SEHR DRINGENDE Frage!

Diskutiere SEHR DRINGENDE Frage! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, bitte antwortet ganz schnell! Meine beiden nymphen sind jetzt zusammen aus dem Kasten gekommen und...

  1. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, bitte antwortet ganz schnell! Meine beiden nymphen sind jetzt zusammen aus dem Kasten gekommen und schons eit knapp einer halben Stunde sind die Küken und das letzte Ei alleine! Wie lange dürfen sie darußen bleiben? Ich mach mir ziemliche Sorgen! wie lange können die Küken ohne Eltern sein? Kann ich was tun?

    Schonmal danke für eure Antworten!

    Äußerst besorgt
    Rebecca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich kann eine vorläufige Entwarnung geben. Nachdem ich hier so getan habe, als würde ich ins Bett gehen, hat sich Jakob glücklicherweise dazu überreden lassen, wieder in den Kasten zu gehen. Die Küken haben auch schon ziemlich gefiept, und jetzt ist große Fütterungssession angesagt.

    Trotzdem würde ich mich über nachträgliche Antworten freuen, falls das in den nächsten Tagen wieder passieren sollte... wie lange also kann ein wenige Tage altes Küken ohne Eltern sein?

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  4. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Also wenn die Eltern wirklich wenige Tage alte Jungen vernachlässigen, sind sie in Lebensgefahr, da sind glaub ich mehrere Stunden kritisch. Besser wird es wenn sie schon mind. eine Woche alt sind.
    Ich habe keine praktische Erfahrung damit leider, aber Piwi kennt sich sehr gut aus, vielleicht meldet sie sich noch zu Wort.

    Du musst einfach auch schauen, ob der Kropf der Jungen gefüllt ist, das ist das wichtigste Zeichen für elterliche Fürsorge.
     
  5. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rebecca,

    meine Erfahrungen bei Nymphensittichnachwuchs sind auch eher spärlich (hatte erst 4 mal Nachwuchs), allerdings kann ich sagen, dass bei mir auch schon nach ein paar Tagen die Elterntiere nicht mehr andauernd, 24 Stunden bei den Küken waren.
    Das ist sicherlich auch von Vogel zu Vogel verschieden, aber nur wegen einer halben Stunde brauchst du dir keine großen Sorgen machen. Vor allem wenn sie weiter fleißig füttern.
    Es ist natürlich wichtig, dass die Umgebungstemperatur nicht zu niedrig ist, aber da du deine Vögel im Haus hast (wenn ich das richtig verstanden habe) ist es sicher immer schön warm;) .

    Hoffe es geht weiterhin alles gut.:0-

    Ciao, Homer:D
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Rebecca,

    es ist ganz normal, daß die Eltern nun anfangen mal öfter das Nest kurze Zeit zu verlassen.

    Sie putzen sich nun uach draussen, futtern gemeinsam und schmusen auch wieder ausserhalb des Nestes.

    Aber sie werden nach gewissen Pausenzeiten immer wieder zu den Kleinen zurückkehren.

    Wenn Du bemerkst, daß sie draussen sind, wirst Du auch sehen, wenn die Kleinen
    anfangen zu Quäken, daß einer der Eltern sofort zu ihnen eilen wird.
    (Immer vorrausgesetzt es läuft Alles vernünftig)

    Bei Pausen von 2-3 Std. würde ich mir noch keine Sorgen machen,
    denn auch wenn sie im Nest sitzen, wärmen sie nun nicht merh ununterbrochen.
    Die Kleinen brauchen nun auch ihre "Abkühlungsphasen", die die Eltern kennen
    und praktizieren.
    Sie sitzen dann zwar im Nest , aber neben den Küken.

    Wenn die Kröpfe immer schön gefüllt sind, brauchst Du Dir auch da keine Sorgen zu machen.
    Die Fütterungszeiten bzw. Pausen werden nun eh immer größer.

    Ich würde mir erst Gedanken machen, wenn sie die Küken mehrere Stunden nicht beachten.
    Dann als Erstes die Kröpfe kontrollieren und erst wenn die nicht mehr voll sind und die Kleinenanfangen rumzuquäken, dann kann es Probleme geben.
     
  7. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für eure Tips! Ich war vielleicht wirklich ein wenig überbesorgt... aber die Küken hatten gepiepst und offenbar gerufen, die Eltern haben sich aber keinen Deut darum geschert. Denen macht es viel mehr Spaß, schreiend durch die Gegend zu düsen oder die Küchenzeile unsicher zu machen *grummel*. Naja, nachdem das letzte Küken nun auch geschlüpft ist (ich werde gleich noch im anderen Thread berichten und diesmal auch ein Bildchen zeigen können ;) ), werd ich also etwas lockerer rangehen. Danke nochmals für eure Hinweise!

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

SEHR DRINGENDE Frage!

Die Seite wird geladen...

SEHR DRINGENDE Frage! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...