Sperlingspapagei zähmen. Bitte um HILFE

Diskutiere Sperlingspapagei zähmen. Bitte um HILFE im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich hab ein riesen Problem. Ich hab mir vor 3 Wochen 2 Sperlingspapageien gekauft und die auch in einem Käfig zusammen...

  1. danny2603

    danny2603 Guest

    Hallo zusammen,

    ich hab ein riesen Problem. Ich hab mir vor 3 Wochen 2 Sperlingspapageien gekauft und die auch in einem Käfig zusammen gehalten. Vor ein paar Tagen habe ich sie getrennt, weil ich sie zahm kriegen will. Aber das funktioniert absolut gar nicht. Jeden Tag will ich Ihr Kolbenhirse geben, mal frisst sie mal auch nicht. Sobald ich mit meiner Hand in den Käfig komme dreht sie am Rad und drückt sich gleich ins Eck. ER ist noch viel schlimmer. Sobald ich die Käfigtüre aufmache drückt er sich ins Eck und hängt da ewig.

    Können Sperlingspapageien überhaupt zahm werden?
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
    Wie bekomme ich die beiden Zahm??

    Bitte um Eure Hilfe, bin nämlich total verzweifelt.

    Danke im Voraus

    Daniela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.886
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Mittelfranken
    hall daniela,
    herzlich willkommen bei den sperlihaltern und glückwunsch zu deinen beiden vögeln.

    sperlinge haben einen eigenen kopf. ihr vertrauen kannst du nur durch unendlich viel geduld gewinnen - so gesehen sind 3 wochen gar nichts!
    von meinen 6 gehaltenen sperlingen ist nur 1 henne wirklich handzahm (sie ist aber auch schon 10 jahre alt) 2 weitere gehen auf ein hingehaltenens stöckchen und lassen sich so "händeln" , die anderen 3 machen nicht mal das!

    der käfig muss gross genug sein (mindestmaße: 100cm lang, 50 cm tief, wenigstens 50 cm hoch - - - grösser geht immer) damit die vögel auch ausweichen können (können sonst zu beissern werden) trennen darfst du sie auf keinen fall! der käfig sollte auf augenhöhe stehen, damit sich die vögel nicht bedroht fühlen.
    meist sind die hennen etwas mutiger und machen den anfang.

    gehe immer ruhig - mit gleichmäßig langsamen bewegungen auf sie zu - und sprich sehr viel mit ihnen. immer wieder kolbenhirse aus der hand anbieten.
    und habe geduld, geduld, geduld, ge..........................
     
  4. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Zu zweit sind Sperlis sogar noch viel mutiger als einzeln. Die kleinen haben ohne ihren Partner keinen Schutz und werden dadurch nur noch panischer. Meißtens schaut der ängstlichere sich das Verhalten des anderen ab.
    Also setze die beiden bitte wieder zusammen.

    Ansonsten musst Du einfach sehr viel Gedult haben. Meine Sperlis sind auch nur ab und an mal auf die Hand gekommen wenn ich Hirse hatte. Mittlerweile machen sie das auch nicht mehr. Sperlis sind generell etwas "vorsichtiger" als z.B. Wellis und daher noch scheuer. Manche Sperlis sind da etwas mutiger und manche werden wohl nie zutraulich. Also immer wieder mal ruhig und vorsichtig probieren. Vielleicht klappt es ja mal. Und wenn nicht, ist doch auch nicht so schlimm, die kleinen sind zum beobachten schon interessant genug. :trost:
     
  5. #4 ginacaecilia, 28. Januar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo danny,
    ich kann auch nur sagen, setze die beiden wieder zusammen, sie haben ja gar keinen halt mehr, der eine kann sich nicht an den anderen lehnen bei angst. die 3 wochen sind doch nicht viel, und mit viel geduld kannst du sie schon zutraulicher, wenn nicht sogar zahm bekommen. und das wirst du nie durch zwang hin bekommen. lass dir zeit. rede mit ihnen, stelle dich vor den käfig, quatsch sie zu, bewege dich mit ruhe.
    es gibt allerdings auch sperlis, die werden nie zahm, sind grundsätzlich panisch. ich persönlich denke aber, mit viel zeit wird das was.
    ach ja, einen willkommensgruß will ich auch noch da lassen :trost:
     
  6. danny2603

    danny2603 Guest

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten. Ja das mit der Geduld ist so ne Sache. Gestern habe ich Sie aus dem Käfig genommen und ihr Apfel aus der Hand gegeben. Das ging eigentlich sehr gut. Sie hat gefressen und ist auch mal kurz in meinem Wohnzimmer rumgeflogen. Einfangen ließ sie sich auch sehr gut. Wenn ich sie immer mal aus dem Käfig nehme, lernt sie dann nicht mit der Zeit das ihr meine Hand gar nichts böses tut??Bei ihm kann ich echt alles vergessen. Sobald ich die Tür aufmach geht er ab ins Eck. Wie ist das wenn ich sie zahm bekomme, lernt der Hahn das dann auch??
     
  7. danny2603

    danny2603 Guest

    Hallo Petra,

    vielen Dank für den Willkommensgruß. Das Forum ist echt klasse und vielen Dank für die Antworten. :freude:
     
  8. #7 ginacaecilia, 28. Januar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    wie schon erwähnt, ist es oft, dass die hennen eher neugierig sind und alles ausprobieren, der hahn wird es sehen, auch wenn es länger dauert, mag es durchaus sein, dass er es ihr einfach abschaut.
     
  9. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.886
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Mittelfranken
    auf keinen fall solltest du hinein fassen und sie mit der hand heraus nehmen. der käfig ist ihr zufluchtsort und muss für dich tabu sein!
    wenn sie dir auf den finger hüpfen und du kannst die hand mit dem vogel zusammen heraus ziehen, ist es ok - aber niemals den vogel fest in die hand nehmen und "gewaltsam" aus dem käfig nehmen!!!!
    lass auch den hahn auf freiflug und locke sie mittels hirse wieder in den käfig zurück. auch hier gilt: nie mit der hand fangen!!!

    mein erstes paar habe ich beim freiflug zahm bekommen. ich aß apfel den sie haben wollten. so kamen sie zu mir und suchten den anschluß.
    versuche es doch bitte auf die art - da wirst du mehr erfolg haben als mit einer "hau-ruck-methode"
     
  10. jirrschi

    jirrschi Guest

    Hallo danny:
    Wenn es ältere Vögel sind,was ich hier denke,wird es eine langwierige Sache,und es geht nur mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen.
    Bei sehr jungen Vögeln kommt das fast von alleine.
    Grüsse Jürgen
     
  11. #10 Binchen1966, 2. Februar 2007
    Binchen1966

    Binchen1966 Guest

    Hallo Danny,

    zuerst auch von mir ein herzlich willkommen. :-)

    Ich selbst habe ähnliche Erfahrungen gemacht, ich habe auch ein Pärchen seit ca. 6 Wochen, meine sind noch viel scheuer als Kanarienvögel. Sie fressen kein Grünfutter kein Obst gar nichts, außer Tannenzweige. Ich kann sie eigentlich nur versuchen mit Kolbenhirse zu locken. Mehrere Versuche hatte ich schon, aber außer doof gucken iss nix. *g* Ich habe mich eine ganze Weile jeden Tag vor den Käfig gestellt und mit ihnen gezwitschert. ;-) Mittlerweile fliegen sie wenigstens beim Futterwechsel nicht mehr Panikartig durch den Käfig und kleben mehrere Minuten am Gitter.

    Inzwischen habe ich jeden Versuch aufgegeben, sollen sie halt scheu bleiben, mir isses egal geworden.

    Wünsche dir trotzdem mehr Erfolg als ich hatte. :-)

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  12. #11 ginacaecilia, 2. Februar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hey, sabine, nicht aufgeben :zwinker:
     
  13. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.886
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Mittelfranken
    sabine, du wirst doch nach so kurzer zeit nicht schon aufgeben??? 8o
    6 wochen sind nichts! hab ein bisschen mehr geduld - die werden noch zutaulicher
     
  14. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine,
    Du hast die beiden doch erst 6 Wochen.Da tut sich noch was, wenn Du am Ball bleibst.Einfach jeden Tag erneut versuchen Hirse aus der Hand zu fressen.Erstmal nur den Kolben hinhalten und wenn das klappt, versuchen den Kolben so zu halten, das sie nur über aufsteigen auf den Finger an die Hirse kommen.Während dieser ganzen Zeit nie Kolbenhirse "einfach so" zur Verfügung stellen, sondern nur aus der Hand.Wenn sie nicht kommen ,gibts keine Hirse :zwinker:
    Sie lernen dadurch Deine Hand mit etwas ausschliesslich Positivem zu verbinden.Bei mir hats locker drei Monate gedauert.Also halte durch!Drücke Dir die Daumen.
     
  15. #14 Binchen1966, 2. Februar 2007
    Binchen1966

    Binchen1966 Guest

    Hallo ihr lieben,

    also ich dachte mir ich steck die Versuche nun erst mal zurück und wart ab. Bei meinen habe ich zumindest wirklich den Eindruck das wird nix. Aber wenn ihr sagt ich soll es weiter versuchen, na gut dann gebe ich halt noch nicht auf. *s*

    Kolbenhirse habe ich ihnen immer von der Käfigtüre aus angeboten, aber sie haben echt nur geschaut sonst nix. Dachte mir die müssen ja auch mal ihre Kolbenhirse bekommen und gebe nun alle paar Tage eine in den Käfig. Ich will denen das nicht zu lange vorenthalten. Oder macht das etwa nichts?

    Baden gehen sie übrigends immer noch nicht. Weder in der Wanne noch in einer Schale auf dem Boden. *schulterzuckt*

    Euch allen noch einen schönen Abend.

    LG Sabine
     
  16. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Solange Du ihnen sonst das normale Futter anbietest kannst Du die Kolbenhirse weglassen (nur aus der Hand geben).Im Moment denken die sich wahrscheinlich:Wenn wir eh Kolbenhirse kriegen, warum dann das Risiko mit der Hand in kauf nehmen.
    Fressen die denn die Hirse überhaupt gerne?Du musst natürlich als erstes rausfinden, was die absolute Lieblingsspeise ist.
    Vielleicht mal rote Hirse statt der gelben testen oder umgekehrt.
    Ich habe anfangs die Hirse nicht in den Käfig gehalten (wackelt) sondern wenn sie zB. auf dem Tisch waren, habe ich mich an den Tisch gesetzt und in einem Abstand von ca. 50 cm die Hirse auf den Tisch gelegt ohne sie aber loszulassen.
    Beim ersten mal hat es locker eine dreiviertel Stunde gedauert bis sie langsam angewatschelt kamen und nach einmal abbeissen sofort wieder weggeflogen sind.Nächster Abend gleiches Spiel und sie haben etws länger gefressen...
    Geduld braucht man allerdings.
     
  17. Rüdiger59

    Rüdiger59 Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Sabine,

    wir habe unsere erst seit letztem Samstag. Inzwischen nimmt Nick die Kolbenhirse aus der Hand. Heute ist er zum ersten Mal auf die Hang geklettert um besser dran zu kommen. Lisa, die Ältere, ist da scheuer. Sie schaut Nick aber interessiert zu und nimmt die Kolbenhirse mittlerweise auch aus der Hand.

    Die ersten Erfolge hatte ich abends, als die Sperlis schon ein wenig müde waren. Da konnte ich mit der Hand langsam an sie ran und habe die Hirse hingehalten. Tagsüber oder morgens sind die beiden zu fit und lassen sich das um diese zeit noch!!! nicht gefallen.
     
  18. #17 Binchen1966, 3. Februar 2007
    Binchen1966

    Binchen1966 Guest

    Hallo Jono, hallo Rüdiger,

    ja meine mögen die Kolbenhirse ganz gerne. Aber was sie besonders gerne mögen, habe ich leider noch nicht feststellen können. Da sie weder Grünfutter noch Obst o. ä. anrühren. :-(

    Im Moment füttere ich die rote Kolbenhirse, ich denke mal damit werde ich es versuchen. Raus kommen sie auch noch nicht, selbst wenn ich Stundenlang die Käfigtüre auflasse, die trauen sich scheinbar noch gar nicht.


    @ Rüdiger, da haste aber echt großes Glück mit deinen beiden. :-)

    Was gibt es denn sonst noch an Leckerbissen, die man anbieten könnte?

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  19. Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest


    Hallo Sabine,

    unsere Sperlis baden sehr selten, kann man mit Kanaries gar nicht vergleichen, die baden jeden Tag. Bisher hat Olli 4 oder 5 mal gebadet, das Weibchen sitzt lieber auf nem Ast unter ihm, wenn er pitschnass "heimkommt" u. lässt sich durchs Schütteln nasstropfen :zwinker:

    Mit dem zähmen haben wir es erst gar nicht versucht, uns reicht das Beobachten völlig aus.

    Ich hatte mal einen Sittich, der kam auf die Hand, seine Kumpels nicht. Aber wenn man dann mal einen Tag keine Zeit hatte, im Urlaub war oder gar im Krankenhaus, dann hat ers gaaanz arg vermisst.

    Im Prinzip ist das Auf-die-Hand-kommen doch nur schön für den Halter, der Vogel "kuschelt" lieber und besser mit dem Partner.

    Liebe Grüße,
    Britta
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.886
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Mittelfranken
    meine sperlis sind wild auf kiwi - da werden die kernchen genommen. probiere doch das mal aus.
    ausserdem bekommen meine nur ein badehaus hingestellt, aus dem sie auch trinken müssen. das verführt des öfteren zum baden.
     
  22. #20 Binchen1966, 3. Februar 2007
    Binchen1966

    Binchen1966 Guest

    Hallo Isrin,

    danke für den Tipp mit den Kiwis. :-) Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Das mit dem Badehaus und den Trinkröhrchen hattest du mir schon mal erzählt, allerdings hatte ich mich nicht getraut ihnen die Trinkröhrchen wegzunehmen. *g*
    Werde mal versuchen mich zu überwinden. ;-)


    Liebe Grüße
    Sabine
     
Thema: Sperlingspapagei zähmen. Bitte um HILFE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien zähmen

    ,
  2. blaugenick sperlingspapagei zähmen

    ,
  3. sperlingspapagei zähmen

    ,
  4. sperlingspapagei zahm,
  5. sperlingspapageien zutraulich,
  6. sperlingspapageien zahm,
  7. sperlingspapagei handzahm,
  8. Wie bekomme ich sperlingspapageien handzahm ,
  9. werden sperlingspapageien zahm,
  10. sperlingspapageien handzahm,
  11. wie alt können sperlingspapageien werden,
  12. wie bekommt man sperlingspapageien zahm,
  13. sperlingspapagei Käfig,
  14. sperlingspapageien zahm bekommen,
  15. sperlingspapagei grün handzahm,
  16. http:www.vogelforen.desperlingspapageien131505-sperlingspapagei-zaehmen-bitte-um-hilfe.html,
  17. blaugenick sperlingspapageien zähmen,
  18. sperlingspapageien käfig,
  19. meine sperlingspapagein werden nicht zahm,
  20. blaugenicksperlingspapageien zähmen,
  21. sperlingspapagein zahm,
  22. augenring sperlingspapageien tricks,
  23. Wie bekomme ich meine sperlingspapageien zahm,
  24. augenring sperlingspapageien zahm,
  25. wie zähme ich sperlingspapageien
Die Seite wird geladen...

Sperlingspapagei zähmen. Bitte um HILFE - Ähnliche Themen

  1. Evtl. Tbc-Sperlingspapagei-Weibchen gesucht?

    Evtl. Tbc-Sperlingspapagei-Weibchen gesucht?: Hallo! Unsere süße Henne ist letzte Woche an vergrößerter Leber und (Vogel-)Tuberkulose verstorben :heul: Wir sind schon eine Woche am Kot...
  2. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  3. Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit

    Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit: Biete einen treuen und menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  4. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  5. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...