Schwellung am Kopf

Diskutiere Schwellung am Kopf im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo Leute gestern hat mein Hawaiiganserpel eine kurze auseinandersetzung mit einem Hund gehabt. Durch den Zaun hindurch. gleich danach habe...

  1. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    Hallo Leute

    gestern hat mein Hawaiiganserpel eine kurze auseinandersetzung mit einem Hund gehabt. Durch den Zaun hindurch. gleich danach habe ich nichts auffälliges gesehen doch heute ist seine Wange geschwollen und er kann den Schnabel kaum mehr aufmachen. fressen tut er ganz vorsichtig, jedoch nur Körner. Gras abzupfen scheint er nicht zu können!

    ist das schlimm? geht das von selbst wider weg oder soll ich was machen?

    MFG und Danke
    David
     
  2. tobi4

    tobi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberösterreich
    hallo

    ich würde mal schauen ob in der wunde schmutz drin ist
    den dann würd ich mal selbst versuchen die wunde mit kaltem kamillentee zu reinigen und wen es dann noch immer nicht besser ist würd ich mal zum tierazt gehen
    auser es ist so schlimm dann würd ich sofort zum TA gehen

    drück dir die daumen das er bald wieder fit ist

    mfg tobias
     
  3. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Ein Hundebiß kann sehr tief gehen, ohne dass man von aussen sehr viel sieht. Ich würde sicherheitshalber zum TA gehen.
     
  4. #4 Penelope67, 14.07.2009
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    ist es eine offenen wunde? dann unbedingt zum tierarzt, da Antibiotikum benötigt wird weil die entzündung bei Vögeln sehr schnell ins Gehirn wandert.

    Wenn nicht offen, könnte es eine Prellung sein, die von selber weggeht, aber es könnte auch ein Bruch sein, und davon könnte er sterben.

    Wenn Du dir nicht sicher bist, dann auf jeden Fall zum VOGELKUNDIGEN Tierarzt...

    Gruß
    penelope
     
  5. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    Hallo Leute! Danke für eure Antworten!

    Die Wunde ist nicht offen. gleich nach der begegnung mit dem Hund habe ich nichts bemerkt. habe die Gänse dann in ihr Gehege gebracht dass nichts schlimmeres passiert. eine Schwellung ist möglich. ich schaue mal anch!

    ich kenne leider hier in der CH keinen einzigen Vogelkundigen TA...

    nochmals danke
    David
     
  6. #6 Penelope67, 17.07.2009
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    und, wie geht es ihm?
     
  7. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    Hallo Penelope

    er ist leider gestorben. er hatte keine offene Wunde und auch keinen Bruch. es war wirklich blos eine Schwellung....

    MFG David
     
  8. tobi4

    tobi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberösterreich
    oh schande
    echt schade umd das tier

    mfg tobias
     
  9. #9 Penelope67, 20.07.2009
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    hab gerade eine Tauchente eingeschläfert...hatte offene Wunde, Infektion ist ins Gehirn gewandert, lag seit gestern abend auf dem rücken...konnte sie leider vorher nicht einfangen...

    Wie ist den deiner gestorben? hast du ihn tot aufgefunden oder hast du gesehen was für Symptome er hatte am ende...

    traurige Grüße

    Penelope
     
  10. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    Der Ganter hatte keine offenen Wunden, nur eine schwellung. es hat seit mehreren Tagen nicht mehr recht gefressen, ich musste ihm spezialfutter geben. allerdings ist er ein Tag bevor er gestorben ist nur noch benommen herumgewatschelt und konnte kaum richtig gehen. warscheinlich hatte er zu wenig gefressen.

    MFG David
     
  11. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Das war sicher eine Infektion. Wie schon gesagt, Hundebisse können sehr tief gehen, ohne dass man von aussen viel sieht.

    Armes Tier. Tut mir sehr leid.
     
  12. #12 Hoppelpoppel006, 03.08.2009
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo David,
    das ist echt tragisch was Dir mit dem Ganter passiert ist.:trost: Aber bei Hundekontakt/Biß (auch wenn Du äußerlich nichts erkennen konntest) immer zum Tierarzt. Da Hunde Fleischfresser sind (sich nicht die Beißer putzen) sind eine Menge schlimme Baktierien zwischen ihren Zähnen. Wenn der Hund nun die Gans/Ganter erwischt reicht ein anritzen mit einem Zahn und infieziert damit die Gans. Glaube mir, wir hatten leider schon öfter ungebetenen Hundebesuch bei unsem Gefieder; mal hat es dann eine Laufente, eine Zwergente oder sogar auch eine unserer Gänse erwischt. Zuerst stehen die Tiere unter Schock durch den Angriff und den eben diese fiesen Bakterien. Wir sind immer dann gleich mit dem jeweiligen Tier zum TA und sie haben es zum Glück dann alle überlebt. Wurden meist mit Antibiotika behandelt und Wunde desinfiziert und versorgt (mußten allerdings beim TA dafür Federn lassen). Bestes Beispiel unser kleiner Zwergerpel, den je letztes Jahr ganz böse erwischt hatte. Der Hund hat im fast die ganze Brust aufgerissen. Gleich abends noch zum TA Wundversorgung, desinfiziert und bekoamm über 30 kleine Klammern in sein Brüstchen! Heute flitzt er wiede voll fit draußen durch die Gegend und schwimmt und taucht auch wieder. :prima:

    Liebe Grüße
    Hoppel und die wilden Racker ;)
     
Thema:

Schwellung am Kopf

Die Seite wird geladen...

Schwellung am Kopf - Ähnliche Themen

  1. Federverlust Kopf/Hals

    Federverlust Kopf/Hals: Wir haben unser Kanarienpärchen mit Ivoemc behandelt, da Robin Milben hatte, zwei Runden mussten wir machen, einmal 3x und nach ein paar Wochen...
  2. Kanarien Männchen rupft am Kopf der andere

    Kanarien Männchen rupft am Kopf der andere: Hallo ich habe sehr viel im Internet gesucht zu dem Thema Kanarien Männchen rupft den andern aber immer noch kein Antwort gefunden. Mein Roter...
  3. Unsere Kiah verliert Federn am Kopf

    Unsere Kiah verliert Federn am Kopf: Hallo zusammen, bevor ich das eigentliche Problem schildere, vorab ein paar Fakten: - Wir besitzen unsere beiden Mohrenkopfpapageien seit ca....
  4. Kanarienvogel lässt Kopf hängen+kahle Stelle am Nacken

    Kanarienvogel lässt Kopf hängen+kahle Stelle am Nacken: Hey ich bin bei hier hoffe das klappt alles und mir antwortet schnell jemand Mein Kanarienvogel (Weibchen) lässt seit paar Tagen den Kopf hängen...
  5. Den Kopf versteckt - Singvogelfrage?

    Den Kopf versteckt - Singvogelfrage?: Hallo, heute im Wäldchen neben der Ammer in Oberbayern gesehen. Neben dran ein Schwarm Erlenzeisige. Das passt aber hier mit dem rötlichen Bürzel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden