Dringende Frage

Diskutiere Dringende Frage im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; in jedem vernümpftigen blumenladen oder auch in gärtnereien kann man die passenden äste und knabber zweige kaufen bzw. bestellen. Im Blumenladen?...

  1. #21 Stephanie, 9. Juni 2014
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Im Blumenladen?
    Sind da nicht alle Pflanzen gegen Schädlinge behandelt?

    Ich habe kürzlich ein Buch über essbare Blüten gelesen, da stand als Warnhinweis, diese auf keinen Fall aus dem Blumenladen zu kaufen, wegen der Pestizide.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 claudia k., 9. Juni 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich habe schon so oft in Blumenläden gefragt, ob die Zweige mit irgend einer Chemie behandelt sind - in der Regel wissen es die Verkäufer nicht.
    Dann lasse ich die Finger davon.
     
  4. #23 sittichmac, 9. Juni 2014
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    wie ich schon geschrieben habe. man sollte sich in "vernümpftigen" Blumenläden erkundigen und nicht im discounter die dort arbeiten verkäufer haben eh keine ahnung. es gibt schließlich einen unterschied zwischen fachhandel und discounter. wenn der blumenladen seine pflanzen von einer regionalen gärtnerei bezieht ist das mit den ästen kein problem auch sollte dann das mit der chemie kein thema sein.
     
  5. #24 claudia k., 9. Juni 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    :p :D

    ja, es gibt auch andere. Um die Weihnachtszeit gibt es ja auch immer Korkenzieherweide (als Deko) zu kaufen. Da bekam ich auch mal die Antwort, dass die in den Gewächshäusern in so großen Mengen gezogen werden, dass da keine Chemie verwendet wird.

    Und deshalb haben diese Zweige übrigens auch nicht diesen natürlichen Frostschutz, der für Vögel schädlich sein soll. Wobei mein TA dazu sagte, dass ein Aga dann schon ganze Zweige futtern müsste um davon Schaden zu bekommen.

    Ich habe mir auch schon Weide im Topf auf den Balkon gestellt und davon meine Vögel versorgt. Allerdings hält so ein Bäumchen auch nicht lange vor.
     
  6. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Weils hier grade um Zweige und ums Schreddern geht. Meine beiden spielen zwar mit den angebotenen Zeigen (derzeit haben wir Eiche und Weide in der Voli), aber im Vergleich mit unserem alten Pärchen sieht das Schreddern bei den beiden ganz anders aus. Wir hatten bis vor einer Weile ein Paar Rußköpfchen, die haben zB Weide regelrecht zerstört. So ein Zweig hat nicht lange vorgehalten :+schimpf

    Die Erdbeerköpfchen nibbeln (zumindest bisher) mehr an den Blättern herum, so richtig geschreddert wird da noch nix. Liegt das an der Art, oder einfach daran, dass die sich erst richtig bei uns eingewöhnen müssen? Vor allem das Männchen macht mir in dieser Hinsicht ein wenig Sorgen. Er spielt sehr wenig, dafür schreit er fast den ganzen Tag. Bei unserem alten Paar war es so, dass sie zwar auch laut waren, aber dazwischen auch mal Stundenlang ruhig gespielt haben. Der neuen spielt dagegen mal kurz, dann geht das Geschrei aber schon wieder los. Mach mir ein wenig Sorgen wegen der Nachbarn, wenn er teilweise gar nicht zur Ruhe kommt. Vielleicht wirds ja mit dem Freiflug besser. Im Käfig sind sie jetzt schon sehr heimisch, wir können uns auch schon ohne Probleme nähern, sie abends abdecken, etc. ohne dass gleich Panik herrscht. Ich denke, wir können also bald mal den ersten Freigang ausprobieren...
     
  7. #26 claudia k., 10. Juni 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Florian,

    ich denke Deine Agas sind einfach noch zu jung. Das kommt alles noch - auch das richtige Schreddern. Wahrscheinlich spätestens mit der Geschlechtsreife. :zwinker:

    Warum der Hahn so viel schreit … könnte irgend was in seiner Sichtweite sein, was ihn stresst? Andere Tiere? Drinnen und/oder draußen? Fernseher, Radio, oder sonstige Geräusche? Irgendwas in auffälligen Farben/Mustern?
     
  8. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    danke für die Antwort. Dann wart ich noch, Schreddern wird schon noch kommen :)

    Hm, eigentlich sollte da nichts sein, das ihn zu sehr stresst. TV ist weit weg und eigentlich nie an, Radio hören wir kaum, eine Wand ist zwar farbig angemalt, allerdings ist die Farbe nicht sehr intensiv und sie sind auch nicht direkt daneben. Was uns allerdings aufgefallen ist, ist dass der Hahn auf die Vögel draussen reagiert. Soll heissen, wenn alle Fenster zu sind und man wenig hört, dann ist er ruhiger. Vom jetzigen Platz der Voli sehen sie nicht nach draussen, aber wir schieben sie manchmal zum Fenster, damit sie raussehen können. Das scheint ihnen aber nichts auszumachen, im Gegenteil, da werde sie eher ruhiger und schauen. Aber eben die Stimmen der Vögel im Garten scheinen den Hahn zu irritieren, da muss er dann gleich lautstark antworten. Aber bei so schönem Wetter alles zumachen ist auch schade :(

    Na mal schauen, heute Vormittag war er wieder sehr laut, jetzt am Nachmittag ist es viel besser. Hoffe mal das Beste und dass er sich mit der Zeit beruhigt und gut einlebt.

    Gruß
    Florian
     
  9. #28 claudia k., 11. Juni 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Florian,

    ich glaube was Du da beschreibst ist völlig normal. Meine Agas sind in den wärmeren Jahreszeiten immer aktiver und lauter, als in den kalten, dunklen Jahreszeiten. Und natürlich reagieren sie sehr auf die Vögel draußen, egal ob sie sie sehen können, oder nicht.

    Wenn ich zur Zeit am Wochenende mal länger schlafen möchte, muss ich gegen 5.00 das Fenster schließen, sonst finde ich keinen Schlaf mehr, obwohl das Fenster abgedunkelt ist. Sie hören die Vögel draußen, das reicht schon. :+party:

    Allerdings haben sie auch immer ihre Ruhephasen über den Tag.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 Sittichfreund, 11. Juni 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Agaporniden müssen nicht schreddern, aber sie tun es. Aber sie tun es mit unterschiedlicher Intensität. Auch kann das artabhängig sein.

    Vielleicht vermißt Dein Hahn noch seine Geschwister oder den großen Schwarm voller Kumpels wo er früher vielleicht lebte. Auch kann es sein, daß er sich noch nicht wirklich mit seiner "Zwangspartnerin" arrangiert hat. Ich habe nichts gegen "Zwangsverpaarung", weil die Vögel sich damit arrangieren und - gerade die Unzertrennlichen - dann auch im Schwarm beieinander bleiben. Gerade wenn sie wie bei Dir aus ihrem gewohnten Umfeld herausgerissen und neu zusammengesetzt wurden, dann finden sie schnell zusammen. Laß ihnen Zeit, das wird noch. Hauptsache es sind wirklich Männlein und Weiblen.

    Außerdem kann was Unruhe auslöst schreiend beantwortet werden. Auch wenn ein Käfig Rollen hat, dann heißt es noch lange nicht, daß man den herumschieben muß, denn auch das kann die Vögel beunruhigen, denn die Umgebung aus Sicht der Käfiginsaßen verändert sich. Am Besten ist ein stationärer Platz, sodaß sie sich an ihr Umfeld gewöhnen können.
     
  12. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das sind sie, da haben wir DNA-Tests. Und es stimmt, beim Züchter waren sie in großen Gruppen, wobei sie die letzten paar Tage (laut Züchter) bereits abgetrennt von den anderen beisammen waren. Aber dennoch kann es natürlich sein, dass sie sich noch der großen Familie, in der sie sich sicher fühlten, sehnen. Vor allem der Hahn, der doch ein wenig älter ist und das länger kannte. Die beiden scheinen sich bisher zumindest eh sehr gut zu verstehen. Den Käfig werden wir dann also in nächster Zeit auch nicht mehr vors Fenster stellen. Danke für die Unterstützung!
     
Thema:

Dringende Frage

Die Seite wird geladen...

Dringende Frage - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  4. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...