Starker Grünlilienkonsum schädlich?

Diskutiere Starker Grünlilienkonsum schädlich? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallöchen! Schon die Uhren umgestellt? :D Zum Thema... Ich habe zwei Grünlilien in meinem Zimmer, die auch kräftig beknabbert werden. Zu...

  1. trollchen2

    trollchen2 Guest

    Hallöchen!
    Schon die Uhren umgestellt? :D

    Zum Thema...
    Ich habe zwei Grünlilien in meinem Zimmer, die auch kräftig beknabbert werden. Zu kräftig? Ich weiß, dass Grünlilien an sich ungiftig sind, ist es aber vielleicht trotzdem nicht allzu gesund für die Wellensittiche, wenn sie jeden Tag öfters davon naschen? Oder unterstützt das die Ernährung, ähnlich wie Gemüse?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wellielein

    wellielein flügellos

    Dabei seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi!

    Also ich weiß es nicht 100%ig, kann dir also nur Denkanstöße geben. Es gibt nämlich Pflanzen, die Abwehrstoffe entwickeln, wenn sie ständig beschädigt werden. Vielleicht auch Giftstoffe. Ich weiß es nicht.
    Grünzeug, wenn es nicht giftig ist, unterstützt doch immer oder?
    Und letzendlich ist es wirklich so richtig nur für die Grünlilien schädlich :D.
    Ich würde sie aber trotzdem nicht zu oft da ran lassen. Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe brechen :s

    wellielein
     
  4. #3 Bettina Elke Kuhlmann, 27. Oktober 2003
    Bettina Elke Kuhlmann

    Bettina Elke Kuhlmann Guest

    Also mein TA meinte, nicht so viel daran knabbern lassen, bei einer Überdosis könnte es schaden. Mein Snoppy war regelrecht süchtig danach. flog selbst im dunkeln dahin und durch Türritze, habe dann die Pflanze weggestellt. Da gab es eklige laute, das einem die Ohren weh taten.

    Ich rate Dir, die Pflanzen mal in einen anderen Raum zu stellen.
     
  5. wellielein

    wellielein flügellos

    Dabei seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Huhu ich nochmal!

    Nicht das Grünlilien süchtig machende Stoffe enthalten 8o. Denn wenn der Kleine von bettina sogar im Dunkeln dat Ding fressen will ist das schon sehr verdächtig oder?

    wellielein
     
  6. trollchen2

    trollchen2 Guest

    Hm...

    ... inzwischen hat die Knabberbegeisterung nachgelassen und krank sehen sie nicht aus. Wenn die Knabberepidemie wieder ausbricht, werde ich aber Vorsichtsmaßnahmen treffen!
     
  7. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    hallöchen,

    also meine wellis fressen das zeug auch weg wie nichts aber bisher geht es ihnen gut. aber ab und zu können sie auch nicht ran weil ich sie also die pflanze vor ihnen retten muss es sind nemlich schon 2pflanzen wegen ihnen eingegangen.
    ich hoffe es ist nicht gefährlich, das ist nemlich ihr lieblingsgrünzeug
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 ole olesson, 28. Oktober 2003
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Beamtengras oder auch die Zimmerlilie ...

    Hi all

    ... stehen bei mir auf allen Volis (knapp unterhalb der Tageslichtlampen).

    Das Zeugs wächst dort sehr gut und wenn ein einzelner Trieb in die Voli wächst, dann hat er verloren.

    Die Kanarien und auch die Wellis gehen da regelmäßig dran und haben bislang keinen Schaden davon getragen.

    Wenn allerdings Vogelmiere oder Chicoree zur Verfügung steht, dann darf die Zimmerlilie wachsen.

    Habe ich nur Eisbergsalat als Grünzeugsangebot, dann ist sie in Gefahr.

    Passiert ist bislang nix und wenn ich mal zwei Tage weg bin, dann kommt eine der Pflanzen zum Schlachten in jede Voli ...

    Schließlich kann man die Zimmerlilie ja schnell und leicht nachziehen.

    Wenn allerdings die Blüten dran sind, dann stelle ich sie Pflanzen in den Hausflur, weil ich nicht weiß, ob die Blüten vielleicht nicht doch giftig sind.

    Die Blätter der Zimmerlilie selbst sind es nach meiner Erfahrung sicher nicht, denn sogar die Grauastrilden gehen manchmal daran und die dürften wegen ihres geringen Gewichtes gleich tot umfallen, wenn da giftige Stoffe enthalten wären!
     
  10. trollchen2

    trollchen2 Guest

    @ ole olesson

    Hi,
    auf einer HP hab ich gelesen, dass kein Teil der Grünlilie giftig ist. Jedenfalls ist es nicht bekannt.
     
Thema:

Starker Grünlilienkonsum schädlich?