Taubenkenner gesucht / Fragen zu Taubenhaltung / Rasse

Diskutiere Taubenkenner gesucht / Fragen zu Taubenhaltung / Rasse im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Guten Tag Zuerst einmal, ich habe vor mich hier zu informieren und mir auch Fachbücher anzuschaffen, denn ich habe noch nicht viel Ahnung von...

  1. #1 felicce, 02.12.2010
    felicce

    felicce Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag

    Zuerst einmal, ich habe vor mich hier zu informieren und mir auch Fachbücher anzuschaffen, denn ich habe noch nicht viel Ahnung von Tauben, sie faszinieren mich aber schon lange!

    Ich habe einige andere Tiere welche ich auch Clickere und welche auch schon in kleinen Filmen mitspielen durften.

    Nun meine Frage:

    Ich möchte gerne 2 Tauben von klein auf, welche dann durch regelmässige Beschäftigung zahm werden.

    Kann man 2 Tauben in der Wohnung halten / in einer grossen Voliere?

    Welche Rasse eignet sich, wenn ich die Tauben auch mal Fliegen lassen möchte / welche aber nicht täglich Stundelnage Fliegen müssen.

    Wie laut sind tauben? Oder welche Tauben sind lauter oder leiser?

    Besonder gefallen mir weisse und schwarz weisse Tauben. Farbe soll aber Nebensache bleiben. Charakter ist mir wichtiger.

    Freue mich auf eure Antworten
    Felicce
     
  2. #2 Matzematze, 02.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Zauberer zum Beispiel arbeiten häufig mit Lachtauben.
    Diese sind domestizierte Tauben, anders als die Haustauben
    (Rassetauben, Brieftauben, ...usw.) stammen sie aber
    nicht von der Felsentaube ab.
    Lachtauben sind leicht zu zähmen und eignen sich eindeutig
    besser für eine Wohnungshaltung als Haustauben.
     
  3. #3 Andre@s, 02.12.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ....Hallo Felicce...schau mal hier ich glaube genauso wie Matzematze das Lachtauben, besser für Deine Ansprüche geeignet sind....und eher die Anforderungen erfüllen, die Du erwartest....
     
  4. #4 felicce, 03.12.2010
    felicce

    felicce Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Hm von Lachtauben habe ich jetzt hier das erste mal richtig gehört. Bisher haben mich vor allem die Pfauentauben fasziniert. Aber diese sind wohl nicht für Innenhaltung geignet?

    Ich dachte mir einfach, wenn man den Tauben draussen Freiflug gewährt ( dies kann man bei Brieftauben ja, da sie den Schlag wieder finden ? ) wäre es möglich in Wohnungshaltung ( ich würde natürlich einen Käfig bauen und keinen aus dem Handel nehmen! ) eine Taube zu Halten. Ich weiss aber auch dass man den Pfautauben nachsagt, dass Sie keinen so guten Orientierungssinn hätten. Wie ist dies den bei Lachtauben? Kann man diesen nur Freiflug in der Wohnung bieten oder kommen diese Tiere auch zu Ihrem Schlag bspw. Voliere zurück ? Würdet ihr mir Zwecks Zähmung und späterem Training eine Handaufzucht empfehlen ( ich habe schon mehrer Tiere von Hand aufgezogen und weiss wie Zeitintensiv dies ist, und natürlich müsste ich mich an eine Fachperson wenden, welche mich in dieses Thema einführt)

    Ist es den möglich 2 weibliche Lachtauben zu halten oder wäre das nicht Artgerecht ? Ich mache mir da etwas sorgen wegen der Lautstärke wenn ein Paar bei mir wäre.
    Welche Masse müsste eine Innenvoliere haben?

    Danke für eure Antworten,
     
  5. JüSi

    JüSi Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Felicce,
    hast du denn keinen Balkon oder Terasse?
    Gruß Jürgen
     
  6. #6 felicce, 03.12.2010
    felicce

    felicce Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag
    Doch wir haben einen Balkon, doch unsere Nachbarn sind da sehr heikel.
    Wir haben eine grosse Wohnung, in dem 2 Zimmer nur unseren Tieren gehört, von dem her würde es betreffend Platz gehen.

    Ich habe im Internet recherchiert und herausgefunden das Lachtauben bei uns in der Schweiz als Wildtiere gelten. Was das nun heisst steht jedoch nicht..
     
  7. #7 Tyto alba, 03.12.2010
    Tyto alba

    Tyto alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ansbach
    Lachtauben sind in der Schweiz keine Wildtiere.
    Zumindest leben sie dort nicht wild, in freier Natur.
    Lachtauben sind Ziertauben, die in Käfigen und Volieren gehalten werden.
    Sie können sehr zahm werden, aber nicht in Freiflughaltung leben, da sie nicht in den Käfig/Voliere zurück kommen.

    Rasse- bzw.Haustauben sind schlecht in der Wohnung zu halten.
    Schon ihr Federstaub, ein Puder den sie zur Pflege ihres Gefieders selbst produzieren, wäre eine unzumutbare Belastung.
    Nicht nur, dass er alles verschmutzt, nein - er kann auf Dauer auch Lungenkrank machen.

    Grüße, Ralf
     
  8. #8 Matzematze, 03.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Am besten informierst Du Dich im Lachtaubenforum (wie von Andre@s vorgeschlagen).
    Lachtauben sollten zu zweit gehalten werden, wobei es keine Rolle spielt ob die beiden
    gleichgeschlechtlich sind oder nicht. Wenn Du die Wahl hast, würde ich zwei Männchen nehmen.
    Um zahm zu werden brauchen sie nicht von Hand aufgezogen werden, das werden sie auch so.
    Ich meine auch gehört zu haben, dass z.B. die weißen LT schneller zahm werden als die
    wildfarbigen.

    Gruß, Marius
     
  9. #9 Tyto alba, 03.12.2010
    Tyto alba

    Tyto alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ansbach
    Hi Matze,

    Lachtaubenmännchen sind sehr aggressiv.
    2 Männchen können sich jagen und hacken, bis eines tot ist.
     
  10. #10 Matzematze, 03.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
  11. #11 Tyto alba, 03.12.2010
    Tyto alba

    Tyto alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ansbach
    Matze,
    nur weil ein Moderator etwas schreibt, ist das kein Naturgesetz.

    Lachtauben gehören, wie auch Türkentauben, zur Gattung der Turteltauben (Streptopelia).
    Diese bilden, im Gegensatz zu der Felsentaube, Reviere, die sie auch erbittert gegen Artgenossen verteidigen.
    Das wirst du selbst, in freier Natur, auch schon gesehen haben. Dabei gehen die Männchen wirklich nicht zimperlich zu Werke.
    Nun kann es durchaus vorkommen, das 2 Lachtäuber zusammen aufwachsen und dann auskommen. Die Regel indess ist es nicht.
    Sobald noch ein Weibchen ins Spiel kommt, ist es in jedem Falle aus.
     
  12. #12 Matzematze, 03.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Ich bin auch davon ausgegangen dass die beiden Täuber
    ohne Weibchen als Paar zusammengehalten werden!
     
  13. #13 Andre@s, 03.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    OT Lachtäuber

    ...noch kurz zu den Lachtäubern.

    Zwei meiner Täuber vertragen sich wunderbar, und diese kamen als ausgewachsene Tiere zueinander, und haben jeweils eine Täubin.

    Die anderen Täuber, die ich habe/hatte würden sich töten, und ich meine wirklich töten, nicht bloß jagen.

    Diese Beiden bilden wohl eine Ausnahme, kommt ein anderer Täuber dazu, bilden sie eine Koalition, gegen den Fremden.

    Meinen Erfahrungen nach, sind reinweiße Lachtäuber, friedlicher und toleranter als wildfarbige oder andere Farbschläge.

    Die Beiden von mir sind die "Chefs" im Schlag und Voliere, sogar die 3mal größeren Pfautauben, laßen sich vom Futter von ihnen abdrängen.
     
  14. bango

    bango Banned

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es denn mit Diamanttäubchen? Alles andere gehört einfach nicht in die Wohnung da sie mehr Platz brauchen ,aber diese sind super in einer Zimmervoliere zu halten .Oder Kaptäubchen um nur zwei Arten zu nenen. LG
     
  15. #15 Andre@s, 03.12.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ..gute Idee....:zustimm:, allerdings, werden beide Arten nicht "zahm", und Kaptäubchen, kosten ab 120.-Euro aufwärts.....und sind nicht für Anfänger geeignet....
     
  16. #16 OR-Michi, 03.12.2010
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    ....die fachlichen Aussagen von der Moderatorin @Sirius 123/Susanne in Zweifel zu ziehen..
    .....kann auch nur dir einfallen!0l

    Die Wildform der Lachtauben lebt in Nordafrika..
    ....kaum vorstellbar,daß @Matze diese Tauben dort in freier Wildbahn erlebt hat...?
    Michael
     
  17. #17 Matzematze, 04.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Es gibt zwar eine Afrikanische Lachtaube,
    jedoch ist diese nicht die Stammform
    der domestizierten Lachtaube soweit ich weiss!
     
  18. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.599
    Zustimmungen:
    22
    Also der gute alte Prof. Grzimek schreibt dazu folgendes:
    Die Lachtaube, die früher den wissenschaftlichen Namen Streptopelia risoria trug kommt im Freileben nicht mehr vor...
    Lachtauben gibt es nur als Haustiere, sie sind durch künstliche Auslese des Menschen herausgezüchtet worden. Für die Erforschung des Entwicklungsvorganges bieten sie geradezu ein Paradebeispiel, denn obwohl Lachtauben in nur wenigen tausend Generationen der Zuchtwahl entstanden sind, weiß man schon jetzt nicht genau, ob wir wirklich ihren unmittelbaren Vorfahren kennen. Es ist sogar möglich, dass irgendeine heute ausgestorbene Taube die direkte Ahnenform der Lachtaube war.
     
  19. bango

    bango Banned

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    0
    Das hast du Recht war auch mehr als Anregung gedacht.Mit dem zahm werden ist immer so eine Sache man braucht nicht unbedingt eine Taube die man auf der Hand durchs Wohnzimmer tragen kann .
    Gerade bei den Ziertauben ist der Reiz doch das man sie in ihren Verhalten (selbst Brutverhalten) gut beobachten kann.Dies in einer geräumigen Innenvoliere im Wohnzimmer vielleicht noch eine im Garten für den Sommer was will man mehr?

    Tiere sind kein Spielzeug und ohne jeglichen Grund nur das sie zahm werden muß das sein??

    Eine Taube zahm zu machen ist nun wirklich keine Kunst aber wozu? Als Dropper Ja aber im Wohnzimmer?? lg
     
  20. #20 thegardener, 05.12.2010
    thegardener

    thegardener Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Warum ist das eine besser als das andere ? Bei den Droppern ist das Zeil möglichst berechenbare Tiere zu haben , aber das will Themenstarterin ja auch ! Du würdest keine Dropper nehmen , die selber fliegen können oder wollen. Ich sehe keinen Unterschied in der Zielsetzung .
    Zu den Lachtauben : im Norddeutschen Raum wurden einzelne Lachtäuber in Käfigen über der Küchentür als Glücksbringer gehalten . Warum eine Haltung in einer Voliere für domestizierte Tiere nicht richtig sein soll kann ich nicht nachvollziehen . Meine beiden - eine wildfarbene mit weissem Halsring und eine pfirsichfarbene - waren nach kurzer Zeit nervig zahm , die sassen buchstäblich dauernd im Weg rum . Ich hatte zwei Täubinnen und suchte am Anfang noch nach einem Täuber ... ein Züchter hier meinte dann sehr deutlich : in der Wohnung drehen sie dem den Hals um ... meine beiden leben jetzt tatsächlich bei Bekannten im Freiflug mit entsprechenden Täubern , aber das ist wohl eine Ausnahme . Dort gehen die Lachtauben abends mit den Hühnern in die Volieren .
     
Thema: Taubenkenner gesucht / Fragen zu Taubenhaltung / Rasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenhaltung wohnung

Die Seite wird geladen...

Taubenkenner gesucht / Fragen zu Taubenhaltung / Rasse - Ähnliche Themen

  1. Türkentaubenkenner gesucht!

    Türkentaubenkenner gesucht!: Hallo zusammen! Bis vor kurzem hatte ich hier ein Türkentaubenpärchen täglich im Garten! Nun ist eine leider gestorben ( angefahren? oder...
  2. Züchter gesucht BW

    Züchter gesucht BW: Hallo Forum, da ich im Netz nicht viel finde: Gibt es irgendwo Listen von Züchter oder jemand, der mir weiterhelfen kann hier im Bereich RT/TÜ?...
  3. BERGHAUBENWACHTEL gesucht

    BERGHAUBENWACHTEL gesucht: Moin aus Norddeutschland. Ich bin auf der Suche nach 0/1 oder 1/2 Berghaubenwachtel (Oreortyx pictus). Möglichst mit DNA. Gerne auch Bruteier....
  4. Japanische Mövchen zur Neuanschaffung gesucht

    Japanische Mövchen zur Neuanschaffung gesucht: Hallo Vogel-Freunde Danke für die Aufnahme Suche über diesen Weg Japanische Mövchen gerne Gescheckte 2 Weibchen 1 Männchen, kennt jemand seriöse...
  5. Empfehlungen für Außenvolieren gesucht

    Empfehlungen für Außenvolieren gesucht: Hallo, wir möchten dieses Jahr unseren beiden Graupapageien wieder eine Außenvoliere aufbauen. (Hatten zuvor eine aus Holz gebaut). Dieses Mal...