Sie hat es nicht geschafft... (Leberschaden bei meiner Amazone)

Diskutiere Sie hat es nicht geschafft... (Leberschaden bei meiner Amazone) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Kerstin, hat der TA aufgrund der Endoskopie eine Aspergillose ausschließen können? davon schreibst du nämlich nichts und das würde mich...

  1. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Kerstin,

    hat der TA aufgrund der Endoskopie eine Aspergillose ausschließen können? davon schreibst du nämlich nichts und das würde mich jetzt schon interessieren. :zwinker:
    Ich drücke deinem Schätzchen weiterhin die Daumen! :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hey Sybille!
    Ich muß zu meiner Schande gestehen,daß ich danach nicht gefragt habe.Ich hab soviele Infos bekommen,und war dermaßen fertig,daß ich einfach nicht mehr dran gedacht hab.Er hat mir allerdings auch dazu nix gesagt.Ich bin grad nich zu hause,und kann dir die Diagnosen ausm Kopf nicht so wiedergeben,das hol ich aber nach....Wird Aspergillose nicht durch Proben festgestellt?Da stehen die Ergebnisse leider noch aus...Die Sypmtome würden zwar passen,er meint allerdings,daß fast alles auf die Lebererkrankung zurückzuführen wäre...Sobald ich Zeit hab,werd ich dir die Ergebnisse der Untersuchung schreiben...
    Gruß Kerstin
    Und Danke fürs Daumen drücken:zwinker:
     
  4. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Moin Moin...:o
    Hier also der Nachtrag..:sichtbarer Bereich der Luftsäcke-trüb mit einigen Verwachsungen.Chronische Entzündung und Verdickung...So stehts geschrieben.Ich denke,ich werd mal eben ne Mail schreiben,.und da nochmal genau nachfragen,telefonisch ist der gute Mann ja so schlecht zu erreichen.Im Grunde denk ich ja,er als Spezialist wird doch mit Sicherheit auf die so häufig anfallenden Probleme achten..Und wie gesagt,die Möglichkeit einer Infektion besteht,wird aber erst getestet...
    Gruß Kerstin
     
  5. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Vogel ist grad gestorben....
     
  6. #45 petra.2201, 18. Juli 2008
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Das tut mir total leid für Dich, habe gerade ein ähnliches Schicksal erlebt.
    Möchtest Du Deinen Schatz obduzieren lassen, hat den Nachteil, daß Du ihn nicht beerdigen kannst, aber vielleicht würde es Dir helfen die genaue Ursache zu kennen.
     
  7. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Danke....Nein,das will ich nicht.Ich werd sie heute begraben.Ich will nich,daß noch irgendwer sie anfaßt.Sie hat jetzt ihre Ruhe..
     
  8. #47 petra.2201, 18. Juli 2008
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Das kann ich gut verstehen !!!!
    Find leider keine Worte im Dich zu tösten, lieg wahrscheinlich daran das es keine gibt!!!:traurig::traurig::traurig:
    Nur das übliche, wenigstens muß Dein Vogel jetzt nicht mehr leiden!!!!!!
    Alles Liebe:trost:
     
  9. #48 Gruenergrisu, 18. Juli 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das tut mir sehr leid, Kerstin,
    es gibt kaum einen Trost, wenn man ein geliebtes Familienmitglied verliert. Erinnere Dich an die schönen Zeiten, die Du mit Deinem Vogel verbracht hast.
    Mitfühlende Grüße
     
  10. #49 Angelika K., 18. Juli 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Kerstin.

    War jetzt doch ziemlich erschrocken und kann es so gar nicht glauben.....wird aber wohl stimmen. Leider. :traurig:

    Es ist wirklich sehr traurig das Vogel (Lora) gestorben ist. :trost:

    Du hast bestimmt einen schönen Platz für sie ausgesucht. :traurig:
     
  11. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo..Vielen Dank an euch..Ich weiß grad nicht,ob ich einen schönen Platz gefunden habe,ich kann schwer damit umgehen,daß sie jetzt irgendwo da draußen liegt.Verdammt nochmal.Ich hab mir solche Mühe gegeben die ganze Zeit,und so gehofft,daß alles doch noch gut wird.Jeden Tag hab ich morgens und abneds Medikamente gegeben,und so aufgepaßt.Wenn ich woanders war,hatte ich keine Ruhe,weil ich mir Sorgen gemacht habe.Direkt,als ich heut von der Arbeit kam,hatte sie n Anfall.Sie sß ganz schwach da,ich hab sie rausgenommen,dann bekam sie einen Anfall.Aber gekämpft hat sie...
    Ich weiß.das es nun besser ist,weil sie nicht mehr leidet,aber so wirklich ist mir das noch kein Trost,ich weiß nich...Ich hab mich auf die Worte des Arztes verlassen..Das schafft sie schon,wir kriegen das hin...Ist nicht lange her...Aber vielen Dank an euch,man fühlt sich wirklich gut aufgehoben hier..
     
  12. #51 Angelika K., 18. Juli 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi Kerstin.
    Wir haben letztes Jahr auch ein halbes Jahr gekämpft und am Ende dann doch verloren. :traurig:
    Seine Krankheit war dann doch zu weit fortgeschritten. Am Anfang ging es auch bergauf, dann nicht mehr...

    Wieso liegt sie irgendwo ? Du kennst doch den Platz und kannst jederzeit hingehen.
    Haben wir auch. Uns hat´s geholfen bzw. hilft immer noch.
     
  13. #52 quietscher, 19. Juli 2008
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kerstin,
    Es tut mir sehr Leid, dass Deine Kleine e nicht geschafft hat! Ich weiss, man hofft es sooooo sehr...
    Fuehle Dich gedrueckt!
    Liebe Gruesse, Doernte
     
  14. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Danke Quietscher...Ist wirklich lieb von dir:trost: ...Angelika,so hab ichs nicht gemeint.Ich weiß natürlich,wo sie liegt,nur..Hm..es ist schon komisch,daß sie halt nicht mehr da ist,sondern 'irgendwo' draußen begraben liegt.Ich hab sie nicht mehr hier.Nu ist es völlig still zu hause,der leere Käfig steht da..naja,was soll ich sagen,einige kennen es ja...
     
  15. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Liebe Kerstin

    Bin normaler Weise nicht bei den Amazonen , sondern bei den Grauen .
    Da ich ja auch bei Rockys neuer Partnerin ein Leber-Nieren und Zinkproblem hab und den Samen zur Unterstützung gebe,
    hab ich heute morgen nach Erfahrungswerten bei Zugabe von Mariendistel samen gesucht und bin auf dein Thema gestoßen .
    Habs von Anfang an gelesen und bin jetzt doch ziemlich geschockt .
    Du tust mir so leid :trost:
    Und ich weiß das dich diese Worte im Moment nicht über deinen Verlust trösten können .
    Aber laß dich mal ganz lieb in den Arm nehmen :traurig::trost:
    Da ich im Februar nach langem Kampf auch meinen Schatz verloren hab , weiß ich wie du jetzt fühlst .
    Es wird auch noch eine lange Zeit weh tun .
    Aber du hast alles getan was du Tun konntest-mehr geht nicht !
    Manchmal ist der Mensch machtlos wenn das Schicksal es so will :(

    Liebe mitfühlende Grüße Sonja


    Das stimmt so nicht ganz !
    Hab bei meinem Marolinchen vom Doc Proben entnehmen lassen zur Untersuchung die dann weggeschickt wurden .
    Und hab sie dann mitnehmen können und konnte sie dann in meinem Garten begraben .
     
  16. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hey Sonja..Vielen Dank!Ich hoffe,daß ich wirklich alles getan habe,was möglich war..Kennst das ja sicher..Man grübelt,und überlegt sich,was man vielleicht hätte anders machen sollen:(..Aber was bringts jetzt noch.Ich versuche mich wirklich nur noch damit zu trösten,daß sie nicht mehr leidet,die Anfälle wurden immer schlimmer,jetzt quält sie sich nicht mehr...Daran denk ich...
     
  17. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Liebe Kerstin.
    es tut mir so leid und ich fühle mit Dir!
    Letztes Jahr habe ich meine Yucca verloren, sie wurde grade mal 9 Jahre alt. Wir haben sie begraben und eine Magnolie auf ihr Grab gepflanzt.
    Ich fiel in ein tiefes Loch so wie Du und wollte keinen Papa mehr. Aber manchmal hilft es, sich nach einiger Zeit wieder nach einem Vogel umzuschauen, dem man ein neues Zuhause geben kann.
    Ich wünsche Dir Kraft :trost:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Kerstin,

    ich habe mit Bestürzung gelesen, dass es dein Schätzchen nicht geschafft hat... :trost:Es tut mir unendlich Leid ...
    Ihr habt für die Kleine alles getan, was in euerer Macht stand. :trost: Lora hat gekämpft, nun ist sie von ihren Leiden erlöst. :trost:
     
  20. zippe22

    zippe22 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Danke nochmal für eure aufbauenden Worte,ihr seid echt super:trost:.Ich glaube,nur Leute,die ebenfalls Papageien haben,können verstehen,wie einem die Tiere ans Herz wachsen können.Für andere sind es halt einfach nur...Vögel...8(..Gestern hab ich mir in einem Freifluggehege Graupapageien angeschaut,und muß sagen,ich bin beeindruckt.Sehr clevere kleine Kerlchen.Sollte ich mich Zukunft nochmal um einen kümmern,dann auf keinen Fall um eine Amazone.Vogel werd ich nicht vergessen,sie war absolut was besonderes(aber wer sagt das nicht von seinem..:zwinker:)Das Problem,das ich habe,ist allerdings..Ich hab leider nicht den Platz,um ein Pärchen zu halten.Vogel war alleine.Trotz aller Versuche damals wollte sie sich nicht verpaaren lassen,und wurde extrem aggresiv.Ich weiß,daß es ein unding ist,aber nachdem sie sich beim nächsten Versuch auf den anderen gestürzt hat,hab ichs gelassen.Sie war weder für andere Amazonen,noch für andere Menschen zugänglich.Eigentlich mochte sie keiner..lach..Ich hab sie geliebt,mit mir hat sie gekuschelt,ich konnte sie kraulen wie einen Hund,sie lag ständig bei mir..War schon n Herzchen..Was ich damit nur sagen wollte ist,daß ich mir eigentlich keinen Papageien holen möchte,mit dem Hintergedanken,er bleibt alleine..Ich bin da in einer Zwickmühle.Im Grunde hätt ich natürlich gern einen,mir fehlen die Geräusche hier,es ist grausam,echt.Ich sag keinem mehr guten morgen oder gut' nacht,keiner ruft 'Mama',wenn ich in der Küche bin...Ich guck ständig zum Käfig,aber der ist leer..Aber es wäre halt egoistisch,einen kleinen zu mir zu holen,wenn ich weiß,ein zweiter sprengt den Rahmen..Vogel war glücklich,wenn sie vor der Terassentür gesessen hat,und ins Grüne schauen konnte,oder ihren Schlafplatz aufm Sessel hatte.Aber ich denke,andere hätten da andere Ansprüche..Ich weiß also nicht wirklich,was ich da machen soll:( Gruß Kerstin
     
Thema: Sie hat es nicht geschafft... (Leberschaden bei meiner Amazone)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was verträgt eine kaputte Leber nicht

    ,
  2. filme mit tierärztin astrid köhnen über vögel

Die Seite wird geladen...

Sie hat es nicht geschafft... (Leberschaden bei meiner Amazone) - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...