Schreier - ist es heilbar

Diskutiere Schreier - ist es heilbar im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! habe neue Frage. Hab' für meinen Rikki eine Dame geholt, doch die war nicht so das ware, also musste sie uns wieder verlassen. Bis...

  1. Sander

    Sander Guest

    Hallo Leute!
    habe neue Frage.
    Hab' für meinen Rikki eine Dame geholt, doch die war nicht so das ware, also musste sie uns wieder verlassen. Bis die nächste da ist, wird es wohl dauern. Und in der Zwischenzeit macht mich der Federbausch mit seinen sehr sehr sehr lauten Schreien verrückt. Ich habe Angst, dass diese unartige Angewohnheit bleibt, obwohl der neue Vogel da sein wird. (Meiner hat's übrigens von der Gast-Dame glernt). Am liebsten würde ich den kleinen in der Badewanne schwimmen lassen, doch dann dkommt der auf meine Glatze und schon verzeihe ich alles.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder weiß jemand, wie ich dagegen ankommen könnte, außer für den Vogel eine eigene Wohnung zu mieten...
    Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo auch!

    Rufen und Schreien ist keine Krankheit sondern eine Verhaltensauffälligkeit bzw. Verhaltensstörung.
    Heimvögel äußern sich mit lautem Geschrei nur, wenn sie sich einsam fühlen und unterbeschäftigt sind.
    Meist sind es die Tiere, die allein gehalten werden und noch dazu ständig im Käfig sitzen müssen.
    Fühlt sich ein Heimvogel jedoch wohl, ist sein stimmlicher Kontakt mit dem Menschen, oder mit dem
    Artgenossen angenehm, niemals störend.

    Du schreibst Rikki hat das von der Gast-Dame gelernt? Da müßte er ja wieder ruhiger werden wenn
    er nun wieder den alten Zustand in seiner gewohnten Umgebung hat. Auf jeden Fall ist es gut, daß Du
    ein zweiten Artgenossen suchst, der zu Rikki passt.

    Bei mir haben meine beiden Nympfen täglich am Abend zur Fütterungszeit ihre ohrenbetäubenden
    „fünf Minuten"! Da wird gebalzt was das Zeug hält, oder ein Vogel sitzt schon am Futter und schreit
    nach dem anderen, der noch auf dem Schrank sitzt;............ der schreit ( schimpft ) zurück und wenn
    sich beide vor dem Näpfen gefunden haben, ist urplötzlich Ruhe.

    Da ich den Käfig in der Stube stehen habe und abends der Fernseher läuft, wollen meine Nympfen
    natürlich hin und wieder auch mal ihren Senf ( nach 22 Uhr - Ruhestörung!!!) dazu geben.
    Da hilft bei meinen ein Bettlacken, was zum Zimmer hin vor den Käfig gehängt wird und das Licht abgedunkelt wird.

    Das mit dem Schwimmen möchte ich nicht gelesen haben...

    Gruß aus Dresden
     
  4. Annabell

    Annabell Guest

    HUhu!!


    Naja, nicht so ganz. MEIST. Bei meinem Icarus ist es so, dass er eine feste Partnerin hat, zwei weitere Nymphen, und dann noch die Wellis, Einsamkeit keine Spur, wohl auch nicht unterbeschäftigt.
    Und Freiflug den ganzen Tag, also eingesperrt ist er auch nicht. Und dennoch schreit er den ganzen Tag vor sich hin, mal lauter, mal leiser und ich komm und komm einfach nicht darauf warum... :(

    Mich würde schon interessieren, ob man so etwas "kurieren" kann.

    Ich habe den Tip von Bachblüten mal bekommen. Allerdings hab ich mit meiner TÄ noch nicht darüber gesprochen.. werde ich demnächst tun...

    Gibt es sonst irgendeinen Rat?

    liebe Grüße, Annabell :0-
     
  5. #4 Stefan R., 15. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    bei mir ist ein Hahn auch zum Schreier geworden, da ich ein gleichgeschlechtliches "Paar" hatte und die beiden geschlechtsreif geworden sind.
    Nymphen schreien, wenn ihnen irgendetwas nicht passt. Prüfe am besten alle in Frage kommenden Einflüsse. Es kann z.B. daran liegen, dass ein Radio/Fernseher in der Nähe ist, dass draußen tagsüber Baulärm o.ä. ist, in der Nacht irgendeine Beleuchtung stört. Oder dass die Vögel sich wiederum untereinander nicht verstehen.
    Sobald ein Nymph unzufrieden wird, fängt er an zu schreien. Kurieren kann man das eigentlich nur, indem man die oben genannten Faktoren versucht, so gut wie möglich, auszuschalten. Z.B. nachts ein Tuch über den Käfig, damit sie zur Ruhe kommen, tagsüber bei starkem Baulärm die Fenster schließen, den Käfig möglichst weit vom Fernseher wegstellen.

    Ein richtiges Patentrezept gibt es leider nicht.:(
     
  6. Sander

    Sander Guest

    Hallo Leute!
    Have Zeit gebraucht, bis alle eure Vorschläge ausprobiert habe. Inzwischen stelle ich fest - der Vogel schreit nach Lust und Laune, mit und ohne Grund dafür.
    Aber es hat mich beruhigt, dass ich nicht allein vor diesem Problem stehe.
    Die einzige Hoffnung bei mir ist, dass der neue Vogel, möge er sich doch schneller finden lassen, meinem die Anstandsregeln erklärt...
    Alles Gute fr euch und eure "Phönixe"
     
Thema:

Schreier - ist es heilbar

Die Seite wird geladen...

Schreier - ist es heilbar - Ähnliche Themen

  1. Hahn wird zum Schreier nach Vergesellschaftungen

    Hahn wird zum Schreier nach Vergesellschaftungen: Hallo bin neu hier. Ich habe 2 Amazonen. Kuba ist eine blaustirnamazone und 1,5 Jahre alt. Ihn haben wir seit Anfang des Jahres. Er ist gut...
  2. Hilfe... zwei Schreier die uns den letzten Nerv rauben (zwei Gelbseitensittiche)

    Hilfe... zwei Schreier die uns den letzten Nerv rauben (zwei Gelbseitensittiche): Wir haben uns vor ca. 1,5 Jahren zwei Gelbseitensittiche (Peanut männl. + Krümel weibl.) zugelegt. Vorweg: wir lieben sie. Sie gehören zu unserer...
  3. unbekannter Vogel und Schreier ;-)

    unbekannter Vogel und Schreier ;-): Schönen guten Abend liebe Leute! Ich hab' schon wieder einen Vogel "auf Lager".... ;-) ...und von einem 2. (ich bekam ihn noch nie bewußt vor...
  4. Paramyxovirus-Infektion heilbar ?

    Paramyxovirus-Infektion heilbar ?: Ich habe eine Taube aufgenommen, die eine Paramyxovirus-Infektion hat. Im Internet fand ich folgende Beschreibung: Paramyxovirus-Infektion...