Rote zerzauste Federn?

Diskutiere Rote zerzauste Federn? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich wollte mal fragen, ob Eure Grauen auch immer so zerzauste rote Federn haben, die schnell ausgehen? Also unsere beiden...

  1. #1 Jeannetti, 25. März 2009
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen, ob Eure Grauen auch immer so zerzauste rote Federn haben, die schnell ausgehen?

    Also unsere beiden haben das Problem, von daher denke ich nicht, dass es sich um eine Krankheit handelt, sondern vielmehr um die Haltung, oder vielleicht kommt das auch vom Futter.

    Gestern waren wirim Papageienpark in Bochum und wir haben dort morgen einen Termin bei Frau Mundt, die sich die beiden, sowie unsere Haltungsmethoden mal ansehen will.

    Was haltet Ihr davon, oder habt ihr auch solche "struppigen" Grauen ?

    Achja, das Futter ist Versele Laga Premium...und die beiden sind jetzt fast ein Jahr alt und weisen beide die gleichen "Probleme" auf.
    Manchmal denke ich, dass es an der geringen Helligkeit im Raum liegt. Benutzt ihr alle so spezielle Bird-Lampen ?

    Gruß, Jeannetti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi,
    ich weiß nicht,ob ich dir weiter helfen kann,denn mein 2jähriger Grauer hat und hatte es nicht.
    Ich füttere aber auch schon über ein Jahr Dr.Harrissons Pelletts.Habe aber beobachtet,das die federn seitdem wesentlich schöner sind und viel mehr glänzen.
    Warte mal noch andere User ab,vielelicht kommen noch ein paar hilfreiche Tips!!!
    Liebe Grüße,Andrea
     
  4. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jeanetti,
    ich würde mit Deinen Beiden Grauen zum vogelkundigen Tierarzt gehen!
    Ich bin auf dem Gebiet kein Fachmann, kann aber sagen, dass es bestimmt nicht normal ist, dass die Federn zerzaust sind und schnell ausgehen!
    Lass mal einen umgehenden Gesundheitscheck machen, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass der TA die Lösung kennt. Steck lieber das Geld zunächst mal in den TA und spare Dir unnötige Beratungskosten.
    Evtl. haben sie durch das Futter Mangelerscheinungen, das sie ernsthaft krank sind, hoffe ich jetzt erstmal nicht!
    Aber der TA-Besuch ist wirklich DRINGEND!
    Genügend UV-Licht und ausreichende Luftfeuchtigkeit, sowie genügend und ausgewogene Vitamine sind Grundlage für eine gute Gesundheit, aber der TA weiß da mehr Rat!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  5. #4 Tierfreak, 25. März 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    wenn die Schwanzfedern nur zerzaust/ bzw. an den Spitzen fransig aussähen, hätte ich auf Abnutzungserscheinungen durch das Klettern am Käfiggitter oder so getippt, aber das schnelle Ausfallen der Federn macht mich hier auch etwas stutzig. Ein Tierarztbesuch bei einem vogelkundigem Tierarzt kann auf jeden Fall nicht schaden. Sicher ist sicher :trost:.

    Zum UV-Licht, Futter usw. hat Kati ja schon geantwortet, alles wirklich wichtige Faktoren, die für eine gute Gefiederbildung und die Gesunderhaltung in der Haltung von Papageien berücksichtigt werden sollten :zwinker:.
     
  6. #5 Jeannetti, 25. März 2009
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, also beim TA war ich letzte Woche schon zumindest mit Tiffy. Aber der meinte, dass Graue sich häufig die roten federn mal ausreissen, weil sie eben nicht grau sind....Hat das schon mal jemand gehört? Ich kann mir nicht vorstellen, dass beide krank sind. Habe auch schon daran gedacht, dass es am Klettern liegen kann, weil sie beide sehr wild sind und wirklich sehr viel rumklettern. Aber ich bin ja erst seit einem Jahr ein Papageienhalter und mir fehlt da einfach die Erfahrung.

    @Andrea: Welche Pellets sind das und wo bekomme ich die ? Frau Mundt meinet auch zu uns, dass sie nur Kekse füttert, wo alles lebenswichtige drin ist und die Vögel nicht aussortieren können.

    Und das mit der Helligkeit wird auf jeden Fall geändert. Muss es denn die Bird-Lampe sein, oder reichen normale Birnen aus? Wer kann darüber noch was sagen ?
     
  7. Suman933

    Suman933 Guest

    Hallo erst mal!

    Erst mal zu dem Bird Licht oder nicht: Das Auge der Vögel hat eine andere Licht-Bildaufnahme wie die eines Menschen. Um es einmal kurz und verständlich auszudrücken: Normales Licht sehen wir Menschen als eine helle, ruhige Lichtquelle. Ein Vogel aber nicht! Bei ihm erscheint dieses mehr als "flackern"!

    Bei diesem Bird Licht ist dieses "flackern" so schnell, dass auch der Vogel es wiederum als normale helle Lichtquelle sehen kann und also auch der Raum im ruhigen hellen Licht ist.

    Wäre optimal, wenn Du den Platz wechseln könntest, dass mehr Tageslicht, und evtl. auch Sonnenschein in das Zimmer kommen kann. Falls nicht, würde ich hier zu dieser Bird-lamp raten die auch UV Licht abgibt, was wiederum für die Knochen und Gefiederbildung sinnvoll ist, nicht nur für das Sehvermögen.

    Und was der TA Dir erzählt hat ist schlicht und einfach in meinem Augen blödsinn. Suche Dir einen Vogelkundigen anderen aus - bin da der Meinung wie Tierfreak: Wenns nur die roten Schwanzfedern wären, könnte es durch viel Aktivität auf engem Raum sein, aber wenn alle Federn leicht ausgehen, sollte sich das schon ein kundiger TA anschauen - könnte was mit Vitaminen in Verbindung mit den bereits genannten Faktoren zu tun haben. Sollte man aber unbedingt feststellen lassen.

    Trotzdem viel Spass mit Deinen Graulies

    Gruss Suman933
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Zur Lichtfrage gibt es bereits viele Beiträge. Trotzdem sind immer noch viele Leute überrascht, dass auch hier aller reklame mancher Hersteller zum Trotz die Gesetze der Physik gelten und man mit zB 30 Watt eben nicht weit kommt. Flackern ist wie angedeutet ein weiterer parameter. Aber jede T5 Röhre, jede mit EVG betriebene T8 Röhre oder Halogen- metalldampflampe ist auch für Vögel flackerfrei. Jede konventionell betriebene T8 Röhre flackert für sei entsetztlich.Lies dich halt mal durch. Das hier zum Start:

    http://vogelforen.de/showthread.php?t=169364&highlight=halogen+metalldampf&page=2
    http://vogelforen.de/search.php?searchid=1772198

    Bei den noch knochenwachsenden Babies ist vor allem eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D wichtig. Ob durch UVB Bestrahlung oder durch D3 Gabe vermittelt ist dabei nicht so wichtig, so lange die Dosis stimmt. Wichtig ist aber, dass das Ca/P verhältnis in der Nahrung über 1 liegt, sonst nutzt das Vitamin D gar nix.
    Wenn Du in Maßen D3 und ein reines Kalziumpräparat gibts, machst Du nichts falsch. Ich benutze und empfehle dafür -nicht zuletzt, weil ich es halt entwickelt habe und zu dem stehe, weas drin ist- Herpetal Mineral plus D3 (herpetal.de) da ist beides in ausgewogener Kombination drin.

    Es ist nicht selten, dass Graue als Babies sehr zerzauste Schwanzfedern haben, da sie noch wild spielen. Vor allem Handaufzuchten kennen sich mit dem Putzen auch nicht so aus und vernachlässigen das oft etwas.
    Ausfallen und Ausziehen von federn ist absolut nicht normal, egal, was der Tierarzt sagt. Das ist ein Hinweis auf ein ärgeres Problem und muss gut beobachtet wwerden.
    Ist der Käfig denn groß genug und können sich die zwei auch ordentlich beim Freiflug austoben?
     
  9. #8 Jeannetti, 25. März 2009
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also es ist eine 2,20 breite, 180 hohe und 1,20 tiefe Voliere. Mit dem Sonnenlicht ist es halt schwierig, da draußen recht viele Bäume verhindern, dass die Sonne reinscheit. Ich werde das dann auf jeden Fall mit der Bird Lampe machen.
    Es könnte aber wirklich mit dem Klettern zusammenhängen. Vor allem Tiffy,( bei ihr ist das Ganze noch viel ausgeprägter), die ja Purzelbäume auf der Couch als ihr neues Hobby auserkoren hat, kann das wirklich von ihrem rumgespringe kommen...Sie stellt sich oft noch sehr tolpatschig an.
    Ich versuche nachher mal bilder von den Beiden reinzustellen.Dann seht ihr mal, wie die beiden aussehen.

    Zu der Sache mit dem vogelkundigen Tierarzt: Der Tierarzt hat früher viele Jahre selbst Papageien gezüchtet und sollte sich damit auskennen, denke ich zumindest. Aber ich werde morgen erstmal den termin bei Frau Mundt wahrnehmen und vielleicht hat jemand dann noch einen anderen vogelkundigen Tierarzt für mich in der Nähe (Bochum), der zu empfehlen ist. Ich war bei Dr. Riegner in Bochum, der wird ja auch hier auf der Seite aufgeführt.

    Vielen Dank, schon mal für Eure Antworten.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Warum unbedingt die Birdlamp? Das Spektrum ist zwar OK, aber der Helligkeitseffekt nicht der Rede wert. Du brauchst schon etliche Birdlamps, um hier etwas deut5liches zu bewirken. Da gibt es jede Menge geigneteres. Das menschliche Auge samt Verrechnungsalgorhythmen im Hirn ist halt ein Erbe unserer Waldprimatenvorfahren und lässt uns in dunklem Umfeld auch dämmriges hell scheinen. Objektiv ist etwas anderes. Lies Dich doch bitte mal in die Links ein.
     
  11. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi Jeanetti,
    die pellets kannst du im Internet unter Dr.Harrissons Avifood bestellen.Sie kommen innerhalb 2 Tagen zu dir nach Hause.Sinn aber nicht billig,du kommst aber sehr lange aus.
    Du brauchst anfangs Umstellunsfutter,damit sich die Geier daran gewöhnen,anschließend brauchst du Zuchtfutter,kannst aber auch selber dort anrufen,die erzählen dir alles was du wissen mußt.Anfans mußt du es mit deinem Futter mischen und die Pellets dazu,etwa 5 Stück,dann jeden tag weniger von dem herkömmlichen Futter.Du brauchst keine Vitaminzusätze und nicht mehr viel Obst und Gemüse.Die Grauen haben mit dem Execudierten Futter alles was Sie brauchen.Meinen gebe ich allerdings trotzdem Obst,was Sie gerne mögen.
    Das Umstellungsfutter schmeckt sehr gut,ist nahrhaft süß,kannst sogar selber probieren,meien Kids mögen es auch.
    Ich habe übrigens den Rat von meinem TA,als mein Grauer sehr krank war.Seitdem ist er super gesund,das Federkleid sehr schön und die Mauser hält sich in Grenzen.Meinem tut es sehr gut.
    Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden,auch über PN!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße,Andrea
    Die Umstellung hat ca.1 Woche gedauert,war aber kein Problem,kann auch sein,das der eine oder andere länger braucht.
     
  12. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi,
    ich ahbe noch was vergessen.
    Der Papageienpark in Bochum macht auch Werbung für dieses Execudierte Futter,Sie werden es wohl auch füttern.
    Vielelicht fragst du dort nochmal nach.
    Schau dir einfach mal die Seite an,Dr.Harrissons .
    Andrea
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Pellets sind meines Erachtesn zu recht sehr umstritten. Langzeiterfahrungen über Jahrzehnte fehlen und niemand weiss daher, wie angepasst an die Bedürfnisse die Zusammensetzung wirklich ist. Wenn Langzeitschäden einmal auftreten, ist es zu spät.
    Vor allem aber entziehen sie dem Muskelmagen seine natürliche Tätigkeit vollständig. Ich bezweifle strak, dass das auf Dauer gesund ist.
    Zudem reduzieren sie den Beschäftigungsaufwand und die Abwechslung bei der Futteraufnahme. Eigentlich ein wichtiger Bestandteil des Heimvogellebens.
    Als Untermischung im Rahmen der allgemeinen Vielfalt finde ich sie OK, als Haupt oder Alleinfutter absolut bedenklich.
     
  14. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Jeanetti,
    habe leider nicht genug Ahnung um dir einen vernünftigen Tip geben zu können.
    Aber kannst du nicht ein Bild von den zerzäuselten Schwanzfedern einstellen.
    Vielleicht könnte dir der eine oder andere dann noch besser helfen.
    Ansonsten vielleicht noch einen anderen vk.Tierarzt aufsuchen :?

    LG Blondie:)
     
  15. #14 kleiner-kongo, 25. März 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    das hat bestimmt noch keiner gehört, ist doch wohl nicht wahr, schau nochmal in die liste und lese dir die kommentare durch, du findest bestimmt einen besseren vk. tierartzt..

    lg. Irmgard
     
  16. Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe es jetzt endlich geschafft, Fotos von den Federn zu machen.
    Habe von beiden Fotos gemacht. Dort wo es nicht ganz so schlimm aussieht, das ist Chucky. Tiffy wurde mehr in Mitleidenschaft gezogen.

    Wir füttern übrigens viel Obst, was wir aber sehr wenig füttern, ist Gemüse. Das ist uns gerade bewusst geworden. Was gebt Ihr denen denn so ?

    So, hier dann jetzt die Fotos.

    Was meint Ihr dazu?

    Viele Grüße,

    Jeannetti
     

    Anhänge:

  17. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jeannetti,

    ich hab einfach mal die bilder abgewartet.
    Für mich sieht es nach Selbstzerstörung aus. Beim zweiten Bild sieht man im Schwanz ein Reststück der Feder.
    Im ersten Bild meine ich sogar zu sehen, dass da ein Stück einer Schwungfeder fehlt.

    Du schreibst das die Federn auch schnell ausfallen. Ist bei diesen der gesamte Kiel vorhanden? Wie sieht es bei euch mit der Luftfeuchte aus? Duscht ihr die Vögel oder baden sie sogar?
    Ein wirklich vogelgundiger TA ist auch mein bester Tip. Das was deiner gesagt hat, wegen der Farbe rupfen sie, ist wirklich Mist.

    Ich hab oder hatte auch so einen Kandidaten. Die Bilder sind vlt. nicht so deutlich wie deine. Aber vlt. kannst du vergleichen.
    Beim zweiten sieht man eine kaputte Deckfeder am rechten Flügel, diese dürfte mit deinen übereinstimmen.
     

    Anhänge:

  18. #17 kleiner-kongo, 25. März 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    ich weiss nicht wie alt deine tiere sind, die weissen streifen sehen nach stress aus. das ende der federn ist dunkel, ein durchchecken wäre vieleicht doch angbracht..hast du in letzter zeit was verändert, was den geiern zu schaffen macht...

    gemüse kannst du sehr vieles geben z.b. möhren kolrabi lauch broccoli, blumenkohl fenchel, und vieles andere mehr..
    eines bitte niemals advokado sie sind sehr giftig für unsere geier..

    vieleicht hat noch jemand zu den federn eine meinung.


    lg. Irmgard
     
  19. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    uups, hab noch was vergessen. Beim dritten Bild sehen mir die Schwanzfedern nach Abnutzung aus. Das sind noch Jungvogelfedern drinn. Gerade die Jungen toben ohne Rücksicht auf Verluste.

    Wenn sie beide erst 1 Jahr alt sind, kann es sein, dass sie noch nicht ganz durch die erste Mauser sind. Behaupte ich mal so. Meine Kleine ist auch noch nicht voll durch und ist schon etwas älter.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Slymom,

    also die Schungfedern verlieren sie eigentlich nicht. Das macht uns ja so stutzig...wenn wir Federn finden, dann imer nur rote. Der Kiel ist meistens vorhanden...
    Die Luftfeuchte liegt bei uns bei 55-60%...wir haben extra nen Luftbefeuchter gekauft. Tiffy geht auch regelmäßig mit mir duschen. Chucky mag Wasser allerdings gar nicht. Da duschen wir ihn immer mit ner Blumenspritze ab...so daß sein Gefieder naß wird.

    Du sagst, dass Du auch einen Kandidaten davon hast. Was hast Du dagegen getan und woran lag es bei Dir ?

    Gruß, Jeannetti
     
  22. #20 Nicole--38, 25. März 2009
    Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jeannetti,
    für mich sieht das nach gestressten Vögeln aus .....ändert sich eurer Tagesablauf z.B.öfters .....manche Graue reagieren darauf halt sehr empfindlich....nur so ne Idee

    lG
    Nicole
     
Thema: Rote zerzauste Federn?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bilder vom gockel mit federn zersaust

    ,
  2. graupapagei feder zerzaust

    ,
  3. Birdlampe Graupapagei

    ,
  4. content,
  5. graupapagei feder zersaust
Die Seite wird geladen...

Rote zerzauste Federn? - Ähnliche Themen

  1. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  2. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  3. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  4. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  5. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!