Rupfen bei Rosella

Diskutiere Rupfen bei Rosella im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe seit ca. 4 Jahren ein "Rosellapärchen", obwohl man dazu sagen muss, dass sich die beiden mehr oder weniger ignorieren. Das...

  1. Wusch77

    Wusch77 Guest

    Hallo,

    ich habe seit ca. 4 Jahren ein "Rosellapärchen", obwohl man dazu sagen muss, dass sich die beiden mehr oder weniger ignorieren. Das Männchen ist scheu und eher ein Einzelgänger, während das Weibchen aufgeschlossen und neugierig ist. Als wir das Weibchen in einer Zoohandlung gekauft haben (war ein Fehler!) war ihr Gefieder schon etwas zerzaust. Der Händler meinte aber, dass sich das mit dem Alter gibt. Meine Tierärztin hat sofort gesehen, dass Luna ein Rupfer ist. Sie war der Meinung, dass Brüten sie auf andere Gedanken bringt.

    Im Laufe der Zeit haben wir festgestellt, dass sich Rosellas absolut nicht für die Käfighaltung in der Wohnung eignen. Also haben wir eine Voliere im Garten gebaut. Das Rupfen war bis zu diesem Zeitpunkt eher mässig ausgprägt (keine kahlen Stellen).
    In der Voliere (LxBxH = 3,5m x 3,5m x 3m) befinden sich nun 6 Wellis, 4 Nymphen und die beiden Rosellas. Seit dem Umzug ist das Rupfen nun so stark, dass Luna komplett kahle Stellen im Bauchbereich hat.
    Sie hat auch einfach Eier auf den Boden des Schutzhauses gelegt, die sie aber alle selbst zerstört hat. Das Rupfen hat sich dadurch nicht gelegt. Die Eier können nicht befruchtet gewesen sein, da sie nie engeren Kontakt mit dem Männchen hat.

    Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll!
    Ich gehe davon aus, dass Luna sich extrem unwohl fühlen muss. Ist sie unglücklich mit ihrem Partner? Ist unsere Voliere überfüllt? Aggressives Verhalten den anderen gegenüber konnte ich nicht feststellen. Das Futter habe ich auch nicht verändert.

    Es wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FamFieger, 30. Juni 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Wusch77,

    ohje das tut mir sehr leid....

    manchmal isses echt schade das die Geier uns nicht sagen was sie "beschäftigt"...

    Ich sehe es auch so,.. deine Luna scheint totunglücklich mit ihrem Partner zu sein, noch dazu die andern Sittiche, Rosellas leben einfach mal gern "unter sich"... das gewussel bedeutet stress für sie!!
    Wie alt sind die beiden Rosellas?

    Hast du deine Luna schon mal tierärztlich untersuchen lassen?? ich denke zwar das dieses rupfen wirklich eher psychisch ist aber dennoch würde ich sie mal checken lassen!

    Rosellas mögen auch das "neue" nicht so wirklich gern, also Veränderungen, viell. kannst du die Voliere erstmal versuchen anders zu gestalten?!
    Muss ja nicht immer gleich was "böses" sein! ;)

    Viel Glück und berichte doch bitte wieder!
     
  4. Wusch77

    Wusch77 Guest

    Hallo Jessy,

    ja, ich war schon mit Luna beim Tierarzt. Sie ist nicht gerade mager, aber noch im toleranten Bereich. Sie wurde geröntgt. Es war aber alles in Ordnung. Wurmkur haben sie auch bekommen.
    Die Rosellas müssten ungefähr 5 Jahre alt sein.

    Wäre es besser, wenn man einen passenden Partner suchen würde? Dann müsste ich aber wohl oder übel einen abgeben, da man ja Rosellas nur paarweise einzeln halten soll.
    In jedem Fall ist es am wichtigsten, dass sie sich wohl fühlen!

    LG Wusch
     
  5. #4 FamFieger, 30. Juni 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo wusch,


    ja scheint dann wohl als müsstes du dich vom hahn trennen,.. bitte nur einen hahn dazu setzen der etwa gleich alt ist!!! Mit einem jungen kann deine Luna nicht wirklich was anfangen!!

    Züchter findest du hier im Forum oben unter Adressen!!! :zustimm:
     
  6. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Wusch

    Ich denke eine Ursache ist viell. gefunden für das Rupfen . Denn Du schreibst selbst ...

    Ein Rupfen liegt durchaus im psychischen Bereich . Versuche bitte die Rosellas alleine unterzubringen .

    Bitte lasse von einem vogelerfahrenen TA einiges abklären .

    Rupfen hat leider viele Ursachen, auch eine Fehlernährung bevor die Rosellas zu Dir kamen . Deshalb bitte innere Organe wie Leber/Nieren überprüfen ,um Schäden festzustellen . Durch Stoffe in Nahrungsmitteln kann Juckreiz entstehen . Aspergillose nachschauen lassen .

    Bitte nicht - es gibt keine Garantie , das sich die Roselladame miit einem neuen Partner versteht . Denn es wäre wieder eine Veränderung für den Vogel .

    Ein normales Verhalten bei Vogelweibchen - Eierlegen ohne Hahn . Vögel zerstörren ihre Eier , wenn die Verausetzungen zum Brüten und zur Aufzucht nicht gegeben sind . Was benötigt wird , sagt ihnen ihr Instinkt . Zwar brüten Rosellas durchaus auf dem Boden .Halten die Eier nicht in einer Mulde und rollen weg - wird das Gelege vernichtet .

    Es ist möglich Rupfer zu heilen .
     
  7. Wusch77

    Wusch77 Guest

    Danke für Eure Hilfe!

    Schweren Herzens habe ich mich am Wochenende von den beiden Rosellas getrennt. Da sie sichtlich unglücklich waren und ich in naher Zukunft keine zweite Voliere bauen kann, die ihren Ansprüchen gerecht wird, habe ich die beiden zu einem Züchter gegeben. Ich hoffe es geht ihnen dort besser!

    Ich mache mir wirklich Vorwürfe, da ich bis jetzt der Meinung war, wenn man sich für ein Tier entscheidet, dann für immer.
    In jedem Fall ist mir sofort aufgefallen, dass die ganze Atmosphäre in der Voliere nun viel harmonischer ist. Die Wellis und vorallem die Nymphen wirken sichtlich entspannter.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Wusch

    Ich gratuliere Dir zu der Entscheidung . Du hast diese im Sinn der Vögel getroffen .

    Ich denke es ist ein Züchter , der sich gut um das Weibchen kümmern wird. Sonst hättest Du nicht diesen Weg gewählt .
     
  10. #8 FamFieger, 4. Juli 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    HAllo Wusch,

    Traurig aber wirklich besser deine Entscheidung... :zustimm:
    Hoffe du hast einen guten Züchter für die beiden ausgesucht, der sich die kleine mal "zu Herzen" nimmt!! *gg* Denke sie wird bald wieder in VOLLER PRACHT in der Voli sitzen!!! :zustimm:

    Schön das sich die anderen Geier jetz "relaxter" geben... :freude: :beifall:

    Dann noch Viel spass mit deinen restlichen Geiern! ;)
     
Thema: Rupfen bei Rosella
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelweibchen zerzaust

    ,
  2. rosellasittich rupft jungtier

Die Seite wird geladen...

Rupfen bei Rosella - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...