Taubenei gefunden! Was tun?

Diskutiere Taubenei gefunden! Was tun? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, meine Oma hat mir eben ein Taubenei (?) gebracht, welches sie im Garten gefunden hat. Es ist komplett weiß und gar nicht mal so klein...

  1. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    Hallo,
    meine Oma hat mir eben ein Taubenei (?) gebracht, welches sie im Garten gefunden hat. Es ist komplett weiß und gar nicht mal so klein (Bild unten) Ist es eins? Hab mich schon ein wenig übers brüten informiert, aber bevor ich was falsch mache hol ich mir noch mehr informationen.

    gleich vorneweg... wegwerfen NEIN... wenns nichts wird ist es am ende "genauso tot" wie wenn ichs wegwerfe... ;) ich versuch einfach mal...

    brauch eigentlich nur informationen zum ausbrüten, da ich schonmal eine kleine taube aufgezogen habe und ob ihrs glaubt oder nicht sie konnte fliegen und alleine essen :O

    ich frag mich jetzt nur ob das ei überhaupt befruchtet ist... habe schonmal versucht es zu durchleuchten, aber die schale seint unterschiedlich dick (?) zu sein, da ich am oberen ende oder an der "spitze" des ei's nichts sehen kann außer Schale... ;) schätze mal dass es heute aus dem nest gefallen ist oder wie auch immer wenn es schon seit gestern gelegen hätte, hätten wir es vorher schon gefunden, da oma immer an der stelle vorbeiläuft wo es eben lag...

    im moment liegt es in einem frischen handtuch + rotlicht ...kontrollier immer, dass es nicht zu heiß oder zu kalt ist...

    [​IMG]
    im vergleich zum teelicht! wirklich taubenei?

    [​IMG]
    kann jemand erkennen ob es befruchtet ist oder nicht?! oder kann man das erst später erkennen?

    so das wars erstmal
    ich hoffe mir kann jemand helfen... würd mich freuen

    Liebe Grüße Kiirii
     
  2. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Etwas abseits vom eigentlichen Thema:

    Ich nehme mal an, dass deine Oma das Ei nicht auf einem Baum gefunden hat: Das einzige heile Tauben-Ei, das ich bislang am Boden gesehen habe, stammte von einer flugunfähigen Täubin - habt ihr mal nachgesehen, ob im Garten irgendwo eine verletzte Taube rumläuft oder sich versteckt?

    Wäre vielleicht sinnvoll; evtl. gibt es da ja tatsächlich was zu retten.
     
  3. #3 Kiirii, 07.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2009
    Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    ja ich habe mich auch schon gewundert... werd mal die augen offen halten bis jetzt habe ich noch keine mama gesehen... vll ist es weich gefallen?! werd mich mal erkundigen wo es GANZ GENAU lag.. kannst du mir sonst noch paar tipps geben?

    danke für die antwort :) das ei freut sich über jede antwort

    edit: hab mir mal den platz zeigen lassen an dem das ei lag... meine oma hat es heute mittag gefunden heute früh lag es noch nicht , denn da hat sie dort noch gartenarbeit verrichtet und dass ei hätte sie ja dann schon gesehn... haben glaub ich im garten ein taubennest aber unter dem baum lag das ei nicht... es lag im vorgarten und da scheint wirklich kein nest im baum zu sein unter dem es lag.... wenn ich an das andere nest rankönnte würde ich es einfach dazu legen aber die haben sie den größten baum rausgesucht da komm ich im leben nicht ran. taubenmama habe ich eben beim kontrollgang auch nicht gefunden werd aber weiterhin augen auf halten
    :D freut mich dass man da vll noch was retten kann ich bemüh mich ;) wär nur gut zu wissen obs befruchtet ist hihi... irgendein taubenexperte aus der frankfurt/main umgebung hier?
     
  4. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Prima :)

    Was Ausbrüten oder Handaufzucht angeht, habe ich keine Erfahrung - aber zumindest in Sachen Aufzucht gibt es einige Foren-Nutzer, die dir Ratschläge geben können, falls aus dem Ei tatsächlich ein Küken wird.

    ABER: Ich denke, niemand wird dir zuraten, das Ei auszubrüten - allein das ist schon sehr schwierig, weil neben der Temperatur z.B. auch die Feuchtigkeit eine Rolle spielt, und wenn dann ein neugeborenes Küken da sein sollte, ist keine Kropfmilch vorhanden, die es bekommen könnte, vielmehr müsste.

    Wie man einen notdürftigen Ersatz für Kropfmilch herstellt, ist hier nachzulesen - überhaupt findet man auf diesen Seiten eine Menge Tipps, wie man Tauben von Hand aufzieht (Kapitel lassen sich "durchblättern").
     
  5. #5 OR-Michi, 07.07.2009
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    erstmal vorweg.. in Ei lebt nicht...
    ....wenn dem so wäre,....würde auch jedes Hühner-Ei leben,so ein Gockel bei den Hühnern ist!;)

    Als immer erst fragen,bevor du ein Hühner-Ei ißt:

    Sind es Eier aus Freiland/oder Bodenhaltung,dann sind immer auch Hähne dabei;privat gehalteten Hühner sind selten ohne Hahn !

    >>Nur Eier aus Käfighaltung "leben nicht "!!<<
    Schon mal darüber nachgedacht ?

    Ein Taubenei benötigt 19 bis 20 Tage eine konstante Wärme,das Ei muß alle 2 Stunden gewendet werden,....macht Mama-Taube auch nachts!

    Also schön den Wecker stellen,alle 2 Stunden aufstehen,Ei wenden--wieder 2 Stunden Heia machen... usw.

    Am Tage genau das gleiche Spiel--alle 2 Stunden das Ei wenden,;nehme an das du noch zur Schule gehst--
    wendet "Oma dann(alle 2 Stunden)8o das Ei--oder nimmst du es mit in die Schule?:?
    Michael
     
  6. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    alle 2 stunden wenden... soll ich jetzt weinen? ;) nein damit habe ich kein problem ganz ehrlich... muss zwar am donnerstag und freitag beim tierarzt probearbeiten aber da guckt entweder oma mama oder freund nach dem kleinen oder ich nehms mit gut eingepackt usw könnt mir ja trotzdem mal die daumen drücken bei meinem ersten taubenbaby hats ja auch geklappt allerdings war das damals ja schon geschlüpft aber noch mit augen zu und halb nackt also nur gelbe fusseln

    liebe grüße
    kiirii
     
  7. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Klar, ich wünsche euch selbstverständlich das Beste, falls sich was entwickeln sollte und du darauf bestehst, dass es soll.

    Allerdings scheint dem Leucht-Bild nach ja kein Embryo im Ei zu sein - naja, wie gesagt: Experte bin ich da nicht.
     
  8. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    ich versuch es einfach mal wenn ich paar tagen immernoch nichts zu sehen ist habe ich wohl pecht aber ein versuch ist es doch wert

    mein kleiner "runder" freund liegt jetzt eingepackt in watte in einem glas mit termometer zum temp. überwachen und rotlichtlampe ... sind da ca 35 ° C ok?
     
  9. #9 petrairene, 07.07.2009
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Tu das Ei weg, das ist doch Tierquälerei und rein dein eigener Egoismus, mit dem Embryo rumzuexperiementieren wenn du nicht mal Ansatzweise Ahnung davon hast was du da tust. Es gibt nicht ohne Grund spezielle Brutschränke um Vogeleier künstlich auszubrüten.

    Und Tauben brauchen so weit ich weiß Kropfmilch von der Mutter als Futter. Hast du nicht. Also keine Chance das gesund großzukriegen, wenn du das Ei erfolgreich ausgebrütet bekommen SOLLTEST.
     
  10. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    ich habe schon mal eine kleine taube aufgezogen... wie ich schon im ersten beitrag geschrieben habe und die kleine hats gepackt. damals hat der tierarzt auch gesagt das wird nichts und es hat doch geklappt. finde es immer super wenn jemand seinen senf dazu gibt und noch nicht mal den allerersten beitrag richtig und komplett gelesen hat! nur "taubenei gefunden! was tun?" lesen und dann so einen beitrag naja... was solls. wenn du so denkst dann okay. sollen die die ein ei finden was kurz vorm schlüpfen ist (bzw vögelchen) auch wegwerfen? oder einen babyvogel nur weil man nicht genau die nahrung hat die mamavogel hat? find ich mies ich bin der ansicht dass man versuchen sollte dem kleinen zu helfen. außerdem gibts doch rezepte wo man sowas zusammenmischen kann ist zwar nicht original mamamilch aber fast...
     
  11. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    So genau kenn ich mich nicht aus, sorry - hab jetzt auch spontan keine Angaben gefunden.
     
  12. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    hat sich erledigt hab was von ca 38 °C gelesen... hab jetzt ca 35 °C und das schon die ganze zeit ;) danke trotzdem fürs immer wieder lesen und antworten :D
     
  13. #13 Kasimir_RH, 07.07.2009
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Ohne Deine jugendliche Neugier (finde ich gut, wenn jemand neugierig ist und sich für die Umwelt interessiert) zu sehr beeinträchtigen zu wollen:
    Prinzipiell ist die Naturentnahme sowohl von Tieren selbst als auch von Teilen davon (u.a. also auch Eier) verboten; die Naturschutzgesetze sind da zwischenzeitlich recht streng. Dies nur als kleiner Hinweis für die Zukunft (aber wo kein Kläger, da kein Richter :D:D).
     
  14. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    hm alles klar... ;)

    kann man so eine rotlichtlampe eigentlich über nacht anlassen? des ding ist oben drauf ja schon recht heiß ._.
     
  15. #15 Heinrich H., 08.07.2009
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    Moin kiirii,

    ich würde die Lampe auf jeden Fall NICHT mit einem dunklen Stofflappen umwickeln, damit das Ei es schön dunkel hat.
    DIe Wahrscheinlichkeit, dass Euch dabei die Bude abfackelt, läge bei ca. 85%.

    Ansonsten finde ich Deine Idee, das Ei aus zu brüten wirklich gut!
    Sollte das jetzt nicht funktionieren, schenke ich Dir gern 30-35 neue Eier, mit denen Du weiter üben kannst.

    Forscherdrang sollte unterstützt werden, so wahr die Erde eine Scheibe ist!

    LG

    Heinrich
     
  16. #16 OR-Michi, 08.07.2009
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    .............................................................
    ..wo ist diese kleine Taube heute?
    Von welcher Art/Rasse war diese Taube...Wild-oder Stadttaube?

    Tauben leben bei entsprechender Pflege 15 bis 18 Jahre......
    .......solange hat man aber auch die Verantwortung für dieses Tier!

    Michael
     
  17. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    Danke :) nur mal abwarten ob sich noch was tut, bis jetzt sieht es ziemlich "leer" aus aber hab gelesen man soll das erst nach ca einer woche erkennen können...

    die taube habe ich dann bekannten gegeben(sie meinten es wäre eine türkentaube?!...Kenn mich mit den rassen nicht so aus), da ich dann wieder schule hatte (hab sie in den ferien gefunden) aber sie war schon so weit dass sie geflattert ist..sie sagten aber dass sie weggeflattert sei... und das waren keine unerfahrenen alles vogelfreaks selber unzählige vögel (haustiervögel) und ganz viele verletzte wurden da auch aufgenommen ....

    ein freund von meinem dad hat mal einen eichelhäher aufgezogen (der hatte wirklich keine ahnung von vögeln) und der war zum schluss auch so dass er seinen eigenen weg geflogen ist... war dann kein hauseichelhäher

    wers nicht glaubt tja kann ich nichts machen
     
  18. conner

    conner Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ein befruchtetes Ei erkennt man vom 4-5 Bruttag an,da wird der Keim sichtbar in Form einer kleinen Spinne,das heißt eines Fleckes (mit Verästelungen),der dunkler ist als der Rest und in der Tat die erste Anlage für die Blutgefäße und das Herz ist.

    Für jene,die sich für solche Dinge interessieren hier noch einiges aus meiner Erfahrung beim künstlichen Ausbrüten von Taubeneiern.
    Ich benutze hierfür einen kleinen Brutofen,der eigentlich zum Ausbrüten von Hühnereiern gebaut wurde.
    Das zeigt zugleich,daß für beide Arten annähernd das Gleiche erforderlich ist.
    Wir selbst arbeiten um 39,5° C.
    Was den Feuchtigkeitsgrad betrifft,so konnte ich feststellen,daß er bei Taubeneiern nicht höher liegen soll als bei Hühnereiern.
    Und schließlich noch eine Bemerkung,es scheint mir,daß die künstliche Ausbrütung von Taubeneiern doch heikler als von Hühnereiern ist.
    Werden sie in den Brutofen gelegt,nachdem sie von den Tauben selbst vorher einige Tage bebrütet worden sind,dann wird der Prozentsatz des Schlupfes praktisch 100% sein,geschieht dagegen die Ausbrütung einzig und allein im Brutofen,dann gibt es einen gewissen Prozentsatz an Mißerfolgen...10-20%.

    conner
     
  19. Kiirii

    Kiirii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kahl /Bayern
    danke

    mein ei scheint gestern frisch gelegt worden zu sein bzw ich bin mir sehhhr sicher... eslag zwar unter einem baum aber in dem ist kein nest.. das weiß ich so genai, weil man in diese tanne gut reingucken kann... der würde sich , glaub ic, auch gar nicht als "taubenwohnung" eignen dafür fallen die äste zu stark ab wenn ihr versteht ;)

    also heute, tag 2, bis auf die gelbrötliche flüßigkeit hab ich noch nichts gesehn...
     
  20. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo kiirii!

    Nur, damit du dich nicht wunderst: Der Heinrich glaubt ganz viele komische Sachen von früher und so :)

    Und der Michi macht sich manchmal einen Spaß daraus, zuviele Fragen auf einmal zu stellen und in der falschen Reihenfolge :D

     
Thema: Taubenei gefunden! Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenei

    ,
  2. taubenei gefunden

    ,
  3. taubenei gefunden was tun

    ,
  4. wie sehen taubeneier aus,
  5. taubeneier,
  6. Taubeneier gefunden ,
  7. taubenei ausbrüten,
  8. wie sieht ein taubenei aus,
  9. taubeneier ausbrüten,
  10. taubenei brüten,
  11. taubenei aus dem nest gefallen,
  12. taubeneier Bilder ,
  13. taubenei unterm nest gefunden,
  14. taubenei bilder,
  15. http:www.vogelforen.destadttauben193086-taubenei-gefunden-tun.html,
  16. wilde tauben eier wie sehen sie aus bilder,
  17. taubenei was tun,
  18. wie sieht ein tauben ei aus?,
  19. taubeneier ohne Nest im garten,
  20. tauben ei,
  21. taubenei ausbrüten wie lange,
  22. wie sieht ein krähenei aus,
  23. taubeneier gefunden was tun?,
  24. tauben ei flussigkeit raus,
  25. ab wann leben taubeneier
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden