffzeit geöffnet ist. das schutzhaus würde ich, sobald die warmen tage einsetzen schließen und nur für die kalten wintermonate öffnen.
    m.f.g.
    gisi
    p.s.
    krallenschneiden ? warum? habe/musste ich bei meinen vögeln noch nie.

    [​IMG]
    länge 6 meter - auch bei der größe wurden die vögel zur brutzeit getrennt
     
  15. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    normalerweise fasse ich die Plattschweife auch nicht an, denn sie lassen sich nicht anfassen. Meine leben in der Außenvoliere, außer Penny, der blinde Pennant.

    Bekomme ich Plattschweifsittiche zur Vermittlung (oft geht die Wohnungshaltung schief, oder die beiden bisher friedlichen Hähnchen sind geschlechtsreif geworden und beißen sich ineinander fest :s, dann muß oft einer abgegeben oder gegen eine Henne ausgetauscht werden ) dann muß ich sie schon in die Hand nehmen, denn wir brauchen die Ringnummer und untersuchen sie auf ihren Ernährungszustand.

    Ich find´s echt schade, für die Geier und natürlich auch für die Halter, wenn nach 2 - 3 Jahren die böse Überraschung eintrifft. Aber ändern kann man es wohl leider kaum, Gisi :(
     
  16. Trulla

    Trulla Guest

    Hallo Petra und Hallo Gisi,

    ich wollte mir in diesem Jahr auch zwei Pennanten für die Wohnung kaufen und sie sollten dann zusammen mit meinen 6 Nymphen in einem extra Vogelzimmer leben, hatte ich mir so jedenfalls gedacht. Dann war ich bei einem Züchter und der war sehr ehrlich und hat mir ganz dringend davon abgeraten, nämlich aus ganz genau den von euch beschriebenen Gründen. Nach einigem Stöbern im Internet habe ich dann von genau den gleichen Problemen vieler Pennantbesitzer gelesen und entschieden, daß ich lieber auf diese tollen Vögel verzichte.

    Bitte, gebt nicht auf in euren Bemühungen um Aufklärung. Es gibt bestimmt genug Menschen die daraus vor der Anschaffung etwas lernen wollen und ihr könnt so doch etwas ändern. Die übrigen sind dann eben unbelehrbar und die Tiere werden es ausbaden müssen :(
     
  17. #16 ElkeBietigh, 19. November 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    @ Petra

    Du wirst lachen, aber wenn die PRS zu heftig streiten gehen die Loris dazwischen und trennen die Streithähne - ShelleBelle geht dann soweit und ruft dann "Ruhe, Ruhe ..."

    Wegen der Zimmerhaltung hat man mir nicht negatives gesagt, als man mir Tamino brachte und - nach einem kritischen Blick - sah, dass neben zwei Volieren auch viel Platz da ist.

    Nistkästen stelle ich weder für die Einen oder die Anderen auf ...

    Als "Moritz" damals (als diese noch im Wohnzimmer hausten) Eier gelegt hatte war "Max" richtig wehleidig und seither hat "Moritz" auch keine Lust mehr sich paaren zu wollen.

    Mein Vorschlag ist: sollten sich diese im Frühling bis auf's Blut bekämpfen nehme ich das mit der Gutmütigkeit zurück.
    Bis dahin bleibe ich ein Optimist :)
     
  18. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    *michmaleinmisch*

    Och Leute,
    jetzt hört doch auf, Euch zu zoffen!:?

    Jeder Vogel ist doch anders! Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Pennant, der aus irgendwelchen Gründen nicht aggressiv wird zur Brutzeit.
    Daraus darf man aber doch nicht auf alle anderen schließen!

    Also ich stimme Gisi zu, die ja selbst diese Vögel gehalten hat.

    Kann man denn nicht auf die Haltung bestimmter Arten bzw. deren Vergesellschaftung mit anderen Arten verzichten, wenn man weiß, dass es zu Konflikten kommen kann oder sogar ziemlich sicher kommen wird :? 8o

    ...also ich hole mir jetzt einen Hyazinthara und setze den zu meinen Wellies und Nymphen in mein 15m2 großes Zimmer...8( ...

    ...tschüß!
    Marie.
     
  19. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Marie,

    Wir zoffen doch gar nicht. Wir klären uns gegenseitig auf ;)

    Es gibt solche Pennanten. Ich hatte mal so einen Hahn. Wir haben ihn als Auffangvogel bekommen. Er war irgendwo entflogen, und der Besitzer konnte nicht ermittelt werden. Er hatte ein Gemüt wie ein Schaf, war offensichtlich einer, der aus Wohnungshaltung entwischt war, denn er war nicht scheu und ging freiwillig in einen Käfig um zu fressen.

    Aufgrund seines Verhaltens - die Körpersprache, kein Balzen, die Haltung - dachten wir, es sei eine Henne und beglückten unseren blinden Penny mit seiner Anwesenheit. Dieser Vogel kletterte sofort in Pennys Voliere, fraß aus seinen Näpfen, freute sich, dass noch ein anderer Pennant vorhanden war...bis Penny geschlechtsreif wurde. Inzwischen war das Ergebnis der DNA-Analyse da: Er war keine Henne, sondern ein Hahn. Friedlich und lieb wie ein Küken - aber ein Hahn! Der inzwischen geschlechtsreife Penny hat es auch gemerkt. Und wir mußten die beiden trennen, denn Penny (obwohl er fast blind ist) war voller Haß. Er verfolgte ihn gnadenlos, und zeigte das gesamte Repertoire eines selbstbewußten Macho-Pennants. Hätte ich sie nicht getrennt, wäre Paloma sicher nicht mehr am Leben. So, und jetzt stellt Euch mal vor, jeder von beiden hätte noch eine Henne gehabt? Na? Ich glaube, man braucht nicht viel Fantasie, um zu überlegen, wer sein Revier wohl am besten verteidigt hätte.

    Das sind die einzigen Plattschweife, die ich guten Gewissens in einer Wohnung gehalten habe, bzw. noch halte, nämlich Penny. Der würde in einer AV sein Futter nicht finden. Und Paloma, das friedliche Schaf, lebt jetzt bei ganz liebevollen Menschen und hat eine Henne, die vorher jahrelang alleine war.

    Paloma, das Schaf:

    [​IMG]

    Es gibt immer Ausnahmen. Aber das ist nicht die Regel! Plattschweife sind revierbezogen, und teilen dieses nie, schon gar nicht in der Brutzeit, mit irgendeinem anderen Vogel. Ich denke mal, dass überall Ratschläge diesbezüglich angebracht werden. Man denkt drüber nach...wenn man es will!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    ... wow ... selten schöner Penannt den Du da reingesetzt hast :)Petra
     
  22. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    @ Petra

    Moritz hat sich ihrem Max heute, am Mittag, doch ziemlich eindeutig "angeboten" ;)

    Werde bestimmt bald mitbekommen wie sich diese nunmehr mit Talida und Tamino vertragen werden, sind diese in Hochzeitsstimmung.
     
Thema: Prachtrosella
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prachtrosella welcher sittich dazu setzen!