Sunny und Charlie - Der "Haft" entkommen!

Diskutiere Sunny und Charlie - Der "Haft" entkommen! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hier melden sich Sunny und Charlie aus dem Tierschutz zu Wort. Nun sind wir seit 5 Tagen (12.08.) hier bei Bernd und seinen Geiern....

  1. #1 Bernd und Geier, 18. August 2006
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    hier melden sich Sunny und Charlie aus dem Tierschutz zu Wort.

    Nun sind wir seit 5 Tagen (12.08.) hier bei Bernd und seinen Geiern.

    Kennen gelernt haben wir den Bernd. Der darf sich jetzt immer um uns kümmern.:) Er versorgt uns mit so komischen Sachen, sagt Obst, Salat oder Gemüse :? dazu. Körner gibt es auch, die sehen aber zum Teil ganz anders aus als die uns bekannten.

    So viel neues und alles kann man fressen und das meiste schmeckt uns auch gut.:beifall: :beifall:

    Dann ist da noch die Heike, die kauft immer das frische Zeug ein,:freude: traut sich aber noch nicht so recht an unseren Käfig.

    Und vorallem sind da Goldie und Opa zwei andere MoPa´s,:freude: die haben sich hier auch erst vor kurzem kennengelernt und sollen sich anfreunden:bier: .

    Opa lebt seit gut drei Jahren hier, er ist so zehn Jahre alt, seine Partnerin starb im Februar.:heul: Zum Glück hat der Bernd für ihn eine neue Henne gefunden, Goldie, sie lebt nun seit dem 29.07. hier.

    Zur Zeit sind wir alle mit im Haus, im Wohnzimmer. Wir haben alle unsere eigenen Käfige, wo wir uns zurückziehen können.

    Manchmal ist der Bernd so schusselig, dass er einfach die Käfigtür auflässt. :+keinplan
    Goldie und Opa flattern dann hier hin und her, setzen sich auf so dicke Äste die an beiden Seiten des Räumes hängen. Goldie fliegt manchmal auch zu Bernd auf die Schulter, geht auf den Finger und lässt sich sogar von ihm kraulen. Wir betrachten das dann doch lieber aus unserem Käfig. Aber soll ich euch mal was verraten, heute ist die Sunny doch glatt mal aus den Käfig geklettert :zwinker: und hat sich oben drauf gesetzt, nach einer viertel Stunde ist sie dann wieder zu Charlie in den Käfig geklettert und die beiden schienen darauf zu warten, dass die Tür wieder zugemacht wird.

    Naja so ungefähr acht Jahre "Haft" hinterlassen ihre Spuren.


    Hier nun der Bernd:
    Angefangen hat das mit den Vögeln schon in meiner Kindheit. Meine Eltern hatten eine kleine Welli-Hobbyzucht im Garten. Natürlich waren auch immer einige Vögel in der Wohnung. Irgendwann musste meine Mutter die Zucht aus Gesundheitlichen Gründen aufgeben, mein Vater war als Kraftfahrer die ganze Woche unterwegs. Ich begann mein Studium, zog gut 130 km weit weg. Was blieb übrig als alles verkaufen.

    Irgendwann, ein paar Jahre später fing mein Vater einen Nymphenhahn im Garten. Kein Ring, keiner der ihn suchte also Asyl geboten. Zuerst bei meinen Eltern, als ich mit dem Studium fertig war, hab ich ihn übernommen.

    Als erstes hab ich ihm eine Partnerin besorgt. Das war so vor 18 Jahren. Die beiden durften immer raus, nur der Hahn war wohl lange in einem Käfig gehalten worden, war ein sehr schlechter Flieger aber klettern konnte er.

    Als ich dann von Berlin nach Wolfsburg gezogen bin wurden es nach und nach mehr. Mit dem eigenen Haus kam dann die erste AV, hab dann auf vier Paare Nymphen aufgestockt.

    Der erste Hahn ist in diesem Fruhjahr, mit geschätzten 25 Jahren, verstorben. Seine erste Partnerin war schon vor ihm gegangen.

    Vor gut drei Jahren hab ich dann von einem Züchter seine beiden Zuchtpaare MoPa´s übernommen, aber nicht zum züchten. Hierbei handelt es sich um Opa mit Partnerin Oma (verstorben im April 2006). Das zweite Paar Lori (Tochter der beiden) und Karlchen (verstorben im Feb. 2006).

    Die vier kannten auch nur ihren gut 0,7m breiten, 1,5m langen und 2,4m hohen Verschlag. War eine Zuchtanlage in einer ehemaligen Garage. Rückwand Kalksandstein, rechts und links Z-Profilbleche wie man sie von Dach kennt, vorne halbe Höhe Blech, oben vergittert. Zwei Äste und Nistkasten.

    Für heute soll es dann gut sein.

    Werde demnächst weiterberichten und dann gibs auch mal Fotos


    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd und Geier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Bernd,

    herzlich Willkommen hier bei den Langflügeln :bier:!

    Hab ganz gespannt Deine wunderschöne Storry gelesen und freu mich schon auf weitere Berichte und evtl. Bilderchen von Deinen Krummschnäbeln :zwinker:.
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    :) :) :) :) :)

    Mehr sag ich nicht. Noch nicht.:D
     
  5. #4 Tierfreak, 18. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Regina :zwinker:,

    Du heckst doch sicher wieder was aus :D !

    Nun sag schon.....ich platz gleich vor Neugier. Steckt da etwa was langflügeliges hinter :~ ?




    @Sunny und Charly!

    Huhu, wir sinds, die beiden Mopas Petri und Robby und wir freu uns, das Ihr mit Eurem Bernd so einen guten Fang gemacht habt :D .
    Ach, dass könnt Ihr ruhig alles wegknabbern, schmeckt echt gut. Da könnt Ihr dem Bernd schon vertrauen und einen Schnabel voll von nehmen :+schimpf !

    Gruß Petri und Robby
     
  6. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    ne Manuela ich heck nichts aus.

    Die Geier hab ich aus einem Dreckloch geholt.

    Der Käfig war meterhoch im Vogeldreck.

    Endlich können sie leben und Luft holen.
     
Thema:

Sunny und Charlie - Der "Haft" entkommen!

Die Seite wird geladen...

Sunny und Charlie - Der "Haft" entkommen! - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei Charlie putzt und kratzt sich viel (Timneh)

    Graupapagei Charlie putzt und kratzt sich viel (Timneh): Hallo alle zusammen,:0-:0- wir haben seid zwei Tagen einen Graupapagei den haben wir von einer bekannten übernommen.:zwinker: Er ist 24 Jahre...
  2. Patient: grüner Kongopapagei, Charlie

    Patient: grüner Kongopapagei, Charlie: So nun wurde bei unseren grünen Kongopapagei vor einer Woche das gleiche diagnostiziert... das war ein Schock für uns.. Nun meine Frage, wie kann...
  3. Unsere Neuzugänge Nic und Sunny

    Unsere Neuzugänge Nic und Sunny: Hallo zusammen, nachdem ja Milka vor einigen Wochen leider ins Regenbogenland geflogen ist, wollten wir auf alle Fälle einen weiblichen Ersatz,...
  4. Charlie beißt ab und zu sehr doll zu

    Charlie beißt ab und zu sehr doll zu: Hallo und hier meine nächste frage, mein charlie frisst mittlerweile schön aus der Hand aber ab und zu wenn ich ihm Hindernisse einbaue....wie zum...