Rosenköpfchen - mal wieder falsch beraten worden!

Diskutiere Rosenköpfchen - mal wieder falsch beraten worden! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Ich war eben mal bei unserem Nachbarn wegen eines Anliegens. Da sprach ich ihn mal "unauffällig" :D auf die Vögelchen an, von denen ich...

  1. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich war eben mal bei unserem Nachbarn wegen eines Anliegens. Da sprach ich ihn mal "unauffällig" :D auf die Vögelchen an, von denen ich bislang nur Gepiepse hörte und dachte, er wäre die Urlaubsvertretung für jemanden.

    Nun stellte sich heraus, dass es seine sind. Er sagte im selben Satz, dass er sie wahrscheinlich wieder abgeben wird. Ich hatte auf Sperli oder Aga getippt. Es sind 2 Rosenköpfchen! Mutationsfarbe ist ein sehr schönes, intensives gelb. Werde die Tage mal Fotos machen.

    Die beiden wurden vor rund 4 Wochen in einer Zoo"fach"handlung gekauft. Natürlich wurde der Nachbar komplett falsch beraten. Er hat einen ca. 50x20x60cm (LxTxH) kleinen Käfig, so ein typischer Wellensittich- oder Kanarienkäfig halt. Der würde ausreichen, meinte der Verkäufer zu ihm. Er hat auch nur eine Seilstange, einen kleinen Naturast, eine Schaukel und ein dreieckiges, kleines Klettergerüst drin. Freiflug bekommen die beiden nicht, weil sie ihm sonst zuviel Schmutz in der Wohnung machen. Dass die Kleinen (beide 7 Monate alt laut Verkäufer, tragen orange Ringe von 2010) gerne nagen, zerstören, laut sind und viel Schmutz machen, wurde natürlich nicht erwähnt. 8(

    Noch dazu wurde ihm vom Verkäufer falsches Futter und Knabberstangen für Großpapageien mitgegeben! Ich hab echt beinahe nur Sonnenblumenkerne gesehen.

    Ich habe ihn erstmal mit meinem Wissen bereichert (stammt ja größtenteils von diesem Forum und meinem Züchter). Nach vielen "Ah" und "Achso!" ist ihm klar, dass er 1. einen größeren Käfig besorgen und 2. das Futter umstellen muss. Zudem möchte er den beiden nun ein Schlafbrettchen basteln, weil die Kleinen sehr oft schlafen und dann immer in der obersten Ecke am Gitter hängen.

    Papiere für die Federbällchen bekommt er kommende Woche (warum auch immer). Habe nun 1. Hilfe geleistet und eine Tüte Aga-Futter, getrocknete Hagebutten, Kolbenhirse und eine Knabberstange runtergebracht.

    Zahm sind die beiden Piepser noch nicht, sie haben sich aber schon recht gut an die hantierende Hand im Käfig gewöhnt.

    Dann hat der gute Mann auch noch ein Buch über Agas & Sperlies zu lesen bekommen sowie noch über andere Vögelchen, damit er sich mal in das Thema Vogelhaltung einlesen kann. Hat er auch sehr gerne angenommen.

    Hat sonst noch einer Ideen und Ratschläge?

    Ob er den beiden einen größeren Käfig besorgt/bastelt, hängt davon ab, ob er sie behalten oder abgeben möchte. Eine Voliere auf Rädern würde zwar in sein Zimmer reinpassen, wäre finanziell jedoch nicht für ihn tragbar. Wenn jemand einen größeren Käfig oder sogar eine Zimmervoliere im Raum Koblenz zu verschenken oder bis zu 50€ zu verkaufen hat, möge sich bitte bei mir melden :zwinker:


    Liebe Grüße
    morrygan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 16. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Gib ihm doch die URL dieses Forums, dann kann er sich selber bilden.
     
  4. #3 Stephanie, 16. Juli 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Lad ihn zu Dir ein zum Aga-Gucken-Kommen!:D

    Dann ,kann er sehen, wie er jetzt evt. schwierig erscheinende Vorgaben (Freiflug...) ohne größere Probleme umsetzten kann.

    Auch Videolinks sind bestimmt hilfreich.

    Auch die Idee vom Papageienmenü, Frischfutter auf Vorrat in kleinen Portionen einzufrieren ist sicher nicht schlecht.
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Hast Du gut gemacht morrygan :trost:
    Da scheint sich ja eine neue Freundschaft anzubahnen ;)
     
  6. #5 claudia k., 16. Juli 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich denke auch, das wird eindruck machen.

    als ich hier den neuen nachbarn mal meine agas gezeigt habe, waren sie völlig erstaunt und hingerissen, und wussten garnicht wie man vögel mit naturmaterialien beschäftigen kann. sie kannten wohl nur plastikzeugs, spiegel und glöckchen. :~
     
  7. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Zumindest kann man sagen, Tiere lassen Brücken überwinden. Wir liegen eigentlich mit diesem Nachbar im Klinsch... :D

    Habe ihm von einer Stelle am Rhein erzählt, wo eine schöne Korbweide wächst und dass die Vögelchen es lieben werden! Er war ja sehr traurig über ein zerfetztes Kletterspielzeug, welches nur 2 Wochen im Käfig überlebt hatte. :D

    Auf jeden Fall hatte ich den Eindruck, dass er schon sehr an den beiden hängt und wenn es eine Möglichkeit gibt, wird er sie wohl auch behalten. Die Lautstärke geht ihm etwas auf die Nerven. Laut Zoo"fach"handlung sollten die Piepser nur "leises, angenehmes Zwitschern" von sich geben!!!

    Vor allem ist es ärgerlich, weil er anfangs (eben wegen der Lautstärke) eher zu Zebrafink oder Kanarie tendierte, diese ihm von der Zoohandlung abgeraten wurden mit der Erklärung, sie seien zu laut und würden den ganzen Tag ununterbrochen zwitschern. Daraufhin empfahl man ihm die Rosenköpfchen. Ist ja wohl ganz klar, dass es dem Verkäufer nur darum ging, schnell Geld zu machen. Für diesen Mini-Käfig hat der Mann 60€ bezahlt, für die RKs 80€ und dann noch falsches Futter angedreht bekommen.


    "Lad ihn zu Dir ein zum Aga-Gucken-Kommen" (Zitat Stephanie)
    -> Ja, darauf wird es wohl hinauslaufen. Muss nur noch meinen Schatz überzeugen, dass der Nachbar auch mal kurz in unsere Wohnung darf :D
     
  8. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt einen großen Erfolg!

    Mit ein wenig Glück bekommt mein Nachbar noch diese Woche eine kleine Zimmervoliere für seine Rosenköpfchen. Entweder eine Montana Turmvoliere oder eine (no name) Voliere, die nicht so hoch, dafür aber breiter ist.

    Muss ihm heute Abend mal auf meinem Lappi die beiden Angebote zeigen. Die Montana gibts für 50€ (kann evtl. aber nicht per Post verschickt werden, die Dame schaut heut mal bei der Post vorbei und sagt dann Bescheid) und die breitere Voli (ca. 85cm) gibts für 30€ (leider nur an Selbstabholer, hoffentlich kennt er jemanden mit nem Kombi).

    Ich weiß, Turmvoliere ist nicht ideal für RKs. Jedoch allemal besser als dieser Mini-Käfig, in dem die beiden seit 4 Wochen leben! (Der Verkäufer hatte ihm ja versichert, dass der Käfig auch ohne Freiflug für die beiden reichen würde... *würg*)

    Ich werde heute mal unsere Türen zum Freiflug-Bereich öffnen. Er wird sich sicher freuen zu sehen, wie toll Agas fliegen können und wie schnell ein Zimmer freiflugtauglich gestaltet werden kann!


    Ich hätte noch eine Frage: Ich habe am Wochenende einige Ebereschen (Vogelbeer-Bäume) gefunden. Kann ich die Zweige als Kletteräste verwenden oder sind die für die Piepser genauso hochgiftig wie für uns Menschen?


    Ansonsten: Drückt bitte die Daumen & Krallen, dass es mit einer von beiden Volis klappt!
     
  9. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Morrygan
    Du bist eben schon richtig Agaverseucht, wie viele von uns. Du hast Recht : Tiere können Brücken bauen :
    Reine Turmvolis sind natürlich nix für Agas, aber sie klettern auch gerne, MÜSSEN aber trotzdem fliegen können. Meine Schlafvoli ist 130 X 130 X 70 . Sonst fliegen sie durch die ganze Wohnung, und gehen zwischendurch ma rein.
    Ich nehme nur Weide, weil es die einzigen Äste sind wo ich kenne.
    Wennde Deinen Schatz nicht artig überzeugen kannst, tritt ihm einfach in den Arsch, dann weiss er wat Du meinst. Lach
     
  10. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Was soll daran den hochgiftig sein?

    Gebe die Äste mit den Früchten Deinen Vögeln, sie werden sich darüber freuen.
    Die Beeren lassen sich auch gut einfrieren.
     
  11. #10 claudia k., 18. Juli 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    offensichtlich ist die eberesche ganz was feines für vögel.
     
  12. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ach, verdammt, stimmt ja! Habe in Gedanken die Eberesche mit der giftigen Eibe verwechselt... sorry, mein Fehler!

    War gestern bei meinem Nachbarn klingeln, um ihm zu erzählen, dass er eine Voli für 30 Euro haben könnte (keine Turmvoliere), ca. 80x60x120cm (LxTxH). Er schaute erstmal etwas verdattert und fragte dann, ob die Voliere denn auf seinen Schrank (eine große Anrichte im Wohnzimmer) passen würde. Da war ich dann wiederum etwas verdattert. Nein, meinte ich, aber die passt doch neben die Anrichte. Dann stehen sie auch schön am Fenster (Nordseite) und haben viel Licht.

    Da erwiderte er, dass er den Sessel nicht verstellen will (der steht momentan zwischen Anrichte und Fenster) und der Käfig/die Voliere müsse dann schon auf den Schrank. Dann ich: "Das ist aber dann keine Dauerlösung. Auf den Schrank passt ja keine ausreichend große Voliere - die sind immer etwas breiter und stehen meist auf dem Boden." Nach einer kurzen Denkpause fragte ich dann, ob er die beiden Piepser noch behalten möchte.

    Und jetzt kommts: Er sagte nein, eigentlich nicht!
    Da frag ich mich, warum ich auf allen möglichen Seiten schaue, obs irgendwo eine Voli in seiner Preisklasse gibt, telefoniere und emaile mit den Leuten und dann will er die Vögelchen doch nicht behalten?! Hätte er auch von Anfang an sagen können. *hmpf* Er sagte zu seiner Verteidigung, dass er ja eh kaum zu Hause sei. Warum hat er sich die kleinen Federbällchen dann überhaupt geholt? Falsche Beratung ist das eine, aber das... mich beschleicht der Verdacht, dass ihm die artgerechte Unterbringung und die damit verbundenen Mühen zu viel werden. Er dachte wohl, er könne sich zwei kleine Papageien ins Haus holen, die sind ja so süß und niedlich und der Verkäufer sagte ja, die seien ganz leise... und kaum merkt er, dass es nicht wie im Bilderbuch läuft und der Dekorationsgegenstand "Papagei im Käfig" seine Bedürfnisse lautstark durchsetzt und dann auch noch ein größerer Käfig gekauft werden soll, schiebt er sie wieder ab.

    Natürlich ist er nicht alleine an der Misere schuld. Ich bin vor allem tierisch sauer auf den sog. Zoofachhändler! Dem sollte man die Vögelchen grad wieder hinbringen und den Kaufvertrag aufgrund falscher Tatsachen rückgängig machen. Bevor wir Samstag in Urlaub fahren, muss ich auf jeden Fall nochmal dort vorbei und mache dem die Hölle heiß!

    Habe gestern Abend direkt eine Anzeige geschaltet, dass 2 Rosenköpfchen ein neues Zuhause suchen. Hoffentlich findet sich bald jemand, der Erfahrung hat.

    Liebe aufgeregte Grüße
    morry
     
  13. #12 watzmann279, 20. Juli 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo morry

    :zustimm:ich habe mir gerade alles durchgelesen u. hatte gleich das Gefühl das er die RK lieber nicht haben wollte, denn wenn man gar nicht bereit ist kleine Kompromisse zu machen, ist es eigendlich besser sie wieder abzugeben,
    er soll sich lieber keine Vögel zulegen, denke, das ist besser für die Vögel u. für ihn, irgendwie haben mache Leute eine seltsame Einstellung,
    ich möchte dir nochmal sagen das ich es super von dir finde das du dich so bemühst,
    ich hoffe nun das sich bald neue Besitzer für die Kleinen finden:beifall:
    Liebe Grüße
    Ingrid
     
  14. #13 Sittichfreund, 20. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Morrygan, ich wundere mich schon die gaze Zeit, was Du da veranstaltest. :?

    Schließlich schriebst Du bereits in Deinem Eingangsposting,
    Dann suchst Du einen Käfig für ihn, und - als er nicht "anbeißt" - jetzt dieses:
    Bist Du nicht der Meinung, daß Du den mit Deiner Fürsorge erschlägst? Hat er Dich dazu aufgefordert bzw. Dich autorisiert SEINE Vögel zu verscherbeln?

    Nix für ungut, ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Tun und hoffe, daß alles in SEINEM Sinne gut abläuft.
     
  15. #14 claudia k., 21. Juli 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Naja, dumm für den Mann gelaufen, aber ich für meinen Teil hoffe, dass alles im Sinne der Vögel gut abläuft.
     
  16. #15 Sittichfreund, 22. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ja, so sehe ich das im Prinzip ja auch.

    Wobei morrygan ja auch auf dem Käfig hätte sitzen bleiben können.
     
  17. #16 Stephanie, 22. Juli 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hm, ich gehe davon aus, dass morry die Anzeige mit Wissen und Erlaubnis des Besitzers geschaltet hat.

    Wäre das nicht sonst Diebstahl oder etwas in der Art?8o
     
  18. #17 Sittichfreund, 22. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    @Stephanie: ein überflüssiger Post, wie so viele hier - dieser (meiner jetzt) auch.

    Aber, es geht nicht darum von was wir ausgehen. Meine Frage war interessehalber, wieso sie sich so reinhängt. Aber auch das geht mich ja nichts an.

    Und wieso kommst Du jetzt auf Diebstahl?
     
  19. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    sorry wir sind voll in den Urlaubsvorbereitungen (geht morgen los).

    Also zunächst zum zeitlichen Ablauf, damit das Ganze vielleicht etwas transparenter wird:

    1. Ich erfahre von seinen RKs
    2. Er sagt, er habe einen "Fehlkauf" gemacht und möchte seine RKs eigentlich wieder abgeben (weil er ziemlich hilf- und ratlos war)
    3. Wir haben uns länger unterhalten und ich konnte ihn über einige Dinge aufklären (wie z.B. dass der Käfig viel zu klein ist, warum die RKs so viel knabbern etc.)
    4. Er hat mich gebeten, einen größeren Käfig / eine Voliere zu finden (hörte sich für mich so an, als wolle er sie gerne behalten)
    5. Nachdem ich eine mögliche Voliere gefunden hatte, lehnte er ab, weil er die Wohnung nicht umstellen möchte und naja, aus meiner Sicht halt echt keine Kompromisse eingehen möchte
    6. Da er kein Internet hat, habe ich ihm angeboten, die Vögelchen per Anzeige online anzubieten mit seinem Namen & Telefonnummer als Kontakt
    7. Er war sehr dankbar darüber und hat natürlich auch die Einverständnis dazu gegeben!

    Sittichfreund: Warum ich mich so reinhänge? Tierische Tierliebe :) Oh man, ich könnte jetzt soviele Situationen nennen, die man einfach nur "verrückt" oder sogar gefährlich nennen könnte, in denen ich Tieren half. Darunter fallen z.B. Hasen vorm Schlachten bewahrt, einen Hund von der Straße geholt indem ich vor ein Auto gerannt bin, mitten auf dem dicht befahrenen Fahrradweg gewendet um eine Gartenschnecke von der Straße zu holen (mit einem spektalurären Sprung ins Gras um den Rädern auszuweichen), auf Zehenspitzen über die Straße hüpfen um ja keinen Regenwurm zu zertreten...

    So bin ich eben und obwohl schon oft Unverständnis darüber geäußert wurde, werde ich nicht aufhören dann zu helfen, wenn es mir richtig erscheint. Deshalb war mir erstmal auch der Zwist mit jenem Nachbarn egal - es ging und geht mir rein um die RKs. Die beiden können nichts dafür, dass sie in eine Zoohandlung kamen, verscherbelt und falsch gehalten wurden/werden. Wenn ein Kind wochenlang in einem kleinen Zimmer mit schädlichem Essen festgehalten wird, helfen wir doch auch, oder? Das ist für mich kaum etwas anderes.

    Zivilcourage - auch für Tiere!


    Wäre ich auf dem Käfig sitzengeblieben, hätte ich ihn wohl erstmal als Ersatzkäfig in den Keller gestellt oder weiterverkauft/verschenkt.


    Liebe Grüße und bis in ca. 1 Woche :D :D :D

    morrygan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    @morrygan....und warum nimmst Du sie nicht, da wären sie doch in besten Händen?!...und Tarantas und Rosenköpfchen vertragen sich in der Regel....
     
  22. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Dolcedo
    In der Regel können sie sich vertragen, probiert es aber bitte nicht aus.
     
Thema: Rosenköpfchen - mal wieder falsch beraten worden!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was bedeutet rosenköpfchen leises zwitschern

Die Seite wird geladen...

Rosenköpfchen - mal wieder falsch beraten worden! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  5. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...