Probleme mit den Kücken!

Diskutiere Probleme mit den Kücken! im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Habe Probleme mit meinen Kücken, aber in meinem Thread " :D Meine Eier sind weg!!!" antwortet irgendwie keiner. Vielleicht nun hier. Vom...

  1. #1 Quitschy, 01.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Habe Probleme mit meinen Kücken, aber in meinem Thread " :D Meine Eier sind weg!!!" antwortet irgendwie keiner. Vielleicht nun hier.

    Vom 31.08.2004 ...
    ... und vom 01.09.2004.
    Bitte helft mir!!!
     
  2. Hupe

    Hupe Guest

    oh, das tut mir leid das eines der Kleinen nun tot ist.

    Ist aber schwer zu sagen warum es gestorben ist. Wenn es ein Nachzügler ist, kommt es auch immer drauf an wann es gekommen ist. Meist ist es ja so, das die Henne erst anfängt zu brüten wenn das Gelege voll ist, damit alle gleich schlüpfen, kommt noch ein Ei nach haben die anderen einen Vorsprung, das kann bedeuten das der Nachzügler gegen die stärkeren Geschwister nicht durchkommt oder aber auch von den Eltern als nicht "wichtig" angesehen wird und darunter leidet. Selbst bei nur zwei Kücken hatten wir das eines später tot im Nest lag, aber das andere entwickelte sich prächtig.
    Wenn alle anderen immer einen vollen Kropf haben, sollte eigentlich alles in Ordnung gehen, dann bekommen sie ja zu essen und werden auch von den Eltern gefüttert.
     
  3. #3 Quitschy, 01.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Dem anderen Nachzügler geht es aber bislang gut und dem nun toten Kücken bis heut morgen auch. Immer vollen Kropf und es wirkte nicht so, als das Sie sie vernachlässigen (Außer das das eine Kücken im vergleich zu den Anderen riesig ist).
    Kann es auch sein, das das Kleine unter einem der anderen Kücken gelegen hat und so beim füttern übersehen wurde oder das es von einem Altvogel zerquetscht / plattgesessen wurde?

    Kann man es irgendwie verhindern, das ein Kücken ignoriert wird?
     
  4. Hupe

    Hupe Guest

    Kann man es irgendwie verhindern, das ein Kücken ignoriert wird?
    Nee, ich glaube nicht das man den ZF sagen kann welches sie füttern sollen und welches nicht.
    Vielleicht war das andere Küken auch krank! Wenn die Eltern merken das eines krank ist wird es auch oft vernachlässigt weil sie ihre Energie lieber den gesunden Küken opfern. Es kann viele Gründe haben warum das eine gestorben ist.
    Bei den von mir schon erwähnten zwei Küken, sahen auch beide gleich aus und waren mehrere Tage auch auf dem gleichen Wachstumsstand. Aber plötzlich war es tot....
    Behalte die anderen im Auge und erst wenn wirklich mehrere sterben, kann man eventuell davon ausgehen das es sich um eine Krankheit handelt. Ansonsten würde ich sagen ist es die Natur die da eine Auslese getroffen hat, so traurig es auch ist :(
     
  5. #5 Quitschy, 01.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort Petra.

    Werd sie weiter beobachten und hoffen das es kein weiteren Zwischenfall mehr gibt.
     
  6. #6 Trotzkopf, 01.09.2004
    Trotzkopf

    Trotzkopf Guest

    Hallo Kerstin,
    das tut mir sehr leid, das eines deiner Kücken gestorben ist :(
    Ich drücke ganz fest die Daumen, das die anderen groß und stark werden :jaaa:
     
  7. Quinie

    Quinie Guest

    :asian: Herzliches Beileid auch von mir.
    Ich denke das es vielleicht einfach zu schwach war...
    Das ist ja auch bei uns so das (ohne Medizin) die schwachen sterben... GESETZ DER NATUR.

    Aber die anderen machen es bestimmt :jaaa: DRUCK EUCH DIE DAUMEN!!!!!
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    "Meine Eier sind weg"!!!
    Gott sei Dank hatte das kein Mann gepostet.
    Wäre dann unter netter Slapstick gelaufen.
    Gruß
    Siggi
     
  9. #9 Quitschy, 02.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mann meinte, ich sollte einen anderen Titel wählen, aber ich fand ihn irgendwie witzig (Die Zweideutigkeit lockt doch erst richtig an! Oder?).

    Meinen Küken geht es bis jetzt gut. Korpf voll und schlafen bis in die Puppen.
    Das Jüngste ist auch ein richtiger Kämpfer/in. Lässt es sich nicht gefallen, wenn eines der größeren Küken sich auf ihn/ihr legt. Boxt sich dann wieder frei und zwackt den Übeltäter.
    Der Größenunterschied ist aber sichtlich. Die Küken von Samstag sind fast doppelt so groß wie das Küken von Montag.

    Ab wann wärmen die Altvögel die Küken eigentlich nicht mehr regelmäßig? :?
    Piepsy und Quitschy haben heute einige male das Nest gemeinsam verlassen und die Küken dann bis zu einer halben Stunde alleine gelassen. Dann wurde nur fünf Minuten wieder gewärmt und dann liesen Sie die Kleinen wieder alleine.
    In der Zeit wo Sie nicht bei den Küken waren, spielten Sie eine Art Haschen (nicht jagen) und schmusten miteinander.
    Also zwei Küken 6 Tage alt und eines 4 Tage alt, Brauchen Sie da nicht mehr die regelmäßige Wärme der Eltern?
     
  10. #10 Trotzkopf, 02.09.2004
    Trotzkopf

    Trotzkopf Guest

    Hallo Kerstin,
    ich glaube da mußt du dir keine Sorgen machen, denn bei diesen sommerlichen Aussentemperaturen, dürfte das kuschelig aufgewärmte Nest so schnell nicht auskühlen und das werden auch die Eltern wissen ;)
     
  11. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich denke auch dass das normal ist.
    Schreck dich aber auch nicht, wenn die Eltern ab dem 10. Lebenstag des ersten Kükens nur mehr zum Füttern ins Nest gehen. Meine haben bis zum 9. Tag ständig gehudert (es war relativ kühl), und am 10. Tag sind sie nur mehr zum füttern hineingegangen... wirklich so von einem Tag auf den anderen!!!
     
  12. #12 Quitschy, 04.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ein zweites Nest?

    Sollte ich den Eltern dann ein Schlafnest anbieten oder geben sie dann das Nest mit den Kücken auf?
    Will ja nur nicht das sie auf der Stange schlafen.
     
  13. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Schlafnest würde ich ihnen auf keinen Fall geben; nicht dass sie wieder in Brutlaune kommen und das alte Nest verlassen!!!
    Ich habe gemeint, dass sie tagsüber nur mehr zum füttern ins Nest gehen, in der Nacht schlafen sie natürlich weiterhin im Nest. Wenn dann die Jungen schon recht groß sind, kann es natürlich sein, dass die Eltern aus Platzmangel nicht mehr im Nest schlafen (war bei mir der Fall) aber dann würde ich ihnen trotzdem kein weiteres Schlafnest geben, sondern sie auf der Stange schlafen lassen. (die können das, keine Angst :D ) Ich habe zwar keine Erfahrung was passieren würde, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie dann frühzeitig wieder zum legen beginnen, und das alte Nest/ die Jungen verlassen!
     
  14. #14 Quitschy, 04.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Auszeit!

    Eine Auszeit vom Nest hat Quitschy schon genossen. Er wollte Vorgestern einfach nicht ins Nest zum schlafen, also musste er auf der Stange schlafen. Aber dies hatte ich schon in meinem anderen Thread:"Meine Eier sind weg!!!" geschrieben.

    Also muss ich den Nistkasten noch rausnehmen. Da sollten Sie ja eigentlich drin brüten, doch Quitschy zog es vor, ein Nest in den Künstpflanzen zu bauen.
     
  15. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Na wenn der Nistkasten schon die ganze Brutzeit drinnen war, würde ich ihn glaube ich drinnen lassen... :s
    Also nochmal auf gut deutsch :D : "Ich würde wenn möglich nichts in der Voliere verändern wärend der gesamten Brut- und Aufzuchtzeit!"
    Aber ich habe nie ein zweites Nest zur Auswahl gehabt; vielleicht hat da ja wer Erfahrungen, ob man nicht das Kästchen doch herausnehmen sollte... :+keinplan
     
  16. #16 Munia maja, 04.09.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.531
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    meine beiden Zebrapaare hatten/haben immer 4 Nester zur Auswahl. Bis jetzt hatte ich aber nie Probleme mit einer Schachtelbrut oder dem Aufgeben der Jungtiere zwecks einer neuen Brut.


    MfG,
    Steffi
     
  17. #17 Quitschy, 04.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Der Kasten fliegt raus!

    Der Nistkasten erfuhr nie richtig Beachtung von Quitschy. Also er zog ihn nie als Nest in betracht.
    Als ich ihn reinhängte, hatte ich das Dach des Kasten drauf (Dach kann man abnehmen) und Quitschy setzte sich drauf und spielte Specht. Dann nahm ich das Dach ab und Quitschy setzte sich oben auf den Rand und spielte weiter Specht. Er ist aber nie reingegangen und Piepsy beachtete den Kasten überhaupt nicht.
    Also vermissen würden sie ihn nicht, vielleicht nur die Stange, die ich vor dem Kasten als Einstiegshilfe angebracht habe. Aber die könnte ich ja auch lassen und nur den Kasten rausnehmen.

    Ob Sie die Veränderung bemerken sollten, weis ich nicht. Der Kasten hängt von Künstpflanzen umringt im Käfig (ist fasst ganz verdeckt, nur die Seite mit dem Einstiegsloch ist ohne Pflanzen), daher würde die Veränderung nur minimal ausfallen.
    Ich werd ihn einfach heute wenn ich sie fütter mit raus nehmen und weg ist er.
    Was nicht beachtet wird, fliegt raus!
     
Thema:

Probleme mit den Kücken!

Die Seite wird geladen...

Probleme mit den Kücken! - Ähnliche Themen

  1. Gans Auguste Probleme mit den Augen??

    Gans Auguste Probleme mit den Augen??: Hallo, wieder mal ich und meine liebe Gans Auguste (die Schwester von Angelika, verstorben April 2016). Seit paar Tagen fällt mir auf, das Auguste...
  2. Probleme mit Schlafplätze finden

    Probleme mit Schlafplätze finden: Hallo, meine Wellensittiche sind vor kurzem wieder in die Voliere eingezogen, die ich bisschen umgestaltet hatte. Jetzt wissen sie wohl seit...
  3. probleme mit den ziegen

    probleme mit den ziegen: Vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben, also werde ich mein Problem mal schildern. Wir haben zwei Ziegensittichweibchen, und trotz des...
  4. Probleme mit den neuen Mitbewohnern...

    Probleme mit den neuen Mitbewohnern...: Hallo liebe Sperliliebhaber, wir haben seit gestern zwei neue kleine Mitbewohner (Pärchen). Nach 45 Minuten Fahrt in einer kleinen Kiste und...
  5. Probleme mit den Nachbarn???

    Probleme mit den Nachbarn???: Hallo zusammen Hatte gestern Abend Besuch von meinen Nachbarn. Ging noch alles recht nett ab aber die Lautstärke meiner zwei Agas wird von den...