Schwarz-weisser Vogel im Schwirrflug?

Diskutiere Schwarz-weisser Vogel im Schwirrflug? im Forum Vogelbestimmung im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, auf der Arbeit,haben mich heute 2 Kollegen angesprochen,die unabhängig voneinander, einen schwarz-weissen Vogel,der im Schwirrflug in der...
T

traver

Stammmitglied
Beiträge
181
Hallo,
auf der Arbeit,haben mich heute 2 Kollegen angesprochen,die unabhängig voneinander,
einen schwarz-weissen Vogel,der im Schwirrflug in der Luft stand,gesehen haben wollen.
Nicht nur die Flugtechnik,sondern auch das Aussehen,sollen stark an einen Kolibri erinnert
haben.Auffallend war wohl auch der etwas längere Schnabel.
Der Partnervogel,war in beiden Fällen nicht weit entfernt.
Wir haben bei Google nix passendes gefunden...am ähnlichsten war wohl noch der Graufischer....aber ich hab keine Ahnung,ob der hier überhaupt vorkommt???
Mal abgesehen davon,hat da wohl auch die Zeichnung nicht wirklich gepasst.
Hat jemand vieleicht eine Idee,bei meiner spärlichen Beschreibung...ich hab die Tiere ja leider nicht gesehen.:idee:
 
Huhu traver,

Bachstelze? Jaja, ist nur geraten *gg*, keine Ahnung ob die schwirrfliegt.
Ausgeprägt in der Luft stehen bei mir im Garten die Zilpzalpe, die schaffen 5 sec und mehr - sind allerdings nicht wirklich schwarz-weiß...

LG
Inez
 
Trauerschnäpper (oder auch Halsbandschnäpper) käme auch noch in Frage. Der pickt gerne mal im Rüttelflug Insekten von Oberflächen. Hat der zB eine Kleinlibelle längs im Schnabel, mag er damit auch einen Kolibrischnabel vortäuschen.
Graufischer gibts hier nicht.
 
Also ne Bachstelze war es nicht!
Die ist mir auch gleich eingefallen....hat aber ja nicht wirklich nen langen Schnabel.außerdem wäre der Schwanz zu lang...laut Aussage.
Schau mal bei Trauerschnäpper nach,könnte gut sein,daß man sich da mal täuscht,wenn sie was im Schnabel haben.
 
Also wenn der Schwanz für eine Bachstelze zu lang war, kommt ein Schnäpper, egal welcher, sicher nicht in Frage.
Mir fällt auf Anhieb auch kein ähnlich großer Vogel ein, der einen längeren Schwanz hat, als die Bachstelze.
 
In vielen Fällen von "Kolibrisichtungen" unerfahrener Naturbeobachter ist das Taubenschwänzchen des Rätsels Lösung. Das ist hier zwar eher nicht der Fall, nachfragen kostet aber nichts.

LG
 
Also wenn der Schwanz für eine Bachstelze zu lang war, kommt ein Schnäpper, egal welcher, sicher nicht in Frage.
Mir fällt auf Anhieb auch kein ähnlich großer Vogel ein, der einen längeren Schwanz hat, als die Bachstelze.

Der Schwanz war kürzer und nicht länger...

LG
 
lach...ich hatte auch schon an das Taubenschwänzchen gedacht,aber da sind sich die Beiden sicher gewesen...es war ein Vogel.
Würde ja auch ansonsten eher nicht passen.
Wir werden morgen mal den Trauerschnäpper zusammen anschaun.Ich finde er könnte schon irgendwie passen.
In beiden Fällen,soll er ja relativ dicht vor ihnen in der Luft"gestanden"haben.
Ich werde morgen berichten,ob´s vieleicht dieser gewesen ist.
 
In vielen Fällen von "Kolibrisichtungen" unerfahrener Naturbeobachter ist das Taubenschwänzchen des Rätsels Lösung. Das ist hier zwar eher nicht der Fall, nachfragen kostet aber nichts.

LG

*drohend guckt*
Du hast hoffentlich grad nicht mich gemeint :)
Dann hätte ich nämlich die singende und brütende Art Taubenschwänzchen im Garten, wär auch mal was...

LG
Inez
 
einem freund von mir zwischen Mannheim u. Darmstadt ist eine schwartzkopftimalie entflogen,sie ist schwartz/weiß,woh wurde der vogel gesehen?
mfg willi
 
Also nach Bildervergleich,war es kein Trauerschnäpper.
Der Vogel soll zierlicher gewesen sein und es wird weiter auf den "langen" Schnabel beharrt!:zwinker:

Hallo wp1954,
das wird nicht sein können,wir wohnen in Wolfsburg und hier und in 20km Entfernung,wurden sie gesehen.

Giibt es nicht auch so einen kleinen Baumläufer,der so einen auffälligen Schnabel hat?
Können die eventuell auch in der Luft "stehen".?
Ich habe sie allerdings noch nicht einmal fliegen sehen....:+keinplan
 
Vielleicht handelte es sich bei dem Schwirrflug um einen Luftkampf? Nicht, dass das einen Hinweis auf die Vogelart geben könnte, leider...
 
Zierlicher als ein Trauerschnäpper? Da wirds wohl doch ein Taubenschwanz sein.
 
Nein Eric...er ist nicht von Blüte zu Blüte gesaust,sondern hat vor den Kollegen in der Luft gestanden,mit einigen metern Abstand und hat sie beäugt.
Ich gebs aber auch langsam auf!:+schimpf
Vieleicht hab ich ja Glück und vor mir erscheint auch mal so ein seltsammes Vögelchen....
bin ja durch die Hunde ewig draussen.
 
Thema: Schwarz-weisser Vogel im Schwirrflug?

Ähnliche Themen

R
Antworten
2
Aufrufe
936
rainer023
R
D
Antworten
3
Aufrufe
376
Dunkel12
D
Joshua95
Antworten
8
Aufrufe
1.167
harpyja
harpyja
Lutinos
Antworten
2
Aufrufe
1.036
Lutinos
Lutinos
Zurück
Oben