rupfen

Diskutiere rupfen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo,ich habe dieses jahr meine Nymphen bekommen und bekam vom züchter eine henne dazu die sich die federn um die hals rupft,ich habe bisher ein...

  1. #1 sebastian1982, 29. Januar 2015
    sebastian1982

    sebastian1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37154 northeim
    hallo,ich habe dieses jahr meine Nymphen bekommen und bekam vom züchter eine henne dazu die sich die federn um die hals rupft,ich habe bisher ein spray ausprobiert aber es scheint nicht zu helefen ;(.wer weiss rat ?? und nein das stammt nicht von einzelhaltung ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 29. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sebastian,

    laß dieses Spray weg, einmal hilft das sowieso nicht - hast Du ja schon festgestellt - zum anderen muß man versuchen die Ursache zu finden warum Deine Henne rupft. Dazu muß man einfach mehr wissen, um Dir Tips zu geben. Als erstes würde ich einen Gesunheitscheck beim vogelkundigen Tierarzt machen lassen, um körperliche Ursachen auszuschließen. Dr. Schubart in der Tierklinik Northeim ist vogelkundig, eine Forenfreundin von mir geht dort hin.

    Dann erzähl mal, wie alt genau sind deine Nymphen? Sind es sicher Männchen und Weibchen? Wo sind sie untergebracht, Voliere, Käfig, Standort, vertragen sie sich bzw. sind sie ein Paar? Wieviel Freiflug haben sie? Was gibst Du ihnen zu fressen? Hat sich das Weibchen schon gerupft als Du sie bekamst oder hat es erst bei Dir angefangen? Sicher, dass sie sich selber rupft und nicht das Männchen sie rupft?
     
  4. #3 sebastian1982, 29. Januar 2015
    sebastian1982

    sebastian1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37154 northeim
    ja das hat sie schon beim züchter gemacht,ich züchte ja selber und habe ´..die henne ist wie vorher auch ausserhalb der zucht in einer grossen voliere mit anderen Hennen untergebracht
     
  5. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Sebastian,

    wie Susanne schon schrieb, bleibt bei rupfenden Vögeln immer nur die Ursachenforschung. Es könnte eine gesundheitliche Ursache haben, weshalb als erstes zunächst ein Besuch beim vk TA ratsam ist. Ist der Vogel gesund, beginnt die Suche bei den Haltungsbedingungen. Deshalb hatte Susanne mehrere Fragen hierzu gestellt. Manchmal sind nur geringe Änderungen nötig und manchmal ergibt sich ein größerer Aufwand, um dem Vogel ein zufriedenes Dasein zu ermöglichen.

    Habe ich das richtig verstanden, dass die Henne außerhalb der Zucht in einer Voliere mit mehreren Hennen untergebracht ist? Bedeutet das, dass sie nach der Zucht von ihrem Partner getrennt wird bis zur nächsten Zucht?
     
  6. #5 charly18blue, 30. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Warum trennst Du die Henne von ihrem Hahn? Da koennte schon eine Ursache des Rupfens liegen. Ich habe selber Nymphen, aber mir wuerde nie einfallen die Paare zu trennen.
     
  7. #6 sebastian1982, 30. Januar 2015
    sebastian1982

    sebastian1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37154 northeim
    so macht das jeder ernsthafte Züchter der nicht nur einige Nymphen in seiner voliere hält ! ich habe sie noch gar nicht getrennt weil ich sie vom züchter übernommen habe und sie jetzt ca 3 Wochen bei mir ist ! laut züchter hatte sie das vorher schon gemacht auch während der brut
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gandalf10811, 30. Januar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Na, da bin ich mal gespannt, was die ernsthaften Züchter zum Trennen von Nymphensittichpaaren sagen!

    Ich sehe keinen Grund harmonierende Nymphenpaare außerhalb der Brutzeit zu trennen.
     
  10. #8 charly18blue, 30. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Danke, so sehe ich es auch, das ist absoluter Unsinn. Ich finde es unartgerecht und tierquälerisch harmonisierende Paare auseinanderzureißen.

    Sebastian, wer immer Dir das erzählt hat, dem fehlt ziemlich viel Hintergrundwissen über diese kleinen Kakadus. Und bitte mach Du das nicht nach. Hinzu kommt, dass ein Züchter mit einer rupfenden Henne nicht nachzieht, deswegen hast Du sie nun. Und grundsätzlich sollte man, wenn man züchten möchte, drei blutsfremde Paare einer Art haben, so die Aussage von Dr. Matthias Reinschmidt. So kann man z.B. blutsfremde Paare mit den Küken zusammenstellen und kommt nicht in Gefahr in Einzelhaltung zu verkaufen.
     
Thema: rupfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel rupft sich spray

Die Seite wird geladen...

rupfen - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...