Sieht SOOOO ein Vogel aus, dem es richtig super gut geht?

Diskutiere Sieht SOOOO ein Vogel aus, dem es richtig super gut geht? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Plattschweifsittichhalter.... Ich habe zwar keinen Pennant- oder Rosellasittich o.ä., muß aber grad mal ein bisschen Ärger zu...

  1. #1 Melly1878, 18. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo liebe Plattschweifsittichhalter....

    Ich habe zwar keinen Pennant- oder Rosellasittich o.ä., muß aber grad mal ein bisschen Ärger zu diesem Thema los werden...

    Kurz zur Geschichte: ich war im März mit meiner Nachbarin auf eine Anzeige hin zu einer Volierenauflösung gefahren... Abzugeben waren etliche Wellis, Nymphensittiche, ein paar Schön- und Bourkesittiche und ein Paar Wachteln. Ich hatte mit der Besitzerin schon ein paar Tage vorab per Mail sehr regen Kontakt gehabt und auch schon Interesse an verschiedenen Tieren bekundet. Soweit so gut. Meine Nachbarin war an sich auch ohne Kaufabsicht mitgekommen, hatte mich an dem Tag aber gefahren, da ich einmal ohne Auto war...

    Vor uns waren noch einige Interessenten, die dann die Bourkes und anderen exotischen Sittiche mitnahmen. Und dann entdeckte meine Nachbarin in dem "Getümmel" eine Prachtrosellahenne... Wir ließen uns kurz ihre Geschichte erzählen und meine Nachbarin fragte, ob sie nicht auch zu verkaufen wär... Die Besitzerin wollte es nicht, denn sie hatte sie ein halbes oder 3/4 Jahr zuvor aus einem viel zu kleinen Hasenstall herausgekauft und wollte sie gerne behalten. Meine Nachbarin ließ nicht locker, erzählte auch, dass sie eben zu Hause einen Hahn mit einer Behinderung hat (Spreizbein) und der sich bestimmt sehr freuen würde, wenn er endlich mal artgleiche Gesellschaft bekäme...

    Naja- lange Rede, kurzer Sinn: nach vielem hin und her überlegen, nach noch mehr Überredung und sehr vielen Tränen, gab sie die Henne an meine Nachbarin ab... Ich war eigentlich auch der Meinung, dass das für die Rosellas das beste wäre, wenn sie dann zusammen in einer Voliere leben könnten... Grade für die Henne wäre es wichtig gewesen, wo sie doch schon einige in ihrem Leben durchgemacht hatte und total gerupft war, als sie bei ihrer Vorbesi ankam...

    Tja- und jetzt? Ich war schockiert, als ich sie dieser Tage bei meinen Nachbarn draußen in der Welli-Voliere entdeckte... Dieser Vogel war ähnlich schlimm gerupft wie ein halbes Hähnchen :(!

    Denn statt die beiden Rosellas- wie es angemessen gewesen wäre, in eine größere Voliere zu tun, mußten die beiden Tiere die letzten 2,5-3 Monate in einer kleinen Turmvoliere hocken- OHNE Freiflug! Keine Ahnung, wie groß das Ding ist- aber zum Fliegen war da KEINE Möglichkeit. Mit Freiflug wär's ja vielleicht noch gegangen, aber so?

    Es hieß, das wäre ja nur vorrübergehend, denn man wollte ja eh noch eine größere Voliere aufstellen, wo die dann rein sollten... Dann bekamen sie die Kündigung für ihre Wohnung und es hieß, jetzt lohne es sich ja nicht mehr, draußen eine größere Voliere aufzustellen- das würde dann nach dem Umzug passieren...

    Anfangs sah die Henne noch so aus:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Sicher nicht optimal- aber bedingt durch ihre Vorgeschichte, hatte sie eben sehr lang gebraucht, um wieder richtig Federn anzusetzen.

    Die erste Zeit sah sie optisch dann auch erst besser aus... Ich hatte auch nach Übernahme der Tiere noch regen Kontakt mit der Vorbesitzerin und schilderte ihr dann auch erst noch, dass sie sich soweit gut machen würde (meine Nachbarin hat zu Hause kein Internet und hat- nennen wir es mal "versäumt"- der Vorbesitzerin mal ein paar Zeilen von der Arbeit aus zu schreiben oder Bilder zu schicken).

    Dann hatten die Vorbesi und ich eine Weile keinen Kontakt- bis sie mich gestern mal wieder anschrieb und auch nach ihrer Rosellahenne fragte... Naja- ich muß gestehen, ich war beschämt! Denn irgendwie fühle ich mich mitschuldig, dass das Tier jetzt so aussieht. Und ganz ehrlich: ich wußte nicht, ob ich ihr wirklich die Wahrheit schreiben kann. Denn ich wußte, dass es ihr das Herz bricht... Nach einigem hin und her überlegen habe ich ihr dann aber doch die Wahrheit geschrieben... Ich sehe nicht ein, für andere zu lügen... Sie war- wie zu erwarten war- total fertig und entsetzt!!!

    Ich sagte ihr, sie solle doch meiner Nachbarin einfach mal ganz unverbindlich eine Mail schicken und sie dran erinnern, dass sie ihr doch auch Bilder versprochen hätte. Naja- sie hat das in die Tat umgesetzt. Was sie allerdings geschrieben bekam, entspricht alles andere als den Tatsachen!

    Es hieß, der Henne ginge es SUPER GUT und total PRIMA- sie hätte sich auch gut eingelebt und würde jetzt in einer großen Voliere mit den Wellis leben (Voliere stimmt- aber groß ist anders!)!

    Nun frage ich Euch: sieht SO ein Vogel aus, dem es SUPER GUT und total PRIMA geht???

    [​IMG]
    [​IMG]

    Das hat meines Erachtens nach mit einem Prachtrosella ja nicht mehr das geringste an Ähnlichkeit! Unabhängig davon, dass ich von der Konstellation Wellis (die zudem auch zu Hauf am brüten sind) und Rosellas alles andere als gut heißen kann....

    Bilder hat die Vorbesi (noch) keine bekommen (zumindest nicht von meiner Nachbarin- von mir schon!).

    Sie wird mich jetzt dieser Tage besuchen und dann auch nach der Henne sehen und sie dann (wenn sich das alles so bestätigt, wie es die Bilder ja nunmal wiedergeben) wieder mit nach Hause nehmen!

    Ich ärgere mich so über mich selbst, dass ich das unterstützt habe, dass sie dahin kommt.... Aber zu dem Zeitpunkt war mir nicht bewußt, was daraus werden würde, denn eigentlich wurden die Tiere der Nachbarn bis dahin immer recht gut umsorgt...

    Würd das Tier am liebsten da direkt aus der Voliere holen- aber das wär Diebstahl und das würd uns auch nicht weiter bringen... Deswegen machen wir das jetzt eben so, dass die Vorbesi sie sich selbst ansieht und dann alles menschenmögliche unternimmt, um sie da wieder raus zu bekommen. Denn einfach wird das sicher nicht- meine Nachbarn hatten mal so einen Spruch gemacht, in Richtung: "die geben wir nie mehr her" - und/bzw "kranke Tiere oder solche mit so einer Vorgeschichte schon gleich gar nicht!"

    Ich finde den Zustand einfach nur katastrophal und kann nicht nachvollziehen, wie man so sein kann....

    Sorry für das viele Blabla- aber das mußte ich einfach mal los werden. Drückt die Daumen, dass es für die Henne ein gutes Ende nimmt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Man... ich kann verstehen, wie Du dich fühlst! Der Vogel sieht echt schrecklich aus! Ich hoffe man kann den Vogel dort rausholen, denn es kann so weiter nicht gehen... Und dann auch die viele Wellis...Die nerven sie auch bestimmt... Der armer Vogel...:traurig:

    LG
    Mirjam
     
  4. #3 Pennantsittich, 18. Juni 2008
    Pennantsittich

    Pennantsittich Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich falsch, oder leben die beiden in einer (größeren) Voliere?
     
  5. #4 Melly1878, 18. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Ja- sie leben jetzt seit etwa 2 oder 3 Wochen in einer etwas größeren Voliere. Die gehört aber eigentlich deren Wellis- es sind um die 30 oder 40 Stk da drin... Und groß ist da eher relativ... Klar- größer wie das Ding, wo sie vorher drin gelebt haben (diese komische Turmvoliere), aber für Rosellas immer noch entschieden zu klein! Maße vom Schutzhaus sind etwa 1,2x1,5 m (bxl) und um die 2,3 hoch an der höchsten Stelle. Dazu gibt es einen kleinen Ausflug mit den Maßen ca 1,2x2 m (bxl) und 2 m Höhe... Wie gesagt- das ganze geteilt mit den vielen Wellis. Das ist sicher Streß pur! Da gibt es für die beiden Rosellas auch keinerlei Rückzugsmöglichkeiten...

    @ Mirjam: ja, ich hoffe auch, dass wir sie am WE da raus bekommen... Finde das einfach nur schrecklich und hab selber so ein scheiß schlechtes Gewissen, weil ich das alles erst so spät erkannt hab...
     
  6. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe für euch, dass ihr den Vogel dort rausbekommt. Kann einem echt leid tun. Wenn nötig vielleicht mit Amtstierarzt? Ich weiß nicht, ob der da was machen könnte. Aber probieren würde ich alles.
    Vorwürfe machen bringt jetzt auch nichts. Außerdem konntest du ja nicht ahnen, wie deine Nachbarin im nachhinein handelt. Kopf hoch und durch. Ihr schafft das.:zustimm:
    Schreib mal, wie es ausgegangen ist.
    LG Mandy
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo!

    Dies ist diesmal ganz klar ein Fall für das Ordnungsamt/den Amtstierarzt! Deine Fotos sind Beweismaterial, vielleicht hat die Vorbesitzerin auch noch Fotos! Aber ihr habt ja auch schon mit deinen Vorher-nachher-Fotos Vergleichsmaterial genug.
    Dieser Satz
    "die geben wir nie mehr her" - und/bzw "kranke Tiere oder solche mit so einer Vorgeschichte schon gleich gar nicht!"

    ...ist ja sehr toll, nur blöde wenn die Vögel nach der Vorgeschichte noch schlimmer aussehen.:nene:
    Allerdings wundere ich mich, warum die Vorbesitzerin den Vogel mit zu Ausstellungen nimmt, wenn er sowieso schon leicht zu stressen ist und außerdem nicht zum Verkauf steht, das finde ich auch nicht so unbedingt im Sinne des Tieres...

    Also ich würde ihr sagen, sie soll einfach unangemeldet vorbeikommen bei der Nachbarin. Dann wird sie ja "genug" sehen. Anschließend würde ich an eurer Stelle das gemeinsam melden, zumal die Zustände für die Wellensittiche ja auch nicht toll zu sein scheinen, wenn es sowieso schon so viele sind und sie dann noch brüten.
     
  8. #7 Melly1878, 19. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo Hobbit,

    das war keine Ausstellung! Die Vorbesitzerin hatte eine riesen große Voliere in ihrem Schrebergarten, die aufgelöst werden mußte, weil sie den Vertrag nicht verlängert bekommen haben bzw. diesen wegen Umzug nicht verlängern wollten...

    Sie wird am Freitag nachmittag zu mir kommen und dann einfach mal mit ihrem Mann runter gehen, um nach der Henne zu gucken...

    Die sind auf jeden Fall ein Fall für den ATA- nur wir wissen ja auch, wie langsam der Amtsschimmel reitet... Denn gibt's im Zweifel ein paar Auflagen, ein kleines Bußgeld und für die Tiere ändert sich nicht wirklich was. Denn egal, wer oder was da jetzt kommt: die ziehen in 4-6 Wochen um. Die würden immer den Umzug vorschieben, warum es derzeit noch so ist! Und damit würde sich vermutlich JEDER vertrösten lassen (so traurig das für die Tiere ist)! Und anschließend sind sie aus den Augen, aus dem Sinn...

    Wichtig ist jetzt erstmal, dass wir die Henne da raus kriegen, ehe sie noch größeren Schaden nimmt. Die kleine ist eh schon seelisch total fertig und ich kann nur hoffen, dass sie irgendwann auch wieder nach dem aussieht, was sie eigentlich ist: ein farbenfroher Prachtrosella!
     
  9. Sagany

    Sagany Guest

    halo, ich habe mal zwei fragen:
    deine nachbarin hat noch einen männlichen rosella, wo lebt er denn jetzt?? in der kleinen turmvoliere nach wie vor alleine? warum hat sie die beiden nicht zusammen, haben sie sich nicht vertragen???
    mich wundert weshalb der vogel so gerupft ist, kann es sein dass sie vom männchen gerupft wurde oder meinst du sie ist selbst ein chronischer rupfer?
    für mich sieht es etwas so aus als hätte sie eine hauterkrankung und ist deswegen so gerupft. vielleicht auch milben??
    für mich ein fall für den tierarzt. es ist wirklich nicht lustig einen solch kranken vogel ohne versorgung weiter hin so vor sich hinvegetieren zu lassen und dann auch noch in gesellschaft jede menger anderer vogelarten.
     
  10. Sagany

    Sagany Guest

    ps auf den ersteren beiden bildern sehe ich dass die vögel in der villa casa gehalten werden,diese voliere ist aber 120 cm lang und 80 cm breit also keine turmvoliere,oder irre ich da???
    oder ist das nicht die voliere die hier gemeint war?
     
  11. #10 Melly1878, 19. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo Sagany,

    nein- das ist keine Villa Casa... Ok- Turmvoliere ist vielleicht der falsche Begriff für das Ding... Ist halt mehr hoch, wie lang und breit... Grundfläche (geschätzt) ist 80x80 cm wenn's hoch kommt... Höhe innen etwa 1,25 m oder so... Kann das wirklich nur schätzen... Also- in meinen Augen keine adäquate Unterbringung für so bewegungsfreudige Vögel...

    Die Henne sitzt jetzt zusammen mit dem Hahn in der Voliere zwischen den Wellis. Der Hahn interessiert sich nur am Rande für sie- ist durch seine Behinderung und die Tatsache, dass er Jahrelang alleine war irgendwie ein bisschen durch den Wind und in sich gekehrt...

    Ob die Henne eine Krankheit hat oder sich selbst rupft vermag ich nicht zu sagen... Könnte mir aber denken, dass sie eher selbst rupft und bei Streß die Federn schmeißt, weil sie ja auch eine ganze lange Zeit in einem viel zu kleinen Käfig gehalten wurde, ehe sie dann zu der vorigen Besitzerin kam... Wie sagt man so schön? Ist wohl psychosomatisch bedingt :(! Und der Hahn steht sehr gut im Gefieder- insofern würd ich erstmal was ansteckendes ausschließen...

    Hoffe, dass wir sie da morgen raus kriegen. Dann wird die Vorbesi mit ihr erstmal zum TA fahren und einen Check machen und sie ggf ordentlich behandeln lassen.
     
  12. #11 Kathrin72, 19. Juni 2008
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melly !

    Falls ihr die kleine Maus dort rausholen könnt, versucht auch den Rosellahahn freizubekommen !!!

    Auch würde ich unbedingt einen Test auf PBFD und Polyoma machen lassen - sie sieht mir sehr danach aus. Insbesondere bei Stress kann es dann immer und immer wieder zu einem Ausbruch der Krankheit kommen. Zwischendurch könnten ihre Federn bei der neuen Besitzerin gewachsen sein, da sie dort stressfreier und evtl. mit mehr Fachwissen gehalten worden ist, sprich abwechslungsreiche Kost, Vitamine ... Jetzt unter den miesen Umständen hat sich ihr Krankheitsbild wieder verschlechtert und die Federn sind rausgefallen.

    Könnte natürlich auch psychisch bedingt sein und sie ist eine Rupferin. Aber PBFD und Polyoma sollte man trotzdem nicht außer Acht lassen.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  13. #12 Pennantsittich, 19. Juni 2008
    Pennantsittich

    Pennantsittich Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe ich es richtig? Die Vorbesi fährt mit ihrem "alten" Vogel zum TA!? Wenn ihc mich nicht täuschen sollte, wäre es ja fast sinnvoller, wenn sie ihn nicht mehr hergibt...

    Ach, ud Du must Dir keine Vorwürfe machen dass es so gekommen ist, wie es ist. Hinterher ist man immer schlauer. Das passiert jedem... :zustimm:
     
  14. #13 Melly1878, 19. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Nein- die Vorbesi fährt nicht mit ihrem "alten" Vogel zum TA! Sie will sie ganz zurück, und dann natürlich auch mit ihr zum TA fahren! Denn normal ist das nicht! Werd ihr dann auch sagen, dass sie- wie von Kathrin angeraten- dann auch auf Polyoma und PBFD testen lassen soll...

    Und ich hoffe sehr, dass das NICHT jedem passiert, sich so in einem Menschen zu irren... Denn das wäre dann ja vor allem zum Leidwesen der Tiere und das muß nun wirklich nicht sein! Ich persönlich ärgere mich sehr darüber, denn die Henne mußte das jetzt ausbaden, wo sie sich grade von dem Schock erholt hatte, den sie bei den Vorvorbesitzern wohl erlebt haben muß...

    Ich finde das einfach nur traurig, wie verantwortungslos manche mit ihren Tieren umgehen... Dass man nicht für jedes kleinste Wehwehchen zig km zu einem Vogelkundigen TA fahren kann ist klar. Aber bei einem so deutlichen Fall sollte das jawohl drin sein! Sonst braucht man sich doch keine Tiere halten!

    @ Kathrin: die Vorbesi sagte schon, dass sie sie am liebsten BEIDE (sprich, Hahn und Henne) rausholen will... Ich hoffe sehr, dass wir was erreichen. Hätte ja auch den Vorteil, dass die beiden nicht wieder jeder allein sein würden, wo sie ja nun eine zeitlang das Leid zusammen ertragen und sich aneinander gewöhnt haben...

    Also- ganz fest Daumen drücken! Ich denke, die beiden können es wirklich gebrauchen!
     
  15. Silja

    Silja Guest

    Und was ist jetzt mit dem Vogel? Konnte die Vorbesitzerin irgendetwas machen?
     
  16. #15 Melly1878, 23. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo Silja,

    leider habe wir noch nichts erreicht... Mußten unseren Termin leider verschieben, da bei der Vorbesi die Kinder krank geworden sind (sie hat 3)... Das ging den Moment verständlicherweise erstmal vor... Sie kommt jetzt dieses WE und denn nehmen wir das erneut in Angriff...
     
  17. #16 Melly1878, 26. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Happy End...

    Hi zusammen,

    ich habe super gute Nachrichten...

    Meine Nachbarin hat sich heute im Hau-Ruck-Verfahren von ihrem Lebensgefährten getrennt und all ihre Sachen genommen, um zu ihren Eltern zurück zu ziehen...

    Ich habe sie daraufhin gebeten, mir die Rosellas zu geben- was sie ohne zu zögern gemacht hat!

    Sonntag werden die 2 dann zu der Vorbesitzerin der Henne umziehen. So lange bleiben sie jetzt erstmal bei mir und können sich von dem Hin- und her in der Wellivoliere erholen...

    Ich bin froh, dass das jetzt so reibungslos geklappt hat. Sie war auch eigentlich meine kleinere Sorge- ihr Lebensgefährte ist da ein größeres Problem!

    Jedenfalls haben die beiden jetzt eine deutlich angenehmere Zukunft vor sich!

    Danke schon mal an alle, die so fleißig mit Däumchen gedrückt haben! Ich berichte weiter, wie die beiden sicher erholen!
     
  18. #17 Pennantsittich, 26. Juni 2008
    Pennantsittich

    Pennantsittich Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    mach mal büdde foddos!! Wie sie so bei Dir rumhüpfen. :zwinker:
     
  19. #18 Flitzpiepe, 26. Juni 2008
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Klasse, dass das wohl ein Happy-End für die beteiligten Federbälle wird:zustimm:

    Und wir freuen uns vor allem auf Bilder, wenn die kleine Maus wieder mehr Federn hat!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Melly1878, 26. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Ohja- auf die Bilder, wenn die Henne wieder wie ein Rosella aussieht, freu ich mich auch schon. Aber ich denke, das wird wohl einige Zeit dauern, bis sie das alles so verdaut hat...

    Werde morgen mal ein paar aktuelle Bilder machen... Hab sie hier bei mir auch nur übergangsweise in einem vergleichsweise kleinen Käfig, wo sie aber am Tage wenigstens dann raus dürfen... Nur anders geht's bei mir leider auch nicht. Will sie nicht zu den anderen Geiern in die große Voliere stecken, denn zum einen ist die Henne quasi flugunfähig, zum anderen hatte sie den Streß ja grade erst. Auch wenn das vom Platz her sicher etwas besser wär. Aber da sie ja eh nur bis Sonntag bei mir sein wird, ist das erstmal so vertretbar. Wie gesagt- tagsüber dürfen die beiden ja raus... Das kam für mich heut einfach viel zu überraschend, als dass ich da noch hätte einen größeren Käfig besorgen können... Nur die Chance mußten wir nutzen- sonst hätten wir sie da vermutlich nicht raus bekommen. Denn der Lebensgefährte unserer Nachbarin "sammelt" und vermehrt ja praktisch alles, was Federn hat... Und insofern bin ich froh, dass wir das so recht unproblematisch lösen konnten, ohne Streß mit irgendwem zu bekommen und ohne lange diskutieren zu müssen...
     
  22. #20 Geierhirte, 26. Juni 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Mal ne Frage: Hast du die Genehmigung zur Veröffentlichung der Bilder hier im Forum ??? Wenn nicht, kann das ziemlichen Ärger geben...
    Vielleicht sollte der zust. Modi die Bilder entfernen, bis das geklärt ist.

    LG, Olli
     
Thema:

Sieht SOOOO ein Vogel aus, dem es richtig super gut geht?