Tarantas deutlich leiser wie andere Agas

Diskutiere Tarantas deutlich leiser wie andere Agas im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Morgen Tarantino ich sehe in deinem Futterplan kein Eifutter? Gibst du den keines? Würde ich dir dringent empfehlen... ;) Meine vertilgen...

  1. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Morgen Tarantino

    ich sehe in deinem Futterplan kein Eifutter? Gibst du den keines?
    Würde ich dir dringent empfehlen... ;) Meine vertilgen momentan mit den Kücken eine ganze Schüssel voll

    grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Tarantino,

    Auch wenn wir nicht immer unbedingt gleich etwas dazu schreiben, so werden solche Berichte doch sicher von fast allen hier mit großem Interesse gelesen und gerade über die Tarantas lies man ja leider viel zu wenig.
    Deshalb auch von mir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und die Bitte, weiterzumachen! :zustimm:
     
  4. Tarantino

    Tarantino Guest

    Hallo

    Ich habe einige Tage vor dem berechneten Schlupftermin angefangen Eifutter anzubieten, was jedoch nie Beachtung fand. Auch mit Tricks wie, vermischen mit Wachholderbeeren, hatte ihre Lust auf Eifutter nicht gefördert. Deshalb habe ich nach einigen Tagen nach dem Schlüpfen die Gabe von Aufzuchtfutter abgesetzt. Ich denke, es spielt ein grosse Rolle wie die Eltern selber aufgezogen wurden. Ich habe die vorherigen Halter der Vögel diesbezüglich nicht gefragt.

    Aber nachdem ich deinen Hinweis gelesen habe, ging ich unverzüglich in den Zuchtraum und habe wieder Eifutter in die Voliere gegeben. Bin gespannt, ob nun mit dem älter werden der Jungvögel auch die Lust auf Eifutter steigt. Grundsätzlich beschäftig mich das relativ einseitige Futterverhalten meiner Vögel schon ziemlich stark. Auch Keimfutter wird verschmäht, zum Glück kompensieren meine Trantas es mit halbreifer Hirse.

    Gruss Tarantino
     
  5. Tarantino

    Tarantino Guest

    Hallo jonas2004

    Entgegen vielen anderen Berichten und Erfahrungen, halte ich mein Paar Agapornis Taranta zusammen mit chinesischen Zwergwachteln (Excalfactoria chinensis), die auch schon erfolgreich Junge in der gleichen Voliere gezüchtet haben. Die Tarantas halten sich wohl sehr selten auf dem Boden auf. Ich konnte bis jetzt erst das Weibchen beim Baden in der Wasserschale und das Männchen beim Naschen bei den Zwergwachteln am Boden beobachten.

    Auch befinden sich einige Prachtfinken in der gleichen Aussenvoliere.Beide Gattungen nehmen von einander kaum Notiz.Das heisst es gibt nicht mal ein paar Verfolgungsrennen.

    Aber was bei mir geht, heisst noch lange nicht dass das die Regel ist. Vielleicht habe ich auch bloss Glück mit einem sehr gut harmonierenden Tarnata Paar, das auch noch vom Wesen her sehr, sehr verträglich ist.

    Gruss Tarantino
     
  6. Tarantino

    Tarantino Guest

    Hallo

    Heute ist der Jüngste des Trios verstorben. Er war ja wirklich ein Kümmerling. Die beiden anderen entwickeln sich jedoch hervorragend.

    Dem Eiaufzuchtfutter wird immer noch nicht nachgefragt.

    Ich werde noch das eine oder andere Foto von den beiden nachliefern.

    Gruss Tarantino
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    hast du schon mal probiert, das Eifutter mit geriebenen/geraspelten Möhren zu vermischen?
    Oder mit den Äpfeln aus der Außenvoliere.

    Übrigens, der User "Amarant" hält auch Tarantas, genau so wie du mit Prachtfinken zusammen.

    Aber ich hoffe doch mal, dass ihr beide nicht ein und der gleiche Benutzer seit, oder? ;-)
     
  8. Fabian75

    Fabian75 Guest

    hmm richard kam mir auch schon in den Sinn... egal wers nötig hat...

    Das mit den Rüebli von Richard wäre einen Versuch wert.. Oder biete mal Keimfutter, evt gar mal Buffalo Würmer an, *oder wei die heissen*
     
  9. Tarantino

    Tarantino Guest

    Hallo

    Weil die Digitalkamera zwischenzeitlich mit meiner Partnerin in die Ferien gegangen ist,musste ich bis jetzt warten, um ein paar Fotos machen zu können.

    Aus dem Trio wurde nun (leider) ein Duo, das jedoch prächtig zu gedeihen scheint. Ich hoffe, dass nun nichts mehr gravierendes passieren wird, so dass die beiden Jungvögel schon bald mal ausfliegen werden und durch ihre Anwesenheit meine Voliere bereichern.

    Wenn ich mir vorstelle, dass ich die Vögel erst im Juli 06 erworben habe, staune ich selber über dieses Glück das mir widerfahren ist.

    So, in der Annahme, dass alles seinen guten Lauf nimmt, wird das der letzte Beitrag von meiner Seite hier im Forum sein.

    Gruss Tarantino
     

    Anhänge:

  10. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo Tarantino!!
    Warum bitteschön war das Dein letzter Beitrag????:traurig:
    Habe ich etwas verpasst???8o
    Ich bin ehrlich etwas geschockt, denn Du hattest doch vor einigen Tagen noch gesagt, dass Du uns weiter an Deinen Agas teilhaben lässt!!
    Was ist denn los??
    Ich fand Deine Beiträge immer toll, das habe ich ja auch schon gesagt!!!
    Ich würde es wirklich sehr schade finden, wenn Du nichts mehr hier postest!!


    P.S: Die Bilder Deiner Agas sind sehr schön, und ICH MÖCHTE MEHR SEHEN!!!!!:+klugsche

    *flüster*: BITTE!!!

    Liebe Grüße von mir!!
     
  11. #30 Tarantino, 4. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. November 2006
    Tarantino

    Tarantino Guest


    Hallo Nadinemai

    Wenn jemand so nett bittet kann man nichts anderes machen als dieser Bitte Folge leisten.

    In Kenntnis, dass meine NATURFARBIGEN Agapornis taranta mit ihrem schlichten und unscheinbaren grünen Federkleid dem Vergleich mit den anderen hier veröffentlichten Aga-Farbschlägen wie: Pastell-hellkobalt, Lutinos, Pastell-mauve, spalterbige Kobalt-blaue, rezessiv pastell-grün oder gar Albinos etc. ......... Stand halten können, erlaube ich mir trotzdem ein paar Fotos der beiden Jungen sowie deren Eltern zu publizieren.

    Auch steht die züchterische Leistung von naturbelassenen Vögeln weit hinter den enormen Wissen und dem Leistungsausweis der Farbmutations-Experten.So gesehen verstehe ich die Bilder nur als kleinen bescheidenen Beitrag zu diesem Forum.

    Das Bild der Adulten Tiere wurde heute in der Aussenvoliere gemacht, während das Bild der Jungen in der Innevoliere entstand. Entgegen dem Eindruck sind sie noch nicht ausgeflogen. Nur für den Fototermin setzte ich sie auf den Nistkasten. Das Geschlecht kann ich noch nicht bestimmen. Erst wenn sich die ersten roten Federchen an der Stirne zeigen (oder auch nicht), weiss ich um welche Geschlechter es sich handelt. Aus der Literatur weiss ich, dass es Halter geben soll, die den Jungvögeln die Federn an der Stirne auszupfen. So können sie anhand der nachwachsenden Federn schneller feststellen,ob es sich um ein Weibchen oder ein Männchen handelt. Zum Glück bin ich nicht von solch einer Ungeduld getrieben und warte gerne ab, um welche Geschlechter es sich bei meinen beiden ersten gezüchteten Tarantas handelt.

    Gruss Tarantino
     

    Anhänge:

  12. Richard

    Richard Guest

    Hallo Tarantino,

    jetzt seh doch nicht immer alles so negativ! Immerhin ziehst du mit den Bergpapageien eine Art nach, die weitaus schwieriger zu Züchten ist als die 3 vorherrschenden Agapornisarten. Und das verdient wirklich Respekt! :zustimm:

    Und von daher kann ich dir hierbei:
    gar nicht zustimmen. Ich empfinde deinen Zuchtbericht als einen der interessantesten Berichte, die in der letzten Zeit im Agapornidenforum gepostet wurden! Grade, da ich mich mittlerweile sehr für die selteneren Agapornisarten interessiere!

    Und ich würde mich genau so wie Nadine freuen, wenn du uns weiter erhalten bleibst!
     
  13. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo Tarantino!!
    *freu, freu, freu*, Du bist wieder da!! DANKE!!!! :trost:
    Richard hat Recht, Du klingst wirklich viel zu bescheiden. Du kannst suuuperstolz auf Deine Zucht sein. Sehr hübsche Tiere, die Du da hast! :zustimm:
    Ich freue mich mal wieder, das Du uns an Deiner Zucht teilhaben lässt!!
    Und ich finde es toll, wenn Du bleibst!! DAS Du bleibst!!!!
    Wie immer tolle Bilder, die Entwicklung ist wahnsinn.

    Danke nochmal, und wehe, ich lese nicht bald wieder etwas von Dir *mecker* :trost:

    Ganz liebe Grüße von Nadine
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    kann mich den beiden nur anschliessen! Ich glaube du tust einiges mehr für die Agas in dem du schöne Wildfarbe Tarantas nachziehst als z.B ich mit den Schwarzköpfchen...

    Daher nicht so bescheiden udn schön weiterberichten ;)

    grüsse
     
  16. #34 watzmann279, 5. November 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :) hallo Tarantino, auch ich habe bisher deine Berichte mit viel Intresse verfolgt, konnte aber nichts dazu schreiben da ich diese Art übehaupt nicht gekannt habe, also ruhig weiter Berichten ist schon sehr intressant zum verfolgen besonders da es sich ja um etwas schwierige vögel handelt wie ich so gelesen habe. ist doch toll das du so viel Erfolg mit ihnen hast.:beifall:
    Also ruhig weiter Berichten wir lesen gerne mit.
    Beste Grüße und weiterhin Erfolg wünscht Dir Ingrid;)
     
Thema: Tarantas deutlich leiser wie andere Agas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taranta Vögel gelbe

    ,
  2. orangeköpfchen stimme

    ,
  3. taranta bergpapagei besonders leise?

    ,
  4. buffalo im stirn gefieder bei Lutinos