Rauhfußbussard tötet Mäusebussard zwecks Revierübernahme!!!

Diskutiere Rauhfußbussard tötet Mäusebussard zwecks Revierübernahme!!! im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; An irgendienem tasg im august sah ich zum ersten mal eine rauhfußbussard vor unserem haus.auch ein mäusebussard der aber schon lnger da war,sah...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Balu

    Balu Guest

    An irgendienem tasg im august sah ich zum ersten mal eine rauhfußbussard vor unserem haus.auch ein mäusebussard der aber schon lnger da war,sah ich.
    doch dann sah ich ihn mitte september nciht mehr(mäsuebussard),nur noch den rauhfuß.
    alo ich so über ein feld lief,endteckte ich den mäusebussard-tot.in seinem kopf war ein deutlicher einstich einer kralle,die des rauhfußbussardes.
    wer hatddas schonmal bei sich beobachtet?ich sah das mal im fernsehen,und zwar bei steinadlern,auchw egen dem revier.
     
  2. #2 DUNADAN, 07.10.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.10.2004
    DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30.06.2001
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Rauhfuß im August ??

    Hi Meise,

    Du solltest wissen, dass Rauhfüße bei uns nur Wintergäste sind und im Allgemeinen nicht vor Mitte Okt. Schl.-Holst. erreichen, sprich bei Dir noch später eintreffen. Kleine Fehlbestimmung ???#


    Oscar
     
  3. Balu

    Balu Guest

    es ist ein Raufuß.er ist bis fast zu den zehen befiedert,ist sehr hell,un nur an derr spitze des stoßen nicht man richtig gebändert.Also Mäusebussard kann ich von rauhfußbussard unterscheiden!!Du und deuine intergäste.manche sind auchs ganze jahr da.In Müpnchen bei eienm falkner schwirrt schon seit drei jahren einer rum,und es ist in rauhfußbussard.ihr Ornithologen/Biologen hemt euch immer viel zu wichtig.
    Sorry an alle modis aber es ist doch so!wenns nicht ok ist bitte löschen.
     
  4. #4 njoerch, 12.10.2004
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Im August ein Rauhfußbussard am Bodensee, der einen Mäusebussard zwecks Revierübernahme tötet? 0l
    Die Mäusebussarde haben im August keine festen Reviere mehr! Die Bruten sind dann schon längst gelaufen, und mir fällt kein einziger Grund ein, warum ein Rauhfußbussard einen Mäusebussard einfach so töten sollte und den dann unter´m Baum tot liegen läßt (so hattest Du es auf jeden Fall in Deiner PN beschrieben...).
    Was ist mit dem Bild der Mauserfeder des Rauhfußbussards, das Du machen wolltest (die Du ja angeblich bei euch gefunden hast...)? Setz es doch mal bitte mit in den Thread!

    Hört sich für mich genau so wahr an wie Deine Häufigkeitsbestimmung der Weißrückenspechte in dem anderen Thread...


    Jörg
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    Märchenstunde bei Blaumeise!
    Gruß
    Siggi
     
  6. #6 DUNADAN, 20.10.2004
    DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30.06.2001
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Falkner-Latein eben!
     
  7. #7 njoerch, 21.10.2004
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    @Oskar:
    Mit Deiner Bemerkung "Falknerlatein" hast Du jetzt sicher wieder den Stein des Anstoßes Regalis betreffend ins Rollen gebracht...

    Abgesehen davon halte ich das Ganze auch für Märchenstunde...Rauhfußbussard als Gefangenschaftsflüchtling vielleicht (aber sehr unwahrscheinlich, sonst wäre ein Ring bemerkt worden), aber die Geschichte mit dem MB?


    Jörg
     
  8. Balu

    Balu Guest

    @Jörg:[​IMG]*gg*
    es stimmt aber wirklich mit dem Rauhfuß.er ist immernoch hier.
    Wegen der feder:[​IMG]Find se nicht!:D[​IMG]Und nichts geen die Falkner!!!Die kennen sich mit Greifvögeln besser aus als ihr Hobby-Ornis!

    Sorry an alle Modis**G**[​IMG]
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Hallo Blaumeise,
    nun hör mit der Märchenstunde auf.
    An der Einstichstelle hing ein Schild " dieses Loch wurde von der Mittelkralle des linken Fußes eines Rauhfußbussards, der in dieser Gegend überwintert verursacht"!
    Gruß
    Siggi
     
  10. #10 DUNADAN, 21.10.2004
    DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30.06.2001
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Nein nein!

    Hallo Meise,

    wenn es ein übersommernder Rauhfuß gewesen ist, der zudem noch über längere Zeit dort verweilte, wäre der bei der hohen Orni-Dichte in der Bodenseeregion garantiert von irgendwelchen anderen Beobachtern gesehen und gaaanz wichtig: auch publiziert worden.

    Gruß

    Oscar
     
  11. #11 njoerch, 22.10.2004
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Da muß ich Oskar absolut recht geben!
    Wenn es wirklich ein Rauhfußbussard ist, wo ist denn ein Foto des besagten Tieres als Beweis?
    Und die angebliche Mauserfeder von dem Vogel, die Du angeblich bei euch gefunden hast, ist jetzt angeblich nicht mehr aufzufinden?
    Eigenartig...wo Du doch Greifvogelfedern sammelst!

    Jörg
     
  12. Balu

    Balu Guest

    Tja,ich hab eben schon die hölfte meiner federn verschenkt...
    und wieos kann es kein rauhfuß sein??bei einem falkner in münchen fliegt auch einer rum.

    Fotos?Wenn ich den mal sehe,ja.aber bussarde sind recht schnell und seeeeehr scheu.
    und ich renn ja nicht den ganzen tag im garten mitm foto rum*g*
    also,ihr geht mir echt aufn keks.vorallem du jörchen,und sigg.ihr seid besserwisser,aber echt hey.
    und rauhfußbussarde sind nicht selten,die gibts oft.im norden oben hab ich NUR Rauhfußbussarde gesehen.
    Und Hobby ornis hats hier nicht,zumindestens nicht auf landwirtschaftlich genutzen wiesen.hier gibts zwar allerlei federviech,aber keien spur von hobby ornis. ;)
    :p
     
  13. #13 njoerch, 22.10.2004
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Wenn Du ihn wirklich öfter siehst, kannst Du sicher auch mal ein Foto von ihm machen (Du erkennst ihn ja auch ganz sicher anhand seiner gefiederten Beine).

    Jörg
     
  14. Balu

    Balu Guest

    ja,wenn ich mal bis auf 10m an ihn ran komme ja*g*ich komm nicht weiter als 14m an ihn ran,dass ich ihn das erste mal geshen ahbe war glück,da saß ich untem baum und der landetet über mir,da erkannte ich halt seuien fast bis an die zeheh befiederten beine.
     
  15. #15 njoerch, 22.10.2004
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Jaja...und mehr werd ich jetzt dazu nicht mehr äußern!
    Ließ Dir die Postings von Oskar und der anderen durch...

    Jörg
     
  16. Helen

    Helen Guest

    Hoi Meisli

    Um Vögel zu fotografieren, müsstest Du einen Fotoapparat mit einem guten Zoom haben. So kannst Du das Ganze herholen. Aber, die Sache braucht Zeit und Geduld. Wie schnell sich Tiere, nicht nur Vögel, bewegen können, weisst Du ja.


    Gruss Helen

    (Pass auf, dass die "Märchenstunde" nicht zur "Buchstabenjagd" wird)
     
  17. juba

    juba Guest

    Hi!
    2000 hatten wir am Galenbecker See (MeckPom) im August 3 Rauhfußbussarde, was wir auch weitergegeben haben, es hat aber leider niemanden interessiert. Weil wir zum Beringen dort waren, haben wir damals über eine Publikation gar nicht nachgedacht, leider...
    Also, so wahnsinnig abwegig finde ich Blaumeises Rauhfuß jetzt nicht (uups, habe erst jetzt gesehen, dass sie am Bodensee lebt, was doch etwas zu weit im Süden ist) außer die Geschichte, daß der Mäuse vom Rauhfuß getötet worden sein soll. Der Mäusebussard könnte doch auch ohne erkennbaren Grund gestorben sein und der Rauhfuß hätte sich danach am Kadaver gütlich tun können!
    Vielleicht sollte Blaumeise mal einen Orni mit Fotoausrüstung zum Vogel führen, mal sehen, was dann herauskommt.
    Gruß, juba
     
  18. Balu

    Balu Guest

    denkst du wirklich juba dass ich lust dazu habe mit so nem bekloppten orni rumzulatschen?
    der bussrad is immernoch hier,hab soagr ne stoßfeder gefunden*g*oder eher esdgat meine bekannte!und in der schweiz leben die auch,dort hat sie eienn mauserplatz gefunen und scon 6 st mitgebrahct,und ein paar hs und as.....

    aber mit so nem besserwisser-orni hab ich kenenlisut rumzulatschen..
     
  19. #19 njoerch, 11.11.2004
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Soso, Du hast eine Steuerfeder?
    Scan sie doch bitte mal ein und zeig sie hier!

    RAUHFUßBUSSARDE IN DER SCHWEIZ???
    Wo denn bitte da?
    Das müßte doch eigentlich in der Literatur verzeichnet sein, oder?
    Zumal das ein Vogel ist, der aus dem Norden/Nordosten/Osten den Winter hier verbringt...nichts mit Süden!



    Jörg
     
  20. juba

    juba Guest

    Hi!
    Ab nächste Woche bin ich in Radolfzell. Das ist zwar von Mühlhofen relativ weit weg, aber ich werde auf jeden Fall mal auf die anwesenden Bussarde schauen.
    Gruß, juba
     
Thema: Rauhfußbussard tötet Mäusebussard zwecks Revierübernahme!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rauhfußbussard

    ,
  2. rauhfussbussard

Die Seite wird geladen...

Rauhfußbussard tötet Mäusebussard zwecks Revierübernahme!!! - Ähnliche Themen

  1. Mäusebussarde??

    Mäusebussarde??: Hallo zusammen. Habe hier 2 Greifvögel fotografiert. Sind das beides Mäusebussarde? Danke und viele Grüße. [ATTACH] [ATTACH]
  2. Steinadler oder Mäusebussard?

    Steinadler oder Mäusebussard?: Hallo Habe heute zwei Vögel in den Berner Alpen beobachtet ca. 2800 M.ü.M und bin mir nicht sicher, ob es Steinadler oder Mäusebussarde waren. Die...
  3. Mäusebussard?

    Mäusebussard?: Ort: Castrop-Rauxel, hoch am Himmel :-) Datum 26.04.2020 Ein liebes Hallo, ich gebe die Hoffnung auf einen Raufußbussard nicht auf :-) Aber ich...
  4. Mäusebussard?

    Mäusebussard?: Hallo, ist das ein Mäusebussard? Er kreiste zeitweise zusammen mit zwei weiteren Exemplaren über Essen, NRW am 12.04.2020. [ATTACH] Viele...
  5. Mäusebussarde?

    Mäusebussarde?: Die nächste Frage. Sind das beides Mäusebussarde obwohl sie komplett unterschiedlich aussehen? Es waren drei weit oben am Himmel. Den dritten...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden