Rudi ist erschöpft

Diskutiere Rudi ist erschöpft im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! Leider macht mein Rudi heute einen sehr, sehr erschöpften Eindruck. Fast den ganzen Nachmittag sass er auf seinem Regal im...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute!

    Leider macht mein Rudi heute einen sehr, sehr erschöpften Eindruck. Fast den ganzen Nachmittag sass er auf seinem Regal im Wohnzimmer und hat geschlafen.

    Ich muss vielleicht dazu sagen, dass er letzte Nacht seinen Käfig wieder mit Hilde geteilt hat. Da gab's dann kleinere, eher bedeutungslose Meinungsverschiedenheiten wegen dem Schlafplätzchen. Ich wollte die beiden halt gestern abend nicht mehr trennen, hätte ich doch die Hilde mit der Hand aus Rudis Käfig raus nehmen müssen.

    Richtig Kummer macht mir der Rudi halt, weil er während seiner fast ganztägigen Schlaferei heute auf 8o beiden Beinen gesessen hat. Sein Kot sieht normal aus, ausserdem hat er auch vorhin ein bisschen gefressen.

    Da ich aber heute nachmittag auch ein kleines Nickerchen auf'm Sofa gemacht habe, weiss ich natürlich nicht, ob er in dieser Zeit auch etwas gefressen hat.

    Jedenfalls sieht der Rudi heute nicht sehr glücklich aus. Ausserdem gibt's nächste Nacht "getrennte Betten" für die beiden Nymphen.

    Ist das Schlafen auf beiden Beinen immer ein Alarmsignal?
    Ich habe grosse Sorge um mein Scheisserle 8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Owl,
    meine Geier haben gestern auch fast den ganzen Tag gepennt. Zwei saßen mittags schon wieder freiwillig in der Voliere und haben dort geschlafen, zwei saßen auf dem Schrank, ganz gemütlich, die lagen fast ;). Also meine schlafen mal auf beiden Beinen, mal auf einem Bein, das ist unterschiedlich. Den Vögeln geht es oft wie uns, die reagieren auch aufs Wetter. Heute Vormittag war es bei uns schön und meine Geier flogen und pfiffen wie verrückt. Mittags fing es an zu regnen, es war trübe – und schon pennten sie wieder. Alles im grünen Bereich.
    Du kannst das mal beobachten, aber mach dich jetzt nicht verrückt ;).
    Kleine Schnabelfechtereien beim abendlichen Schlafengehritual sind normal, gibt es auch bei Vögeln, die schon lange zusammen sind.
    Aber die zwei süßen würde ich nun doch zusammenschlafen lassen, da sie es ja schon einmal gemacht haben und sie es offensichtlich mochten. Ich fände es ein bisschen hart, sie nun wieder zu trennen ;), es klingt doch alles gut ?
    (PS: Habe dir noch was im Thema "Bodenläufer" geschrieben)
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Maja

    Habe Deinen Beitrag unter dem Titel Bodenläufer gelesen, ;)thanks.

    Die rosa Blöcke und die Sepiaschale hatte ich auch schon. Allerdings machen meine Racker das nicht so schnell klein. Wenn's dann halt zu lange im Käfig rumhängt, dann mache ich was neues rein, immer abwechselnd: mal Sepia, mal Mineralienstein, mal rosa Block.

    Ich kann's halt nicht leiden, wenn die Dinger so lange rumhängen. Meine Piepmätze gehen zwar schon da dran, aber wenn sie etwas auseinandernehmen, dann doch bitteschön die Korkvertäfelung in unserem Wohnzimmer :D :D :D wohl bekomm's

    Natürlich möchte ich den Rudi und die Hilde nicht auf grausame Art und Weise trennen, ich dachte ja nur, dass Rudi wieder auf seinem Lieblingsplätzle schlafen kann, denn er hat letzte Nacht nämlich :s "den Kürzeren gezogen".

    Das ist bei meinen Wellis übrigens dasselbe, da muss auch der Hahn nachgeben. Die beiden lieben die Schaukel als Schlafplatz. Also habe ich eine eine 2. Schaukel ausprobiert: Fehlanzeige, beide wollten natürlich auf der selben Schaukel schlafen, nur halt nicht zu zweit. So habe ich dann schliesslich die Schaukel umgebaut bzw. vergrössert: wieder Fehlanzeige :D meine Mausi will die Schaukel ganz für sich alleine. Teddy hat's inzwischen aufgegeben, und schläft jetzt auf einem Ast.

    Als meine Wellihenne Willi (Wilhelmina) noch lebte, da klappte das ganz prima. Die hat sich auf der Schaukel so richtig schön an Teddy rangekuschelt.

    Hoffentlich ist mein geliebter Rudi morgen wieder besser drauf....
     
  5. roadrunner

    roadrunner Guest

    Hallo owl,

    tja so ist das halt mit den Tierchen - da meint man man tut denen einen gefallen und dann streiten die sich!!!;)

    Ich war am Anfang ziemlich unglücklich, weil der Pauli sich halt nicht sofort mit der Charlotte vertragen hat - da mußte sie halt auch von ihrem angestammten Schlafplatz weichen! - und sie hat mir soooo leid getan, daß wir ihr da so einen Schuft hinzugesellt haben :s

    Aber trenn die zwei jetzt nicht nachts, die müssen das unter sich ausmachen... auch wenn´s schwer fällt!
    Dein Rudi wird bestimmt drauf kommen, wie er die Hilde nehmen muß - mittlerweile kabbeln sie sich kaum noch - nur noch wenn sie müde sind (das ist dann auch für mich und meinen Mann das Zeichen daß es Zeit für`s Bett ist! :D ) und Charlotte hat inzwischen gelernt sich auch mal durchzusetzen - die nehmen sich da jedenfalls nix!:D

    ... und dein Rudi kann das auch - dem ist bestimmt lieber er muß sich mal mit der Hilde kabbeln, als wenn er ganz alleine wär!:)
    ...und wenn er sie eh sogar schon krault! Ist doch das beste Zeichen! - meine zwei haben da schon länger gebraucht!:~

    Also viel Spaß noch und Geduld! Wird schon werden!

    Nadja
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Re: Hallo Maja

    Hallo liebe Owl,

    du musst das ja auch nicht leiden können :D, aber die Vögel sollten das Zeugs schon immer zur Verfügung haben. Dann können sie es sich nehmen, wann sie es brauchen. Der Bedarf und Verbrauch ist ja unterschiedlich. Spielzeuge kannst du ruhig mal auswechseln, aber diese Sachen sollten „lebenslänglich“ drin hängen, ok. ;) ?

    So eine schöne Korkvertäfelung ist natürlich was feines :D. Auch dazu einen Tipp: du könntest ein Stück Korkeichenrinde kaufen, leg es auf den Käfig. Habe ich seit einem halben Jahr da liegen und meine liiieeeeben es. Die haben das Teil mittlerweile auf die Hälfte kleingeknuspert, ganz feine Teilchen – und der Dreck fällt schön in den Käfig rein und eure teure Korktäfelung wird –wenn du Glück hast :~ - dann verschont.
    Alles andere hat dir ja Roadrunner/ Nadja schon prima gesagt. Besser ist es allemal, wenn sich der Mensch da ein bisschen zurückhält, weißt du ;), die Kerlchen müssen jetzt neue gemeinsame Lieblingsplätze finden – und das klappt bestimmt bald, mach dir da mal keine Sorgen, so verliebt, wie du deinen Rudi beschreibst (Mensch, ich muss immer an meinen Mann denken bei dem Namen :D).
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Nadja

    Du hast vollkommen recht. Ich habe es mir noch einmal überlegt, und bin zum gleichen Entschluss gekommen wie Du.

    Irgendwann müssen sie sich ja mal einig werden über den Schlafplatz, also warum nicht gleich?

    Rudi hat mir halt soo leid getan, denn er ist ein ganz lieber und verträglicher Vogel, auch den Wellis gegenüber (aber meine Wellis sind ja sowieso rotzfrech :D , selbst zu den viel grösseren Nymphies).

    Hat Deine Charlotte ihren Lieblingsplatz auf Dauer behalten dürfen, oder hat der Pauli sich durchgesetzt?

    War Deine Charlotte dann immer ausgeschlafen, nachdem sie ihren gewohnten Schlafplatz nicht mehr hatte?

    Grüsse Deine Charlotte und Deinen Pauli ganz lieb von mir ;)
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Maja

    Meine Rasselbande hat immer mindestens einen "Stein" zur Verfügung. 8) Die Möglichkeit zum Schnabelwetzen ist also immer gegeben.

    Spielsachen mag eigentlich nur meine Mausi. Und das Spiel ist auch nur schön, wenn Mausi das Spielzeug runterschmeisst, und die Mami muss es dann wieder aufheben :)

    Der Rudi spielt ganz gerne mit Federn die er während der Mauser verloren hat. Die schönsten und grössten Federn bewahre ich dann immer für ihn auf. Das Spiel ist jedoch dasselbe wie bei Mausi: Rudi schmeisst die Feder auf den Fussboden, und Mami soll sie wieder aufheben.

    Teddy's allerliebstes "Spielzeug" sind seine Mausi, und auch mit dem Rudi spielt er ganz gerne "putzenhelfen"

    Vor den meisten Vogelspielsachen hat mein kleiner Rudi Angst. Aber am Wohnzimmerschrank macht er sich ganz gerne zu schaffen. Da stehen viele Bücher, und da fliegt der Rudi öfters mal hin, um sich weiterzubilden.

    Die Küchentür steht auch meistens offen (ausser beim Kochen oder Lüften natürlich) da kommt der Rudi auch ganz gerne mal auf einen Besuch vorbei. Da steht ein Serviertablett von meiner Omi, das mit Bast umwickelt ist, :D bzw. umwickelt war :D

    Wo kann man Korkeichenrinde kaufen, gibt's die im Zooladen?

    Ach ja Maja, wenn Dein Rudi so ein lieber Kerl ist wie meiner, dann musst Du ja eine glückliche Frau sein ;)
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Owl,
    die Korkeichenrinde habe ich hier in keinem Zooladen gefunden, habe sie damals bei Ricos Futterkiste bestellt. Aber ich glaube, Läden für Terrrarienbedarf führen das auch oft. Vielleicht wirst du dort fündig.
    Und ja, „mein“ Rudi ist auch ein ganz lieber und somit bin ich eine glückliche Frau :D.

    Liebe Owl, ich möchte dich bestimmt nicht nerven, aber vielleicht hast du mich ein bisschen mißverstanden, also bitte nicht böse sein, wenn ich was wiederhole ;) : es geht nicht nur ums Schnabelwetzen, sondern die Vögel müssen die Gelegenheit haben immer ihren Bedarf an Mineralien, Kalk usw. zu decken – wenn sie es für notwendig halten. Also es genügt nicht, mal den Stein reinzuhängen, dann zwei Wochen später für eine Zeit lang die Sepiaschale usw. Vielleicht habe ich auch dich mißverstanden, kann ja vorkommen. Dann entschuldige bitte.
    Die Beschreibung vom Verhalten deiner Wellis ist ja auch putzig :). Ich hatte auch mal sechs von den kleinen Gesellen. Ach ja, lang ist’s her.......
     
  10. iris

    iris Guest

    Nur zur Beruhigung, kann sein das ich die anderen nur wiederhole, aber wenn sie auf ebenen sachen sitzen(Regal, Couch, Volierendach) schlafen meine auch immer auf zwei Beinen, nur auf Stangen und Seilen schlafen sie nur auf einem. Allerdings schlafen sie wohl auch nicht fest, sie haben den Kopf nur auf Stangen und Seilen im Nckengefiweder, also gehe ich davon aus das sie auf beiden Beine nur dösen.
    Iris
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. roadrunner

    roadrunner Guest

    Hallo owl,

    ganz liebe Grüße zurück von meinen (zur Zeit) Schlafmützen!

    ...oh ja das mit dem sooo Leid tun kenn ich nur zu gut! :~ ich war am Anfang schier am heulen, wenn der Pauli sie mal wieder irgendwo weggejagt hat! :( Man glaubt gar nicht, wie entsetzt so ein Nymphensittich gucken kann - Charlotte ist darin Meisterin, aber Pauli ist auch nicht schlecht, besonders wenn´s Telefon läutet! 8o
    Dabei war die Charlotte so lieb mit ihm! - man hatte richtig den Eindruck als wollte sie ihm alles zeigen! - flatter hierhin, kusper dort , ruf Pauli - ist halt auch so eine ganz Liebe! - gewesen - inzwischen setzt sie sich ja auch durch.:)
    Aber der Pauli geht auch jetzt nur dann irgendwo hin, wenn die Charlotte "vorgetestet" hat! :D

    Ihren Schlafplatz hat sie leider nicht behalten dürfen - sie saß immer im Napf - und im zweiten Napf wollte sie nicht sitzen (der eine war wohl schon richtig eingesessen! :D ) - dafür hat sie sich jetzt einen neuen gesucht (oberstes Staberl) und den verteidigt sie!:)
    Richtig müde war sie eigentlich nur nach der ersten Nacht, aber das ist ja klar mit so nem fremden "Mann" im Käfig!:p aber auch der Pauli war ein bisl müd´...
    Die zwei legen aber immer noch Schlafstunden am Nachmittag ein. Is aber wohl die Jahreszeit oder das Wetter, denn anderen Nymphenbesitzern hier im Forum geht´s genauso mit ihren Piepern.

    Viele Grüße
    Nadja
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Maja, Hallo Iris, Hallo Nadja

    An Maja:
    Du nervst doch nicht, keine Sorge. ;) Habe Dir vorhin einen extra Beitrag geschrieben.
    Das ist so spät geworden, weil mein Männe heute den ganzen Tag im Internet war. Morgen wird das wohl ähnlich ablaufen, denn die Firma in der er arbeitet, hat über Fasching geschlossen. Wir sind nicht ganz so närrisch veranlagt, also wird's morgen nochmal ein Männe-Surftag :D

    An Iris:
    Ja, Du hast Recht, der Rudi hat ja auf einem Regal gesessen, also auf einer flachen Unterlage. Heute war er aber wieder total der Alte, 8) bzw. sehr, sehr ausgelassen und total gut drauf.

    An Nadja:
    Mir scheint, als hättest Du ja ein ganz liebes Nymphen-Pärchen. Deine Charlotte ist ja eine ganz, ganz liebe und einfühlsame, so wie Du sie beschrieben hast. :) Ja, und Dein Pauli lässt der Charlotte also immer den Vortritt, wenn's was Neues zu testen gibt, ist das "gentleman-like" ? :D Und da heisst es doch so oft, die Männer seien so mutig... Deine Charlotte belehrt uns jedoch eines besseren

    So, Ladies, genug geschrieben :)
    grüsst Eure Krummschnäbel ganz lieb von mir
     
Thema:

Rudi ist erschöpft

Die Seite wird geladen...

Rudi ist erschöpft - Ähnliche Themen

  1. Elster Rudi

    Elster Rudi: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen habe ich eine Elster gefunden, die nicht mehr fliegen konnte. Ich habe sie eingesammelt und sie zum Tierarzt...
  2. Rudi, der Teufel

    Rudi, der Teufel: ich hab dem Rudi die Zunge abgeschnitten. Ist natürlich Quatsch, aber so wie der Kerl dabei ist, muss ich manchmal echt aufpassen. Der Kerl...
  3. Hilfe für Rudi!

    Hilfe für Rudi!: Liebe Forenmitglieder! Ich habe vor 7 Jahren einen Mönchsittich namens Rudi aus schlechten Verhältnissen herausgeholt. Rudi war damals mit...
  4. Lotti legt Eier und Rudi aggressiv ! Rosella

    Lotti legt Eier und Rudi aggressiv ! Rosella: Hallo, Kann mir jemand einen Rat geben? Wir haben zwei Rosellas (Rudi und Lotti)!& 2 Wellensitiche (Bruce und Dori) Die Wellis gehen auf...
  5. Ratlosigkeit wegen Susi und Rudi

    Ratlosigkeit wegen Susi und Rudi: Hallo das Forum wurde mir empfohlen! Bin Doraxt und neu hier. Vielleicht kann mir jemand helfen? Besitze ein Sperlingspapageienpärchen. Susi...