Sehen so glückliche Wachteln aus?

Diskutiere Sehen so glückliche Wachteln aus? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; [ATTACH] Hallo zusammen, ich habe keine Ahnung von Küken / Hühnern / Wachteln... Glaube aber, wenn ein Tier immer wieder umkippt, kann es...

  1. #1 oszmrudolf, 14.04.2012
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Den Anhang IMG_0444.jpg betrachten


    Hallo zusammen,
    ich habe keine Ahnung von Küken / Hühnern / Wachteln...
    Glaube aber, wenn ein Tier immer wieder umkippt, kann es nicht ganz gesund sein, oder?

    Schaut euch mal das Foto an... Das habe ich heute in einem "Tiersupermarkt" aufgenommen...

    Bin auf eure Meinung gespannt!
    LG!
     
  2. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Wenn die Tiere nicht laufen können und andauernd umkippen haben sie irgendein Problem mít den Gelenken.
    Es scheint auch nicht sonderlich sauber aus. Die Tiere sind auch ziemlich durchnässt.
    Lg Lukas
    :0-
     
  3. Moni

    Moni Guest

    Gesund sieht das nicht aus. Ich hoffe, Du hast direkt auf die Mißstände hingewiesen.
     
  4. #4 oszmrudolf, 14.04.2012
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Natürlich haben wir direkt einen Mitarbeiter darauf angesprochen... Er hat alles schön geredet... In dem Moment als wir mit dem Mitarbeiter vor dem "Glaskasten" standen, ist das Küken nicht umgefallen :-/ Macht es Sinn, das Veterinärsamt anzuschreiben? Oder welche Stellen informiert man über solche "Vermutungen"??? Oder stecken die nicht alle unter einer Decke??
     
  5. Moni

    Moni Guest

    Veterinäramt ist gut. Anschreiben oder besser anrufen. Die stecken normalerweise ganz und gar nicht unter einer Decke.
     
  6. #6 oszmrudolf, 14.04.2012
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Moni, danke für deine Antwort. Ab Dienstag habe ich Urlaub; dann ruf ich mal beim Veterinäramt an...
     
  7. #7 Vanellus, 15.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2012
    Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    MOMENT BITTE!

    Also erst einmal ist es super das man den Tieren über das Gitter ein Handtuch gelegt hat, damit die Tiere nicht die ganze Zeit und überall auf dem Draht stehen müssen. Das Gitter selber ist aber auch gut, denn so wird ein übermäßiger Kontakt zum Kot der Tiere vermieden.
    Zweitens liegt die Wachtel im Vordergrund TOTAL ENTSPANNT da. Das ist ein KOMFORTVERHALTEN! Dabei legen die Legewachteln sich gerne mal auf die Seite und strecken die Beine aus. Sie fühlt sich sauwohl. Das ist etwas POSITIVES. Die Wachtel neben dem Futtertrog hat sich ruhig hingekauert, hier ist anzunehmen das sie eine einfache Ruhepause eingelegt hat. Machen wir ja auch mal zwischendurch, uns hinsetzen oder die Beine auf dem Sofa ausstrecken, oder? Wenn ich mich so räkel und verrenke, dann stoße ich dabei sogar befremdliche Töne aus, ohne das man gleich die Polizei anrufen muß. :zwinker:
    Drittens werden Temperatur und Luftfeuchte überwacht und
    viertens bietet man den Tieren einen Gritstein, sowie einen sauberen Futtertrog mit sauberen Futter an.

    Ich weiß jetzt also nicht was ihr jetzt daran auszusetzen habt?
    Also bitte die Kirche im Dorf lassen.

    Grüße
     
  8. #8 Sirius123, 15.04.2012
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Ja durchaus
    Dem möchte ich mich an dieser Stelle anschließen!
    Das Futter auf dem Handtuch liegt und dass es dadurch etwas "schmuddelig" aussieht, kann man beanstanden, muss man aber nicht. Wachteln haben nicht die besten Essmanieren und die Mitarbeiter haben auch noch anderes zu tun als alle 2 min. ein Handtuch zu wechseln. Ich finde nicht, dass die Wachteln durchnässt aussehen, bei Jungen Wachteln ist das Gefieder noch etwas struppig, also durchaus normal.

    Ich rate davon ab vorschnell eine Behörde einzuschalten.
     
  9. Moni

    Moni Guest

    Oh, Sorry. Jetzt habe ich was dazugelernt, eigentlich sogar zwei Dinge. Also, bitte hör auf Vanellus und Susanne, nicht auf mich. Die beiden haben wirklich Ahnung. Ich wusste ehrlich nicht, dass Wachteln sich hinlegen, ich hatte den Fall im Kopf den mein Vater vor vielen Jahren mal hatte, dass Wachteln (allerdings ganz junge Küken) dauernd umkippten und dann ziemlich bald starben.
     
  10. #10 FloraFauna, 15.04.2012
    FloraFauna

    FloraFauna Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Nähe v. Bremen
    Wachteln machen manchmal die merkwürdigsten Verrenkungen, wenn sie ruhen, oder sandbaden, wie hier meine Jungmädels:

    [​IMG]


    Ich hatte anfangs aber auch mal einen Schrecken bekommen, als sich einer meiner Zwerge einfach hat fallen lassen und komische, zappelnde Bewegungen machte. Das war dann aber im von der Sonne erwärmten Sand und vor Wonne:)

    Ich verstehe aber, dass es für Wachtelunerfahrene erstmal befremdlich aussieht.


    edit: wie es scheint, laufen dort auch Küken? Dann ist es kein Wunder, dass das Futter so verstreut wurde. Küken sollten in den ersten Tagen regelrecht im Futter laufen, damit sie nicht lange suchen und ständig futtern können.
     
  11. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Hallo

    Wenn Wachteln torkeln, oder einfach "umfallen" kann das aber auch auf Krankheiten hindeuten. Ich hatte letztes Jahr den Fall da haben meine kleinen Gambels erst getorkelt und nach 24h war die hälfte tot...
    Also ich habe genau so etwas wie Moni erlebt.

    Wenn sie Wachteln hinsetzten, um zu enspannen oder wen sie schlafen, dann fallen sie meist nicht so einfach um sondern setzten sich hin und legen sich dann eventuelll auf die Seite... (meine Erfahrug)
    Also ich würde es weiter im Auge behalten und eventuell mit den Pflegern sprechen.
     
  12. #12 Sirius123, 15.04.2012
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Das kann sicher nicht verkehrt sein.
    Allerdings muss man auch immer einen Unterschied zwischen dem Verhalten von Erdwachteln (Legewachteln, Zwergwachteln) und Zahnwachteln/küken (Helmwachtel, Virginiawachtel etc.) machen. Erdwachteln haben nun einmal ein anderes Verhaltensspektrum und meistens sieht es so aus, als würden sie sich schwer krank am Boden kauern, dabei genießen sie nur die Wärme. Erdwachteln die wirklich Probleme mit den Beinen haben "rutschen" über den Boden oder verhalten sich unkontrolliert, strecken aber die Beine nicht seitlich vom Körper weg.
     
  13. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Also ich hab das auch geschrieben, da sich meine Wachteln eigentlich langsam hinlegen oder sich setzen, aber sie fallen nicht dir nichts mir nichts um, wie beschrieben wurde.
    Lg Lukas
    :0-
     
  14. #14 Gallus1996, 15.04.2012
    Gallus1996

    Gallus1996 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo!
    Ich meine auch, dass die Wachteln artgerecht untergebracht sind. Warum muss man da das Veterinärsamt informieren und alles wildmachen?
    Nur weil auf dem Tuch etwas Kot liegt, heißt es ja auch nicht gleich, das sie verwarlost werden, es sind halt Tiere die ihr Geschäft ja auch irgendw hinmachen müssen.
     
  15. #15 IvanTheTerrible, 16.04.2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Artgerecht untergebracht ist wohl maßlos übertrieben, nicht mal tiergerecht.
    Schon das Handtuch hat als Bazillenschleuder eine Funktion und das wiegt die teilweise Abdeckung des Drahtbodens auf.
    Aber bei Handelsware greifen ja Mindestmaße und Einrichtung nicht.
    Daher kann man eh nicht viel machen, aber insofern haben einige Recht...die Unterbringung ist Sch.....
    Ivan
     
  16. #16 Sirius123, 16.04.2012
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Für Wachtel/n (/Aufzucht) bist Du leider nicht der Experte!
    Es handelt sich hier um eine Kükenbox oder auch Kükenaufzuchtbox.
    Wachteln auch Hühnerküken werden so aufgezogen um Unterkühlung und damit den Tod zu vermeiden! Handtücher verhinden, dass Küken im Gitter hängen bleiben bzw. Halt finden (Vermeidung von Spreizbeinigkeit), der Gitterrost kann nicht entfernt werden, da sonst die nötige Temperatur nicht erreicht wird (Abstand zum Boden). Auf Einstreu verzichtet man, da Wachteln anfangs die Einstreu (z.B. Sand) fressen. In solch einer Kükenbox sammeln sich für gewöhnlich 30 und mehr Wachtelküken.
    Tiergerecht ist bei der Aufzucht von Nestflüchtern ein Thema für sich, denn in erster Linie brauchen Wachtelküken Wärme (die sie ausreichend bekommen), Futter offensichtlich vorhanden, Wasser und Gesellschaft um glücklich zu sein. Mehr ist zu Anfang nicht nötig. Man könnte sie auch in einem "Schuhkarton" halten, wenn alle Bedürfnisse wie Wärme, Futter und Wasser befriedigt sind.
    Die Aufzuchtbox sieht jedenfalls ausreichend groß aus.

    Und keine Angst, die Wachteln werden nicht ewig darin gehalten! Handelsware sind überdies alle Tiere in einer Zoohandlung für die es eigene Bestimmungen gibt.
    Auch bei Züchtern macht das VetAmt gern mal eine Außnahme, wenn JV in Kleinstvolieren für den Verkauf gesammelt werden.
     
  17. #17 IvanTheTerrible, 16.04.2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich muß mir nur das Innere ansehen, um mein Urteil zu fällen.
    Ich meine hier die Hygiene, Handtauch voll Kot, der natürlich schlechter abtrocknet...etc.
    Dazu muß man überhaupt nichts von Wachteln verstehen. So würden sie bei mir nicht gehalten, egal wie alt.
    Wenn das aber eine gute Haltungsmethode ist züchte ich dann bald auch welche. Viel weniger säubern etc...
    Ich bin ein Landei und habe schon vieles über Aufzucht und Brutmaschinenbrut gesehen, aber so etwas noch nicht.
    Ist das wirklich bei allen Wachtelnhaltern so...?
    Dann habe ich Gott sei Dank diese noch nicht kennengelernt, sondern nur saubere, helle Unterbringungen und auch keine Rostenvögel.
    Und bitte jetzt nicht mit Kokzidien anfangen, kenne ich mich bestens mit aus.
    Ivan
     
  18. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Sicher das es Kot ist und nicht Reste vom Futter? Ein wenig Kot liegt auch drum herum, aber so viel wie meine erwachsenen Wachteln auch "von sich geben" kann ich mir das schon als normal vorstellen.
    Lg Lukas
    :0-
     
Thema: Sehen so glückliche Wachteln aus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachtel torkelt

    ,
  2. wachtel schläft andauernd

    ,
  3. wachteln strecken beine aus

    ,
  4. wie sehen Wachteln aus,
  5. wachteln liegen mit ausgestreckten beinen,
  6. wachtel schläft wie,
  7. außenvoliere wachteln einrichten,
  8. wachteln halten,
  9. wachtel tot,
  10. wachteln strecken sich,
  11. wachtel komisch,
  12. wie sieht eine glückliche wachtel aus,
  13. http:www.vogelforen.dewachtel-reb-steinhuehner-frankoline233360-sehen-so-glueckliche-wachteln-2.html
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden