schon wieder ich mit meinem Bauernturm

Diskutiere schon wieder ich mit meinem Bauernturm im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Die Geschichte mit dem Taubenturm gefällt mir einfach. Es ist mir zwar ein paar mal davon abgeraten worden, aber nachdem ich die Seite...

  1. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Die Geschichte mit dem Taubenturm gefällt mir einfach. Es ist mir zwar ein paar mal davon abgeraten worden, aber nachdem ich die Seite http://www.dovecotes.co.uk/ gefunden habe, bin ich nun doch relativ sicher, dass dies zumindest für den Anfang eine gute Sache ist.

    Allerdings weiß ich noch nicht: Sind es im Grunde drei oder mehr zusammmenhängende "Nistkästen", jede mit einem einzelnen Futternapf ausgestattet, oder sind die Nistkästen im inneren des Kastens, der nur mehrere Einfluglöcher hat?

    Die Bemaßung habe ich, und dann steht dem Bau eigentlich nix im Wege, damit (wann? denke im März, oder?) die ersten Tauben einziehen können. Bleibt dann nur noch die Frage, welche Taubenrasse für die Arte der Haltung geeignet ist. Von Farbentauben war die Rede. Pfauen finde ich sehr schön, und die fliegen wohl auch nicht so viel, aber finden auch schlechter zurück. Greifvögel sind hier in der Stadt kein Problem, erst im weiteren Umkreis, wohin die Pfauen aber dann ja gar nicht kämen.
     
  2. #2 Hroharri, 11.12.2004
    Hroharri

    Hroharri tierstern

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock/Mandelshagen
    Hallo HorstS!!


    Ich sage immer „Des Menschen Wille ist sein Himmelreich“ sehen doch gut aus die kleinen Häuschen. Wenn der Greifvogel nicht unbedingt in deiner nähe ist, gibt es doch kein Problem mit so einem schönem Häuschen. Ich würde an deine stelle ruhig Pfautauben einziehen lassen. Das sieht bestimmt gut aus.
     
  3. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    leichter Unterton

    hroharry @ Willst du mich auf den Arm nehmen? Wär schon ok, ich kann über mich selber lachen, keine Worge. Oder meinst Du das Ernst. Ich war mir nicht sicher.
     
  4. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.601
    Zustimmungen:
    23
    Also, ich würde niemals Tauben in einem Kobel halten auf folgenden Gründen
    1. Ist es sehr schwer Tauben an solch einen Turm zu gewöhnen, denn man müßte sie dort erstmal drin eingesperrt halten um sie umzugewöhnen.
    2. Kannst Du nicht sagen, ob Du keine Probleme mit Greifen haben wirst. Solange ich keine Tauben im Freiflug habe- habe ich auch keine Probleme mit dem Greif.
    3. Wenn Du in der Stadt wohnst- hast Du das mit den Nachbarn schon abgeklärt, ob sie damit einverstanden sind, wenn Deine Tauben den ganzen Tag auf den Hausdächern rumsitzen und alles voll sch...
    4. Hast Du Dir schon mal solch einen Kobel in Natura angeschaut? Wie man den sauber halten soll? Es gibt kaum Platz für Nistschalen und einen Sitzplatz, Futterschüßel und Wasser, selbst das auskratzen mit der Spachtel, was täglich nötig ist, gestaltet sich kompliziert.
    5. Ist der Kontakt zu den Tauben erschwert und wenn ich Jungtauben habe will ich doch auch mal schauen wie sie sich entwickeln, etc....
    6. Tauben mögen keine Zugluft, je nachdem wie die Öffnungen orientiert sind, wird es dort aber reinziehen.
    7. Auch Spatzen und andere Wildvögel werden sich ans Futter ranmachen und u.U. Krankheiten übertragen.
     
  5. #5 Hroharri, 11.12.2004
    Hroharri

    Hroharri tierstern

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock/Mandelshagen
    Hallo HorstS!!

    Ich verstehe deine Frage jetzt nicht.
     
  6. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Schon mal gehört

    hroharri @ Meinte ja nur wegen "des Menschen Wille". Also bestätigst Du mich in meinem Menschenwillen. Schön.

    Andrea @ Vieles von Deinen Argumenten kenne ich schon aus anderen Threads, nicht nur von Dir. Daher war ich schon willens, das mit den Tauben bleiben zu lassen. Hund, Hühner und Wachteln, ist ja auch schön.
    Alleine, dass es in England, wenn ich die Masse der seiten zu dem Thema richtig deute, wohl sehr verbreitet ist, Tauben auf diese Weise zu halten, hat mich noch einmal nachdenken lassen. Vielleicht sind die Vorbehalte hier die von Taubensportlern und -züchtern, bei denen es um ganz andere Dinge geht als bei der bäuerlichen Taubenhaltung (Feldflüchter).
    >1. Ist es sehr schwer Tauben an solch einen Turm zu
    >gewöhnen, denn man müßte sie dort erstmal drin
    >eingesperrt halten um sie umzugewöhnen.
    Auf der von mir genannten Seite sind dazu zwei Vorschläge.
    >2. Kannst Du nicht sagen, ob Du keine Probleme mit >Greifen haben wirst. Solange ich keine Tauben im
    >Freiflug habe- habe ich auch keine Probleme mit dem
    >Greif.
    Da kann ich nicht widersprechen. Das werde ich erfahren. Wie ist es mit Raben? Die könnten, wenn sie ein Problem wären, tatsächlich das ganze Projekt verhindern.
    >3. Wenn Du in der Stadt wohnst- hast Du das mit den
    > Nachbarn schon abgeklärt, ob sie damit einverstanden
    > sind, wenn Deine Tauben den ganzen Tag auf den
    > Hausdächern rumsitzen und alles voll sch...
    Naja, zuerst mal werden sie auf meinen Dächern sitzen. So lange sie nur auf den Dächern und nicht in den Blumenkästen und den Fensterbänken der Nachbarn hocken ...
    >4. Hast Du Dir schon mal solch einen Kobel in Natura
    >angeschaut? Wie man den sauber halten soll? Es gibt
    >kaum Platz für Nistschalen und einen Sitzplatz,
    >Futterschüßel und Wasser, selbst das auskratzen mit
    >der Spachtel, was täglich nötig ist, gestaltet sich
    >kompliziert.
    Ja, beim Tierschutzverein Bonn, aber nicht genau. Wasser gäbe es in natura draußen, die Futterschüssel, Nistschale und Sitzbrett, ja wie machen die das denn, wenn es nicht rein passt? Das war ja auch eine Frage von mir, wie die Einrichtung der Kobel denn aussieht. Dass man die Zellen täglich auskratzen müsste, das sehen die Engländer auf ihrer Seite auch anders. Dort ist von einer Reinigung ein bis zwei Mal im Jahr die Rede. Reiß mir nicht den Kopf ab, ich habs's halt gelesen. Wenn Du Recht hast, dann ist das für mich ein Argument, von der Taubenhaltung Abstand zu nehmen. Alles, was ich nicht mitnehmen kann (Hund) oder ein paar Tage ohne mich auskommt (Hühner, Wachteln, Fische) kann ich nicht halten (Kaninchen, evtl. Tauben)
    >5. Ist der Kontakt zu den Tauben erschwert und wenn ich
    >Jungtauben habe will ich doch auch mal schauen wie sie
    >sich entwickeln, etc...
    Naja, schauen kann ich ja.
    >6. Tauben mögen keine Zugluft, je nachdem wie die
    >Öffnungen orientiert sind, wird es dort aber reinziehen.
    Wenn, wie ich vermute, es bei den englischen Taubenhäusern einzelne Boxen sind, die untereinander gar keine Verbindung haben, dann kann es ja auch nicht ziehen. Wenn es natürlich einen großen Raum gibt, dann gebe ich Dir Recht, dass man das beim Bau beachten müßte. Da sollte dann ja eine hinreichend große Öffnung genügen, und dann zieht da auch wieder nix durch.
    >7. Auch Spatzen und andere Wildvögel werden sich ans
    >Futter ranmachen und u.U. Krankheiten übertragen.
    Das Problem gab es ebenfalls vor hundert Jahren und das gibt es auch in England. Spatzen bei den Hühnern oder Wachteln hatte ich noch nicht. die sind froh, wenn sie ihr eigenes Futter im Vogelhäuschen nebenan ungestört genießen können.
    Bitte versteh' mich nicht falsch: Es geht mir nicht um's Recht haben, sonst würde ich ja nicht immer wieder darauf hin weisen, dass ich ggfs. ganz auf die Taubenhaltung verzichten würde. Ich habe halt diese englischen Seiten gesehen und fühle mich jetzt gerade mal wieder in meinem Vorhaben bestätigt. Da stehe ich nun als Laie zwischen den Engländern, bei denen das alles so easy aussieht und Euren Warnungen.
    Einiges spricht dafür, es einfach mal zu probieren. Im schlimmsten Falle müsste ich eben einen Taubenschlag bauen. Aber dann sehe ich sie nicht mehr vom Fenster oder von der Terrasse aus.
     
  7. #7 Fioretta, 11.12.2004
    Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Hallo Horst

    Ich finde diese Tuermchen auch sehr schoen und wuerde auch gerne so einen fuer meine Pfautauben haben. :freude:
    Ich habe irgenwie immer die Bilder aus Maerchenbuechern im Hinterkopf...und deswegen gehoeren fuer mich auch ganz klar (weisse)Pfautauben da hinein. SO!

    Mein Mann weigert sich leider, noch irgendwas fuer meine Tauben zu bauen, bevor unser eigenes Haus mal fertig ist. Seltsam ;)

    Aber sicherlich hat Andrea mit ihren Argumenten recht. Zumindest wuerde ich das Tuermchen so anbringen, dass eine taegliche Kontrolle der Nester moeglich ist, sonst hast du am Ende viel zu viel Nachwuchs.

    Was die Sauberkeit angeht, finde ich, dass man da in Deutschland im Allgemeinen doch ein sehr viel strengeres Empfinden hat, als in anderen Laendern.
    Es kommt darauf an, was du selbst fuer tragbar haelst, wuerde ich sagen.

    Taubennester sind nicht gerade eine saubere Angelegenheit, aber den Tauben macht das wesentlich weniger aus als den Besitzern, denke ich.

    Selbstverstaendlich muessen die Tauben gesund bleiben, das ist ganz klar.

    Wenn allerdings doch ein Greif dein Taubenhaus entdeckt, dann sieht es leider schlecht aus, weil du dann deine Tauben ja nicht wegsperren kannst.
    Dieses Argument haelt mich dann auch am ehersten ab, meine Pfauen in so ein Haeuschen zu tun.
    Da musst du es wohl drauf ankommen lassen.
     
  8. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Sauberkeitsempfinden u.a.

    Wie mir mein Arzt mal sagte: "Gegen Krankheitserreger, Viren, Bakterien, Pilzsporen, können Sie sich gar nicht schützen, die sind überall. Entscheidend ist, was Ihre Abwehrkräfte daraus machen."
    Ich bin ein reinlicher Mensch, aber man kann auch alles übertreiben. Wen Taubensch... auf dem Dach stört, der sollte mal über sich selbst nach denken.
    Nachbarn informieren? Wer nicht kennt, was ich da vor habe, reagiert sowieso schon mal ablehnend, aus Angst - also keine schlafenden Hunde wecken.
    Ich bin immer ganz gut damit gefahren, nur die Hälfte zu erzählen. Meine Amateurfunkantennen sind ja durchweg Empfangsantennen, wenn mich jemand aus der Nachbarschaft fragt. Würde ich erzählen, dass mit ihnen gesendet wird, glaubt sicher, die TV-Störungen würden zunehmen und die böse Strahlung aus heiterem Himmel meine ganze Straße dahin raffen. So erkundigt man sich freundlich nach dem Empfang, und wenn ich ihnen dann mal ein paar Funkbilder zeige, dann ist die Freude groß. Schönes Hobby.
    Also wer wollte mir denn böse sein, wenn ich den Tauben, die mir in den Hühnerstall zugeflogen sind, ein Nest baue. Das funktioniert natürlich nur bei einem kleinen Bestand. Auch ein Grund, den Aufwand erst mal gering zu halten.
     
Thema:

schon wieder ich mit meinem Bauernturm

Die Seite wird geladen...

schon wieder ich mit meinem Bauernturm - Ähnliche Themen

  1. Schon wieder Wellensittiche :)

    Schon wieder Wellensittiche :): Hei! Habe schon vor ca 6 Jahren Wellensittiche gehalten, musste sie aber wegen Uni abgeben. Konnte aber nicht lange ohne Wellis sein, obwohl ich...
  2. Pieeeh, nicht schon wieder...

    Pieeeh, nicht schon wieder...: Mensch diese doofen Ringels, brüten was das Zeug hält und achten nicht darauf das ich meinen Geburtstag auch mal ohne hungrige Schnäbel feiern...
  3. Ich schon wieder!

    Ich schon wieder!: Hallo, ich habe mal wieder ein Frage! Ist es normal, dass die Henne den Hahn besteigt? Liebe Grüße von Claudi
  4. Schon wieder Wellensittiche

    Schon wieder Wellensittiche: Ich glaube wenn man einmal Wellensittiche hatte, holt man sich immer wieder welche ... Ich hat angefangen mit einem, dann zwei, dann 10 dann 30...
  5. Ich habe schon wieder eine frage !

    Ich habe schon wieder eine frage !: Hey , Also seit sehr kurzem habe ich (wir) einen zweiten ara. Wir haben eine V.im wohn-esszimmer einen montanakäfig im schlafzimmer der aber...