singen manche Hähne mehr als andere?

Diskutiere singen manche Hähne mehr als andere? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe einen Hahn (2 Jahre und 10 Monate alt), der singt überhaupt nicht. Was mir bisher auch gar nicht so aufgefallen ist. Er macht...

  1. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo,

    ich habe einen Hahn (2 Jahre und 10 Monate alt), der singt überhaupt nicht.
    Was mir bisher auch gar nicht so aufgefallen ist. Er macht wie die Henne den gleichen Ruf und noch einen anderen Schrei und das wars.

    Jetzt haben wir einen Neuzugang. Dieser Hahn ist erst 6 Monate alt, aber der singt "wie ein Weltmeister" mit immer wieder verschiedenen Melodien.

    Wie kommt das, dass der eine Hahn überhaupt nicht singt?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo,
    ist der erst beschriebene Hahn vielleicht eine Henne? Dieser hennenschrei wäre nämlich typisch. Mein hahn ist auch nicht so der sänger, aber hin und wieder lässt er seinen "Stimmbändern" freien Lauf *gg*. Hast du vielleicht Fotos, die du uns zeigen könntest?
     
  4. #3 mieziekatzie, 22. März 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Moin,

    Es kann sein, dass manche Nymphen weniger singen (jedenfalls gab es das bei mir), als andere oder in anderen "Tönen" und Stimmlagen.

    Es kann aber auch sein, dass Theresa recht hat und du eine Henne hast, statt einem Hahn. Ein Foto wäre wirklich sehr hilfreich.

    Liebe Grüße,
    Christa
     
  5. #4 Federmaus, 22. März 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Reni :0-


    Ich habe auch alles an Hähnchen hier.
    Junior min Jungspunt der noch nicht mal die Augen offen hat in der Früh und schon singt und Charlie der vielleicht 3 oder 4x im Jahr für ein Paar Sekunden singt.

    Nymphen in dem Alter singen alles an was in den Weg kommt und das 20h am Tag :k ;) :D .
    Je älter Nymphenhähnchen ist und vor allem wenn er fest verpaart ist balzen er wenig. Denn er muß ja keinen Mädel mehr imponieren und es anlocken, betören, ... .
     
  6. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo,

    hier ist ein Foto:

    der links auf dem Foto (= Weißkopf Perlschecke) ist der große Sänger.
    Und der rechts auf dem Foto ( wildfarben Perlschecke) ist der, der nicht singt. - Das ist doch ein Hahn, oder?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     

    Anhänge:

  7. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hmm, also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist der Perlschecke der angebliche Hahn, der aber nicht singen will *gg*. Und wie du geschrieben hast, soll er um die 2 Jahre alt sein .... also für mich ist das dann ganz klar ne Henne, denn Hähne würden nach der ersten Mauser (jungmauser) ihre Perlen verlieren ;).

    Ich sage, das ist ne Henne :D
     
  8. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    @ Federmaus

    Der Hahn um den es geht hat noch nie mehr gesungen, auch nicht als er jünger war.
    Er ist auch nicht verpaart. Wir haben eine Henne, aber an der zeigt er überhaupt kein Interesse. Deshalb haben wir ja jetzt auch noch einen Hahn dazu geholt, damit die Henne sich vielleicht mit dem neuen Hahn verpaart.

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  9. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    @ Theresa

    Der Züchter hat uns damals gesagt, dass der wildfarbene Perlschecke ein Hahn sei. Und ich dachte, die Hennen hätten auch nicht so einen kräftigen orangen Wangenfleck?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  10. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Leider sagt der wangenfleck über das Geschlecht nichts aus. Es ist immer noch so eine alte Theorie an der manche Züchter hängen! Da es ja ein Perlschecke ist, kann man so nicht genauo vorhersagen, was es für ein Geschlecht ist. Man könnte sich die Farbschläge der Eltern sagen lassen, mit hilfe der Vererbungslehre könnte man dann ausrechnen, ob es Hahn oder henne ist. Geht aber nicht immer.
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Reni :0-


    Schwer zu sagen.

    Die Perlung ist nicht durchgehend darum Perlschecke. Und das kann Hahn und Henne sein. Die Farbe des Wangenflecks ist reine Zuchtsache.

    Ich würde Dir epfehlen eine DNA-Analyse machen zu lassen kostet ab 16€ je nach Labor.
     
  12. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    @Federmaus, hähne (auch perlschecken) verlieren aber die perlung nach der Jungmauser und diese muss man mit 2 jahren durchstanden haben, also wird dies wohl eine Henne sein! ;)
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Die Perlung muß nicht unbedingt ganz verloren gehen.

    Es gibt auch geperlte Hähne die eine Restperlung ihr ganzes Leben behalten. Ich könnte mir vorstellen as diese Vögel zuviel weibliche Hormone haben oder Zwitter sind.
     
  14. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Ja, das ist schon richtig, aber man sieht dann im Vergleich .... viele Perlen Hennen, wenige Perlen Hähne. ein Unterschied ist auf jeden Fall zu sehen.
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Leider hat sich keiner der Experten gemeldet :traurig: .
    Denn soweit ich weiß hat bei Schecken, bedingt durch das Scheckengen, der Farbschlag nichts mit dem Geschlecht zu tun :? :? :?
     
  16. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    @ Federmaus

    Und was braucht man dazu um eine DNA-Analyse durchführen zu lassen? Reicht eine Feder aus? Oder wie wird das gemacht?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  17. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Ich bin zwar nicht Federmaus, aber kann dir diese Frage auch beantworten ;).
    Also es reicht eine normale Feder, sie muss aber Frisch sein und darf vorn am Federanfang (die kahle Stelle) nicht angefasst werden, weil sonst die Hautfetzen beschädigt werden. Diese Feder packst du dann in einen Umschlag und schickst sie los :).
     
  18. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Reni :0-


    Sicherer ist wenn Du 2 Brustfederchen ausreißt. Da es bei ausgefallenen Federn sein kann das Nymph schon geknabbert hat und die DNA zerrstört. Auch zerfällt bei längerer Zeit die DNA in den Federn (habe ich irgendwo gelesen).

    Hier findest Du Labors. Ich habs vor einen Jahr hier machen lassen aber nicht mit einer Schwung oder Schwanzfeder.
     
  19. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Reni,

    ich stimme Theresa voll zu, auch die Perlscheckenhähne haben normalerweise in diesem Alter, knapp 3 Jahre, ihrer Perlung verloren, jedenfalls den Hauptanteil. Dein Nymph hat m.M. nach für einen Hahn eine deutlich zu starke Perlung.

    Was auch noch dazu kommt, ist das Verhalten, es spricht deutlich für eine Henne, daher ist eine DNA-Testung überflüssig, wie ich finde :zwinker: . Wenn du aber noch unsicher bist, dann mach den Test, das musst du entscheiden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich bin echt erstaunt, dass es gar nicht sicher ist, dass mein Frederik ein Hahn ist.....davon bin ich, wie gesagt, immer ausgegangen.

    Jetzt haben wir definitiv eine Henne und einen Hahn. Und dann noch eben Frederik, bei dem das Geschlecht nicht 100 % ig festzustellen ist. Nachdem wir eigentlich vor hatten noch eine Henne dazu zu nehmen, wäre es vielleicht doch besser eine DNA-Analyse durchführen zu lassen....nicht, dass wir am Ende 3 Hennen und nur einen Hahn haben....

    @ Federmaus

    vielen Dank für die angegebenen Links. Hierzu habe ich noch ein paar Fragen. Ich schicke Dir deshalb dazu eine PN.


    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  22. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    egal, 'was' 'es' ist, 'es' ist verdammt süß! :)
    ich glaube bei tieren kann man es halten wie bei uns menschen. es sind alle verschieden und haben ihre ganz eigenen eigenschaft, vorlieben, 'rituale' und angewohnheiten.
    manche quasseln mehr, manche weniger. je nach charakter und laune.

    liebe grüße,
     
Thema:

singen manche Hähne mehr als andere?

Die Seite wird geladen...

singen manche Hähne mehr als andere? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...