Rotschwänzchen incl. Nest abgstürzt, was tun

Diskutiere Rotschwänzchen incl. Nest abgstürzt, was tun im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Haben heute entdeckt, dass unser Nest mit 3 Rotschwänzchen abgstürzt ist. Wir haben nach einiger Zeit die Jungvögel wieder zusammen in das Nest...

  1. #1 Karin W., 12.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Haben heute entdeckt, dass unser Nest mit 3 Rotschwänzchen abgstürzt ist. Wir haben nach einiger Zeit die Jungvögel wieder zusammen in das Nest getan (mit Handschuhen) vorher noch gefüttert (mit Pinzette, Regenwürmer). Das Nest haben wir an die fast alte (15 cm nebenan)Stelle zurück. Allerdings haben wir es zur Sicherheit ein Brett darunter geschraubt. Die Jungen piepsen, wie lange darf (soll) man warten, bis evtl. die Eltern wieder kommen bzw. wir den Jungen helfen müssen.
    Karin
     
  2. #2 klumpki, 12.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Gut, dass ihr helfen wolltet, nur leider war der Regenwurm ziemlich verkehrt, hoffentlich macht der Darm das mit von den Knirpsen...:?

    Rotschwänze sind reine Insektenfresser und vertragen nichts anderes.

    Normalerweise kommen die Eltern recht regelmäßig in Intervallen von wenigen Minuten bis halbe Stunde.

    Hört Ihr sie noch schimpfen? Die piepsen recht laut, wenn es um ihre Brut geht.

    Falls sie heute nicht mehr kommen, müsst Ihr die Kleinen spätestens nachts hereinhohlen und das Nest auf einer Wärmflasche betten (35-38 Grad) und sie brauchen Nahrung, ihr könnt ja jetzt noch vorsorglich ein paar Fiegen sammeln (viele) und Spinnen aus dem Keller (habt Ihr in der Nähe einen Stall?). Seid vorsichtig mit Wasser, nur einen Minitropfen an den Schnabel streichen.

    Wie weit sind sie denn entwickelt? Federkleid?Wieviele sind es?

    Alles weitere dann wieder hier.

    (hoffentlich kommen die Eltern, aber wenn das Nest nicht mehr an der selben Stelle ist.......8o)
     
  3. #3 Karin W., 13.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Ach ja, die Jungen hatte schon Federkleid, Schwanzfeder waren auch schon rötlich zu sehen, aber zu fliegen/flattern haben sie noch nicht begonnen. Ich denke sie sind ca. eine Woche oder gute Woche alt. Gesehen habe ich sie vor 5 Tagen das erste mal, als sie den Kopf aus dem Nest streckten.

    Grüße

    Karin
     
  4. #4 Karin W., 13.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    meine 1. mail heute wurde nicht übernommen, deshalb nochmal:

    Wir haben die Jungen gestern noch beobachtet. Ein Elternvogel ist nach ca. 3 Stunden wieder aufgetaucht und auch ans Nest, dann wurde auch laufend wieder gefüttert. Heute Morgen hatte ich nun auch beide Eltern wieder gesehen und es piepst auch noch im Nest. Allerdings weiß ich nicht, ob noch alle 3 leben.
    Wenigstens hat sich die Hilfe gelohnt und so hat zumindest eines der Jungen eine Chance. Das Nest ist nun in einem Blumenuntersetzer und kann nicht mehr wegrutschen, da das Brett rundum noch mit Leisten gesichert ist. Trotzdem wir das Brett mit Nest ca. 15cm weiter von der alten Stelle hingemacht haben (bei alter Stelle wäre das Nest ohne Sicherung wieder gerutscht, war auf Stromverteilerdose) sind die Eltern wieder gekommen.

    Gott sei dank ist es bis jetzt gut gelaufen und ich melde mich, wenn ich weitere Beobachtungen gemacht habe.
    Nochmals danke für die Tips.

    Grüße
    Karin
     
  5. #5 klumpki, 13.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    hhhhh hhhhhh , das war ein erleichtertes Aufatmen:D:
    Gott sei Dank!
    Hast Du toll hingekriegt!:zustimm:
     
  6. #6 Karin W., 13.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Tja leider war es doch nicht so toll. Heute Mittag, als ich wieder beobachtete, piepste nichts mehr und die Alten waren auch nicht zu sehen. Hab mir heute morgen schon gedacht, dass ich nur 1 Junges höre und hab es auch gesehen, war putz munter. Mittag dann das Gegenteil. Ich habe ins Nest geschaut und 2 tote Jungen (warum weiß ich nicht- Sturz war doch aus gute 2 m)gesehen nur das dritte ist noch am Leben und das war ziemlich schwach. Habe es sofort runter geholt und auf Wärmflasche und Rotlicht. Dann hat mein Sohnemann ein paar Fliegen gesammelt. Haben dann ca. jede halbe Stunde gefüttert - auf mein Gepiepse bekomme ich auch Antwort und einen offenen Schnabel. Jetzt ist das Kleine im Korb incl. frischer Wärmflasche und Futter hab ich besorgt - Aufzucht für Junge - von Claus und kleine Heimchen. So ca. jede halbe Stunde bis Stunde füttere ich ca. 4-5 Heimchen oder jeweils das eingweichte Futter (4-5 Pinsettenspitzen voll). Ich hoffe, dass das alles richtig ist und wir das Kleine um die Runden bringen.
    Noch zum Federkleid:Federkiele sind sichtbar schon so 3-5cm, Flaum noch etwas vorhanden aber schon oberflächlich.
    Für weitere Tipps bin ich dankbar.
    Karin
     
  7. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Karin,

    kannst auch mal Hier nach Hilfe schauen.
    Viel Glück bei der Aufzucht.


    Grüsse SyS
     
  8. #8 klumpki, 13.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    oje, wäre auch zu schön geweswen...

    Auch wenn es einfach scheint: Das Claus Futter bitte weglassen. Die Kückensterblichkeit ist bei diesem Futter einfach zu hoch, Insektenfresser vertragen das einfach nicht, egal was auf der Packung steht oder die Zooleute sagen. (Habe ich auch schon auf der Wildvogelseite gemeldet, die werden das demnächst rauslöschen dort!;))

    Neben den Heimchen bitte abgekochte Pinkies (lebende Maden fressen den Kleinen von innen auf8o), Buffalos (aus dem Angelschop), Fliegen, Spinnen, Ameiseneier, Blattläuse, kleine grüne Raupen aus den Obstbäumen, alles geflügelte Tier ausser mit Warnfarben oder Wespen!

    Beim Inker noch Drohnenbrut hohlen (kostet nix), ist was ganz Nahrhaftes, auch dieses blanchieren.

    Hoffentlich schafft es der kleine Knirps.
     
  9. #9 Karin W., 13.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Bis jetzt lebt das Junge noch. Wie bringe ich es über die Nacht? Genügt Wärmflasche von unten? Die hält ja nur ne bestimmte Zeit. Muss ich nachts auch füttern? Momentan ist er wieder noch unterm Rotlicht. Piepsen tut er nur auf Aufforderung. Fliegen haben wir nur sehr wenige gefunden und andere Insekten auch, da es heute ziemlich kalt war. Ich füttere halt nun die Heimchen und bedingt das Clausfutter. Ich weiß auch nicht, ob ich morgen noch anderes Futter herbekomme. Ganz schön knifflig, das Ganze. Gibts noch weitere Tipps?

    Karin
     
  10. #10 klumpki, 13.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Also Wärmflasche reicht, sie haben ja schon Federn, da ist das Rotlicht mit seiner Tiefenwärme too much. Trocknet auch eher aus.
    Wärmflasche sollte einmal in der Nacht gewechselt werden. Im Nest selbst ist eine Temperatur von 35-39 Grad anzustreben.

    Futter gibt es neben Zooläden noch in Angelschops und beim Imker und online.
    Schau auch im Bereich Aquaristik und Teraristik. (Bitte keine Gammarus, die sind nicht verdaulich für die Kleinen)

    ach ja: Steppengrillen sind auch noch toll. Lebende Tiere kannst Du einfach in der Packung einfrieren und dann portionsweise in heissem Wasser auftauen.

    Füttern von 6.00 bos ca. 21.30 / 22.00 Uhr, nachts schlafen die Kleinen.

    Pass auf mit Wasser, höchstens einen Tropfen an den Schnabel streichen. Die Gefahr ist groß, dass Flüssigkeit in die Lunge kommt und eine Entzündung verursacht. Der Flüssigkeitsbedarf wird hauptsächlich über die Nahrung gedeckt.

    So mehr fällt mir gerade nicht ein. Was möchtest Du noch wissen?:prima:
     
  11. #11 Karin W., 13.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Ich füttere jetzt noch mal ein paar Heimchen, aber ich glaub der Vogel ist schon gut satt. Morgen früh dann auch wieder, hoffentlich ists morgen wärmer. Irgendwie finden wir wenig fangbare Insekten und an unserem Zwetschgenbaum sind nur Ameisen. Ameiseneier hatten wir auch schon ein paar,aber einige kamen mir schon sehr groß vor. Mal sehen, ob der Kleine die Nacht gut übersteht. Meine Jungs können dann morgen wieder Fliegen jagen.
    Muss man was gegen die Milben machen?
    Grüße und Danke vorerst

    Karin
     
  12. #12 klumpki, 13.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ameiseneier sind eine tolle Proteinquelle, die gibt es auch als Fischfutter in getrockneter Form!
    Falls Dir die Futtertiere zu groß vor kommen, schneide sie einfach brutalerweise in Stücke:k

    Milben ist auch was Ekliges, meist sind es geschwächte Tiere, die so etwas haben. Sammelt sie bitte per Hand, sprich Fingenagel ab, ich weiss es ist:+kotz:

    Kinder auf Insektenfang zu schicken ist eine tolle Idee. Meine kleine fünfjährige Tochter macht das auch gerne:zustimm:
     
  13. #13 Karin W., 13.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Alles klar soweit, ich berichte dann morgen, ob alles glatt ging.
    Danke nochmal

    Karin
     
  14. #14 klumpki, 13.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Bitte, gern geschehen:D
    Ich drücke die Daumen, dass das Sorgenkindchen die Nacht heil übersteht!
     
  15. #15 Karin W., 14.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Guten Morgen,
    unser "Racker" lebt noch und hat auch schon gefrühstückt. Hoffentlich bleibt das so.
    Grüße Karin
     
  16. #16 klumpki, 14.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ich freue mich, jeder Tag ist ein Gewinn.:zustimm:
     
  17. #17 Karin W., 14.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Wie oft und wieviel soll oder darf man denn füttern, denn immer wenn ich vorbei gehe fängt der Kleine an zu piepen, reißt den Schnabel auf, meist bring ich 1-2 Fliegen oder so ca. 4 kleine Heimchen rein. Momentan bekommt er noch ca. jede Stunde was, aber am Montag muss ich vormittag arbeiten. Also wäre ich ca. 4-5 Stunden nicht da und sonst kann sich keiner um den Kleinen kümmern. Wenn alle Stricke reißen, dann muss ich ihn halt mitnehmen.
    Auf der Packung von Claus steht, dass bei vorhandenem Federkleid 4x täglich ca. alle 3 Stunden genügen würde, aber der Kropf gefüllt sein sollte. Den seh ich aber auf Grund der Federn nicht mehr und tasten trau ich mich nicht.

    Grüße
    Karin
     
  18. #18 klumpki, 14.06.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Das was da bei Claus steht ist Mist!!!!!8(
    Je kleiner der Vogel, desto häufiger die Fütterung. Vogeleltern bringen alle paar Minuten Futter vorbei und so ist auch die Verdauung ausgelegt.

    Große Vögel wie Raben kann man alle zwei bis vier Stunden füttern, die haben einen großen Kropf, da muss Fleisch und Co. erst mal verdaut werden, um was nachzuschieben.

    Die kleinen Rotschwänzchen musst Du stündlich füttern, da führt kein weg vorbei.:+klugsche

    Ich schleppe auch alle möglichen Kücken mit an die Arbeit (erst Nest in einer Eurobox mit Handtuch drüber, später, als Ästling in einem kleinen Käfig mit Zweigen ausgestattet, so lange, wie so noch nicht selbstständig fressen können). Habe sehr tolerante Kollegen. :bier:

    Futterinsekten nehme ich gefroren in der Kühlbox mit.
     
  19. #19 Karin W., 14.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Ok. Jetzt ist er ja schon ziemlich munter. So jede halbe bis Stunde fängt er wieder an zu piepsen und wir kommen mit Fliegen sammeln fast nicht nach. Zwischendrin gibts dann wieder mal Heimchen. Bekomme von Freundin Käfig, dass er zu Hause sicher ist (2 Hunde), wenn er´s flattern anfängt. Also werde ich ihn Montag mitnehmen und zu futtern gibts dann wieder Fliegen und Heimchen - nehm ich auch mit. Frosten tu ich die nicht, fangen, killen und ab in Schnabel. Frischfleisch ist denke ich immer noch am besten. Wieviel Wasser muss er denn kriegen? Momentan gebe ich so zwischendurch 3-4x am Tag zum Frischfleisch noch Wasser bzw. weiche ich Claus-Futter ein und geb ich ihm dann dieses. Wie gesagt Claus halte ich in Grenzen, aber für die Flüssigkeitsgabe find ich´s ganz praktisch. An den toten Fliegen bleibt das Wasser auch nicht so hängen.
    Mal sehen, die Kollegen sind bestimmt tolerant, aber ob´s die Chefin/Chef erlaubt? Na wird schon gut gehen. Ist ja nur noch für 2-3 Wochen, denke ich, oder?

    Grüße

    Karin
     
  20. #20 Karin W., 15.06.2008
    Karin W.

    Karin W. Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Hallertau, ländlich, Haus mit Garten
    Jetzt funktioniert meine Antworttaste wieder...

    Also unser Piepmatz lebt noch.... Gott sei dank. Die Nacht hat er gut überstanden und ist putzmunter, frist so viel, dass wir gar nicht genug Fliegen beschaffen können. Heute hat er auch schon mal kurz mit den Flügeln geflattert. Werden heute noch Käfig organisieren.
    Morgen werden wir dann noch andere Freßalien besorgen und nun dann auch die mittleren Heimchen.
    Karin
     
Thema: Rotschwänzchen incl. Nest abgstürzt, was tun
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotschwanzerl aus dem nest gefallen

    ,
  2. rotschwanzerl aufziehen

    ,
  3. rotschwänzchen aufpeppeln

    ,
  4. aufpäppeln rotschwänzchen,
  5. junges rotschwänzchen aus dem nest,
  6. Rotschwanzerl nest,
  7. rotschwänzchen gekippte Fenster,
  8. vogel nest seit 2 tagen mit junges allein. was tun?,
  9. rotschwanz aufpeppel,
  10. rotschwänzchen vogel nest,
  11. rotschwänzchen aufpäppeln ,
  12. rotschwänzchen junges tod rotschwänzchen piept laut was tun,
  13. rotschwänzchen w,
  14. Rotschwänzchen Schlafen,
  15. rotschwaenzchen weisses im schnabel aus nest,
  16. junges rotschwänzchen aus den nest,
  17. Futter für Kleine Rotschwänzchen,
  18. rotschwänzchen,
  19. rotschwanzchen fressen ameiswn,
  20. rotschwanzerl Aufzucht fressen,
  21. rotschwanzerl ohne eltern,
  22. hitze 5 tote rotschwänzchen,
  23. wie viel datf ein junges rotschwänzchen fressen,
  24. entwicklungsphase rotschwänzchen,
  25. rotschwaenzchen
Die Seite wird geladen...

Rotschwänzchen incl. Nest abgstürzt, was tun - Ähnliche Themen

  1. Eichelhäher - totes Küken im Nest

    Eichelhäher - totes Küken im Nest: Hallo zusammen, vor meinem Fenster im dritten Stock nisten seit ein paar Woche ein Eichelhäher Paar. Mittlerweile sind die 5 Eier ausgebrütet und...
  2. Rotschwanz Junges

    Rotschwanz Junges: Hallo haben in unserem Garten ein Rotschwanznest. Geschlüpft sind die kleinen am 12.Mai. Wir haben sie die ganze Zeit in Ruhe gelassen und auf...
  3. Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?

    Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Küken. Nachdem beim ersten Mal keine Eier befruchtet waren, habe ich diesmal die fünf...
  4. Küken sterben im Nest

    Küken sterben im Nest: Hallo, ich frage für eine Bekannte, ich selbst bin bei den Kanarien völlig unerfahren. Zum zweiten Mal sind ihr die Küken im Nest gestorben. Sie...
  5. Nesthaus mit Küken und die jetzt aufkommende Hitze

    Nesthaus mit Küken und die jetzt aufkommende Hitze: Hallo, Ich habe heute den Garten eines Verwandten besucht und mir das von einer Vogelfamilie besetzte Nesthaus zeigen lassen. Heute war der erste...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden