Schwierige Entscheidung

Diskutiere Schwierige Entscheidung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe User! Es geht um meine 2 süßen Nymphies...Ich habe das Pärchen schon seit ca. 6 Jahren hier bei mir im Zimmer. Da ich nächstes Jahr...

  1. cyub

    cyub Guest

    Hallo liebe User!

    Es geht um meine 2 süßen Nymphies...Ich habe das Pärchen schon seit ca. 6 Jahren hier bei mir im Zimmer. Da ich nächstes Jahr mein Abitur schreibe und auch sonst sehr viel zutun habe, habe ich leider nicht mehr viel Zeit für meine Nymphies... Meine Ellis können sich in dem Fall auch nicht um sie kümmern da sie die Tiere nicht mehr reinbekommen, wenn sie sie rauslassen (das krieg ich nur mit Mühe hin :p).
    Ich liebe meine Nymphies wirklich sehr und würde sie nur sehr ungern weggeben. Aber in letzter Zeit denke ich schon öfter daran! :(

    Ich habe jedoch sehr hohe Ansprüche und weiß nicht, wie ich jemanden finden kann, der diese Ansprüche erfüllt...Es müsste Jemand sein, der bereits Nymphen gehalten hat, und der meinen beiden Tieren die gleiche Zuwendung entgegenbringen könnte wie ich, d.h. täglicher mehrstündiger Freiflug und auch Bescäftigung (da das Männchen auch menschliche Nähe sucht). Außerdem wärs toll wenn es jemand aus der Umgebung Stuttgart wäre (wo ich meine Vögel vielleicht ab und zu mal Besuchen könnte)...
    Ich weiß, dass in Sachen Vogelhaltung sehr viel falsch gemacht wird, deswegen würde ich meine Vögel auch nicht an irgendjemand weitergeben...


    Naja ich wollte mir das einfach mal von der Seele schreiben, vielen Dank für's Lesen! :trost: Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich. Wie gesagt, ich bin mir mit dieser "Entscheidung" ja auch noch nicht sicher und es würde mir sehr sehr schwer fallen da ich ja quasi schon meine ganze Jugend mit den beiden Federhauben verbracht hab.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Nun ja, ich stecke auch gerade mitten in der Abiturphase und halte nebenbei noch einen kleinen Schwarm Wellensittiche.
    Natürlich hat man nicht immer gleich Zeit - es gibt Phasen, da kann man sich nicht so ausgiebig mit den Tieren beschäftigen. Meine Tiere beschäftigen sich aber auch überwiegend untereinander, ich bin da eher nebensächlich.

    Überleg's dir halt noch einmal ganz genau, ob du die Tiere wirklich abgeben willst. :)
     
  4. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Hallo!

    Ich kann mich da nur an D@niel anschließen. Die beiden haben sich doch noch gegenseitig und wenn Du sie morgens rauslässt und abends wieder in den Käfig sperrst, ist das doch durchaus ok. Ich mache das nicht anders. Mein Zimmer ist Vogelsicher gemacht und da können sie den ganzen Tag zusammen Unsinn machen. Warum soll es ihnen nicht mehr so gut gehen, nur weil du weniger Zeit für sie hast... Bei einem menschenbezogenen Einzelvogel, wäre das mit Sicherheit etwas anderes, aber so würde ich mir da keine Gedanken machen. Du hast die beiden schon seit 6 Jahren und solltest auch weiterhin für sie sorgen, auch wenn du ihnen nicht mehr so viel Zuneigung entgegenbringen kannst, wie du gerne würdest. Ich bin sicher, du sorgst auch so gut für sie, denn füttern sie rauslassen und sauber machen usw. kannst du ja trotzdem noch. Mach Dir da mal keine Sorgen, bei Dir sind sie immer noch am besten aufgehoben!

    Lg Kati
     
  5. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    die Entscheidung musst Du natürlich selbst treffen.

    Ich kann nur von meinen Nymphies sagen, dass sie kein bißchen gelitten haben als ich in meinem Studium Prüfungen hatte. Sie kamen oft zu mir an den Schreibtisch, wenn ich lernte. Oft haben sie auch meine Bücher "verschönert" indem sie ringsrum kleine Eckchen reingebissen haben. Einer der beiden ist auch sehr auf Menschen geprägt (Handaufzucht) und setzte sich beim Schreiben oft auf meine Hand. Auf der Hand zu "surfen" und zu balancieren machte ihm immer ganz viel Spaß. Also bei mir war es sehr leicht, die beiden trotz der Lernerei nicht zu vernachlässigen...

    Überleg es Dir gut! Ich hätte nicht lernen können, wenn ich die beiden kurz zuvor weggegeben hätte. Da hätte ich ständig nur an sie gedacht...

    Viele Grüße
    Kiki
     
  6. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    ich stimme kimika zu- die entscheidung kannst nur du treffen. wir können nur ratschläge geben.
    ich hab auch nicht immer zeit, zb. wenn ich erst um 4 von der schule komme. dann mach ich schnell die voli auf, mache hausübung und lerne. die nymphen beschäftigen sich miteinander.
    ich würde es probieren.
    lg
     
  7. #6 Gelbkanari, 4. März 2009
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallöchen-
    also ich bin auch nur morgens...in der Mittagspause und abends zu Hause.
    Meine Vögel haben darunter bisher nicht gelitten...die Kanarie`s nicht, und die 4 Nymphen schon gar nicht.:zwinker:
    Wenn Du die Umgebung vogelsicher gemacht hast und die beiden auch ausreichend Freiflug haben...ich sehe da kein Problem.
    Allerdings habe ich auch Verständnis, daß Du glaubst, durch die Prüfungen nicht mehr ausreichend Zeit zu haben für Deine Vögel. Dieser Zustand würde sich ja nach dem Abitur nicht verbessern...schließlich wirst Du eine Ausbildung bzw. Studium aufnehmen, wo evtl. sogar ein räumlicher Abstand von Deinen Vögeln nicht ausbleiben wird.
    Du mußt das schon selbst entscheiden...jedenfalls werden alle Lösungen sicher zum Besten Deiner Vögel gefunden werden...2 Nymphies nimmt sicher auch gerne jemand bei sich auf.:zustimm:
    Liebe Grüße von Gelbkanari
     
  8. stolli

    stolli Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Süd
    Hallo cyub,

    eine Entscheidung kannst du nur selber treffen. Wenn du aber von uns eine Entscheidungshilfe haben möchtest, dann können wir natürlich nur mit den Beweggründen argumentieren, die du hier nennst.

    Ich halte jetzt seit 8 Jahren Nymphensittiche und wir haben gemeinsam eine Diplomarbeit sowie persönliche Katastrophen überlebt. Wenn ich eine zeitlang weniger Zeit für die Nymphen hatte, musste ich mir das Vertrauen anschließend erst wieder erarbeiten. Aber dazu ist dann ja erfahrungsgemäß auch die Zeit wieder da.

    Was mich aber so genervt hat, bis ich eine Außenvoliere gebaut habe, war der Dreck in der Wohnung und dass die Nymphen immer mitreden wollten, wenn ich mich mit jemandem unterhalten habe.

    Solltest du jetzt wirklich deine Nymphen abgeben wollen, so könntest du sie hier in die Rubrik "Vögel aus dem Tierschutz" reinsetzen. Dann kannst du gleich deine Bedingungen an den neuen Halter genau aufschreiben. Und du solltest dir dann vielleicht auch das neue Heim vorher anschauen. Ich bin übrigens der Meinung, dass die User hier grundsätzlich einen recht hohen Informationsstand über die Vogelhaltung haben im Gegensatz zu Haltern, die nur im Zoohandel beraten wurden.

    Ansonsten viel Glück beim Abitur!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 schnuppenvieh, 4. März 2009
    schnuppenvieh

    schnuppenvieh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht?

    wenn du dich dafür entscheiden solltest das du sie hergeben willst dann gibt es noch die möglichkeit sie im abgabeforum auf www.nymphensittichforen.de
    zu beschreiben da sind die mitglirder wirklich bereit auf deine wünsche einzugehen und da werden auch öfters nymphenpaare gesucht auch um stuttgart!!!!
     
  11. Lylania

    Lylania Guest

    Wenn mehrer ist es ok

    Also wenn du 2 oder mehr flügelschläger hast und die auch noch den Tag über frei fliegen können ist doch supi. Meine beiden ruppen meine Bücher kaputt am Tage weil da eine Höhle war. Diese is jetzt zu! Sie brauchen täglich irgendeine Beschäftigung. Sie wissen schon das ich irgendwo im Zimmer was schönes verstecke. Wenn sie morgens rausgelassen werden geht der Rundflug gleich los. Abends damit sie in den Käfig gehen gibts auch ne Kleinigkeit und Wenn ich am Wochenende zu Hause bin wird das leckerli irgendwo an mir versteckt. Damit Sie Zahm werden+bleiben. Ebenfalls habe ich einen großen Spielplatz auf meinem Schrank mit Treibholz, Schaukeln, Klettergerüst und Fußballplatz. Langweilig ist den beiden bestimmt nicht und da ich am tag ca 11 Stunden nicht in meiner Wohnung bin hatte ich dies auch so geplant. Und dieser Zeitraum ist immer so! Nur weil du weniger Zeit hast solltest du sie. Das schöne an Vögeln ist das du sie in jede Wohnung etc. mitnehmen kannst ohne jemanden fragen zu müssen. Also selbst wenn du umziehst kannst du sie mitnehmen. Mein Rat behalte sie. Es ist sonst zu Ruhig und einsam. Glaube mir.;)
     
Thema:

Schwierige Entscheidung

Die Seite wird geladen...

Schwierige Entscheidung - Ähnliche Themen

  1. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  2. Rostkappen Schwanzmeise Schwierig und Züchter ?

    Rostkappen Schwanzmeise Schwierig und Züchter ?: Hallo Ich wollte fragen ob ihr wisst wie schwer es ist Rostkappenschwanzmeisen zu halten und wenn es nicht alzu schwierig ist ob ihr einen...
  3. 2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben

    2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben: Hallo Ihr Lieben, ich bin schon seit einem halben Jahr ca ein stiller Mitleser in Eurem tollen Forum und konnte schon viele für mich ungeklärte...
  4. Wiedermal ein schwieriger Vogel.

    Wiedermal ein schwieriger Vogel.: Hallo Zusammen, ich denke, dass in Georgien einfach nicht so viel Geld da ist, um gutes Equipment zu kaufen, deswegen sind die Vögel auf den...
  5. Schwierigkeiten bei der Bestimmung (Braunkehlchen)

    Schwierigkeiten bei der Bestimmung (Braunkehlchen): Hallo Zusammen, hier, der erste Eindruck ist Braunkehlchen Weibchen, bzw. Jungvogel (nicht zu früh?) gewesen, zu Hause nach Reinschauen in...