Suche Lösungen für Fenster und Übergang Vogelzimmer - Aussenvoliere (Kakadus)

Diskutiere Suche Lösungen für Fenster und Übergang Vogelzimmer - Aussenvoliere (Kakadus) im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Inge, Unglaubliches Staunen schlägt einem da entgegen - oder ist es eher der Gedanke ans Irrenhaus"? :p :D Zähle doch mal zusammen, was...

  1. fisch

    fisch Guest

    Hallo Inge,
    Zähle doch mal zusammen, was du im laufe der letzten Jahre für die Tiere ausgegeben hast - da ist man fast geneigt, sich freiwillig einweisen zu lassen;)
    Ich habe ja (fast) alle Rechnungen von meinen 2 Geiern aufgehoben. Als ich dann mal zusammengerechnet habe, konnte ich es gar nicht glauben, was die alles von meinem Konto gezogen haben 8o (da muss einfach jeder "Normalsterbliche" mit dem Kopf schütteln;) )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Rudi und Rita, 18. November 2004
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Unglaubliches Staunen schlägt einem da entgegen - oder ist es eher der Gedanke ans Irrenhaus"?

    Hallo Inge,
    so fühle ich mich auch öfter. Man kommt ja als Tierhalter oft auf die unmöglichsten Ideen, um Schäden abzuwenden. Zumindest Ideen, von denen die Fachleute noch nie was gehört oder ausgeführt haben.

    Ich hatte letztens einen Raumausstatter und einen Tischler im Haus. Meine Grauen waren sehr fleißig, es muss repariert werden und Dinge zur Vorbeugung angebracht werden. So z. B. kam ich auf die Idee, "Gardinen-park-schränke" bauen zu lassen, um die neuen Gardinen beim Geierausflug sicher verschwinden zu lassen. Beide, Raumausstatter und Tischler, starrten mich bei meinen Vorschlägen recht ungläubig an und meinten, ob es nicht besser wäre, wenn die Vögel in ihrem Käfig bleiben. Daraufhin meinte ich, der ist zu klein (ca. 1m x 1m), sie müssen raus.
    Der Tischler machte dann den Vorschlag, an einer anderen Stelle im Wohnzimmer eine größere Voliere zu bauen (ca. 3m x 1m). Als ich dazu sagte, dass sie da trotzdem raus müssen, erntete ich wirklich ungläubige Blicke.
    Oder beim Möbelkauf, wenn man auf pflegleichte Stoffe und feste Materialien achtet. Ich suche wirklich nur noch Möbel aus mit dem Hintergrund, wie Geiersicher sie sind. Selbst bei der Elektronik macht das keinen Halt.
    Wie Fisch schon schrieb, man darf gar nicht darüber nachdenken, welche Kosten auf das Konto der Geier gehen.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  4. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Inge,

    jaja..wir verrückten...*ggg* Wie ich sehe, schreitet die Planung voran. Ich stelle mal meine Überlegungen an und du liest dir das raus, was du (hoffentlich) gebrauchen kannst.
    1. Hättest du Fensterschiebetüren benutzt, hätte ich aus Edelstahlprofilen, Schienen und Vogeldraht Schiebetüren davor gemacht. Aber die Fenster sind zu teuer.
    2. Gut, wenn du normale Fenster baust, würde ich immer noch auf Schienen die Drahttüren davor bauen, sodass du auch bei Bedarf diese aufmachen kannst für Reinigung oder auch Lüften. Die Fenstergummis bleiben von innen ja verschont. Von außen kannst du ja feste Gitter machen, sodass sie da nicht an die Dichtung kommen.
    3. Würde ich NUR die Ausflugsluke aus Glasbausteinen machen - weil mir Glasbausteine nicht so gut gefallen - aber das ist bekanntlich Geschmackssache.
    4. Um es automatisch öffnen zu können, kann man ja elektronische Motoren verwenden, Steuerung etc werden in kleinen Bleckkästchen sicher verstaut.
    5. Für die Tür von der Außenvoliere ins Haus würde ich vieleicht doch über eine Schiebetür nachdenken, einfach weil es wesentlich praktischer ist.
    6. Ich geh mal davon aus, dass du an eine Schleuse gedacht hast, wenn du von draußen in die Außenvoliere willst? ;)

    7. Wünsche ich noch viiiieeeel Spaß beim Planen, Bauen, Geldausgeben, Fluchen und die Vorfreude :freude:
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Sven und Elke,

    tja, so ists - aber es ist schön wenn (ein paar) andere auch so verrückt sind. ;) :zustimm:

    Hallo Natti *freu* :trost:

    Super, dank Dir dafür. Bin für alles Mitdenken, alle Gedanken und Anregungen dankbar.

    Richtig, denke wird einfach absolut zu teuer (wird eh schon alles :~ ).
    Denn wie Du schreibst muss das Gitter vorne dann ja auch auf Rollen/Schienen sein, und "nur" Vogeldraht? Es muss schon Gitter (ca. 2,5 - 3 mm stark) sein, Draht ist ruckzuck durch. Selbst wenn man den Preis für die Schiebefenster investiert, das ganze drum herum und zusätzliche erhöht die Kosten nochmal enorm.

    Richtig, aber dann kann ich nur ganz öffnen bzw, richtig lüften (nicht nur kippen) wenn ich im Vogelzimmer anwesend bin (quasi wie jetzt auch, das kennst Du ja).
    Ausserdem nutzt immer einer die Sekundengelegenheiten und hockt auf ein offenes Fenster, und wieder fehlt ein Stück davon, nein, das tue ich mir nicht mehr an. Dann eher Schiebefenster.

    Mir gefiel es auch nicht, so 1/2 m2 aus Glasbausteinen. Habe mittlerweile einiges angeschaut. Stell Dir ne Ansicht von einem Haus am Hang stehend vor, Du siehst KG, EG, DG. Im KG ist eine weisse (Stahl-)Türe, links und rechts davon ist ab ca. 50 cm Höhe bis oben hin, auf jeweils ca. 1,20 bis 1,50 cm Breite, mit (schönen ;)) Glasbausteinen aufgemauert, weiss ausgefugt.

    Stimmt, Thomas wird da wohl was einfallen, er ist ja "ursprünglich" Elektriker. :)

    Die Türe geht sowieso in den "Futtergang", d.h. Vogel kann von seiner Voliere / seinem Zimmer nicht durch die Türe raus wenn ich rein gehe.
    Du verstehst? Links und rechts von der Türe sind die Gitterelemente, mit welchen die zwei Volierenräume unterteilt sind, dazwischen ist ein kleiner Gang (z.B. auch für Pflanzen, etc.).
    Ausserdem - Schiebetüren so richtig dicht und sicher zu bekommen ist nicht so einfach, werden (m.W.) meist nur im reinen Innenbereich benutzt.
    An solche automatischen Glas-Schiebetüren wie es die Banken und Kaufhäuser haben wollen wir ja nicht (oder doch) denken, oder? :D

    Dran gedacht ja, ist aber unnötig, weil ich immer vom Haus her in die Aussenvoliere kann. Wenn ich von aussen in die Aussenvoliere will (für Einrichtungen etc.) müssen die Vögel eben im Innenraum bleiben.
    Die Schleuse nähme mir bzw. den Vögeln nur wieder Platz weg.

    Danke Natti. :freude:
     
  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Lichteinfall, Glasbausteine, Durchblick, etc.

    Hallo zusammen,

    muss nun noch einmal auf das Thema "Fenster, Lichteinfall, Glasbausteine, Durchblick, etc." zurückkommen.

    Die Baupläne sind mittlerweile fertig und liegen zur Baugenehmigung vor.
    Das Vogelzimmer hat gesamt ca. 33 m2, es wird durch Gitterelemente raumhoch unterteilt, so dass ein grosses Abteil für die 6-er Gruppe (4 Kakadus und 2 Graue) sowie ein kleineres für Lissi (Molukke) entsteht. Sie soll dann noch einen Partner bekommen, werde mich dann zu gegebener Zeit nach einem platzsuchenden "passenden" Tier (evtl. auch Molukke, gerne auch WHK, auf alle Fälle aber auch flugunfähig und nicht zu wild für sie) umschauen.

    Weiterhin gibt es noch eine Abtrennung für ne kleine Futterküche (Kühlschrank, Spüle, Schrank für Futter und Näpfe etc.) und den Montana Cage. Zwischen den beiden Vogelabteilung wird ein schmaler Gang sein, Türe in die Aussenvoliere raus.

    Dies als Kurzbeschrieb, und nun zu meiner Frage bzw. meiner Bitte um eure Meinungen:

    Links und rechts der Türe soll (nun doch) mit Glasbausteinen (24 x 24 x 8 cm) gemauert werden, d.h. je ungefähr Raum/Türhoch und je ca. 1,80 m bis 2,00 m breit, also 2 grosse "Fenster", so dass möglichst viel Tageslicht in den Raum kommt.

    Habe mich nun über Glasbausteine erkundigt, Lichtdurchlässigkeit etc. Es gibt klare, transparente Vollsicht-Steine, hier ist die Lichtdurchlässigkeit am grössten, sieht fertig gemauert dann ungefähr aus wie ein Sprossenfenster. Ich bin mir nun unsicher was besser ist bzw. mehr Sinn (für die Papageien) macht?

    Wirklich voller Durchblick (Vollsicht Transparent) oder doch ein Stein mit "Muster" oder "Milchig" (Sahara, Wolke, Sahara Wolke) - immer Basis 24/24/8 cm.

    Verzichte ich lieber auf einen gewissen Prozentanteil Tageslicht-Einfall und nehme "gemusterte oder milchige" Steine?

    Mische ich das ganze? Wenn ja wie? (praktisch und gut ausssehend)

    Hier ein bissl Infos darüber:

    http://www.solaris-glasstein.de/doc/sol_basisprogramm.pdf

    http://www.solaris-glasstein.de/de/programm/basis_4.htm

    http://www.solaris-glasstein.de/de/technik/produkt_6.htm

    Wollen die Papageien "raussehen können" oder nicht? Fühlen sie sich geschützter "ohne Durchblick"? :+keinplan

    Rückzugmöglichkeiten sind vorhanden, sie haben die Sitz/Ruheplätze natürlich nicht vor den Fenstern. Ausserdem ist vorne dran wie erwähnt die Aussenvoliere, ca. 3 m tief, davor kommt dann zu gegebener Zeit eine (vermutlich immergrüne) Hecke als Sichtschutz und sonstiges Grün.

    Was würdet Ihr tun?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo Inge,

    wenn sie durch den Blick nach draußen (klare Steine) nicht verschreckt werden können (Fremde, Autos....), würde ich die klaren Steine bevorzugen.
    Sollten sie von dem, was sich vor den Steinen abspielt erschreckt werden können, sind die milchigen Steine besser - zumindest würde ich das jetzt mal so sagen;)
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Danke Sven, so dachte ich eigentlich auch. Ich denke sie werden nicht verschreckt, da ja vorne dran die Aussenvoliere ist, davor kommt noch ne Hecke, und die doch ein gutes Stück vornedran entfernte "Strasse" ist nur ein schmaler Zufahrtsweg, da geht/fährt kaum jemand.
     
Thema: Suche Lösungen für Fenster und Übergang Vogelzimmer - Aussenvoliere (Kakadus)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasbausteinfenster mit lüftungsöffnung

    ,
  2. fenster außenvoliere

    ,
  3. aussenvoliere fenster

Die Seite wird geladen...

Suche Lösungen für Fenster und Übergang Vogelzimmer - Aussenvoliere (Kakadus) - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  4. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  5. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...