Rocky ist kein Einzelvogel mehr

Diskutiere Rocky ist kein Einzelvogel mehr im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo :) haben nun einen zweiten Graupapagei Namens Goby. Wir freuen uns sehr darüber, aber Rocky beisst nur noch um sich und lässt uns nicht...

  1. #1 geyerwally, 12. April 2008
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Hallo :)

    haben nun einen zweiten Graupapagei Namens Goby. Wir freuen uns sehr darüber, aber Rocky beisst nur noch um sich und lässt uns nicht mehr an sich ran. Beide haben eine eigene Voliere und die Sitzstangen sind auf gleicher Höhe. Rocky ist unser erster Vogel gewesen den wir jetzt schon über "Jahren haben er war immer zutraulich und nun passt er nur auf was Goby macht . Was läuft falsch?

    Liebe Grüsse Geyerwally

    Hilfe
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrin Timneh, 12. April 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Wie lange hast du die beiden schon zusammen?Sind es die beiden auf dem Bild?Sind sie schon ein Paar?Wenn es die beiden auf dem Bild sind,können sie nicht in eine Voli oder sind sie nicht groß genug,so das du 2 nehmen mußt?Wäre bestimmt schöner für die zwei-wenn sie sich verstehen oder könntest du die 2 Volis nicht irgentwie verbinden?Wäre halt nur ein Vorschlag:zwinker:.
    Ich könnte mir vorstellen,das Rocky jetzt beißt,weil er Goby verteidigen will.Vielleicht gibt sich das wieder und er hat zur Zeit wirklich nur Augen für Goby.
    Seit ein paar Wochen haben wir auch eine Henne für unseren Hahn und er benimmt sich auch total anders als sonst.
     
  4. #3 geyerwally, 12. April 2008
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Ja auf dem Foto das sind Rocky und Goby.Rocky ist ein Hahn und bei Goby wissen wir es leider noch nicht. Goby ist 5 Monate alt und Rocky 3,5 Jahre. Den Goby haben wir seit 10 Tagen. Beide verbringen die Nacht Käfig an Käfig, zum Kennenlernen. Rockys Voli wäre gross genug für beide. Beide hatten auch schon gemeinsamen Freiflug. Und seit dem kommen wir nicht mehr wirklich mit Rocky zurecht ,er beisst bösartig nach uns.( blutig) Oder sallen wir sie getrennt fliegen lassen? Abends und allein ist er leichter zu händeln. :zwinker:

    Liebe grüsse Geyerwally
     

    Anhänge:

  5. #4 Katrin Timneh, 12. April 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Ich würde als 1. unbedingt Goby nach dem Geschlecht testen lassen.
    Verstehen sich die beiden beim Freiflug?Wenn ja,würde ich sie nicht getrennt fliegen lassen,denn das wäre doch für die 2 super.Da du die beiden erst seit 10 Tage zusammen hast,würde ich mich einfach etwas zurückziehen und die beiden machen lassen.Ich denke,das die Agressivität von Rocky bestimmt zurückgeht.
     
  6. #5 geyerwally, 12. April 2008
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Er versucht immer den kleinen im Vogelzimmer zu halten und lässt ihn nicht raus. Sitzt davor und lässt ihn nicht raus.
    Sonst sitzen sie zusammen wie auf den Fotos.


    Grüsse Geyerwally
     
  7. K.Kramer

    K.Kramer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    :zustimm:Meine Erfahrung mit unserem Pärchen war, daß unser "1. Grauer"-der Hahn, (ein Wildfang, :nene:, nackt zu uns gekommen, wir hatten ihn 1 Jahr "allein,) uns nicht mehr an sich UND den "2." herangelassen hat, als klar war: "WIR werden jetzt nicht mehr gebraucht..." Sie "hatten jetzt einander" und wir hatten das zu akzepzieren. Sie bekamen täglich ihr Futter serviert, möglichst "ans Bett"... ;o)) und putzen durfte ich auch noch, aber selbst das war schon ein Eindringen in deren Intimsphäre. Und selbst, wenn ich mir die "Damen des Hauses" mal auf die Hand geholt habe (Handaufzucht ab 6. Woche) - IHM gefiel das überhaupt nicht und am Anfang... hat er sie schon mal ziemlich angemacht deswegen. ABER: Im Nachhinein denke ich, er wollte sie eher "beschützen"... Wir denken eben nicht, wie VÖGEL....

    Ich denke, wir machen uns alle ziemlich viele Gedanken um unsere Schätzchen. Laß sie mal machen liebe Geyerwally, das ist wie in einer guten Ehe... Mal ist alles super, und dann regnet es auch mal.

    Kristina

    Ich wünsche Dir für die Beiden das allerbeste.
     

    Anhänge:

  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Kristina hat das schön beschreiben.

    Wichtiger Satz Nr. 1:
    !!!!!

    Wichtiger Satz Nr.2:
    Pass da mal gut auf.
    Ich kenne das von meinen beiden auch. Da ist einer eiferstüchtig, und wenn der andere grade mal (selten) von mir gekrault wird, dann bekommt er deswegen gleich ordentlich eine gewischt - Strafe muss sein.
    Schliesslich sind die beiden ein Paar, und alles was "nebenraus" geht ist nicht in Ordnung in einer Monogamie ;)
    So ist das, und so soll und muss das sein.
    Da hat der Mensch gefälligst nicht ständig hinein zu funken !!! :~

    Ich würde sie an deiner Stelle tagsüber so lange wie möglich zusammen (!!!) frei lassen - nur nachts am Anfang noch getrennt. Solange, bis sie vielleicht mal von ganz alleine gemeinsam in einen Käfig klettern ;)

    Und anonsten: Lass sie so viel wie möglich unter sich. Halte dich schwer zurück. Kaum bis keine Streicheleinheiten für einen der beiden.
    Aufmerksamkeit kann man Vögeln auch durch einfaches mit ihnen Reden, Singen, Pfeiffen.... geben.
    Immer wieder beide ansprechen, etwas plaudern, auch mal ein Leckerli anbieten (möglichst beiden gleichzeitig). Aber mehr nicht.
    Wenn später dann die beiden wirklich mal ein Paar sind, dann kannst du sehen, ob sie sich vielleicht doch noch weiterhin gerne von dir gelegentlich mal durchkraulen lassen wollen ;)

    Viel Erfolg - und lass die beiden einfach mal machen. Ich finde, das hört sich bisher nicht übel an.

    Alpha
     
  9. #8 geyerwally, 13. April 2008
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Der Hahn(Rocky) versucht jetzt den Kleinen(Goby) zu füttern,dazu würgt er sich Körner hoch und quitscht und spreizt/senkt seine Flügel.Sieht für mich aus wie Paarungsversuche o.ä..
    Nur wissen wir nicht was der Kleine für ein Geschlecht hat bzw. weiß der Kleine(5 Monate) jetzt schon was der Hahn überhaupt von ihm will?
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Vielleicht weckt der Kleine auch nur sowas wie "Vatergefühle"? ;)

    Ich weiss es nicht. Jedenfalls klingt das gut. Das zeigt, dass euer Rocky Interesse an dem Artgenossen hat.
    Wäre es anders, dann würde er ihn attackieren.

    Also, das sieht gut aus würd ich sagen.
    Lass ihnen Zeit, und beachte oben Geschriebenes ;)
     
  11. #10 geyerwally, 13. April 2008
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Ja mach ich danke
     
  12. K.Kramer

    K.Kramer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Danke für das Kompliment Alpha...-Man lernt halt immer wieder was neues dazu! ;)

    Liebe Geyerwally.
    Das hört sich doch super an! :beifall: Wir müssen uns einfach darüber im Klaren sein, daß KEIN Vogel auf der ganzen Welt allein sein möchte. Da mein Weibchen vor (heute genau) 4 Wochen gestorben ist, steht mir diese ganze Aktion auch bald wieder bevor... Ich habe ein am 5. Januar geschüpftes Baby, glücklicherweise auch ein Mädchen :freude:,
    Die beiden lernen sich im Moment so kennen, daß sie sich ganztags hören, dadurch die Kleine auch schon Laute des Großen nachmacht (manchmal denke ich,sie führen erste intensivere Gespräche...) und sich stundenweise durch unser Wohnzimmerfenster, welches zum Wintergarten geht, in dem der Macho lebt, anschauen "dürfen". War interessant, vor allem die ersten Tage. Rücken an Rücken - so wie: "iss mir doch wurscht..." - Hm. da war sicher auch noch die Trauer um seine Geierfrau...

    Inzwischen schauen sie sich an, Ricki neigt seinen Kopf zur Seite und sagt dauernt: sooo, .... sooo..... Als ob er ahnt, was ich da plane. Jedenfalls würde ich der süßen kleinen Motte auch noch die Krallen und den Schnabel rot lackieren, WENN ER SIE NUR LIEBT !!!!! (iss natürlich n`Scherz") :gott:

    Nimmt er sie dann doch nicht, dann behalte ICH sie... Dann wird er sich das schon überlegen!!!

    Jedenfalls glaube ich, daß sich das bei Dir ganz prima entwickelt und ich wünsche Dir von Herzen, daß Du zufällig ein Pärchen hast.

    Liebe Grüße
    Kristina
     

    Anhänge:

  13. K.Kramer

    K.Kramer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Und drückt mir bloß auch alle schön die Daumen... :zwinker: Ich kann das seeeeehr gut gebrauchen!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo geyerwally

    Ich glaube nicht das Goby (5 Monate alt ) schon weiß was Rocky von ihr (?) will !
    Denn was er macht ist balzen -behalte sie ihm Auge und halte dich zurück.
    Solange er lieb zu ihr ist-ist alles in Ordnung .
    Es kann(muß aber nicht )sein , das er aggressiv zu ihr wird wenn er merkt , das seine Balzversuche kein Echo finden .
    Das soll jetzt keine Kritik sein ,aber ich hätte ihm eine Henne in etwa gleichem Alter oder sogar etwas älter dazu geholt .


    Was das beißen betrifft , da kann ich ein Lied davon singen .:jaaa:
    Mein Rocky war wie ein Pitbull solange Marolinchen gelebt hat .
    Voliere sauber machen -Obst befestigen -war Russisch Roulette und obwohl ich Drehnäpfe an der Voliere habe , hat er es sehr oft trotzdem geschafft , mir richtig böse Löcher zu beißen .:+knirsch:
    Auch wenn er außerhalb der Voliere war -wenn ich dann innen was gemacht habe -ist er wie eine Furie in die Voliere gekommen.
    Das der Hahn seine Henne beschützt , und sogar isoliert , damit must du dich abfinden .:bier:
    Es gibt Hähne , die strafen sogar die Henne ab , wenn sie sich erlaubt von ihm wegzugehen um zum Federlosen mal hallo zu sagen .

    Ich drücke dir auf jeden fall fest die Daumen , das sie sich weiter gut verstehn , und das du später keine Probleme bekommst !
     
  16. #14 geyerwally, 20. April 2008
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Danke Gissy für deine Erfahrungen.

    Wir werden die beiden weiter beobachten.
    Jedoch ist unser Rocky(Hahn) auch nicht immer so böse zu uns. Wenn der Kleine außer Sichtweite ist verhält er sich wie vorher.
     
Thema:

Rocky ist kein Einzelvogel mehr

Die Seite wird geladen...

Rocky ist kein Einzelvogel mehr - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...