Täubchen eingezogen

Diskutiere Täubchen eingezogen im Diamanttäubchen Forum im Bereich Ziertauben (Exotische Wildtauben); Hallo erstmal, ich bin seit gestern neu in dem Forum, da ich auch seit gestern drei Diamanttäubchen bei mir zuhause habe. Zu den drei Süßen bin...

  1. Nimmermehr

    Nimmermehr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,

    ich bin seit gestern neu in dem Forum, da ich auch seit gestern drei Diamanttäubchen bei mir zuhause habe. Zu den drei Süßen bin ich wohl etwas unbedarft gekommen, ich wollt sie vor einem Schicksal im Tierheim bewahren..
    Ich hab mich auch schon etwas eingelesen, hab aber dennoch .. noch ein paar Fragen. Zum Beispiel wie ihr das so mit dem Freiflug macht, die drei sind nicht wirklich zahm und was Futter angeht auch sehr sehr heikel hab ich mir sagen lassen, das heißt man kann sie nicht mal eben wieder reinlocken.
    Soll man da erst versuchen sie zahm zu bekommen, was ja doch nicht wirklich einfach ist was ich so gelesen habe.
    Des weiteren les ich nun schon öfter von Wildvogel Futtermischungen.. sind damit diese Meisenknödel usw gemeint ? oder gibts da was spezielles und wenn ja wo bekommt man sowas ?

    LG
    Nimmermehr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 finchNoa@Barbie, 15. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2017
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    57
    Hallo,

    also erst mal würde ich Diamanttauben keinen Freiflug anbieten. Eine geräumige kleine Zimmervoliere wäre die bessere
    Alternative. Das man Diatäubchen richtig zahm bekommt, kannst Du abhacken.

    Die Sache mit den MEISENknödeln vergiss mal schnell wieder. Mit Wildvogelfuttermischungen sind nicht die Mischungen gemeint
    die man für die Wildvogelfütterung im Winter bekommt, sondern die Mischungen die z.B. für in Gefangenschaft lebende Finkenvögel und Zwergwachteln angeboten werden, (Waldvogelfutter). Die Täubchen brauchen aber auch noch anderes Futter. Ernährung Diamanttäubchen
    Waldvogelfutter bekommt man in diversen onlineshops,(Birds and more der große Onlineshop) oder halt im Fachhandel für Tierbedarf.

    Zur Not kannst Du für die ersten paar Tage eine Kanarienfuttermischung anbieten und sehen ob die Tiere das fressen.

    Am besten Du informierst Dich im Internet auf Züchterseiten ausführlich über diese Tiere. Hier alles zu schreiben, würde glaube ich den Rahmen sprengen. >> Diamanttäubchen - Ernährung


    Viel Glück mit den Täubchen.
     
  4. Nimmermehr

    Nimmermehr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann danke schon mal, ich füttere im Moment eine Mischung aus Exoten und Finkenfutter.. werd mich nach dem Waldvogelfutter mal umsehen der Fressnapf bei uns hatte das nicht. Aber gut werds dann eher online bestellen
    ^^

    Ok die Voliere is sowieso in Planung, dachte nur das sie halt viiiiieleicht doch zahm zu bekommen sind, Freiflug is ja dann doch besser. Aber gut wenn es nicht geht werd ich mit der Voliere eben sehen das ich weitermache.
     
  5. #4 finchNoa@Barbie, 16. Februar 2017
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    57
    Exoten und Finkenfutter klingt doch schon ganz gut.

    Du kannst ja trotzdem Dein Glück versuchen, ob die Tauben zutraulich werden, aber die sind wirklich sehr schreckhaft und vorsichtig, schon deshalb würde ich auf Freiflug verzichten.
    Auf jeden Fall auch an Versteckmöglichkeiten bei der Voliereneinrichtung denken.
     
  6. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    ich finde es echt schön das Du die 3 aus dem Tierheim geholt hast.
    Meine erste Taube war auch vom TH. Es war Liebe auf den ersten Blick. Der Tauber war auch zahm er
    saß abends mit mir immer auf dem Sofa, während ich ein Buch gelesen habe hat er vor sich hingedöst.
    Jedenfalls bekam er eine Partnerin dazu, und die beiden bekamen 2 Hähne. Die hier bei mir leben.
    Er ist inzwischen gestorben (war schrecklich ihn zu verlieren) und seine Henne ist mit ihren
    Sohn liiert. Echt lustig. Ich möchte sie nicht mehr missen , die Taubenbande.
    Ich gebe Ihnen Wellifutter, kleingeschnittenes Grünzeug zu essen und Apfel.
    Und weswegen ich hier eigentlich geantwortet habe ist de r TIPP" das man einen Freiflug gar nicht anbieten
    sollte. Da bekomme ich einen ganz schön dicken Hals.
    Versuche es doch einfach mal , es sind schließlich Vögel die wollen fliegen . Und eins sage ich Dir, das
    sind echt tolle Flieger. Probiere es aus.
    Klar werden die nicht so zahm wie die Wellis, aber meine Henne kann ich kurz den Bauch streicheln,
    Sie sitzt auch oft neben mir AUF DER Heizung, Ihr Partner läßt mich nicht so ran, fliegt aber nicht weg
    wenn ich ihm nahe komme. Den anderen Hahn hatte ich zwar auch schon als Küken oft auf der Hand,aber
    er ist scheu. Aber das finde ich nicht so wichtig.
    Versuche doch einfach ( wenn Du Geduld hast) ihnen Futter auf der Hand anzubieten. Da kommt selbst mein Scheuer.
    Übrings hat Sirius123 eine Diamantaubenseite mit vielen Informationen,weiß bloß die www nicht.
    Schreib Sie doch einfach an.

    Ich wünsche Dir jedenfalls ganz viel Freude mit den Tauben. Du wirst sehen die sind klasse.

    LG
    sischa

     
  7. #6 finchNoa@Barbie, 26. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2017
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    57
    Man bekommt einen Hals, weil ich von Freiflug abgeraten habe ? Wie wäre es denn dann mal, sich mit wirklich artgerechter Haltung auseinanderzusetzen. Richtig es sind Vögel, aber jede Art hat auch ihre Besonderheiten. Wenn Du richtig gelesen hättest, habe ich im Zusammenhang mit Verzicht auf Freiflug eine geräumige Zimmervoliere empfohlen. DAS ist die einzige adäquate Haltung für diese Tiere. In meinem Bekanntenkreis, ist bis jetzt niemand auf die Idee gekommen, die Diatäubchen in kleine Käfige zu stecken und zahm ist bis jetzt auch noch keine geworden. Diatäubchen halten sich gern mal am Boden auf und sind sehr schreckhaft, da sind Unfälle vorprogrammiert. :nonono:
    Nur weil Du die Tiere so hältst, heißt das noch lange nicht das es angemessen ist.

    Warum bekommen die Täubchen bei Dir nur Wellensittichfutter ? Soll das einen angemessene Ernährung dieser Tiere sein ? Da könnte Ich wiederum einen Hals bekommen.

    Es gibt viele Seiten im Internet wo man angemessene Infos darüber nachlesen kann.
     
  8. #7 Nimmermehr, 15. März 2017
    Nimmermehr

    Nimmermehr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal danke nochmal für die Antworten. Wie gesagt ich hab die drei übernommen von der Mum meiner besten Freundin die sie ins TH geben wollte. Mit wurde gesagt das die drei sehr mäkelige Fresser sind, sie kennen auch kaum was, den Badesand den ich ihnen in den Käfig gegeben habe nehmen sie gar nicht an, einfach weil sie es nicht kennen da sie nie welchen zur Verfügung hatten. ich hab ja gehofft das sie wegen Instinkt und so vielleicht doch rein gehen aber bis jetzt nichts entdeckt.
    Mit dem Futter hab ich mir auch schon gedacht ja, das ich sie so an die Hand gewöhne, aber da ich bis jetzt nicht heraus gefunden habe was sie gerne fressen klappt das noch nicht so gut.
    Aber ich habe heute im Nest ein Ei entdeckt, sollte daraus ein kleines Küken schlüpfen kann ich damit ja versuchen es etwas zahmer zu bekommen als den Rest *gg*

    Mit Freiflug ist bei mir generell so eine Sache da ich auch zwei Hunde habe, die würden sich alle miteinander nicht freuen, oder die Hunde würden sich sehr freuen und die Täubchen wären ständig in Panik oder verletzt. Muss jetzt nicht unbedingt.
    Mal sehen wie ich das handhabe und die Voliere is ja in Planung von dem her sollte das dann ja kein Problem sein, wegen dem fliegen. Klar wäre es für mich auch schöner wenn ich sie fliegen lassen könnte, aber das soll halt wohl nicht sein.
     
  9. #8 Sirius123, 6. April 2017
    Sirius123

    Sirius123 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.886
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    6*
    Hallo Willkommen im Forum,

    Die Täubchen bekommen bei uns keinen Freiflug, daher bewohnen sie bei uns Volieren ab 2 qm. Es ist nicht ratsam die Täubchen im Zimmer fliegen zu lassen. Sie sind sehr schreckhaft, zudem bringt Freiflug jede Menge Stress für die Kleinen. Auf dieser Seite steht alles was ich über die Täubchen zusammen getragen habe
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
Thema: Täubchen eingezogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wildvogelfütterung grünzeug

Die Seite wird geladen...

Täubchen eingezogen - Ähnliche Themen

  1. ziertäubchen eingezogen

    ziertäubchen eingezogen: hallo, habe mich in letzter zeit über verschieden ziertäubchen informiert, nun habe ich mich für sperlingstäubchen und friedenstäubchen...
  2. RiP Täubchen

    RiP Täubchen: Hallo, melde mich mit einer traurigen Sache, die Täubchen die ich vor kurzem bekommen hab,.. haben vor zwei Tagen angefangen sich aufzuplustern...
  3. Inkatäubchen gesucht!

    Inkatäubchen gesucht!: Hallo, hält hier wer Inkatäubchen oder kennt jemanden der welche hält?
  4. Diamanttäubchen, bringen missgebildete Junge zur Welt.

    Diamanttäubchen, bringen missgebildete Junge zur Welt.: Hallo, ich habe da ein Problem mit meinen Diamanttäubchen. Und Zwar habe ich diese, von einen Züchter als Pärchen verkauft bekommen. Und seid...
  5. Voliere für 1.1 Oena capensis(Kaptäubchen) und 1.1 (Amandava s.subflava)Goldbrüstchen

    Voliere für 1.1 Oena capensis(Kaptäubchen) und 1.1 (Amandava s.subflava)Goldbrüstchen: Hallo,da ich schon in meiner Kindheit viele Vögel verschiedenster Art gehalten und nachgezogen habe und nun seit ca.20Jahren abstinent bin,hat...