Streiten statt kuscheln? - Fragen.

Diskutiere Streiten statt kuscheln? - Fragen. im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich bin noch neu hier, denn meine beiden Rosenköpfchen Anton und Paula wohnen erst seit gestern bei mir :prima: . Nachdem ich die...

  1. Ankanari

    Ankanari Guest

    Hallo,

    ich bin noch neu hier, denn meine beiden Rosenköpfchen Anton und Paula wohnen erst seit gestern bei mir :prima: .
    Nachdem ich die beiden in ihrem neuen Heim beobachtet habe, habe ich gleich ein paar Fragen:

    In der Voli gestern beim Züchter saßen die beiden eng aneinandergekuschelt da und haben sich gekrault. Seit sie bei mir sind, habe ich das nicht mehr beobachtet - sie saßen zwar oft nebeneinander, aber ohne Körperkontakt oder Kraulen.
    Nachdem sie vor ca einer halben Stunde geüsslich gemeinsam Äpfel, Löwenzahn und Karotten gefuttert haben, brach eben plötzlich ein Streit aus, bei dem sie mit den Schnäbeln aufeinander losgingen (ohne die Gefahr, sich zu verletzen) und gegenseitig fortscheuchten.
    Weil ich das noch schlecht beurteilen kann, frage ich euch: Ist das alles Alltag, oder muss ich mir Sorgen machen?

    Noch etwas ganz anderes: Ich gebe normalerweise Grit extra und habe Buchenholzeistreu - brauchen sie trotzdem eine Schale mit Sand (z.B. für Gefiederpflege)?

    Fügt ihr dem Badewasser Badesalz zu?

    Und: da sie das Obst so gerne mögen - soll ich es vielleicht lieber rationieren, oder können sie davon so viel haben wie sie wollen?

    Danke schon im Voraus für Antworten,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ananari,

    gib Deinen Vögeln eine Weile Zeit sich an die Umgebung, an Dich und ihr neues Leben zu gewöhnen!
    Agas können mitunter sehr aggressiev sein, auch ihrem Partner gegenüber. Schnabelgefechte sind bei unseren 10 an der Tagesordnung, mal mehr mal weniger. Hierbei können Verletzungen auftreten, muss aber nicht. Meistens ist eine Zankerei auch nach wenigen Sekunden wieder vergessen. Ich habe ein PKPärchen, die Streiten sich mehrmals am Tag, aber die Zeit, die sie kuscheln und knutschen überwiegt. Nach einer Zeit sind diese Zankereien auch für Dich normal.

    Buchenholzgranulat ist eine sehr feine Sache, eigentlich das non plus ultra für einen Agavoliere (oder Käfig). Selbstverständlich solltest Du (machst Du ja auch ) Grit und Sepiarschalen anbieten, denn diese Zusätze brauchen sie für die Verdauung. Grit zerkleinert im Magen die Körner und kann dadurch dem Vogel zu einer optmalen Verdauung verhelfen. Mit Sepairschalen verhält es sich ähnlich. Das sie unbedingt den Sand zum Reinigen und Baden brauchen, kann ich so nicht nachvollziehen und mache ich auch nicht ;)

    Auch mache ich kein Badesalz oder ähnliches in das Badewasser, denn Badewasser ist bei uns auch gleich Trinkwasser. Die Vögel machen da keinen Unterschied. Was Du machen kannst, wenn Du Deinen vögeln was richtig gutes tun und sie nach Strich und Faden verwöhnen willst, ist anstelle normales Leitungswasser sowas wie Volvic nehmen, sprich ein stilles Wasser. Das soll angeblich dem Gefieder einen seidigen Glanz verleien. Ich mach`s nicht, meine habe auch so ein seidiges Gefieder.
    Darf ich mal fragen, was Du verfütterst?

    Apropros Futter, weisst Du das Du Deinem Vogel nur einen Esslöfel am Tag geben solltest? Ansonsten drohen Verfettungen. Obst und Gemüse kannst Du zusätzlich soviel wie sie fressen geben, dass brauchst Du nicht zu portionieren, im Gegenteil, dadurch nehmen sie wichtige Vitamine auf. Unsere bekommen viel Apfel, Gurke, Tomate (ohne grünen Strunk) Paprika, Banane, Weintrauben, Kaki etc..... jeden Tag einen "Cocktail" kuckst Du hier da siehst Du *gg*

    So wenn noch Fragen offen sind, dann frag ;)

    LG digge
     
  4. Ankanari

    Ankanari Guest

    Hallo Digge,

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!

    Gerade eben habe ich den PC wieder angemacht, um "Entwarnung" zu geben: Anton und Paula haben gerade seeeehr ausgiebig gekuschelt und sich gekrault... :trost: :freude:
    Puh, ich bin ganz schön erleichtert :~

    Den etwas tiefer gelegenen Futternapf haben sie mittlerweile auch gefunden und sind sogar schon ein bisschen am Boden rumgehopst. Es scheint also alles in Ordnung zu sein :D :D :D

    Die Futtermenge pro Tag wäre meine nächste Frage gewesen - bis jetzt hatte ich einfach das Schälchen voll, aber ich weiß ja von meinen Kanarien, dass man das portionieren muss. Was für ein Futter? Das hat mir der Züchter mitgegeben, für den Übergang.
    Bei mir in der Nähe ist aber ein Laden, in dem man sich Futter selbst mischen kann, und wenn das jetzige aufgebraucht ist, werde ich es ca so mischen:
    30% verschiedene Hirse
    20% Kardisaat
    10% Sonnenblumenkerne
    je 5% Hafer, Buchweizen, Weizen, Dari, Reis, Glanz, Leinsamen, Hanf.

    So steht es in meinem Buch. Ist das in Ordnung?

    Ich bin ja echt froh, dass meine so gern Frisches mögen -damit scheinen ja einige hier im Forum ein wenig Schwierigkeiten zu haben...

    So, und jetzt informiere ich mich mal gründlich über Clicker-Training! :D :D :D

    Vielen Dank nochmal für die Antwort,
     
  5. #4 sonic123456, 24. August 2006
    sonic123456

    sonic123456 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo

    beim Futter würde ich Sonnenblumenkerne weglassen.
    die machen fett.bin mir aber nicht sicher ob das bei 10% auch schon der fall ist.

    und kauf blos nicht dieses V...kraft zeug.da sind so undefinierbare gelbe kugeln drinn.
    sieht nach backzeug aus.
    gutes futter bekommst du z.b. hier
    gruß sonic
     
  6. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Das Futter was Sonic vorschlägt nehme ich auch. Ist problem los via Internet zu bestellen und das Preisleistungsverhältnis ist sehr gut und nicht zu übertreffen!

    LG digge
     
  7. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Was hast Du denn für ein Buch, wenn ich fragen darf?

    hmmm soll nich so der Brüller sein bei Agas, die haben eher ihren eigenen Kopp :D

    LG digge
     
  8. #7 maiglöckchen, 24. August 2006
    maiglöckchen

    maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Ankanari,
    ich hab meine beiden Schwarzköpfchen auch erst ca. 2 Monate. Die erste Woche dachte ich auch, dass die mir in der Zoohandlung vielleicht doch kein richtiges Pärchen verkauft haben, da sie nicht wirklich gekuschelt haben oder eng beieinander saßen. Das lag aber daran, dass sie noch viel zu scheu waren und sich in der neuen Umgebung noch nicht eingelebt hatten. Nach ca. 1 Woche war das ganz anders und sie sind auch viel ruhiger geworden, d.h. schreien jetzt in der Früh, nachdem ich sie rausgelassen habe (weil sie sich freuen und gleich mal ´n paar Runden drehen wie die Verrückten) und so am Spätnachmittag nochmal. Sonst sitzten sie ganz oft ganz ruhig da und füttern sich und brabbeln vor sich hin (also schreddern noch nicht mal rum). :trost: Das Weibchen fliegt auch ihrem Männchen hinterher, weil sie nicht allein sein will.
    Übrigens (in Erinnerung an sämtliche Aga-Verwüstungsfotos, die es hier im Forum gibt): nachdem ich gemerkt hatte, dass meine sich am weichen Holz eines großen Spiegels zu schaffen machten, den ich aufgehängt hatte, hab ich den am oberen Rahmen mit Kreppklebeband doppelt abgeklebt und über die Ecken auch ein bisschen. Dem Betrachter fällt das gar nicht auf und seitdem knabbern sie nicht mehr meinen Spiegel an. Ein Geheimnis, dem ich noch nicht auf die Spur gekommen bin: ich hab auch ein Mandarinenstämmchen, das so einseitig wächst. Auf der einen Seite gibt es gar keine neuen Triebe.... ich verdächtige ja meine Vögelchen, aber bisher hab ich sie wirklich noch NIE da runter fliegen sehen..... :nene: In den Vogelsand/Vogelerde, die ich in meiner Vogelvoli auf dem Boden hab, gehen meine nicht, weil sie sich so weit runter da drin (noch) nicht trauen. Auf Höhe der Futternäpfe ist quasi Schluss :(
    Grüße Maiglöckchen
     
  9. #8 Charlotte28, 24. August 2006
    Charlotte28

    Charlotte28 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi digge,
    da muss ich dir leider widersprechen.;)
    Ich clicker schon seit einiger Zeit mit meinen Rußköpfchen und kann nur sagen, dass sie unglaublich schnell kapieren und hoch motiviert sind. Da kommt ihnen sogar der "eigene Kopf" sehr zur Hilfe.

    Grüße charlotte
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ankanari

    Ankanari Guest

    Hallo alle zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten!

    @ digge: Mein Buch ist von Stefan Luft und heißt "Unzertrennliche - Agaporniden". Ich kontrolliere aber im Prinzip alles nochmal im Forum nach :zwinker:
    Im Clickerforum habe ich extra nach Erfahrungen mit Agas gesucht und sehr motivierende Beiträge gefunden. Natürlich ist aber jeder Vogel anders...

    @ maiglöckchen: Danke für den Tipp mit dem Kreppband! Wegen dem Kuscheln - wie ich oben schon kurz beschrieben habe, hat sich das ja schon erledigt - ich war ganz schön erleichtert, das kannst du bestimmt nachvollziehen :~
    Ich habe heute Hirse so reingehängt, dass sie beim fressen automatisch immer weiter nach unten mussten - und nachdem sie das gewagt hatten, hatte der Boden seinen Schrecken verloren. Aber das hats du bestimmt schon probiert, stimmts?

    @ sonic u. digge: Danke für den Futterlink. Das ist bestimmt einfacher als selbst mischen :zwinker: , außerdem kann ich dann ja vielleicht Sonnenblumenkerne als Clicker-Belohnung nehmen...

    @ Charlotte: Deinen Beitrag hab ich im Clicker-Forum auch gelesen...
     
  12. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Na das is doch super. Ich habe die Info nur vom "Hörensagen", von daher lasse ich mich gerne eines Besseren belehren :D
    Bei meinen 10 versuch ichs gar nich erst, nachher ist dann noch sowas wie Futterneid wenn ich Sonnenblumenkerne als Leckerchen verteile und ich habe dann plötzlich 10 zahme Agas *gg* Aber wenn ich ehrlich bin, beschäftige ich mich nicht so intensiev mit den Vögeln, ich lasse sie ihr Leben leben und habe grosse Freude am beobachten, das gibt mir mehr als jedes Sonnenblumenkernchen, was mir aus der Hand gefressen wird.

    LG digge
     
Thema:

Streiten statt kuscheln? - Fragen.

Die Seite wird geladen...

Streiten statt kuscheln? - Fragen. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...