Schaut mal sie haben es doch verstanden

Diskutiere Schaut mal sie haben es doch verstanden im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Schaut mal Pietri und Pitti haben nun doch endlich verstanden was sie machen sollen, ich hatte die beiden vor etwa drei Wochen von den anderen...

  1. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Schaut mal Pietri und Pitti haben nun doch endlich verstanden was sie machen sollen, ich hatte die beiden vor etwa drei Wochen von den anderen getrennt und ihnen zwei Nistkästen angeboten. Sie machten vor zwei Wochen keine anstalten den Kasten zu besetzen, also dachte ich mir gut dann lassen wir es eben und habe die Abtrennung wieder entfernt (weil ich letzte Woche auch nicht da war) aber die Nistkästen in der Voli gelassen.

    Und als ich am Samstag aus dem Urlaub zurück kam lag doch tatsächlich ein Ei im Nistkasten, trotz der Tatsache das die anderen Nymphies auch in der Voli sind.

    Seit heute sitzten nun beide auf dem Ei bzw. den Eiern (das zweite habe ich aber noch nicht gesehen weil immer einer drauf sitzt) den Rest der Truppe interessiert das ganze Geschehen gar nicht und sie kommen dem Paar auch nicht in die Nähe, sondern halten schön abstand.

    Kann mir vielleicht einer von euch sagen was ich für Farben erwarten kann, der Virtual Breeder meint es wären alles wildfarbige.

    Er ist wf Kopffleckschecke, sie ist zimtgeperlt Gelbwange, ich weiß nicht ob irgendeine Spalterbigkeit besteht.

    So und nun auch noch zwei Bilder
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Also gestern konnte ich mal nachschauen es sind zur Zeit zwei Eier drin, ich habe sie gestern markiert weil ich nicht alle die noch nachkommen ausbrüten lassen will.

    Als ich gestern nachgeschaut habe war Pitti scheinbar erst aus dem Nistkasten drausse, Pietri saß oben drauf und wartete. Beim markieren der Eier habe ich aber schon gemerkt das sie ganz kalt waren. Ich habe die Nymphies dann erst mal wieder in Ruhe gelassen und nach einer Std. nochmal geschaut ob Pietri mittlerweile im Kasten ist aber sie war noch immer draussen.

    Heute morgen und jetzt schon den ganze Tag sitzt nun wieder Pitti auf den Eiern. Wie lange sind normalerweise die Zeitunterschiede zwischen dem Wechsel der beiden Elterntiere und wie lange halten es die Eier ohne Wärme aus so das dann später noch was schlüpft?

    Die beiden brüten zum ersten mal ich hoffe sie machen das richtig.

    Falls mir noch jemand was zu den möglichen Farbschlägen sagen kann wäre ich euch dankbar.
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich halte es für ganz normal, dass die beiden bei zwei Eiern noch nicht regelmäßig im Kasten sitzen!
    Fest gebrütet wird normalerweise ab dem ~3 Ei.
    (Meine Paaren halten sich da alle strikt dran!)

    Liegen erstmal drei Eier und es wird fest gebrütet, so wechsel sich die Partner ab!
    Im Normalfall sitzt Nachts die Henne und Tags der Hahn auf den Eiern... Genauso gehts dann auch bei der Aufzucht der Küken weiter!! ;)
     
  5. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Ja der Hahn hält sich schon total dran er sitzt den ganzen Tag drin und brütet. Bei der Henne weiß ich es nicht so genau, aber wie gesagt saß sie gestern Abend auf dem Nistkasten als ich in die Voli bin, vielleicht hat sie das irritiert und sie wollte deswegen nicht mehr rein.

    Ich werde es auf jeden Fall weiter beobachten und abwarten ob sich was verändert wenn Ei Nr. drei da ist.
     
  6. Jogi1

    Jogi1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nabend,

    kann es sein daß der Hahn ein umgefärbter geperlter Kopffleckschecke ist? Die Schwanzfedern sehen mir so aus, ist aber nicht 100% auf den Fotos zu sehen. Dann kämen auch geperlte Küken raus, kannst ja nochmal beim Virtual Breeder nachsehen auch wegen der Spalterbigkeit der entsprechenden Küken.
    Wenn die ersten beiden Eier komplett ausgekühlt waren,weil die Henne vielleicht noch nicht ganz bei der Sache war, würde ich dir empfehlen, die Eier Nr.3 usw. ausbrüten zu lassen, wenn du nicht alle willst und die ersten beiden auszutauschen. Es sei denn, die Henne brütet ab dem dritten Ei insgesamt nicht fest. Kommt auch drauf an, wieviele sie legen wird, zwischen 3 und 5 ist normal.

    Gruß
    Jürgen
     
  7. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hi Jogi,

    es kann sein das der Hahn mal geperlt war, aber denn er hat auch hellere Stellen im Gefieder, aber da bin ich mir nicht ganz sicher, weil er schon umgefärbt zu mir kam. Aber ein Kopffleckschecke ist er.

    Naja in ein paar Woche weiß ich es genau.

    Heute ist nun das dritte Ei im Kasten aber Pietri scheint noch immer nicht zu brüten, naja mal abwarten. Pitti hat die ersten beiden Eier von die letzten drei Tage tagsüber immer schön artig bebrütet aber Pietri macht irgendwie nicht den anschein, ich werde dann nochmal nachschauen ob sie es sich nicht doch anders überlegt hat wir werden sehen.
     
  8. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Und was soll ich jetzt machen, Pietri brütet zusammen mit Pitti tagsüber und nachts werden die Eier nicht bebrütet, kann ich da was gegen machen?
     
  9. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Pietri will einfach nicht brüten, was soll ich nur machen sie sitzt zwar Abends entweder auf oder in der Nähe des Nistkastens aber sie will nachts nicht brüten.
     
  10. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Weiß jemand wie lange die Eier unbebrütet bleiben können?
    Ich weiß zwar nicht wann Pietri in den Nistkasten rein ist (ich habe gestern um 21.00 Uhr das letzte mal geschaut und da war sein weit vom Kasten entfernt und Pitti auch schon seit mind. einer Std. nicht mehr drin) aber heute morgen saß sie auf jeden Fall drin, mittlerweile ist auch Pitti mit rein in den Kasten.

    Kann da jetzt vielleicht doch noch was schlüpfen?
     
  11. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    um sicher zu gehen, daß sie befruchtet sind, einfach mal die Eier schieren.

    Es ist übrigens normal, daß die Vögel egal welche Art, auch mal für einige Zeit nicht auf den Eiern sitzen.

    Sei es zum Entleeren oder auch zum Fressen. Nur wenn es Stunden anhält daß sie vom Nistkasten weg sind, dann sind sie nicht so in Brutstimmung wie es sein sollte.
     
  12. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Ich nehme fast an das bei Pietri einfach nur schlecht brütet. Ich habe jetzt schon von mehreren Züchtern gehört das Gelbwangen schlecht brüten.

    Ich werde auf jeden Fall heute Abend mal die Eier durchleuchten dann weiß ich wenigstens ob sie befruchtet sind (ich hoffe ich kann was erkenne, habe das ja noch ne gemacht) und dann mal schauen.

    Ich hoffe natürlich das alles klappt, aber wenn nicht lasse ich im Frühjahr ein anderes Paar brüten.
     
  13. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Also ich habe die Eier nun mal durchleuchtet. Bei den ersten drei konnte ich gar nichts erkennen bis auf den Dotter, beim letzten (ich vermute das wurde als erstes gelegt) wirkt der Dotter stärker gelb und ich meine es wären ein paar dünne Linien zu sehen gewesen aber nur ganz fein und fast nicht sichtbar.

    Dies sind allerdings auch die ersten Eier die ich durchleuchtet habe daher bin ich nicht ganz sicher ob es nicht vielleicht doch noch der Dotter war und sonst nichts.
     
  14. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Daniela,

    wie ist die Lage?

    Dass Gelbwangen grds. schlechter brüten ist ja interessant. Ich kenne übrigens noch einen User, der das Gleiche bei seiner Gelbwangenhenne beobachtet hat. Was wird denn als Grund dafür vermutet?

    Ich drücke auf jedenfall die Daumen, dass es doch noch klappt (und der süsse Pitti die ganze Brüterei nicht umsonst veranstaltet;)).
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hallo Christy,

    wie ich dir schon geschrieben habe bin ich nicht sicher ob das eine Ei nun Äderchen drin hat oder nicht. Aber ich lass die beiden jetzt erst mal in Ruhe und schaue in zwei Tagen nochmal nach ob man dann mehr sieht. Wenn es mit den beiden nicht klappt lasse ich im Frühjahr ein anderes Paar brüten und hoffe das es dann hinhaut.
     
  17. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Ich habe gestern Abend nochmal die Eier durchleuchtet. Eines der beiden die an den ersten beiden Tagen gelegt wurden scheint sich zu entwickeln, denn man kann die Äderchen erkennen beim dritten Ei sieht man auch ganz leicht die Äderchen. Na dann kann ich ja doch noch hoffen das was kommt.
     
Thema:

Schaut mal sie haben es doch verstanden