Räudemilben?

Diskutiere Räudemilben? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, liebe Forenmitglieder! Ich habe Sorgen mit meinem zugeflogenen Wellensittich. Er ist bei mir seit knapp 3 Wochen, frißt normal,...

  1. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Forenmitglieder!

    Ich habe Sorgen mit meinem zugeflogenen Wellensittich. Er ist bei mir seit knapp 3 Wochen, frißt normal, Ausscheidungen sind auch in Ordnung.
    Von Anfang an ist mir eine Veränderung am Augenlid aufgefallen und eine trockene Stelle an der Wachshaut.
    Ich setzte mich per mail in Kontakt mit einer vk TA und einem Wellensittichzüchter.
    Die Ärztin sah nur ein Bild (das vor der Behandlung) an und meinte, dass Milbenbefall nicht auszuschließen ist, es sei eher eine Stoffwechsel- bzw. Hormonstörung. Der Züchter war sicher, es sind Milben und empfahl mir, die Wachshaut und den Augenlidbereich mit Vaseline bzw. Olivenöl zu behandeln.
    Auf dem ersten Bild ist der Vogel zu sehen vor der Behandlung mit Vaseline bzw. Olivenöl.
    Auf den weiteren Bilder ist er nach der Behandlung.
    Die trockene Stelle an der Wachshaut ist zurückgegangen.
    Der Augenlidbereich ist im Gegenteil viel schlimmer geworden, da der Vogel sich ständig daran kratzt.

    Ich habe mit der Schmeirerei aufgehört, da es sehr stressig für den Welli ist, und will ihn einem TA vorstellen. Falls es sich um Milben handelt, reicht es nur ein Tropfen von Ivomec bzw. Dectomax. Damit erspare ich die Strapazen für den Kleinen.

    Ich bitte um Ihre Meinungen und Ratschläge.

    MfG
    Mimulus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mimulus,

    ich kann auf den Bildern keinen Befall von Räudemilben erkennen. Hier ist mal ein Bild von einer Henne, die davon befallen war:

    [​IMG]

    Aber ich meine, bei deinem Hahn eine Wachshautveränderung sehen zu können, die ich unbedingt einem vk Tierarzt zeigen würde. Das kann eine Leberstörung sein, aber auch ein Hodentumor dahinter stecken. Auf jeden Fall würde ich den Hahn röntgen lassen. Dabei kannst du ihm auch gleich das Auge zeigen.
     
  4. #3 Alfred Klein, 29. März 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Mimulus

    Auch ich kann keine Milben entdecken bzw. keine Schäden durch diese.
    Ich denke Deine Idee mal einen vogelkundigen Tierarzt zu fragen dürfte das Beste sein da wir Dir nicht sagen können was das ist.
    Was Dir der Züchter erzählt hat war wohl wie leider nur allzu oft der reinste Blödsinn.
    Eventuell ist das was der Welli hat nur eine ungefährliche Hautveränderung, er könnte aber genau so gut einen Hautpilz haben. Das kann aber nur der Tierarzt genauer diagnostizieren.
     
  5. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mimulus,
    da kann ich mich nur anschliessen...nach Grabmilben schaut das wirklich nicht aus. Eher nach einer Dermatitis. Lass einen Abstrich beim vk TIerarzt machen. und evtl. die Zinkwerte im Blut untersuchen. Ich kenne Vögel die aufgrund von Juckreiz durch eine chron. Zinkintoxikation bakt/myko Sekundärinfektionen bekommen haben. (zB Candida, Pseudomonas...)

    alles Gute Luzy
     
  6. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, die mir geantwortet haben und die jetzt meine Zeilen lesen!

    Mein "Krümelchen" und ich waren gestern beim Tierarzt. Der Kleine bekam ein Tropfen von Ivomec auf die Haut im Nackenbereich und eine Augensalbe.
    Mit der muss ich jeden Tag seine Äuglein behandeln. Leider ist das mit dem Fangen verbunden.
    Nach Ivomec war er gestern abends wie benommen, und ich machte mir schon Gedanken, wie es ihm morgen geht, ob das giftige Zeug ihn noch mehr nicht schwächt. Gott sei dank, alles ist mehr oder weniger in Ordnung.
    Die Augensalbe hilft auch, und die Entzündung geht langsam zurück. Der Welli war heute zum ersten Mal für drei Wochen bei mir richtig lebhaft. Teu-teu-teu!!!
    In einer Woche muss ich ihn wieder beim Arzt vorstellen.

    MfG
    Mimulus
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mimulus,

    das ist wunderbar. Wir drücken euch fest die Daumen.


    gruß Luzy
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Meinem Piepser geht es weiterhin besser. Wir waren zum zweiten Mal beim Arzt. Der Welli bekam wieder mal ein Tropfen auf die Haut im Nackenbereich.
    Übrigens, es wurde ihm ein anderes milderes Mittel getropft, also nicht Ivomec.
    Die Augen sind fast in Ordnung, aber ich muss sie noch mit Augensalbe behandeln. Zwar ist das Ganze für den Kleinen streßig. Aber was muss sein, muss sien.

    Viele Grüße
    Mimulus
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    das nenne ich eine gute Nachricht

    alles Gute weiterhin Luzy
     
Thema: Räudemilben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räudemilben vogel

    ,
  2. wellensittich milbenbefall

    ,
  3. milben beim wellensittich auge

    ,
  4. Vogel Milben am Auge,
  5. grabmilben auge wellensittich,
  6. milben beim welli,
  7. Wellensittich mit milbenbefall,
  8. wellensittich milben bilder,
  9. wellensittich auge entzündet
Die Seite wird geladen...

Räudemilben? - Ähnliche Themen

  1. Noch Folgen von Räudemilben?

    Noch Folgen von Räudemilben?: Schönen guten Morgen. Wie schonmal erwähnt haben/hatten meine beiden Wellensittiche (Bobbi und Charly) Räudemilben. Vor 4 Tagen gab es die 3....
  2. Räudemilben?

    Räudemilben?: Hallo! Ich würde gerne wissen, wie lange es dauert, bis man Räudemilben definitif erkennt. Mein Herr von Bödefeld hat so komische Hautschuppen...
  3. Räudemilben beim Grünfink

    Räudemilben beim Grünfink: Hallo! Mein Grünfink hat sich leider wahrscheinlich Räudemilben eingefangen. Er ist jetzt schon das zweite Mal mit Ivomec behandelt...