Rocco

Diskutiere Rocco im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Moin Ihr :-) also viele von Euch wissen ja dass ich 2 Wellis und 2 Graue hab ne? Dazu ist jetzt noch ein Mohrenkopf gekommen der Rocco :-)...

  1. Schnissje

    Schnissje Guest

    Moin Ihr :-)


    also viele von Euch wissen ja dass ich 2 Wellis und 2 Graue hab ne?
    Dazu ist jetzt noch ein Mohrenkopf gekommen der Rocco :-)

    17 Jahre issér alt und sooooooooooooooo aggressiv das glaubt Ihr nicht *lol*
    Sein Käfig ist riesengross aber er steht bei den Wellis und nicht bei den Grauen.
    Würde ihn ja so gerne mal fliegenlassen aber.....
    Problem ist folgendes: Ich habe keine Angst vor den Bissen eines Graupapageien. Die haben mich schon auf´s Heftigste zugerichtet aber der Rocco übertrifft die beiden.
    Sobald sich mein Finger dem Käfig nähert kommt es auf Roccos Launen an...mal lässt er sich kraulen und das nächste Mal ...AUAAAAAAA :-)

    Wenn der jetzt im Zimmer flattert,wie krieg ich den denn wieder in den Käfig rein???? Weiss ja dass Handschuhe und Handtücher NICHT in Frage kommen aber wie habt Ihr das gemacht????

    Mir tut das echt leid dass er so gar net aus dem Käfig rauskommt,deshalb wäre ich Euch echt dankbar für ein paar Tips

    Liebe Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andreas

    Andreas Guest

    Wenn er nicht auf ein Stöckchen kommt, würde Handschuhe benutzen, warum denn nicht? Ich kenne Züchter die nehmen sogar Ketscher, weil die Angst vor Mohren-Bissen haben.

    Liebe Grüsse von Andreas
     
  4. Layette

    Layette Guest

    hallo,
    wenn du viel geduld und zeit hast
    probier es doch mit obst oder etwas was
    er sehr lecker findet (wenn du schon weißt,
    was er mag)! vielleicht kannst du ihn damit
    wieder zurück holen in den käfig! :)


    aber vielleicht geht er ja auch von alleine rein, spätestens
    wenn er hunger hat! :)
     
  5. Schnissje

    Schnissje Guest

    Tach :-)


    also ich habs denn mal versucht!! :-(
    Besser gesacht..Rocco hats versucht. So ne arme Maus...der kann gar net fliegen *heuuuuuuuuuuuuuuuuul*

    Er kam denn mal aus´m Käfig rausgeklettert den ich auf den Boden gestellt hatte....tappste über den Boden und versuchte zu flattern. DAS GING NICHT!!!!!!!!!!!
    Nach ein paar kläglichen Versuchen ist er ganz alleine wieder in seinen Käfig getapst und in alter Manier wieder rumgeklettert.

    Menno mir hat das Herz geblutet.. :-((((

    Habt Ihr das auch schon mal erlebt dass ein Vogel nicht fliegen kann???????? Er wurde noch NIE gestutzt.
    Hat er es vielleicht einfach verlernt??????
    Meint Ihr ich könnte noch Hoffnung haben dass er es vielleicht wieder lernt?????

    Iss das so schlimm...so nem kleinen Wurm zuzuschauen und man würde so gern helfen aber geht ja net *Seuffz*

    Ich danke Euch schon mal
    Liebe Grüsse
    Petra
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Petra,

    erst einmal willkommen mit dem kleinen Rocco. Ich habe ja auch zwei Mohren aus schlechter Haltung aufgenommen. Da braucht man viel Geduld. Das dauert. Gib ihm erst einmal das Gefühl der Sicherheit. Dann wird das auch mit der Aggressivität. Routine und Sicherheit, viel Platz, daß er ausweichen kann (kein kleiner Käfig, auch wenn er (das Mohrchen) klein ist, viele Beschäftigungsmöglichkeiten. Auf keinen Fall Handschuhe benutzen. Das verängstigt ja noch mehr. Der kleine soll wissen, daß Du ihm nichts tust, dann beißt er auch nicht mehr. Aber-! Geduld!!
    Mit dem Fliegen ist das so eine Sache, wenn ein kleiner Kerl aus so schlechten Umständen kommt, ist das Fliegen oft sehr schwierig. Vielleicht wurde einmal ein Flügel verletzt? Vielleicht hat er auch einfach keine Übung, d.h. die Muskeln sind überhaupt nicht ausgeprägt? Dann bräuchte er nur Übung?
    Bei unserer Amazone ist das auch so, er kann nicht fliegen. Auch hier Geduld. Beim Fliegen heißt es: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
    Ob es ihm nicht gefallen würde bei den Grauen zu stehen? Ich kenne zwar die näheren Umstände nicht, denke aber, daß er mit den Wellies nicht viele Gemeinsamkeiten hat.


    Gib ihm Zeit und Sicherheit und schreibe wieder. Ich beschäftige mich jetzt seit Februar mit meinen kleinen Problemkindern und sie haben tolle Fortschritte gemacht.

    Ach ja, das habe ich ganz vergessen. Um meinen kleinen Loranga wieder rein zu setzen nehme ich einfach ein Käfigoberteil von einem Notfallkäfig, halte es ihm hin, so daß er von unten einklettern kann. Dann drehe ich das Teil vorsichtig und setze ihn durch die Tür wieder hinein. Klappt ohne Aufregung für ihn und für mich.


    Liebe Grüße
     
  7. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Ajnar :-)

    lieben Dank für Deine Antwort :-)

    Also das mit den Grauen und dem Rocco das ist so ein Problem.

    Die Grauen fliegen ja frei im ganzen Haus rum ( so sieht es auch aus *ggg*)
    Der Rocco sitz ja im Käfig wie erwähnt. Wenn die Grauen es jetzt doch mal schaffen dass sie zu mir und Rocco ins Zimmer kommen,fliegen meine Grauen DIREKT auf den Käfig von Rocco.

    Soch und dann passiert folgendes: Die sitzen obendrauf und guggen. Rocco macht sich dick,gibt Warntöne von sich und klettert wie ein Akrobat kopfüber zu den beiden hin.
    Dann pickt der den Grauen in die Krallen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Puuuuuuuu, also unmöglich, ich bin nur am aufpassen wenn sie da sind. Immerhin könnte er denen ja auch mal eine Kralle ABBEISSEN!!! Und das brauch ich echt nicht!

    Der Käfig ist ziemlich gross,allerdings bekommt er einen der noch grösser ist. Wobei ich auch da wieder meine Bedenken habe mit der Eingewöhnung. Meine ja nur,der sitzt ja immerhin schon 17 Jahre in seinem Käfig drin.

    Also lange Rede kurzer Sinn.... es Schnuckelchen ist ziemlich am Ende mit seiner Weisheit. :-)

    Geduld habe ich...mit mir zwar nicht aber jeder der mich kennt sagt immer: Hoppla,dass Du soooooooooooooo ne Geduld mit Deinen Geiern hast.... *ggg*

    Bis dann
    Lieber Gruss
    Petra
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Petra,

    meine saßen auch 14 Jahre lang in einem Käfig wie fürn Welli. Das war ein Alptraum. Als sie in ihre neue Voliere kamen sind sie aufgeblüht. Sie haben ein sehr starkes Revierdenken, wer auf ihrem Haus landet, wurde angegriffen, das hat sich gebessert, sie lassen es heute schon einmal zu, daß man sich zu ihnen gesellt. Die Halsbandsittiche und die Agaporniden sind soweit willkommen, aber nicht weiter. Der Halsbandsittich stibizt ihnen oft einmal eine Walnuss.
    Also eine Kralle haben sie noch nicht abgebissen. Sie wissen ja schon, wie weit sie gehen wollen.
    Wenn Du fragen hast, schreibe mir ruhig. Ich bin zwar keine Spezialistin auf diesem Gebiet, kann Dir aber wenigstens meine Erfahrungen mit den kleinen Sorgenkindern berichten und vielleicht ist ja was für Dich dabei.
    Auf jeden Fall brauchst Du Geduld!!!!!!! Jahrelang!!!!! Das muß Dir klar sein. Gib ihm einfach Zeit. Erst einmal eingewöhnen lassen. In aller Ruhe.

    Liebe Grüße
     
  10. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hallo Petra,
    du solltest auf jeden Fall vermeiden, dass sich die Graupapageien auf dem Käfig von Rocco niederlassen. Tatsächlich neigen Mohren dazu, in die Krallen von anderen Vögeln, die auf dem Käfig sitzen, zu beißen! Notfalls bringst du eine Plexiglasverkleidung an, um solche Situationen zu vermeiden.
    Ein Kletterbaum, auf dem Rocco richtig rumlaufen, nagen etc kann, wäre schon super, wenn der Kleine nicht fliegen kann. Da war doch mal so ein Artikel im WP über artgerechte Haltung von behinderten Vögeln.
    Du schreibst:
    Hat der Rocco eine Stereotypie im Käfig? Auf jeden Fall würde ich viele Seile usw. reinhängen, damit er nicht nur am Käfiggitter klettern muß. O.k., das sind ganz billige Vorschläge - wahrscheinlich hast du das alles eh schon gemacht.
    Mit dem neuen Käfig sehe ich kein Problem - ich denke, je größer, je besser und verkraften wird Rocco das schon. Eventuell beabsichtigst du ja auch noch einen weiteren Problemvogel als partner für Rocco dazu zu holen.

    Wie gehen unsere Vögel in den Käfig? Wir geben ihnen als Leckerli Trockenobst aus dem Reformhaus. Sie fahren total darauf ab. Das bekommen sie aber nur ab und zu. Ansonsten ist ganz klar: Sie müssen ohne Belohnung in den Käfig, wenn ich es will (das heißt, ich setze sie rein).
    Aber auch da gibt es verschiedene tricks: Neues Obst oder Gemüse wird in den Käfig gehängt - so schnell kannst du nicht schauen, wie sie es kontrollieren und probieren müssen. Äußerst beliebt sind übrigens Trockenfeigen und Trockendatteln. Auch bei gekochtem Gemüse sind sie superschnell im Käfig.
    Gruß, sonja
     
Thema:

Rocco

Die Seite wird geladen...

Rocco - Ähnliche Themen

  1. nici und rocco

    nici und rocco: Hallo wolle euch nur mal wieder auf den neuesten Stand bringen zur Vergesellschaftsversuch der zwei. Rocco ist zwar erst 5 Wochen da aber es...
  2. Meine neue AV mit Rocco und Kim, ab heute auch mit Olivia und Dolly

    Meine neue AV mit Rocco und Kim, ab heute auch mit Olivia und Dolly: Hallo zusammen, heute möchte ich Euch die neue Av von Rocco und Kim vorstellen. Leider ist das Schutzhaus noch nicht fertig,die Beiden müssen...
  3. Was ist bloss los mit unserem Rocco? Habe Angst um ihn! (Herzprobleme usw.)

    Was ist bloss los mit unserem Rocco? Habe Angst um ihn! (Herzprobleme usw.): Hallo an alle! Mein Name ist Manuela, ich bin 29 Jahre alt und komme aus Österreich. Wir haben 2 Graupapageien Namens Gogo 6 Jahre alt und Rocco...
  4. was amy & rocco nun so treiben im vz

    was amy & rocco nun so treiben im vz: hallo, also die beiden haben sich scheinbar ganz gut eingelebt. die leiter war jetzt 2 monate in der ehem. zv und sie wurde nie beachtet. nun...
  5. amy & rocco sind umgezogen

    amy & rocco sind umgezogen: hallo zusammen, meine 2 geier sind ja nun seit 3 tagen in ihrem vogelzimmer, heute gingen sie das erstemal aus ihrer voliere raus. der raum hat...