Sonnensittich

Diskutiere Sonnensittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mein Kleiner hat sich gestern beim Spielen das Beinchen an einem Schrank eingequetscht (diesen Laut werd ich wohl nie wieder vergessen),...

Schlagworte:
  1. #1 Sunny22002, 05.02.2020
    Sunny22002

    Sunny22002 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Hallo, mein Kleiner hat sich gestern beim Spielen das Beinchen an einem Schrank eingequetscht (diesen Laut werd ich wohl nie wieder vergessen), nachdem er danach das Beinchen nicht belasten konnte, ging ich gleich davon aus das es wohl gebrochen oder gezerrt sein muss... Man kennt es bestimmt selber, vor lauter Furcht ruft man dann gedankenlos bei dem Tierarzt seines Vertrauens an um gleich einen Notfalltermin zu bekommen, ein Assistent fragte ob das Bein hängt oder blutet, Gott sei Dank konnte ich beides verneinen, daraufhin erhielt ich erst am Folgetag einen Termin.
    Zu meinem Bedauern war nicht unser Tierarzt vor Ort (sondern der "Chef"), kurz darauf warf er mir vor nicht sofort gehandelt zu haben und sagte wortwörtlich "Was ich denn jetzt eigentlich von ihm will", etwas verdutzt über die aggressive und unhöfliche Art, habe ich ihm die Situation geschildert, daraufhin sagte er nur: das passt jetzt so er sieht nichts und jetzt kann er sowieso nichts mehr machen. Ich begann innerlich zu kochen, innerhalb von 5 Minuten ohne meinen Kleinen anzusehen konnte er das erkennen? Nachdem er mir dann groß erklärte, was für ein dummer Mensch ich bin und ich mich ja wohl gar nicht mit Vögeln auskenne, meinte er nur mein Sonnensittich braucht mindestens einen Schwarm damit er sozialisiert wird und das er mich eigentlich anzeigen müsste usw. Nun die Frage an euch: Würdet Ihr gegen diesen Arzt rechtlich vorgehen? Ich fühle mich wirklich beleidigt, war sauer, bekam kein Wort raus, war perplex... Für die 5 Minuten angeschreie schrieb er mir eine Rechnung mit 30 Eur aus, dachte mir nur, hoffentlich bleibts im Halse stecken...
    Inzwischen erfreut sich mein Kleiner wieder bester Gesundheit (das war mir das wichtigste, egal wie teuer es geworden wäre) , trotz all dem hab ich keine Sicherheit ob wirklich alles OK ist. Mein Sonnensittich ist 1 Jahr alt und eine "handaufzucht". Er kennt nichts anderes wie den Menschen und reagierte auf Weibchen die wir Ihm als Partnerin gaben, sehr aggressiv. Hatte jemand schon mal auch diese Erfahrung mit einem Tierarzt gemacht?
     
  2. #2 Starstyle, 05.02.2020
    Starstyle

    Starstyle Finken- /Sittichliebhaberin

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Sunny,

    zum Glück hatte ich noch keine schlechten Erlebnisse mit Tierärzten, aber ich würde dir raten nicht rechtlich gegen ihn vorzugehen.
    (Außer wenn er rechtlich gegen dich vorgeht, wenn er dich "anzeigt", aber ich glaube das war nur Blödsinn, Tierärzte sind auch nur Leute und wissen nicht genau, was sie eigentlich von sich geben:+klugsche)
    Das bringt wirklich nichts und macht vorallem dir nur unnötig Stress, ich denke dieser "Chef" ist einfach nur nicht sehr vogelkundig und kennt die Situation mit dir und deinem Sonnensittich nicht.
    Wenn die Vergesellschaftung nicht geklappt hat und er trotzdem glücklich ist, dann ist das so.
    Sei einfach froh, dass es deinem kleinen trotz mangelnder Begutachtung gut geht und vergewissere dich nächstes Mal einfach, dass du den Arzt kriegst der wirklich vogelkundig ist oder fahr zu einem anderen wenn einer in deiner Nähe ist.
    Ärger dich einfach nicht weiterhin über ihn und wenn du noch ein bisschen Dampf ablassen willst, schreib einfach eine schlechte Bewertung auf google über den Arzt, alles andere führt doch zu nichts. :roll:;)

    Tut mir leid, dass du so eine schlechte Erfahrung mit einem TA gemacht hast, ich bin froh, dass es deinem Sittich wieder gut geht.

    PS: Übrigens ein sehr schönes und interessantes Tier. Glückwunsch!
     
  3. #3 Sunny22002, 05.02.2020
    Sunny22002

    Sunny22002 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Das wird wohl stimmen, mehr Frust kann ich wirklich nicht gebrauchen und das mit Google ist ein guter Hinweis, danke! Mir tut es nur um meinen Kleinen leid, er kann nichts dafür und wurde einfach nicht richtig behandelt.. Nachdem man selber einfach kein Arzt ist vertraut man einfach jmd. der sich so nennen darf.. Naja gott sei Dank ist alles aktuell gut, ich sehe das nichts angeschwollen ist und das beruhigt mich. Er redet und schimpft auch wieder also scheint es überstanden ☺️
    Ich verstehe nur nicht mit welchem Hintergrund man mich denn anzeigen sollte, weil ich Ihn aktuell seit 2 Wochen alleine halte? Es war nicht schön anzusehen wie aggressiv er gegenüber den Mädels war, das hätte schlimm enden können...
     
    Starstyle gefällt das.
  4. #4 Starstyle, 05.02.2020
    Starstyle

    Starstyle Finken- /Sittichliebhaberin

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Braunschweig

    Wenn, dann würde er dich wahrscheinlich nur beim Veterinäramt melden, aber glaubst du wirklich, dass er sich die Mühe dazu machen würde? :zwinker:

    Nochmal zur Vergesellschaftung:

    Ist dein Vogel sehr territorial (über dich) zu anderen Menschen gegenüber?
    Wie groß ist deine Voliere für den kleinen?
    Wie und mit wem hast du versucht ihn zu vergesellschaften ?

    Vielleicht gibt es einen Grund, dass er so aggressiv gegenüber Weibchen ist. Sonnensittiche sind ja in der Regel sehr "gemein" gegenüber Fremden oder anderen Tieren, vielleicht ist es ja neu für ihn und er muss sich daran gewöhnen. Ein Partner tut ja jedem Vogel gut, nicht wahr? :trost:
     
    Sunny22002 gefällt das.
  5. #5 Sammyspapa, 05.02.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.688
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Idstein
    Nichts davon ist gelogen, wenn man es ganz genau nimmt. Vielleicht etwas raubeinig verpackt, aber durch und durch wahr, denn:
    Das mit dem Schwarm ist absolut richtig, das wäre das Beste für ihn, um ihn zu resozialisieren. Da Einzelhaltung in Deutschland verboten ist, macht man sich tatsächlich dem Tatbestand der Tierquälerei strafbar. Er wiederum würde u.U seine Lizenz riskieren bzw sich sogar strafbar machen, wenn er den Tierquäler nicht anzeigt.
    Soll jetzt nicht als Vorwurf verstanden werden.

    Mal was anderes, wie habt ihr denn die Vergesellschaftung gemacht?
     
    Baghira1, Christian und Starstyle gefällt das.
  6. #6 Sunny22002, 05.02.2020
    Sunny22002

    Sunny22002 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Achja dann soll er mal, was soll man da noch tun! Meistens beißen Hunde die bellen nicht Mein Kleiner ist korrekt gemeldet. Zu seinem Besitz zählen inzwischen zwei Volieren (innen +außen), ich muss fast schätzen denke 2,5 m hoch und mindestens 3 m breit, natürlich geht es bestimmt größer aber er fühlt sich in diesen sehr wohl, man sieht es ihm an... Zudem kann ich Ihn natürlich nicht den ganzen Tag eingesperrt lassen, er will raus und Teil des Familienalltags sein, sprich er will spielen und danach mithelfen beim Wäsche zusammenlegen usw., sehr verspielt eben noch.

    Ist dein Vogel sehr territorial (über dich) zu anderen Menschen gegenüber?
    Sehr, erst recht wenn er merkt das es jemand böse mit mir meint... Auch heute beim Arzt hat er ziemlich geschimpft als dieser immer lauter wurde, er reagiert nicht nur für mich so sondern auch für meinem Freund, Eltern und Schwiegereltern. Der Beschützer der gesamten Familie eben

    Wie und mit wem hast du versucht ihn zu vergesellschaften ?
    Wir haben das letzte Weibchen (Naturbrut) extra aus einem Ort (250 km entfernt) abgeholt Der Kleine ist sehr liebesbedurftig und wir dachten es ist unbedingt an der Zeit zu reagieren. Erst saßen die beiden in getrennten Käfigen, am zweiten Tag ließen wir Sie im Käfig beschnuppern, das Weibchen war sofort begeistert von unserem Prachtvogel... Leider er nicht von Ihr, er biss sie und jagte sie im Käfig sowie auch draußen, die kleine die sowieso sehr scheu war, konnte sich einfach nicht eingewöhnen, sehr traurig.
    Er wollte seinen Käfig nicht teilen, ließ sie nicht essen.

    Sehr gemein ist milde ausgedrückt. Der Kleine kann zur Bestie werden.. Nun wissen wir auch nicht mehr weiter und ja es stimmt, einen Partner sollte er unbedingt haben, leider ein wenig schwierig...
     
    Starstyle gefällt das.
  7. #7 Sunny22002, 05.02.2020
    Sunny22002

    Sunny22002 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5

    Ich verstehe, unter eine Tierquälerei versteh ich tatsächlich etwas anderes aber ich nehme es nicht als Vorwurf, keine Sorge.. Ich denke leider wurde er von Anfang an, nicht richtig aufgezogen.
    Man hat vergessen ihn zu sozialisieren und wir versuchen es und versuchen es und scheitern immer wieder aufs Neue...
     
    Starstyle gefällt das.
  8. #8 Sammyspapa, 05.02.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.688
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Idstein
    Es ist nicht sehr verwunderlich, dass die Vergesellschaftung so nicht geklappt hat. Das war alles viiiiiiiieeeelllll zu schnell. Nach frühestens 2-3 Wochen sollte man einen neuen Vogel zum anderen lassen und dann nur, wenn die Voliere des alteingesessenen Vogels stark umgestaltet wurde. Man kann für so ein Projekt mit einer Handaufzucht schon mal locker ein paar Monate Zeit einplanen. Mit größeren Papageien auch über ein Jahr.
    Aratinga sind sehr territorial, er betrachtet die Neue als Eindringling in seinem Revier und als Konkurrenz zu seinen Leuten. Bis ein Neuling da akzeptiert wird kann es schon eine Weile dauern.
     
    Christian und Starstyle gefällt das.
  9. #9 Starstyle, 05.02.2020
    Starstyle

    Starstyle Finken- /Sittichliebhaberin

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Braunschweig

    @Sammyspapa ich glaube jetzt Vorwürfe zu machen und dem Tierarzt zuzustimmen ist ein schlechter Zeitpunkt, wir sollten uns erstmal auf den Vogel und das Problem konzentrieren, anstatt auf ihr rumzuhacken.

    Dann ist es kein Wunder, dass er so "böse" auf Artgenossen reagiert. Wie Sammyspapa schon gesagt hat sind Sonnensittiche Schwarmtiere. Dein Vogel kennt den Schwarm aber nicht und sieht dich also als sein Partner, aber so sehr man sich auch bemüht kann man den Schwarm/den Partner nicht ersetzen.

    Ich schätze du verbringst fast deine ganze Zeit mit deinem Schatz, vielleicht solltest du das ein wenig zurückschrauben, damit er erkennt, dass du nicht der Schwarm, sondern die Halterin/eine Freundin bist.
    Ich habe hier mal einen Thread auf einer anderen Seite gefunden, diese Person hatte das gleich Problem:
    Zahmer Sonnensittich

    Du solltest den Partner zurückholen / einen neuen finden und die beiden nicht gleich am zweiten Tag aneinander lassen. Dein kleiner brauch länger, um sich daran zu gewöhnen.
    Im thread wird erwähnt, dass es mehrere Wochen/Monate braucht.
    So sehr wie du deinen Vogel liebst könnte ich mir gut vorstellen, dass du diesen Prozess angehst. Es wird dann eine weiter Freude für dich und deinen Vogel sein.
     
    Sunny22002 gefällt das.
  10. #10 Sammyspapa, 05.02.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.688
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Idstein
    Ließ meinen Post nochmal. Er enthält keinen Vorwurf an jemanden, also kann ich auf niemandem rumhacken. Er enthält lediglich den Hinweis, dass er Tierarzt sich keinen Mist aus den Finger gesogen hat und man ihn dafür nicht belangen kann.
     
    Starstyle gefällt das.
  11. #11 Sunny22002, 05.02.2020
    Sunny22002

    Sunny22002 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Okay...Nachdem wir die Tipps der Züchterin befolgt hatten, hat diese sich wohl getäuscht, wobei ich dazu anfügen muss, das ich es fast 3 Monate mit den beiden versucht habe, immer wieder auch in getrennten Käfigen. Da muss ich einfach durch um Ihm das Beste zu ermöglichen. Ja ich liebe meine Vogel wirklich sehr und da ich arbeite, habe ich meist nur 1-2 Std. mit ihm.. Dann geht er selbständig schlafen
    Ich halte mich mal mehr zurück und befolge die Tipps sehr gerne.

    Zu der Antwort/allg. Reaktion von @Sammyspapa: Alles OK, wie gesagt, ich nehme es nicht als Vorwurf aber ich schade keinen anderen Tieren mit meinem Vogel, solange er so ist, wie er eben ist, vorsätzlich fahrlässig... Hoffe das ist verständlich, zumindest ein wenig
     
    Starstyle gefällt das.
  12. #12 Sammyspapa, 05.02.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.688
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Idstein
    Wenn du es nochmal probierst mit einem Mädel, dann meld dich gern nochmal :) Vergesellschaftungsthemen sind hier oft sehr produktiv :)
     
    Starstyle und Sunny22002 gefällt das.
  13. #13 Sunny22002, 05.02.2020
    Sunny22002

    Sunny22002 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Klaro mach ich danke vorab für das Angebot... Und @Starstyle ich danke für die hilfreichen Tipps und die tröstenden Worte... Da mich das Thema sehr beschäftigt und wirklich sehr frustrierend ist, haben die freundlich verfassten Zeilen wirklich sehr gut geholfen..
     
    Starstyle gefällt das.
  14. #14 Starstyle, 05.02.2020
    Starstyle

    Starstyle Finken- /Sittichliebhaberin

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Braunschweig

    Immer doch, halt uns auf dem Laufenden und sag bescheid falls wir helfen können. :trost::freude:
     
  15. #15 Starstyle, 05.02.2020
    Starstyle

    Starstyle Finken- /Sittichliebhaberin

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Braunschweig

    Tut mir leid, ich habe den Post in dem Moment falsch aufgefasst und dann einfach drauf losgeschrieben, nächstes Mal schaue ich zwei mal drauf, versprochen. :zustimm:
     
    Sammyspapa gefällt das.
Thema:

Sonnensittich

Die Seite wird geladen...

Sonnensittich - Ähnliche Themen

  1. Sonnensittich + Aymarasittich

    Sonnensittich + Aymarasittich: Hallo Zusammen, ich habe eine Sonnensittich-Dame, die 6 Jahre alt ist, die ist echt handzahm, kann aber manchmal richtig agressiv werden. Es tut...
  2. Wieviel direktes Sonnenlicht brauchen Sonnensittiche täglich?

    Wieviel direktes Sonnenlicht brauchen Sonnensittiche täglich?: Hi zusammen, ich bin neu hier und möchte mich vor allem über Sonnensittiche informieren. Es dauert zwar noch etwa ein halbes Jahr bis wir die...
  3. Sonnensittich vergesellschaften..!? Schwules Pärchen??

    Sonnensittich vergesellschaften..!? Schwules Pärchen??: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und würde gerne euere Meinung wissen.. folgendes „Problem“ : Wir hatten lange Zeit nur 2 weibliche Sonnensittiche...
  4. Sonnensittiche nützliche Tipps und Erfahrungen

    Sonnensittiche nützliche Tipps und Erfahrungen: Guten Tag alle zusammen, Wir haben uns letzte Woche 2 Sonnensittiche ins Haus geholt. Es sind 2 Hennen die aus einer Handaufzucht stammen und...
  5. Sonnensittiche

    Sonnensittiche: Hallo Gemeinde. Ich heiße Rico und bin 31 jahre jung. Ich habe über viele Jahre Vögel (Kanarien, Zebrafinken, Wellensittiche aber vorallem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden