Rudi kann nie wieder fliegen!

Diskutiere Rudi kann nie wieder fliegen! im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hatte ja schon vor einigen Wochen mal nachgefragt wie lange es dauert bis gestutzte Flügel wieder nachwachsen, da die Vorbesitzer...

  1. Rudi123

    Rudi123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18507, Grimmen
    Hallo,

    ich hatte ja schon vor einigen Wochen mal nachgefragt wie lange es dauert bis gestutzte Flügel wieder nachwachsen, da die Vorbesitzer unserer Rudi ihr ja die Flügel haben stutzen lassen!

    Heute waren wir bei dem 3. Tierarzt, und auch der hat uns wieder dasselbe gesagt, Rudis Flügel wird nie wieder nachwachsen! :heul:

    Da uns aber beim Kauf gesagt wurde das Rudi "nur" gestutzt ist haben wir es in Kauf genommen das sie am Anfang sehr viel Aufmerksamkeit benötigt, die sie auch bekommen hat, aber wie ist es jetzt mit den Verkäufern!

    Habe heute abend auch gleich bei denen angerufen und ihnen mitgeteilt das Rudi nie wieder fliegen kann, und die meinten nur das der Arzt das dann wohl verpfuscht hätte, da er bei Ihrem Besuch in seiner Praxis auch ersteinmal im Buch nachlesen musste wie man die Flügel stutzt. 0l

    Meine eigentliche Frage ist jetzt, da Rudi nicht gerade "billig" war, würde ich gerne einen Teil des Kaufpreises zurück erstattet haben wollen! Ist sowas denn möglich, kann man das irgendwie durchsetzen!

    P.S. Es geht mir nicht nur ums Geld oder darum das Rudi es nicht wert ist, aber von der Rückerstattung könnte man eine Menge neues Spielzeug kaufen, was Rudi auch braucht!

    Könnt ihr mir da weiterhelfen!? :?

    Liebe Grüße von
    Rudi, Emma&Paul :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Ist eine schwierige Sache und verschiebe es mal ins Forum Recht und Gesetz.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Es wurde dir eine Sache (ist nunmal leider ein Vogel) mit gewissen Eigenschaften zugesichert. Diese Eigenschaften sind nicht gegeben und normaler Weise eine Kaufpreisminderung möglich.
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Habe dir eine PN geschickt.
     
  6. paula 123

    paula 123 Guest

    hallo rudi

    das tut mir wircklich leid für die kleine.meine güte wozu menschen doch in der lage sind man kann immer wieder staunen.
    ich meine wenn man sich einen VOGEL kauft, ist das doch von kindesalter her klar das vögel FLIEGEN .
    wenn man das nicht möchte das ein vogel in der wohnung umher fliegt dann sollte man die finger von lassen,und sich nicht solch ein tier holen, und von anfang an mit der einstellung " den lassen wir die flügel stutzen" .
    ich bin mir noch nicht mal sicher ob das wircklich ein tierarzt gemacht hat.es kostet ja auch geld.auf alle fälle würde ich es versuchen den kaufpreis zu drücken.
    aber euren rudi fehlt es ja bei euch an nichts das höre ich jeden tag von henry.rudi ,hallo rudi,usw.

    tschau paula und henry
     
  7. #6 Kanariefreundin, 10. September 2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Schrecklich! Das ist ja gerdezu so, als würde man einem Hund das Gehen, einem Fisch das Schwimmen verbieten!! 0l

    Ich denke schon, dass eine teilweise Rückerstattung des Kaufpreises möglich ist!

    :0-
     
  8. #7 *I C Q*, 10. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2004
    *I C Q*

    *I C Q* Guest

    Disclaimer: Dieses Posting kann und soll keine Rechtsberatung darstellen sondern lediglich Tipps zur weiteren Verfahrensweise geben! Im Zweifel sollte immer ein Anwalt hinzugezogen werden.

    Hier müssten eigentlich die §§434,437 und 441 BGB greifen:

    http://dejure.org/gesetze/BGB/434.html

    http://dejure.org/gesetze/BGB/437.html

    http://dejure.org/gesetze/BGB/441.html

    Mein Tipp:
    Rede mit dem Verkäufer nochmal, erklär ihm vernünftig, dass Du gerne den Kaufpreis mindern würdest (Eine Nachbesserung, die dem Verkäufer eigentlich zusteht, ist in diesem besonderen Falle ja (leider) wohl nicht machbar). Sträubt er sich dagegen würde ich ihn schriftlich mit Hinweis auf die entsprechenden Paragraphen auffordern. Sollte dann immer noch keine Reaktion kommen musst Du wohl einen Anwalt Deines Vertrauens besuchen oder Dir überlegen, ob der Aufwand vielleicht sogar den Geldwert übersteigt.

    ICQ
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Wie er kann nie wieder Fliegen?
    Wurde er kupiert?
    Nur kopierte Vögel können nie wieder fliegen.
    Bei gestutzten Vögel wachsen die federn nach auch wenn es oft bis zu 2 Jahre dauert.
     
  10. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ICQ,

    Gattungs- oder Speziesschuld?
     
  11. Rudi123

    Rudi123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18507, Grimmen
    Hallo Sandra,

    ja unsere Rudi wurde kupiert,2 Ärzte waren sich nicht genau sicher, jetzt waren wir bei einem 3. Arzt in einer Tierklinik und der sagte uns das die Schwungfedern nie wieder wachsen werden :heul: :heul: :heul:

    Liebe Grüße
    Rudi,Emma&Paul
     
  12. Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    tut mir sehr leid

    Es tut mir sehr leid für Deinen Rudi - ich hoffe, er hat wenigstens noch Freude am klettern ? Unser Rupfer Coco kann ja leider auch nicht fliegen und er klettert äußerst ungern - fühlt sich nicht sicher dabei. Die anderen Geier können ja bei Absturzgefahr oder auch sonst mit den Flügeln nachhelfen. Unsere Erin konnte anfangs auch nicht fliegen - 2 Jahre enge Käfighaltung ohne Freiflug - da erschlafft die Muskulatur...
    Falls Du bemerkst, daß Rudi nicht gerne klettert - bastel ihm "Drahtleitern" um an höhergelegene Stellen zu kommen. Wir haben 2 Stücke Holz genommen und diese mit Volierendraht betackert. Da kann auch ein unsicherer Vogl gut klettern.

    Wenn man dann noch lesen muß, daß wieder jmd seinen Grauen beschneiden lassen will (so erst ein Posting im Grauenforum vor kurzem), dann sträuben sich mir alle Nackenhaare.

    "Der Tierarzt mußte erst in einem Buch nachlesen" - einesteils ist hier gepfuscht worden, andererseits kamen anscheinend nicht viele Leute die ihrem Vogel die Flugmöglichkeit nehmen wollen - sonst hätte erja "Routine" gehabt...

    Grüße,

    Draku
     
  13. Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke selbst wenn du noch zu vielen anderen Tierärzten gehen würdest, jeder würde eine andere Aussage machen. Oder warst du bei einem speziellen Vogelkundigen Arzt. Selbst dort macht man Fehler.

    Durfte es gerade selber erleben mit einem kranken Papagei, zwei Ärzte, zwei Diagnosen und keine zutreffend. Obwohl eine davon spezialisiert ist auf Papageien.

    Ich würde an deiner Stelle erst einmal abwarten und die Hoffnung das die Federn doch noch wachsen nicht aufgeben. Es kann unter Umständen ein bis zwei Jahre dauern.

    Wichtig ist in dieser Zeit, dass Rudi die Möglichkeit bekommt ihre Flugmuskulatur zu trainieren.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Rudi123

    Rudi123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18507, Grimmen
    Hallo Drakulinchen,

    Rudi klettert absolut gerne, wenn sie immer so auf dem boden rumtippelt und jemand auf einem Stuhl sitzt und sie gerne hoch möchte, dann klettert sie immer an den Hosen, oder sonstigen Möglichkeiten hoch, sie muss ja schließlich überall dabei sein! Ob Rudi sich auch rupft können wir nicht genau einschätzen, da sie keine kahlen Stellen hat, aber doch sehr oft richtig zerkaute Federkiele bei ihr im Käfig umherliegen, die allerdings weder blutig noch sonst irgendwas sind!

    Hallo Bianca,

    da hast du wohl Recht das sich nicht jeder damit auskennt, aber bei dem 1. Arzt bei dem wir waren, haben wir damals auch unseren Henry behandeln lassen, als der eine Art Grippe hatte, er war innerhalb von 2 Tagen wieder fit. Und als wir dann mit Rudi wegen einer Fistel in der Brust zu ihm kamen wusste er auch ohne nachlesen zu müssen was zu tun ist. Da Rudi der Flügel bereits sehr früh gestutzt wurde, und das schon über ein halbes Jahr her ist, muss man zumindest neue wenn auch geringe Ansätze von neuen Federkielen sehen, aber das ist bei ihr leider nicht der Fall, das konnten uns alle Ärzte bestätigen, die ersten beiden wollten sich aber nicht festlegen, und der dritte Arzt war in der Tierklinik Rostock, der eine Menge Ahnung von Papageien hat, und er hat Rudis Flügel abgetastet und erkannt das der Flügel nicht mehr nachwachsen wird, da er mehr als unsachgemäß, wenn nicht sogar rabiat, abgetrennt wurde. :nonono:

    Mag mir gar nicht vorstellen wie schlimm das für Rudi war! Als ich die Vorbesitzer dann gleich angerufen habe um sie zur Rede zu stellen meinten sie, das sie das jetzt im nachhinein auch nicht mehr machen würden! Aber typisch Mensch, ich kauf mir doch nicht einen vogel wenn er nicht fliegen soll, uns Menschen werden schließlich auch nicht die Beine abgeschnitten damit wir nicht mehr weglaufen können, oder ich kaufe mir keinen Hund um ihm dann ein Bein zu nehmen, damit er immer neben mir sitzt und gestreichelt werden will.

    Solche Leute müsste richtig zur Verantwortung wegen solcher schon fast "Straftaten" gezogen werden! Damit wurde dem Vogel mehr als ein großes Stück Lebensqualität genommen!

    Das schlimme ist das sie uns immer so leid tut, wenn unsere anderen beiden Geier fliegen und Rudi auf ihrem Käfig sitzt und mit den Flügeln flattert und nicht von der Stelle kommt, manchmal können einem da echt die Tränen kommen, sie ist doch so süß! :heul:

    Und nochmals vielen Dank für eure Tips, und eure Anteilnahme!
     
  16. loriebaby

    loriebaby Guest

    nie wieder fliegen!

    ich habe einen weißhaubenkakadu, dem wurden auch die flügel gestutzt. dem wachsen aber problemlos die flügel wieder nach.
    da ist bestimmt was durchtrennt worden. kann nicht sein, dass der nie mehr fliegen kann!

    wir haben nr
     
Thema:

Rudi kann nie wieder fliegen!

Die Seite wird geladen...

Rudi kann nie wieder fliegen! - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Elster Rudi

    Elster Rudi: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen habe ich eine Elster gefunden, die nicht mehr fliegen konnte. Ich habe sie eingesammelt und sie zum Tierarzt...
  3. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  4. Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann

    Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann: Hallo, ich habe einen kleinen Spatz gefunden (also ein Jungtier), der scheinbar gegen eine Scheibe geflogen ist. Er kann nicht stehen, nicht...
  5. Welli fliegt nicht

    Welli fliegt nicht: Hallo. Es geht um meine Hugoliese :( Seitdem wir unsere 2 wellis haben ist uns aufgefallen, dass Hugoliese im Gegensatz zu Tweety viel weniger...