Rupfen bei Agapo...

Diskutiere Rupfen bei Agapo... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute, ich wollte mal einen neues Thema eroeffnen um mehr ueber euer problem mit den rupfenden Agapornis hoeren. Ich selbst habe auch...

  1. sony

    sony Guest

    Hallo Leute,

    ich wollte mal einen neues Thema eroeffnen um mehr ueber
    euer problem mit den rupfenden Agapornis hoeren.
    Ich selbst habe auch Peach- Faced mit welchen ich schon
    gezuechtet habe.... Deshalb bin ich auch etwas ueberrascht
    zu hoeren das gleich mehr von euch die erfahrung gemacht
    haben das der Hahn zupft....In unserem Verein hat noch
    keiner berichtet das sein Hahn zupft in der bruhtzeit, was
    natuerlich nicht heisst das sowas nicht vorkommt...
    Ich wuerde gerne mal mehr darueber hoeren , vorallem
    wie diese Voegel gehalten werden und was sie so fressen...
    Einfach nur interesse halber.
    Mit viele Gruesse Sony:0-

    www.fly.to/juniper-aviary
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Die Mietz, 19. Juni 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi Sony

    Wir haben bei zwei Paaren festgestellt das sie ihre Kücken rupfen. Das eine ist ein Rosenkopfpaar, wo hauptsächlich die Henne rupft, es sich der Hahn aber wohl auch abgeschaut hat. Diese Henne ist auch von ihren Eltern als Baby gerupft worden, ich habe die Vermutung das sie es deshalb bei ihren Jungen genauso macht, ist ja das erste was sie als Baby gelernt hat... Bei ihr war es so, das sie den Kücken die Federkiele angeknabbert hat, die als erstes sprossen, dabei floss auch ganz zu Beginn mal Blut. Wir haben dann als Gegenmaßnahme den Deckel geöffnet und später den Nistkasten noch auf den Boden der Voliere gestellt und die Eltern viel rausgelassen und beschäftigt. Sie rupften meistens gegen abend. Für eine Handaufzucht hatten wir keine Zeit und hielten es auch nicht für notwendig, alle 6 Kücken dieser Nachzucht sind groß, stark und bildhübsch geworden ;) Allerdings lassen wir diese Henne jetzt nicht mehr brüten, sie muss sich nun mit Plastik begnügen :~

    Dieses Jahr haben wir mit unseren Rußköpfchen nachgezogen. Dabei haben wir festgestellt, das eines der Paare auch rupft. Und zwar ist der Rücken der Kücken bei dem einen Paar fast gar nicht befiedert, im Vergleich zu den Kücken des zweiten Paares. Bei diesem rupfenden Paar waren/sind aber keine Geräusche aus dem Nistkasten zu vernehmen die auf ein Rupfen hindeuten. Auch hier lassen wir die Eltern die Brut zu Ende führen, da wir keine Zeit für eine Handaufzucht haben und die Kücken in dem Sinne nicht geschädigt werden, das heisst es fließt kein Blut und sie werden ordentlich gefüttert. Wer bei diesem Paar rupft kann ich
    nicht sagen, da ich es noch nicht beobachtet habe.

    Unsere Vögel halten wir in Zimmervolieren und sie brüten im Schwarm. Über unsere Fütterung ist auf unserer Homepage hier nachzulesen. Während der Brutzeit geben wir zusätzlich Ei-, Quell-, Keimfutter, Mineralien in Pulverform und Vitamine über das Wasser.

    Ich denke aber nicht das die Haltung- oder Fütterungsumstände das Rupfen der Kücken beeinflussen.
     
  4. sony

    sony Guest

    Toll...

    Hallo Katja..

    wie bitte kann ich mehr von deiner Web sehen... ich wuerde dir
    gerne in dein Gaestebuch schreiben. :)
    Danke fuer die Ausfuehrliche antwort.

    viele liebe Gruesse sony:0-
     
  5. #4 Die Mietz, 20. Juni 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi Sony

    Entweder du schaust in mein Profil, da habe ich meine Homepage-Adresse angegeben (unter jedem Beitrag ist übrigends so ne Leiste, einfach auf www klicken) oder du klickst hier :)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Rupfen bei Agapo...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaponiden brutzeit rupfen

Die Seite wird geladen...

Rupfen bei Agapo... - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...