Schwierige Geschichte, wichtige Entscheidung..

Diskutiere Schwierige Geschichte, wichtige Entscheidung.. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle erstmal :0- bin ja ganz frisch hier, weil ich mir ein paar Ratschläge/ Meinungen/Tipps erhoffe, die mir die ein oder andere...

  1. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    Hallo an alle erstmal :0-

    bin ja ganz frisch hier, weil ich mir ein paar Ratschläge/ Meinungen/Tipps erhoffe, die mir die ein oder andere Entscheidung erleichtert Ich hab nämlich ein großes Problem mit meinem Kongo-Graupapagei Charlie.
    Mal kurz so gut es geht die Vorgeschichte, dann das Problem: Im Prinzip fing das Problem schon vor 15 Jahren an ,denn er wurde als Einzeltier von meinen Eltern geholt. Sie ist eine Handaufzucht, denn ich hab sie selbst alle paar Stunden noch füttern müssen. Sie hat sich dann im Lauf der Zeit nur an mich gehängt und mich als einzige Person akzeptiert, die ihn anfassen, kraulen usw. konnte. Nach ein paar Jahren,schon geschlechtsreif, haben wir versucht sie zu vergesellschaften. Aber es hat über Monate nicht funktioniert. Wenn sie nur in die Nähe gestellt wurde zu anderen Grauen, fing sie an zu schreien und panisch zu werden. War dabei immer erst in einer eigenen Voliere, erst Hörweite, dann Sichtweite und dann fing es an, dass sie so reagierte. Meinen Eltern wurde damals so weit ich das noch richtig in Erinnerung habe gesagt, dass es Papageien gibt, die einfach nicht an anderen Papageien interessiert sind. Also wurde die Partnersuche eingestellt. So jetzt trennten sich meine Eltern und und Charlie wurde dann auch somit von mir getrennt. Was mir sehr schwer fiel und Charlie sicher auch. Mittlerweile ist sie wieder bei mir. Also ganz schön durchgereicht worden. Ihr geht physiologisch gut und ist gesund, aber ich möchte nicht, dass sie alleine bleibt! Jetzt das Problem: Sie hängt nach wie vor an mir und ich natürlich an ihr. Ich hab viel gelesen die letzten Jahre Haltung/Ansprüche usw. ich kann ihr alles bieten ,ABER eben keinen Vogelpartner!!!!! Mein Vermieter erlaubt auch einen Graupapagei aber eben keine 2??!! Keine Ahnung wieso.. Mein Tierarzt(Facharzt für Geflügel insb. Papageien) meinte es sei zweischneidige Sache mit der Verpaarung. Ich denke mir ja, dass Charlie einfach noch nicht den "Richtigen" getroffen hat. Ich will einfach nur, dass sie so glücklich wie eben möglich werden sollte, auch wenn ich mich dann trennen müsste. Natürlich würde mein Herz brechen, wenn ich sie hergeben müsste, aber wenn es die einzige Möglichkeit ist ihrem Herzen einen Gefallen zu tun, dann auf jeden Fall. Nur wie weiß ich das denn genau?? Soll ich es jetzt einfach weiter versuchen sie zu verpaaren, bis sie endlich das findet, was sie will. Oder stress ich sie damit zu sehr, wenn sie wieder irgendwo hin müsste, in eine andere Umgebung, die sie nicht kennt. Gibt es denn Graue bei den es gar nicht funktioniert die Verpaarung? Oder soll ich die Hoffnung nicht aufgeben und weitersuchen??

    Ohh je, jetzt hab ich aber viel geschrieben..ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich bin mir so unsicher was das Richtige ist..und ich möchte wirklich nur das Beste für sie! Ich schlafe kaum noch und mache mir nur Gedanken!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!

    Danke schon mal ,auch fürs Lesen (war ja etwas lang) :zwinker:

    LG Wiebke

    P.S. Hoffe das war auch die richtige Stelle im Forum für diesen Eintrag..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bianca Durek, 10. Dezember 2010
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wiebke,

    insgesamt betrachtet ist es auch ein schwieriges Thema für das es keine
    allgemein gültige Regelung gibt.

    Es gibt Graupapageien, die sich nicht für einen Artgenossen interessieren,
    bzw. diese sogar attackieren, weil sie einen menschlichen Partner vorziehen
    und das hat auch nichts mit Handaufzucht zu tun, bei mir handelt es sich sogar
    um einen weiblichen Wildfang, welcher genügend Artgenossen zur Verfügung hat.

    Richtig ist Einzelhaltung deshalb noch lange nicht, denn der Mensch kann
    nicht, wenn er im Arbeitsleben steht dauerhaft präsent sein.

    Deshalb wäre es in deinem Fall wirklich besser wenn du deine Charlie eventuell
    zur Vergesellschaftung oder Verpaarung im Frühjahr an eine Station gibst bei
    der sie sich, fern von dir, einen Partner aussuchen kann und mit diesem dann
    in ein neues Zuhause ziehen kann, denn du darfst ja keine zwei Papageien halten.
    (Name und Anschrift teile ich dir per PN mit)

    Andererseits könntest du dir auch eine neue Wohnung suchen, bei der dies
    möglich wäre. Wenn du doch so sehr an Charlie hängst, dürfte das auch nicht
    unmöglich sein.
     
  4. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    Hallo Bianca,

    ja natürlich einen Wohnungswechsel hab ich natürlich auch sofort gedacht, würde ich sofort machen. Da ich aber noch studiere, ist es natürlich so,dass ich auch den finanziellen Aspekt nicht aus den Augen lassen darf, denn ich möchte ja auch beide Papageien immernoch dann vernünftig halten können, dazu gehört eben auch leider wie überall das Geld...
    Aber wenn ich deine Beitrag richtig verstehe, ist es, auch wenn es vielleicht Stress für sie bedeutet, das einzig Richtige, sie einen Partner finden zu lassen, oder?
    Ich will einfach nur,dass es ihr so gut wie möglich geht. Ich mein ich bin gegen Einzelhaltung. Hätte nie nur einen geholt, aber ich war erst 11 Jahre alt damals. Ich hatte nur Angst, dass sie von Hand zu Hand durchgereicht wird und man mir am Ende wieder sagt, dass sie keine anderen Papageien akzeptiert und ich dann einen völlig verstörte Charlie wiederbekomme.

    Ich möchte einfach nur dass sie so viel Papagei wie möglich sein kann, ddazu gehört sicher ein Partner-VOGEL. Deshalb wäre ich dir sehr dankbar für die Anschrift die du erwähnt hast, damit ich mich an eine Station wenden kann,der ich vertrauen kann :)
    Allerdings, weiß ich nicht was eine PN ist :D!

    Vielen Dank nochmal für deine schnelle Antwort und deinen Rat
    Liebe Grüße
    Wiebke
     
  5. #4 Bianca Durek, 10. Dezember 2010
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Diese private Nachricht (PN) findest du ganz oben links, es steht direkt neben
    Neue Beiträge. Oder auch rechts oben direkt neben deinem Namen steht
    "Benachrichtigungen".

    Eine andere Möglichkeit sehe ich auch nicht, denn du hast nicht die Kenntnis
    zu erkennen, ob sie einen dazugekauften oder gesetzten Partner jemals akzeptieren wird.

    Es gibt Fälle da klappt es auf Anhieb, aber das ist zu unsicher und deshalb hast du nur diese eine Möglichkeit mit der Verpaarung ausserhalb deiner Wohnung, denn wahrscheinlich ist deine Anwesenheit das Problem warum
    sie auf dich fixiert ist und keine Artgenossen akzeptiert.

    Manche ältere Henne verstehen sich auch auf Anhieb mit einem Jungvogel der
    in ihnen den Mutterinstinkt hervorruft, aber das kommt für dich auf Grund
    deiner Wohnungssituation auch nicht in Frage.

    Bist du dir überhaupt sicher, dass es eine Henne ist oder vermutest du es nur ?
     
  6. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Wiebke,

    ich sehe es wie Bianca und würde genauso vorgehen.
    Auch eine Vergesellschaftung an einem fremden Ort kann mitunter recht lange dauern und geht oftmals nicht gerade hoppla hopp.
    Alternativ würde ich nochmals mit deinem Vermieter Kontakt aufnehmen und nach den genauen Gründen fragen, warum denn nur der eine
    Vogel akzeptiert sein würde, zwei Papageien sind meiner Meinung nach beispielsweise leiser als einer.
    Vielleicht braucht man hier nur ein wenig Überzeugungsarbeit.

    LG
     
  7. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    @ Bianca: Das hab ich mir auch schon gedacht, dass ich wahrscheinlich das Problem sein könnte bei dem Ganzen und der Tierarzt vermutet es sei eine Henne, aber die DNA-Untersuchung läuft. Und ich seh das eben ähnlich, ich kann nicht erkennen, was für einen Partner sie aktepziert oder nicht, das soll sie auch alleine entscheiden dürfen!

    @Boracay: Ja ich werde auf jeden Fall alles tun dafür, dass ich beide dann wirklich gutem Gewissens halten kann. Ich werde den Vermieter auch nochmal darauf ansprechen, mehr Nein kann er ja nicht sagen..

    Vielen Dank schonmal für Eure Antworten
     
  8. #7 Katrin Timneh, 12. Dezember 2010
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Hallo Wiebke,
    schön wie du dich um deinen Vogel kümmerst :zustimm:
    Ist das Ergebnis der DNA-Untersuchung schon da?
    Halt uns bitte auf dem laufenden wie es mit Charlie weitergeht.Ich drücke dir ganz fest für die Partnersuche die Daumen.
     
  9. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    Hallo Katrin,

    vielen Dank, Daumen drücken, können wir brauchen!
    leider noch kein DNA-Ergebnis da, aber ich sag dann natürlich bescheid! Und natürlich werd ich auch sonst Euch weiter berichten :).
    Werde bestimmt auch noch mir Tipps und Tricks holen hier. Schon allein beim Lesen und Bilder gucken hier, hab ich schon echt schöne Ideen und Anregungen
    gefunden. Nächste Woche werd ich nochmal ein Gespräch haben mit meinem Vermieter :)

    Liebe Grüße
    Wiebke
     
  10. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Wiebke
    mach deinem Vermieter einfach klar, der Vogel macht mehr Lärm und Trara wenn er alleine ist als wenn du einen Partner für ihn findest mit dem er spielen, quatschen und kuscheln kann. Eben auch, wenn du nicht da bist.
    Ich drücke dir dafür schon fest die Daumen.
    LG
    Marion L.
     
  11. #10 Katrin Timneh, 12. Dezember 2010
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Dann drücke ich dir gleich noch mal die Daumen:zustimm:
    Schön,das du uns auf dem Laufenden hälst.Ich habe auch sehr viel hier im Forum gelesen und gute Ratschläge bekommen.
    bei uns ist das so der Fall.Die schreien ja nicht den ganzen Tag rum,naja außer wenn es darum geht sich aufzuregen,da sie nichts von unseren Mahlzeiten abbekommen,jedenfalls nicht das was sie verlangen-Käsebrot ect.:nene:
    Mittags bekommen sie immer ihr gekochtes Gemüse,Kartoffeln,Nudeln,Reis...Sie bekommen es vor unserer Mahlzeit,da dann alles noch ohne Salz ist.Dann sind die 2 ruhig und zufrieden und machen keinen Krach.Aber du wirst auch einen Weg finden sie zu beruhigen,wenn sie doch mal so richtig abgehen.
    Auf alle Fälle ist es sehr schön wenn man sieht was sie auch für ein Quatsch machen wenn sie durch die Bude gehen und fliegen.
     
  12. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    Hallo Katrin und Marion,

    ja meinem Vermieter ging es eben um die Lautstärke, muss auch ehrlich sagen, dass ich hier zum ersten Mal gehört habe, dass 2 Graue manchmal sogar leiser sind als einer, was mir im nachhinein auch logisch erscheint. Meine Mutter hatte vor Jahren 2 Graue und das waren 2 Schreihälse und ich hatte bisher nur Ihren Erfahrungsbericht und mich wohl etwas einschüchtern lassen. Muss aber auch dazu sagen, dass meine Mutter nicht wusste woher die beiden kamen, vor fast 60 Jahren, haben sich wahrschienlich noch nicht so viele Menschen darum gekümmert, wie diese Vögel nach Europa kommen und woher sie stammen.
    Ansonsten ist Charlie wirklich gut erzogen und kennt das Wort "nein". Wenn sie im Begriff ist irgendwelche Möbel mit dem Schnabel zu testen, guckt sie schon immer nach mir, nach dem Motto "darf ich das haben?" Reicht dann wenn ich leise "nein" sage, dann dreht sie um und wendet sich wieder ihren Ästen/Kartons zu :)
    Also sie hat noch nie irgendwelchen Schaden an der Wohnung angerichtet ausser, die Dinge die dafür bestimmt waren ;).

    Die Nachbarn rechts und links von uns haben alle Tiere, somit könnte man eigentlich auch davon ausgehen, dass sie einigermaßen tolerant sind.
    Ich lass es euch auf jeden Fall wissen, wie das Gespräch ausging :)

    Liebe Grüße
    Wiebke
     
  13. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Wiebke,
    willkommen bei den Graupifans. Ich habe 1,1 Blaustirnamazonen und 1,1 Graupapageien. 1,1 steht für ein Paar, 1 vor dem Komma für Hahn, hinter dem Komma die 1 ist eine Henne. Ich kann nur bestätigen, seit dem vier Papageien bei uns leben ist es ruhiger, als mit einem allein. Meine melden sich morgens kurz und abends. Mittags wird nur gemeckert, wenn der Obst-/Gemüseteller nicht rechtzeitig kommt. Tagsüber sind sie sehr ruhig, pfeifen und "erzählen" nur in Zimmerlautstärke. Wenn sie genug Beschäftigungsmöglichkeiten haben (Spielzeug/Äste) sollte keine Langeweile aufkommen. Im Frühjahr sind sie aktiver und etwas lauter, damit mußt Du schon rechnen.
    Ich wünsche Dir viel Glück, dass Du Deinen Vermieter zu einem Graupi Nr. 2 überreden kannst und drücke die Daumen.
    Gruß
    zwilling
     
  14. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    Hallo Zwilling,

    danke erstmal!! Auch für die Erklärung der Kommastellen, denn ich hab da schon drüber gegrübelt wie das zu verstehen ist hier :D Muss wohl noch bisschen lernen wie ich mich hier zurecht finde :))! Aber das ist ja toll, dass ich von so vielen höre, dass mehr Papageien eher ruhiger sind. Ich möchte ihnen ja nicht den Schnabel verbieten, sie sollen ja weiter pfeifen und schwetzen wie ihn der Schnabel gewachsen ist. Nur vor andauerndem Gekreische hatte ich Angst,nachdem was meine Mutter mir erzählte. Aber ich langsam denke ich, dass das eher die Ausnahme ist!

    Vielen Dank nochmal an alle

    Liebe Grüße
    Wiebke
     
  15. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    Hallo an alle,

    kurzes update: Hab die Genehmigung von dem Vermieter :) !!!!!!!!!! Erste Hürde wäre also geschafft!!!! Von der DNA-Analyse hab ich leider noch nichts gehört.
    Lass es Euch dan wieder wissen wenn sich was Neues ergibt.
    Danke nochmal.

    Liebe Grüße
    Wiebke
     
  16. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Wiebke,
    das sind doch tolle Neuigkeiten!:zustimm: Dann ist die erste Hürde genommen und Du kannst die nächste in Angriff nehmen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du fündig wirst.
    Gruß
    zwilling
     
  17. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hey Wiebke,
    tolle Neuigkeiten von dir!!! Nun kannst du dich ans nächste Projekt wagen. Wünsche dir viel Glück beim Suchen eines 2.Graupis.
    Mal gespannt, was die DNA Analyse deines Rackers ergibt. Dann kannst du weitersehen.
    Laß von dir hören.
    LG
    Marion L.
     
  18. Wiebke84

    Wiebke84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Antwerpen
    Hallo,

    nur ein kleines Update, da ich gerade Klausurenphase habe und etwas im Zeitplan festhänge. Also er ist ein Hahn :) Hatte ich eigentlich auch all die Jahre vermutet, war aber dann doch verunsichert, nachdem der TA auf eine Henne tippte :) Soweit erstmal.. wenns was Neues gibt, erfahrt ihr es natürlich gleich :)

    Allen hier noch nachträglich ein gutes Jahr 2011!!!

    Viele Grüße
    Wiebke
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Wiebke,

    dir auch alles Gute für 2011 und viel Glück bei der Suche nach einer passenden Henne für Charlie! :zustimm:
     
  21. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Wiebke,

    ich wünsche dir auch viel Erfolg bei der Suche nach einer Henne und dass du deine Klausurenphase gut überstehst!
    Schön, dass du uns auf dem Laufenden hälst!

    Alles Gute und LG
     
Thema:

Schwierige Geschichte, wichtige Entscheidung..

Die Seite wird geladen...

Schwierige Geschichte, wichtige Entscheidung.. - Ähnliche Themen

  1. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?

    Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?: Huhu :0- Ich habe mich eben gerade erst registriert, da wir (mein Partner und ich) vor haben uns 2 Mönchsittiche "anzuschaffen". Habe in den...
  4. Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen

    Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen: Hallo liebe Vogel-Freunde! Habe hier noch mal eine ganz wichtige Ernährungsfrage: Ich habe im Moment 2 Kanarien Vögel, die krank sind und...
  5. wichtige Frage

    wichtige Frage: Hallo, ich habe eine große Voliere 4x2,5 Meter mit einem Schutzhaus 2,5 x 1m. Ursprünglich hatten wir 8 Wellis drin, derzeit sind es 6 und die...