seeadler&steinadler in deutschland

Diskutiere seeadler&steinadler in deutschland im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; meiner meinung nach existieren zu wenig see- & steinadler in deutschland was sagt ihr dazu?

  1. #1 falkenmeister, 5. März 2012
    falkenmeister

    falkenmeister Falkner

    Dabei seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41352 korschenbroich
    meiner meinung nach existieren zu wenig see- & steinadler in deutschland was sagt ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peregrinus, 5. März 2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.096
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dass diese Aussage völlig pauschal und unqualifiziert ist. Wenn daraus eine Diskussion entstehen soll, dann sollt die Anfrage etwas mehr Inhalt haben.

    VG
    Pere ;)
     
  4. #3 falkenmeister, 5. März 2012
    falkenmeister

    falkenmeister Falkner

    Dabei seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41352 korschenbroich
    danke peregrinus
    also es wird ja in den meisten greifvogelbüchern aufgelistet das es in deutschland nur noch selten stein- und seeadler gibt ich persönlich teole diese meinung und würde gern wissen was ihr zum thema auswilderungsprogramme sagt
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Erstmal die Frage klären, wieviele in Frage kommende Territorien überhaupt unbesetzt sind.
    Viele werden das nicht sein.
     
  6. #5 Peregrinus, 5. März 2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.096
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Falkenmeister,

    das ist richtig, dass in den meisten Büchern derartige Aussagen zu finden sind. Nimmt man die Brutpaarzahlen und rechnet diese auf die Bundesfläche, ist die Dichte tatsächlich geringer als in vielen anderen Ländern.

    Beim Steinadler sieht es jedoch so aus, dass in den Alpen längst sämtliche geeignete Habitate besetzt sind und intraspezifische Regulationsmechanismen längst wirken. Geeignete Gebiete in Süddeutschland (Schwarzwald, Schwäbische Alb) scheint es nicht zu geben, da sich die Vögel sonst längst angesiedelt hätten. Die Situation in der norddeutschen Tiefebene kenne ich nicht, aber auch dort könnte die Eignung in Frage gestellt werden.

    Der Seeadler ist an den deutschen Küsten und an der mecklenburgischen Seenplatte mit Sicherheit als häufig anzusehen. In Süddeutschland gibt es zwar erste Bruten, doch dürfte er sich hier aufgrund der Gegebenheiten nur mäßig ausbreiten können.

    Wiederansiedlungsprojekte dürften unter den genannten Gegebenheiten relativ sinnlos sein. So lange es keine geeigneten Habitate gibt, werden alle Bemühungen umsonst sein. Und wo der Lebensraum passt, sind Stein- und Seeadler häufig.

    VG
    Pere ;)
     
  7. #6 falkenmeister, 5. März 2012
    falkenmeister

    falkenmeister Falkner

    Dabei seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41352 korschenbroich
    danke peregrinus ;)
     
  8. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Auch hier bei uns ganz im Osten an der Neiße, in der Oberlausitz.

    http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/natur/8304.htm


    LG Silke
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 BlackTern, 18. März 2012
    BlackTern

    BlackTern Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Oslofjord
    Die Reviere bei uns oben ander Küste ( Mecklenburg-Vorpommern ) sind optimal vom Seeadler besetzt, alleine in meiner näheren Umgebung brüten mindestens 3 BP Seeadler 5 BP Fischadler 2 BP Schreiadler, manchmal bei guten Wetter morgens auf der Terrasse beobachte ich 5 Expl Seeadler mal auch ein Schreiadler dazwischen über mein Kopf kreisend, Revierkämpfe ec.

    Steinadler kenne ich hier überhaupt nicht, es bleibt zu hoffen das von der Baumbrütende Population aus Polen sich mal über die Oder sich bei uns welche ansiedeln.
    Wälder Wiesen Nahrung ist vorhanden, da der Steinadler ja bis zur Rehgröße alles jagen kann.
    Ein Ansiedlungsprogramm für Baumbrütende Steinadler wie zuvor beim Wanderfalken währe wünschenswert, dank der Falkner, Jäger und Naturschutzleuten, haben wir wieder einige Brutpaare
     
  11. #9 Merops Apiaster, 5. April 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Also, jetzt mal ehrlich...

    Steinadler ist in den Alpen optimal vertreten, keine Frage...durch diverse EU-Gesetze wird er sich auch nicht weiter nördlich ansiedeln von dort aus, es darf ja kein Fallwild mehr liegengelassen oder ausgelegt werden.

    Seeadler...die Bestände erholen sich langsam (Jagd und DDT in den 70/80ern), und er wird asich auch noch weiter ausbreiten, leider dauert das halt alles lange, weil Adler erst spät geschlechtsreif sind und Seeadler auch normalerweise nur kleinere Ausbreitungsradien vom nächsten Standort aus haben (Ausnahmen bestätigen die Regel ;) ).

    Schreiadler geht weiter zurück, der muss aufgefangen werden.

    Fischadler erholt sich auch nur langsam vom DDT-/Jagdeinfluss, und bei ihm sind die Arealerweiterungen sehr klein, so dass auch hier erst wieder mit einer flächenhaften Ausbreitung in Jahrzehnten gerechnet werden kann.

    Zwergadler hat in Deutschland hier und da schonmal gebrütet, besitzt aber absoluten Seltenheitscharakter, dürfte aufgrund der Klimaerwärmung aber noch kommen.

    Schlangenadler werden als Übersommerer bei uns in Deutschland immer häufiger, ebenso der Rotfußfalke...wer weiß? Vielleicht brüten die gar mal bei uns und bleiben dann wenn die Nahrung stimmt (in entsprechenden Gebieten mit reichem Vorkommen von Reptilien und Amphibien bzw. Insekten bei RFF)...Brutversuche hats ja schon gegeben in den letzten Jahren ;)


    VG, Merops
     
Thema:

seeadler&steinadler in deutschland

Die Seite wird geladen...

seeadler&steinadler in deutschland - Ähnliche Themen

  1. Seeadler oder doch nur ein Bussard

    Seeadler oder doch nur ein Bussard: Servus Community, Ich war heute in Ungarn und habe mit meinem alten Smartphone ein Foto gemacht das mehr schlecht als Recht ist. Ich hoffe ihr...
  2. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  3. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  4. Wildes Deutschland RBB

    Wildes Deutschland RBB: Hallo, ich habe den Film gestern gesehen und war ganz interessant. Siehe hier, wird auch wiederholt: Wildes Deutschland - Die Lausitz -...
  5. Seeadler als Bigamist

    Seeadler als Bigamist: Eine faszinierende Story aus dem aktuellen birdnet-newsletter: "Seeadler zieht Jungen aus 2 Nestern auf!" Und wie alle, die ein Doppelleben...