Spitzschwanz-Bronzemännchen als Rabeneltern

Diskutiere Spitzschwanz-Bronzemännchen als Rabeneltern im Domestizierte Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Ich halte neben einem Silberschnäbelchen-Paar auch ein Paar Spitzschwanz-Bronzemännchen. Beide Paare in getrennten Volieren, weil sie sich nicht...

  1. Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte neben einem Silberschnäbelchen-Paar auch ein Paar Spitzschwanz-Bronzemännchen.
    Beide Paare in getrennten Volieren, weil sie sich nicht vertragen haben.

    Nun hat die Bronzemännchen-Henne bereits mehrfach Eier gelegt und entweder haben sie daraufhin die Eier gefressen oder die kleinen aus dem Nest geworfen, wo ich sie morgens fand. In den letzten Tagen hatte sie einen einzelnen sehr süßen Nestling, um den sie sich auch sehr gekümmert hat, aber auch diesen fand ich heute morgen tot auf dem Volierenboden.

    Was ist da los? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Womit kann sich dieses Verhalten erklären lassen?
     
  2. kaidus

    kaidus Guest

    Hallo,
    dazu müsste man wissen wie groß die Voliere ist, welches Nest Du verwendet hast und was Du an Aufzuchtfutter gibst. Haben die toten Jungvögel einen vollen Kropf? Wie sieht der Kot aus ? Hudern die Altvögel ?
    Kai
     
  3. Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Die Voliere der Bronzemännchen ist ca. 100 x 100. Sie haben ein halb-geschlosses geflochtenes Körbchen als Nest. Als Futter bekommen sie das Exotenfutter von Vitakraft + Eifutter + Hirsekolben + mehrmals wöchentlich Mehlwürmer (die sie lieben!) + mehrmals die Woche geriebene Karotten bzw. Gurken und natürlich Grit.
    Die Jungvögel sind noch so klein, dass man gar nicht wirklich sagen kann, ob deren Kropf voll ist. Mir scheint aber nicht. Der Kot der Eltern sieht unverändert aus, der der kleinen lässt sich nicht beurteilen.
    Was heißt hudern?
    Eigentlich sieht es schon so aus, als ob sich die beiden Elternteile um die Nachkommenschaft kümmern. Sie bebrüten kontinuierlich, wenn sie denn Eier haben und sie nicht gerade gefressen haben...
     
  4. kaidus

    kaidus Guest

    Ein voller Kropf ist deutlich als Beule am Hals zu erkennen.
    Es könnte sein, das die Alttiere schon wieder zu sehr im Trieb sind, dann wollen sie schon wieder neu legen und werfen daher die Jungen raus.
    Dem kann man mit einer weniger umfangreichen Ernährung entgegenwirken. Besonders bei zu viel Lebendfutter und zu viel Grünfutter kommen die Tiere wieder zu stark in den Trieb.
    Der wievielte Brutversuch war das nun ?
    Kai
     
  5. iskete

    iskete Guest

    Hallo Seblon!

    Hudern bedeutet das Weibchen sitzt auf die Jungen im Nest und wärmt sie.
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Bist du ganz sicher das die Naturform des Spitzschwanzbronzemännchens domestiziert ist, Herr Moderator?
     
  7. #7 Seblon, 08.04.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.04.2007
    Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das Weibchen hudert sogar sehr intensiv, wenn sie denn nicht vorher die Eier frisst oder die jungen rauswirft. Das war nun der dritte Brutversuch.
    Mit dem Grünfutter und den Mehlwürmern habe ich erst jetzt begonnen, wo sie brüten bzw. hudern, weil ich angenommen habe, dass sie nun verstärkt Proteine etc. benötigen.

    @sigg
    Hier ein Bild meiner Spitzschwanz-Bronzemännchen (Lonchura striata):

    http://rlavigne.club.fr/MOINEAUJAPON.jpg

    Bisher wurde diese Art immer als Spitzschwanz-Bronzemännchen erwähnt (und nicht als japanisches Mövchen, was ich zu erst dachte!)
     
  8. #8 sigg, 08.04.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.04.2007
    sigg

    sigg Guest

    Bist du sicher, daß du keine JM hast?
    Der Brustlatz ist hellbraun geschuppt, nur eine kleine schwarze Maske von der Kehle, Oberkopf bis knapp hinter die Augen, Nacken, Rücken und Halsseiten hellbraun- braun, Flügeldecken und Flügel dunkelbraun.
    Bielfeld hat eins abgelichtet, da kannst du gut vergleichen.
    Und der weiße Fleck an der Kehle auf deinem Foto sagt mir auch einiges!
    So haben unsere dunkelbraunen Mövchen Anfang der 80ziger Jahre ausgesehen.
     
  9. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Alfeld/Leine
    das spitzschwanz bronzemännchen ist eine eigenständige art und wird es auch bleiben, das japanische mövchen stammt nur von ihnen ab ....


    meine java bronzemännchen haben in den letzten bruten auch alle jungen rausgeschmissen, die gründe dafür bin ich selsbt auch noch am suchen, denke aber es ist irgendwas gewesen, sonst sind bronzemännchen ja sehr zuverlässig.
     
  10. #10 Roland K, 08.04.2007
    Roland K

    Roland K Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2002
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Spitzschwanzbronzemännchen

    Das ist niemals ein Spitzschwanzbronzemännchen,
    habe bisher noch keins gesehen das eine Scheckung unterm Schnabel hat.

    Gruß Roland
     
  11. #11 Seblon, 08.04.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.04.2007
    Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0

    In dem Handbuch "Beliebte Prachtfinken" von Bielfeld erschienen im Ulmer-Verlag ist ein Paar wie meines unter der Bezeichnung "Spitzschwanz-Bronzemännchen" auf Seite 108 abgelichtet.

    Die Oberseite des Schnabels ist ebenso wie das Gesicht und die Kehle schwarz die Unterseite des Schnabels ist hellblaugrau. Die Flügel und der Schwanz sind ganz dunkelbraun bis schwarz. Der Bauch ist beige ebenso wie der Bürzel, beides ist mit sehr schönen dunklen Strichelungen versehen.

    Bis auf den kleinen weißen Fleck, den meine Vögel nicht haben, sieht mein Paar genauso aus, wie der von mir zu Beginn gepostete Vogel auf dem Bild.

    [EDIT] Ich habe im Netz noch ein Bild von einem Vogel (Lonchura striata) gefunden, der so aussieht wie meine:

    http://www.efinch.com/birdpix2/whiterump.jpg
     
  12. #12 Roland K, 08.04.2007
    Roland K

    Roland K Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2002
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ja das ist ein Spitzschwanzbronzemännchen,
    aber die Züchten normaler weise recht zuverlässig.

    Was Fütterst du ihnen vor und während der Zucht.

    Gruß Roland
     

    Anhänge:

  13. Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Wie bereits erwähnt, füttere ich das Exotenfutter von Vitakraft, dass sehr reichhaltig scheint, zudem gibt es kontinuierlich Hirsekolben, die für die beiden aber recht selten von Interesse ist. Seitdem sie Brüten bzw. Hudern gab es noch zusätzlich geriebene Karotten bzw. Gurken und seit einigen Tagen Mehlwürmer.

    Ich dachte, um so reichhaltiger das Nahrungsangebot, umso besser für die Nachkommenschaft.

    Übrigens, der Vogel auf Deinem Foto sieht ebenso aus wie meine beiden! Allerdings sind meine noch etwas dunkler!
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Post 11 und 12. Sind beides Mövchen.
    Diese Mutation habe habe ich noch nach altem Standard gezüchtet.
    Dunkelbraune Mövchen.
    Wie ich schrieb:
    Lonchura striata
    Brust braun geschuppt, nicht schwarzbraun
    Bauch hell leichte Wellung, keine Schuppung wie auf den beiden Fotos.
    Post 11 Kopf und Nacken schwarzbraun; ist aber braun beim Spitzschwanzbronzemännchen.
    Ich sagte doch, Bielfeld hat ein sehr gutes Foto drinstehen.
    Das Bronzemännchen ist dort wesentlich heller in allen Farben.
    Auch der Schnabel ist wesentlich heller.
     
  15. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Alfeld/Leine
    also das von roland ist sicher kein mövchen ..... alleine wenn man sich die unterschiede der einzelnen rassen bei restall ansieht .....
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Diese Farbe hab ich in den 80zigern wohl zu 100 gezüchtet.
    Waren zwar den SBM ähnlich aber ingesamt zu dunkel.
    Soviel ich weiß, sind aber nur 2 Unterarten überhaupt importiert worden und das recht sporadisch
    Habe sie Mitte 1980 in Kassel sitzen gesehen. Wie aber schon gesagt, es lagen Welten zwischen diesen Fotos und den Vögeln dort.
     
  17. #17 gerhardh, 09.04.2007
    gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
    Moevchen lassen sich artmaessig schlecht von ihrem eigentlichem Ursprung dem Spitzschwanzbronzemaennchen trennen. Die Schnabelfarbe ist schon bei Spitzschwanzbronzemaennchen recht variabel aber sie tendiert eher Richtung dunkel als beim Moevchen. Zu allem Uebel wurden domestizierte (Jap.Moev.) auch noch fleissig mit ihren wilden Vorfahren verpaart so dass die Sache vollends undurchsichtig wird. Fast immer sind Spitzschwanzbrm. wesentlich kleiner und erscheinen schlanker als Jap. Moev., es sind verglichen zu Jap. Moev. sehr nervoese Voegel (was in den 80ern einige Liebhaber veranlasste sie mit Jap Moevchen zu verpaaren um ruhigere, groessere Ausstellungsvoegel zu bekommen).

    Post 12 wuerde (bei der richtigen Groesse der Voegel) durchaus als Spitzschwanzbrm. durchgehen der Vogel von Seblon (Post 7) mit Scheckung am Schnabel ist sicherlich kein Spitzschwbrm.

    Nachweislich im Handel waren Lonchura striata striata, L. s. acuticauda; L. s. swinhoei ;L. s. subsquamicollis (wenige)

    http://www.oiseaux.net/photos/remy.lecolazet/capucin.domino.1.html
    http://sjl.csie.chu.edu.tw/phpBB2/viewtopic.php?t=288&sid=c60ad7339f72450fdb508559d1b2eabe
     
  18. Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, sieht mein Paar völlig aus, 1. wie das unter der Bezeichung "Spitzschwanz-Bronzemännchen" im Buch "Beliebte Prachtfinken" von Horst Bielfeld auf Seite 108 gezeigte und 2. ebenso wie der auf dem von Roland geposteten Foto.

    Meine Vögel haben (wie gesagt!!) keine weiße Scheckung unter dem Kinn. Das war bloss ein Foto aus dem Netz, das meinen Vögeln grundsätzlich sehr ähnlich sieht-allerdings ohne weiße Scheckung!!

    Letztendlich ging es mir in diesem Thread auch tatsächlich eher darum, heraus zu finden, warum mein Paar bereits zum dritten Mal entweder die Eier frisst oder die Küken aus dem Nest wirft....
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Wie schon oft beschrieben....... Es wird eine Tatsache mitgeteilt, ohne das jemand die Haltungsbedingen kennt.
    Damit steht und fällt alles.
    Nur mit der Mitteilung, daß Eier gefresen werden, kann letzendlich keiner etwas anfangen!! Es kann viele Gründe geben, aber zu 99% sind die vom Halter vorgegebenen Bedingungen die Ursache.
    1% sind dann die bekanntlichen Eierfresser.
     
  20. iskete

    iskete Guest

    Hallo Seblon!

    Du mußt selber Deine Vögel fotografieren und hier reinstellen. Du darfst hier keine Bilder aus dem Netz reinstellen, wegen Copyright.
     
Thema: Spitzschwanz-Bronzemännchen als Rabeneltern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. japanische mövchen und spitzschwanzbronzemännchen vergleichen

    ,
  2. Spitzschwanzbronzemännchen

Die Seite wird geladen...

Spitzschwanz-Bronzemännchen als Rabeneltern - Ähnliche Themen

  1. Älteres Spitzschwanz-Bronzemännchen zu japanischen Möven?

    Älteres Spitzschwanz-Bronzemännchen zu japanischen Möven?: Ich habe seit einigen Jahren u.a. ein sehr schönes und zutrauliches Spitzschwanz-Bronzemännchenpaar, die ich zu zweit in einem großen Käfig...
  2. Spitzschwanzbronzemännchen

    Spitzschwanzbronzemännchen: Hallo, gibt es hier jemanden, der Spitzschwanzbronzemännchen hat, züchtet oder welche abgibt? Gruß Andreas
  3. Spitzschwanz- oder Ringelastrild

    Spitzschwanz- oder Ringelastrild: Hallo zusammen, ich habe in meiner Voliere Zeres- Ringel-und Spitzschwanzamadinen. Jetzt hat ein Pärchen Ringelamadinen einen Jungvogel...
  4. Gould/Spitzschwanzamadinen Haltungsfragen

    Gould/Spitzschwanzamadinen Haltungsfragen: Hallo zusammen, ich werde demnächst ein Paar Gouldamadinen mein eigen nennen dürfen und evtl auf Dauer ein paar Spitzschanzamadinen hinzufügen....
  5. Spitzschwanzamadinen greifen sich an

    Spitzschwanzamadinen greifen sich an: Hallo Zusammen, wir hatten ein sehr harmonisches Paar, leider ist das Weibchen verstorben. Nun haben wir für den zurückgebliebenen Männchen ein...