Sonnensittich ist plötzlich agressiv!!

Diskutiere Sonnensittich ist plötzlich agressiv!! im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Vogelfreunde! Habe seit ca. 1 Jahr einen Sonnensittich (durch Abgabe einer Bekannten) und hatte bisher noch keine Probleme mit ihm....

  1. Koeren

    Koeren Hier kommt Chico!!!

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ort in der Nähe von Karlsruhe
    Hallo liebe Vogelfreunde!

    Habe seit ca. 1 Jahr einen Sonnensittich (durch Abgabe einer Bekannten) und hatte bisher noch keine Probleme mit ihm. Ich konnte ihn immer kraulen und war sehr zahm. Jedoch seit 1-2 Tagen ist er richtig agressiv. Er beißt mich in den Nacken und ins Ohr wenn ich Geräusche mit dem Mund mache (z.B. mit der Zunge schnalzen), oder wenn ich mit meiner Hand ins Gesicht gehe. Er will außerdem immer in meinen Mund beißen. Andererseits ist er total anhänglich und lässt mich nirgendwo mehr alleine hingehen. Ich habe schon versucht ihn zu verpaaren, ging aber leider schief.

    Wäre euch dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!!

    Gruß Koeren
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Koeren!

    Aber genau in diese Richtung muß die Reise gehen, sonst wird sich die Situation weiter dramatisieren. Die Pobleme dürften wahrscheinlich daraus resultieren, daß er/sie geschlechtsreif wird.

    Weißt Du, ob er/sie eine Handaufzucht ist?

    Wie bist Du bei der Verpaarung vorgegangen und vor allem, wurden vorher von beiden Vögeln die Geschlechter per DNA-Analyse bestimmt? Ich vermute mal nein, denn ein Geschlecht hast Du ja nicht genannt.

    PS: Wie sieht's mit den Haltungsbedingungen aus? Käfig oder Voliere? Wie groß? Wie oft und wie lange Freiflug? Was für Spielzeug?
     
  4. Koeren

    Koeren Hier kommt Chico!!!

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ort in der Nähe von Karlsruhe
    Spyke ist männlich und 5 Jahre alt. Die Verpaarung ist schon eine Weile her, daher denke ich dass es nicht daran liegt (zuerst 2 Wochen in getrennten Käfigen nebeneinander).Er bekommt außerdem wenn möglich den ganzen Tag Freiflug und ist meist nur nachts oder wenn niemand da ist im Käfig.
    Mir ist aufgefallen dass er erst so agressiv geworden ist seit meine Eltern von einem Wochenendausflug zurückkamen. Bevor sie wegfuhren war er noch ganz zahm und ist oft bei meiner Mutter auf der Schulter gesessen. Seit sie wieder zurück sind greift er sie nur noch an und ist auch zu mir so agressiv.
    Liegt es vielleicht an Eifersucht gegenüber meinen Eltern?
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin!

    Doch, letztendlich liegt genau hier die Wurzel des Übels ... nicht in der misslungenen Verpaarung, sondern in der Einzelhaltung, was womöglich dadurch dramatisiert wird, daß es sich bei Eurem Hahn um eine Handaufzucht handelt, oder? Erschreckenderweise werden bei Sonnensittichen seit ein paar Jahren mehr Handaufzuchten als Naturbruten angeboten ... diese erzielen halt mehr Geld und die meisten Halter wollen halt super-zahme Vögel, weil sie nicht wissen, welche Probleme mit Handaufzuchten verbunden sind.

    Neben der Handaufzucht-Problematik führt aber auch Einzelhaltung zu Verhaltensstörungen, denn Südamerikaner sind extrem soziale Vögel und die Paare machen normalerweise alles gemeinsam ... ich sage immer, sie brauchen einen Partner wie die Luft zum Atmen. Fehlt also ein Partner, muß der Mensch als Ersatzpartner herhalten, was nicht selten zu Eifersuchtsproblemen mit anderen Menschen führt. Hinzukommt, daß die Vögel es nicht ertragen, alleine zu sein. Ist der geliebte Mensch also nicht da, leidet der Vogel ... was nicht selten zu Schreiern führt.

    Was die misslungene Verpaarung angeht ... es gibt ein paar Handycaps, die dies manchmal etwas schwierig machen:

    1. Handaufzuchten und Vögel die lange Zeit alleine gelebt haben, sind meist zu sehr auf den Menschen geprägt. Sie müssen erst wieder lernen, daß ein Artgenosse der bessere Partner ist.

    2. Gleichgeschlechtliche, erwachsene Vögel verstehen sich oft nicht.

    3. Manchmal ist anfangs das Revierverhalten stärker als die Neugierde auf den neuen Artgenossen. Das Problem hatte ich letztens. Mir starb ein Hahn und die Henne hatte anfangs den neuen Hahn immer verjagd ... inzwischen sind sie sehr harmonisch.

    Somit muß man bei einer Verpaarung nicht selten recht behutsam vorgehen. In seltenen Fällen gibt es aber auch manchmal das Problem, daß sich zwei Vögel einfach nicht mögen ... gibt's ja bei Menschen auch.

    Fakt ist, daß sich Eure Probleme wohl nur durch eine Verpaarung mit einem gegengeschlechtlichen (!) Partnervogel lösen lassen werden. Wichtig wäre dabei vor allem KEINE Handaufzucht dazuzusetzen, sondern eine Naturbrut, was leider nicht die leichteste Übung ist, da bei Sonnensittichen die Unart der Handaufzucht wie gesagt extrem weit verbreitet ist.

    Anscheinend seid Ihr ja bei der Verpaarung behutsam vorgegangen. War denn das Geschlecht des Partnervogels bekannt? War es eine Naturbrut oder Handaufzucht? Fand der Verpaarungsversuch vielleicht statt, als der Hahn in Brutstimmung war?

    Erzähl doch mal mehr Details zu dieser Verpaarung.
     
  6. Koeren

    Koeren Hier kommt Chico!!!

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ort in der Nähe von Karlsruhe
    Hallo!
    Ich habe schon einmal Nymphensittiche verpaart und habe mir vorher Rat beim Händler geben lassen. Hier hat es sehr gut geklappt.

    Ich habe mir auch schon überlegt, dass eine Verpaarung mit Spyke unbedingt notwendig ist. Jedoch spielt auch das Geld eine große Rolle. Man bekommt einen Sonnensittich, egal ob Handaufzucht oder nicht, nicht unter 500 Euro und das ist mir einfach zu teuer. Kennst du vielleicht ein paar alternative Vogelarten die ich mit Spyke verpaaren könnte?
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Das kann man nicht vergleichen, da es erstens bei Nymphen erheblich mehr Naturbruten als Handaufzuchten gibt, sie zweitens nicht so temperamentvoll sind und sich auch mehr Leute damit auskennen als mit Südamis.

    Da bist Du leider völlig falsch informiert oder bislang nur an absolute Abzocker geraten. Für das Geld bekommt man bei einem gewissenhaften Züchter u.U. sogar zwei Naturbrut-Paare!

    Am Geld muß es also nicht scheitern.

    Es gibt keine. Man kann zwar Aratingas, wozu Sonnensittiche ja gehören, auch mit bestimmten anderen Aratingas vergesellschaften, aber nur außerhalb der Brutzeit. Und bei einem zahmen Vogel, der bereits Verhaltensstörungen zeigt, haben wir nur eine einzige Chance: eine artgleiche, gegengeschlechtliche Naturbrut !!!
     
  8. Koeren

    Koeren Hier kommt Chico!!!

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ort in der Nähe von Karlsruhe
    Danke für deine Tipps und Ratschläge!!!

    Hab mich bei dem nächstgelegenden Züchter vor ca. einem Monat informiert, was eine Naturbrut bei ihm kosten würde und er hat mir einen Preis von 450 Euro vorgeschlagen! Im Kölle Zoo in meiner Nähe kostet ein Sonni 750 Euro!

    Ich weiß nicht mehr wo ich suchen soll, hast du vielleicht eine Idee, wie man an einen guten Züchter rankommt?
     
  9. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Angebote für Sonnensittich findest du unter www.papageien.de -> Kleinanzeigen

    Die von dir genannten Preis sind eigentlich schon sehr überteuert.
     
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt


    Hallo
    Auch 450 Euro halte ich noch für zu hoch. Sonnensittiche werden wirklich viele gezogen. Und bei Kölle Zoo sollte man sowieso nicht kaufen. Ich frag mal in unserer IG-Suedamerikaner wer Sonnensittiche abzugeben hat.

    Gruß
    Hans
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Super :zustimm:

    Ich hab' auch grad' mal schnell gegoogled ... die meisten Angebote waren Handaufzuchten für 250€ je einzelnem Sonnensittich.

    Da wir aber unbedingt eine Naturbrut ins Auge fassen sollten, wäre es natürlich super, wenn die IG helfen könnte.

    Der Zeitpunkt ist ja recht günstig, denn gerade jetzt zum Spätsommer/Frühherbst finden sich ja am ehesten Angebote.

    Ich möchte Koeren aber noch vorwarnen ... Sonnensittich-Züchter findet man meist nicht unbedingt in unmittelbarer Nachbarschaft, insbesondere wenn man keine Handaufzucht zu einem überhöhten Preis haben möchte. Bei einer zu großen Entfernung könnte man u.U. einen professionellen Tiertransportdienst ins Auge fassen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Koeren

    Koeren Hier kommt Chico!!!

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ort in der Nähe von Karlsruhe
    Danke für eure Hilfe!

    Ich hab auch schon von solchen Tiertransportern gehört, doch mache mir Gedanken ob das dem Tier nicht schaden könnte. Hauptsache mein Sonni bekommt schnell ein Weibchen!
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Professionelle Tiertransport-Unternehmen sind sicherlich nicht unumstritten und es ist natürlich immer besser, wenn man den Transport selber durchführen kann, zumal man sich dann auch anschauen kann, welchen Eindruck die Zuchtanlage macht, aus der der Vogel stammt.

    Aber mir sind auch Züchter bekannt, die solche Dienste in Anspruch genommen haben, weil es sich um seltene Vögel handelte, die aus dem Ausland kamen ... die Geier hatten den Transport gut überstanden.
     
Thema: Sonnensittich ist plötzlich agressiv!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonnensittich will an den mund

    ,
  2. sonnensittich anhänglich

    ,
  3. sonnensittiche Probleme bei handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Sonnensittich ist plötzlich agressiv!! - Ähnliche Themen

  1. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  2. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  3. Agressives Verhalten unter weiblichen Enten

    Agressives Verhalten unter weiblichen Enten: Hallo vielleicht hat ja irgendwer eine Idee zur Problemlösung Folgendes Problem Wir haben seit ca. 6 Jahren (von Küken an) zwei weibliche Enten....
  4. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  5. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...