@ Stefan R.; @ Ziegenfreund und wer sonst noch helfen kann und möchte...

Diskutiere @ Stefan R.; @ Ziegenfreund und wer sonst noch helfen kann und möchte... im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen mal wieder. Ich habe das Gefühl, nie mehr über etwas andreres schreiben zu können, als über die Eier meiner Ziege... Meine Süße hat,...

  1. Tina & Kiki

    Tina & Kiki Guest

    Hallöchen mal wieder.
    Ich habe das Gefühl, nie mehr über etwas andreres schreiben zu können, als über die Eier meiner Ziege... Meine Süße hat, wie man aus einem anderen Thread von mir entnehmen konnte, einen Nistkasten bekommen, weil sie sich auf der Suche nach Nistmöglichkeiten fast "umgebracht" hat.

    Der Kasten wurde gut angenommen, die Plastikeier bebrütet... alles super. Aber sie hört nicht mehr auf Eier zu legen. Insgesamt hat sie seit dem 12. August 16 (!) Eier gelegt,13 wurden bebrütet, 2 waren kaputt und das letzte hat sie gestern außerhalb des Kastens gelegt.

    Hatte mich am WE schon gefreut, weil sie 3 Tage lang keine Eier gelegt hatte und wollte ihr dann auch langsam den Kasten auf Anraten eines befreundeten Züchters wegnehmen. Jetzt ist der jedoch auch mit seinem Latein am Ende, solche Probleme hatte er nie, obwohl er schon seit 7 Jahren züchtet...Er hat geraten, dass ich ihr jetzt - Eier hin oder her - den Kasten wegnehmen soll(Habe das seit gestern auch getan). Er vermutet, dass im besten Falle noch ein oder zwei Eier nachkommen und sie dann aufgibt. Was wenn nicht...?

    Zu allem Überfluß fahre ich am WE eine Woche in Urlaub, so dass die Schwester meines Mannes die Kleinen versorgt (auch mit Freiflug). Gott sei Dank geht es meiner Sußen noch sichtlich gut, aber wie lange noch, bei dem Pensum?:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Tina,

    gar kein Problem, wir versuchen, so gut es geht, weiterzuhelfen. :trost:

    Also da liegt ein echter Fall von Dauerlegerei vor :(

    Ich kann Dir nur raten, entferne alles Höhlenartige und setze die Vögel auf eine radikale Diät.

    Das bedeutet nur "Wasser und Körner". Verkürze die Tageszeit auf "Winterzeit", das bedeutet von etwa 9 bis 18,19 Uhr.

    Die Ziegenhenne muss unbedingt vom Bruttrip runtergebracht werden.
     
  4. Tina & Kiki

    Tina & Kiki Guest

    Danke, werde versuchen das hinzubekommen. Meine Schwägerin wird das in jedem Fall mit der Zeitumstellung hinbekommen - hat noch Semesterferien und daher genug Freizeit - seufz. Die Kleinen werden dann wohl heute eine drastische Kürzung des Freifluges hinnehmen müssen. Da freuen sich die Wellis, dürfen dann eher raus;) .

    Mir wäre wohler, wenn ich das jetzt auch am WE und in der nächsten Woche selber unter Aufsicht hätte, zumal der nächste halbwegs vk TA weit weg wohnt und ich meiner Schwägerin nicht noch zumuten möchte, die Kleine dahin zu transportieren (zweifle daran, dass sie den Vogel überhaupt transportfertig bekommt). Ich bekomme echt ne´Krise:( (kleiner gepflegter Amoklauf).

    Nochmals vielen Dank, vieleicht kann ich ja irgendwann auch einmal etwas berichten, was nicht mit Eiern, vielen Eiern, zuvielen Eiern zu tun hat. Vielleicht sollte ich Hühner halten *grübel*.
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hi Tina,

    wenn Du nicht die Möglichkeit zur Zucht hast, dann ist es sehr wichtig, den Bruttrieb auf die geschilderte Weise in den Griff zu kriegen.

    Ich drück die Daumen, halt uns auf dem Laufenden.
     
  6. Tina & Kiki

    Tina & Kiki Guest

    Aktueller Sachstandsbericht: Es breitet sich bei mir gaaaaaaaaaanz vorsichtiger Optimismus aus. Eigentlich hätte schon wieder ein Ei da sein müssen, aber..........nix, null:prima:. Der Unterbauch ist auch nicht geschwollen und wenn sie raus darf, ist sie für ihre Verhältnisse normal, ohne unseren Möbeln auf der Suche nach einer Nistmöglichkeit zu nahe zu treten.

    Julius ist auch wieder "im grünen Bereich" jetzt wo sie wieder mit ihm herumturnt. Ich hoffe, das bleibt ersteinmal so. Grünfutter ist ersteinmal weiterhin gestrichen und um 19 Uhr gehts ab in Bett... oder Stange.:D
     
  7. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    :beifall: Gut!

    Ich würde das jetzt konsequent noch ein paar Wochen weiter durchziehen.

    Später kannst Du sie wieder ganz langsam an Grünfutter und sowas gewöhnen.

    Aber wenn die Henne so legefreudig ist, dann würde ich die beiden, wenn Du nicht züchten willst, immer etwas auf Diät halten. Sicher ist sicher.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

@ Stefan R.; @ Ziegenfreund und wer sonst noch helfen kann und möchte...

Die Seite wird geladen...

@ Stefan R.; @ Ziegenfreund und wer sonst noch helfen kann und möchte... - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...