Täubin neu verpaart

Diskutiere Täubin neu verpaart im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo zusammen, hab da mal ne Frage an die Exterten! Ich hab eine Täubin,die ca. 2Monate "allein" war....und natürlich keine Eier gelegt hat....

  1. #1 Steph67, 15.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo zusammen,
    hab da mal ne Frage an die Exterten!
    Ich hab eine Täubin,die ca. 2Monate "allein"
    war....und natürlich keine Eier gelegt hat.
    Sie ist jetzt seit ca.einem Monat neu verpaart.
    Sie legt aber keine Eier.
    Wie lang ist denn normal die Pause bis sie wieder legen
    kann?
     
  2. UliB

    UliB Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    1.691
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Steph,
    ich glaube da gibt es kein normal. Normalerwiese legt eine Täubin 10 bis 14 Tage nach der Anpaarung. Aber es gibt eben auch Täubinnen die brauchen länger und auch welche die nie legen. Ich würde wenn sie in den nächsten Tagen nicht legt ihr Gipseier schieben, meist geht sie dann drauf und sie kann sich erst mal vom treiben erholen.
    gruß Uli
     
  3. Olek

    Olek Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steph
    Benimmt sich die Taube denn sonst normal also keine Anzeichen von Legenot?
    Wenn sie aufgeplustert und mit geschlossenen Augen da sitzt, könnte das ein Zeichen sein, das sie das Ei nicht los wird. Da würde ich dann den TA. besuchen. Hat sie denn früher gelegt?Wenn nicht, kann es auch ein Zwitter sein, und Er, Sie, Es wird nicht legen.
     
  4. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    1
    Das hätte ich jetzt auch zu Bedenken gegeben. Sie muss aber auch nicht unbedingt sehr direkte Anzeichen von Legenot haben! Beobachte sie einfach ganz genau und schau, ob sie irgendwie ruhiger ist oder öfters aufgeplustert herumsitzt.
    Ansonsten lass ihr einfach Zeit, wie Uli schon schreibt, manche sind schnell bei der Sache, andere brauchen länger.

    Lieben Gruß, Sabine
     
  5. #5 Heinrich H., 16.06.2007
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    na ja...

    ob eine Taube, die nicht legt, gleich ein Zwitter sein muss, wage ich mehr als zu bezweifeln. Es gibt drei Möglichkeiten, das raus zu kriegen. Eine davon wäre eine Endoskopie, die zweite, sie einfach in Ruhe zu lassen und zu beobachten, ob ihr was fehlt. Die dritte wäre etwas endgültiger... .

    Ob ein Weib legt, liegt auch daran, wie sich seine Umgebung darstellt, ob es die nötige Ruhe hat, ob es gesund ist, ob der Vogel "richtig" treibt, usw...;
    also sehr viele Faktoren, die da zusammen kommen müssen, damit eine Täubin legt.

    Lass sie einfach in Ruhe und beobachte sie. Dann wird sie schon irgentwann legen, wenn es ein Weibchen ist, oder es eben lassen (wie Uli schon schrieb).
    Dann legtst Du ihr eben an einem Abend ein Ei unter und am Mittag des übernächsten Tages das zweite. Dann kann sie brüten und wahrscheinlich wird sie das nächste Mal "normal" legen. Oder eben nicht... .

    Beste Grüße

    Heinrich
     
  6. #6 Steph67, 16.06.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für Eure Antworten!
    Das mit der Legenot kam mir nämlich auch schon in den Sinn.
    Das Verhalten ist an sich normal,sie "baut" auch
    ihr Nest,und er hilft ihr dabei!:D
    Sie frißt und zickt mich an wenn ich bei ihr
    sauber mache und sie drin ist.
    Baden tut sie auch.
    Treten tut er sie,sie sitzt relativ viel auf dem Nest,
    sodaß ich schon dachte es wäre nun endlich ein Ei da.
    Jedes Mal Fehlanzeige.
    Sie hat früher ganz regelmäßig gelegt.Da konnte
    man die Uhr nach stellen.
    Dann werde ich ihr wohl mal die Gipseier einzeln
    unterjubeln.Hatte auch schon mal dran gedacht,
    wußte aber nicht ob das eine gute Idee ist.
     
  7. #7 Steph67, 17.06.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    So,
    nun hab ich ihr gestern ein Gipsei untergeschoben.
    Nun ist sie erst mal selig.Geplustert ist sie nicht.
    Er brütet auch fleißig mit.
    Jetzt bin ich mal gespannt,ob sie doch noch legt,und wann.
    Ertasten kann die Legenot nicht,oder?
     
  8. Sveni

    Sveni Guest

    Wird schon klappen
     
  9. #9 Islanddonek, 17.06.2007
    Islanddonek

    Islanddonek Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.06.2002
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    Da sie das Ei nun angenommen hat (gut so, damit sie nicht weiter getrieben wird) hat sie jetzt erst einmal keinen Grund zu legen. Auf dem Gipsei wird sie nun brüten bis sie nach ca. 20 oder mehr Tagen merkt, daß nichts schlüpft. Dann wird sie das Gelege verlassen und dann ist erst die Zeit gekommen, in der sie frühestens wieder legen würde (wenn sie kann).

    Wegen Legenot kannst Du ja mal das Forum durchsuchen-die Tauben oder anderen Vögel die daran litten, waren nicht so gut drauf, wie Du es von deiner Täubin beschreibst.
     
  10. #10 Steph67, 18.06.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo,
    ja ich denke auch nicht,daß sie krank ist.
    Ich dachte sie würde vielleicht ein Ei dazu
    legen.:~ Da war wohl eher der Wunsch
    der Vater des Gedanken.:D
    Wenn es heute noch einsam und allein da liegt,
    lege ich ihr vielleicht noch eins dazu.
    Aber eigentlich ist es auch egal ob es nur ein Ei
    ist,oder?Der Zweck ist ja auch mit einem Ei erfüllt.
     
  11. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Steph,
    ich hatte letzte Woche eine Täubin mit Legenot, ich kann nur eins sagen, sowas fällt Dir mit Sicherheit auf. Die Täubin stand über dem Nest, aufgeplustert, hängende Flügel, hat sich nur ganz langsam bewegt, wenn man sie vom Nest genommen hat und sie hat einen furchtbar stinkenden rotbraunen Kot abgesetzt.
    Wie alt ist denn Deine Täubin? Es gibt auch Tauben die recht jung mit dem Legen aufhören ohne sichtbar erkennbares Zeichen einen Krankheit. Vielleicht legt sie ja wieder im nächsten Jahr. Jetzt ist ohnehin bald die Mauser angesagt.
    Viele Grüße,
    Andrea
     
  12. #12 Steph67, 19.06.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo Andrea,
    danke für Deine Antwort.
    Das hört sich ja schlimm an!
    Was kann man denn da machen?

    Also ich habe mich heute entschieden,
    daß es der Taube prächtig geht.Sie hat sich
    nämlich, als ihr Kerl sie abgelöst hat, selig auf
    dem Rasen in der Sonne geaalt.:)
    Wie alt sie ist kann ich leider nicht sagen,da
    ich sie aus dem TH habe.Ich hab auch schon mal
    gedacht ob es sich altersmäßig so überschnitten hat,
    daß sie aufgehört hat zu legen.Aus Altersgründen
    sozusagen.:D
    Aber ist ja auch nicht wichtig für mich.
    Hauptsache ist,daß sie gesund ist!
    Wenn man sie so leicht glücklich machen kann,
    wie mit dem Gipsei,dann will ich zufrieden sein!:)
     
  13. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Steph,
    also ich war beim Tierarzt, nachdem konventionelle Methoden, wie Rotlicht oder "Gleitmittel" in die Kloake geben nichts gebracht haben. Normalerweise würde der TA dann erstmal eine Röntgenaufnahme machen um sicher zu stellen, dass es sich auch um eine Legenot handelt, aber in diesem Fall ging das ohne ab, denn es war ganz klar, dass es Legenot sein mußte, weil die Täubin hatte das 1. Ei abgelegt und als das 2. Ei abgelegt werden sollte, fingen diese Zustände an. Er hat ihr dann ein Wehenmittel gespritzt und sie konnte das Ei ablegen. Das funktioniert aber nicht in jedem Fall z.B. wenn es sich um ein Ei ohne Kalkschale handelt, dann bringt das nichts. Es ist übrigens überhaupt nicht gesagt, dass die Täubin dann beim nächsten Legen wieder Probleme haben wird.
    Viele Grüße,
    Andrea
     
  14. #14 Meulemann, 21.06.2007
    Meulemann

    Meulemann 3Farben

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    In Deutschlands Mitte
    Hallo,
    sollten andere Tauben auch gerade gelegt haben, bis 3 Tage Unterschied gehen noch, dann würde ich richtige Eier unterlegen. Die Aufzucht der Jungen bringt das Weibchen wieder in den normalen Rhythmus. Ich habe auch gerade den Fall, dass ich ein 3 Jahre altes Zuchtpaar einem Freund gegeben habe. In der neuen Umgebung tut's das Weibchen nicht.Nach fast 2 Jahren wollen wir die Tauben wieder in ihre alte Umgebung bringen und hoffen, dass sich das Weibchen wieder besinnt.
    Gruß Wilhelm
     
  15. #15 Steph67, 26.06.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Sorry,war lang nicht im Netz...:~
    Danke für Eure Antworten,nun bin ich wieder
    ein bíßchen schlauer als vorher!
    Ich werde meine Süße trotzdem im Auge behalten.;)

    @ Meulemann
    Die Täubin hat doch keine Kropfmilch ,wenn sie
    nicht selbst gelegt hat.Oder irre ich mich da?
    Wie soll sie denn "untergeschobene" Junge versorgen?
    (zumindest artgerecht versorgen in den ersten Tagen)
     
  16. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Steph,
    wenn es so wäre, dass die Kropfmilchbildung direkt an die Eiablage gekoppelt ist, so wäre der Täuber niemals in der Lage überhaupt Kropfmilch zu bilden. Beide Elternpaare bilden aber Kropfmilch. Wie wird aber nun erreicht, dass beide Elternpaare zur richtigen Zeit Kropfmilch bilden? Nun, die Veränderungen im Taubenkropf, die letztendlich zur Absonderung von Kropfmilch führen, beginnen so etwa am 4. Bruttag, sind also an den Beginn des Brutgeschäftes geknüpft und nicht direkt an die Eiablage. Deshalb sind selbst Täubinnen, die keine Eier legen super als Ammen zu gebrauchen. Einzige Bedingung, sie müssen die ihnen untergeschobenen Eier annehmen und eine normal lange Brutzeit durchmachen, da die Kropfmilchabsonderung erst ab etwa dem 16. Bruttag möglich ist.
    Viele Grüße,
    Andrea
     
  17. #17 Steph67, 08.07.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hi Andrea,
    hat mal wieder ewig gedauert,sorry.
    Aber vielen Dank für Deine Antwort,
    da hab ich wohl was falsch mitgekriegt!
    Dann weiß ich jetzt bescheid! Danke:zustimm:
     
Thema:

Täubin neu verpaart

Die Seite wird geladen...

Täubin neu verpaart - Ähnliche Themen

  1. Kann man nur Täubinen halten (Lachtauben)

    Kann man nur Täubinen halten (Lachtauben): Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier, Ich habe seit letztem Jahr lachtauben in Haus Haltung (Voliere) es war ein Pärchen das mittlerweile in...
  2. Täubin weg und hat aber Junge

    Täubin weg und hat aber Junge: Servus Meine Täubin ist heute verschwunden, wahrscheinlich hat sie der Habicht erwischt. Sie hat aber Junge. Jetzt ist der Tauber alleine. Füttert...
  3. Täubin springt auf ihr Junges auf.

    Täubin springt auf ihr Junges auf.: Hallo, mich verunsichert das Verhalten meiner Tauben. So konnte ich gestern beobachten, wie die Täubin ihr Junges im Nacken kraulte.. Daraufhin...
  4. Unterscheidung Täuber und Täubin Show Racer

    Unterscheidung Täuber und Täubin Show Racer: Hallo, ich bin recht neu in der Show Racer Haltung, wie unterscheidet man bei Racern was Täuber und Täubin ist. Ich find das sehr schwierig hab...
  5. Täuber oder Täubin?

    Täuber oder Täubin?: Hallo, leider kann ich bei meiner Wildfarbenen das Geschlecht nicht bestimmen. Der erste ist ein Täuber da er am balzen ist... Nur stellt sich...