Temperaturen

Diskutiere Temperaturen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo und guten Tag allerseits, meine beiden Wellensittiche (habe sie von meinen Eltern übernommen) sind jetzt ca. 5 Jahre alt und reine...

  1. Mariane

    Mariane Guest

    Hallo und guten Tag allerseits,

    meine beiden Wellensittiche (habe sie von meinen Eltern übernommen) sind jetzt ca. 5 Jahre alt und reine Wohnungshaltung gewöhnt.

    Da ich sehr gerne frische Luft habe - auch im Winter - lüfte ich gern und oft. Die Temperaturen bei geschlossenen Fenstern liegen bei ca. 22 Grad. Wie sieht das aus, wenn ich bei Null- oder sogar Minusgraden lüfte?

    Erkälten sich Wellensittiche leicht, oder können sie plötzliche, aber kurze Temperaturschwankungen gut ab? Natürlich achte ich stets darauf, dass Maxi (Henne) und Moritz (Hahn) sich nie im Durchzug befinden.

    Liebe Grüße

    Mariane

    Maxi und Moritz, die Degus Degi, Luna, Dega und Luzzi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Mariane,

    bei uns ist es immer so um die 20 Grad im Wohnzimmer, morgens schon mal 18 bis 19, da die Heizung nachts ja etwas runterfährt. Lüften musst Du ja auch, das ist auch für die Vögel in Ordnung + auch wichtig. Würde sie halt nicht, wenn es so kalt ist, direkt ans offene Fenster oder Balkontür stellen wenn Du lüftest - obwohl ich gelesen habe, man soll die Federbälle auch mal ruhig an die frische Luft im Winter setzen für 10 Minuten oder so und wenn es Ihnen kalt wird und sie plustern wieder zurück ins Warme. Bei Dir wird es doch sichlerich nicht um die MInusgrade in der Wohnung wenn Du lüftest oder :o

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  4. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Die Wellensittiche können sehr gut Temperaturschwankungen ertragen. .
    Nur auf Zugluft ist zu achten , daß mögen die Vögel nicht. In der Wüste , wo die Wellensittiche herkommen sind am Tage über 3o Grad und nachts wird es impfindlich kalt .
     
  5. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef


    ....ich würde da doch ein wenig aufpassen, habe die Aussage mit Australien auch schon mal jemanden gehört und als es so heiß war bei uns im Sommer, fanden meine Wellis die 30 Grad udn aufwärts auf der Terrasse garnicht so schön.... seitdem achte ich da doch schon drauf.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  6. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Mariane
    Natürlich solltest du gerade mit Tieren im Haus täglich lüften,das macht den Welli´s auch nicht´s aus,im Gegenteil,Tiere lieben Frischluft.Doch,du mußt darauf achten,das der Käfig nicht im Zug steht,so lange du lüftest,denn,ein eisiger Zug ist gefährlich.Wohnungstiere kann man nicht mit ihrer Verwandschaft in freier Natur vergleichen,die meistens in tropischen Gebieten oder Savanen u.s.w.leben.Bei solch einem Klima würden unsere Sittiche/Papageien weck schmelzen,das würden die auf Dauer gar nicht überleben.
    LG Kristina
     
  7. Mariane

    Mariane Guest

    Hallo,

    ich danke Euch sehr, denn in diesem Punkt war ich sehr unsicher. Gerade sind die Zwei wieder bei offenem Fenster sehr agil, zwitschern, putzen sich, sind nicht aufgeplustert, so dass das, was ihr geantwortet habt, genau passt und ich mich nicht sorgen muss, dass sie krank werden.
     
  8. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    Bei mir geht's Nachts 'runter bis auf 16°, weil ich einen sparsamen Vermieter habe und die Heizung zwischen elf und morgens sechs ganz ausgeht. Das ist seit Jahren so und ich habe nie Probleme mit erkälteten Wellis gehabt.
    Was allerdings den Temperatur-Vergleich hier mit Australien angeht, denke ich, dass man das nicht vergleichen kann: Die Luftfeuchtigkeit hier kann wesentlich höher sein als in Steppen und Wüsten. Das ist es dann, was einem (auch uns Menschen) so zu schaffen macht.
    Ich war vor einiger Zeit mal lange in Arizona im Sommer - da geht's tagsüber 'rauf bis beinahe 50° und man merkt es nicht so arg, weshalb ich sehr häufig von den "Einheimischen" darauf hingewiesen wurde, sehr viel zu trinken, weil man soviel Feuchtigkeit verdunstet und es nicht merkt. Typisches Touri-Problem da...:D

    LG guuhbird
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Schaue ich im Oktober einmal nach, da gab es tagsüber Zeiten wo die Außentemperatur in der Sonne auf 20°C war und nachts war sie auf -2°C.

    Meine Wellis in den Außenanlagen haben auch keine Erkältung bekommen.

    Die Gefahr mit der Zugluft wurde hier ja schon angesprochen und erörtert.

    ! Man sollte aber die Vögel in den Außenvolieren den ganzen Sommer Zeit geben sich daran zu gewöhnen und nicht von dem warmen Wohnraum jetzt in eine AV setzen !
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DJ und Robbie, 10. November 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also meine Zimmertemperaturen schwanken im Winter zwischen minimal 12-maximal 20 Grad, in der Regel 14-18Grad und die Luftfeuchte ist etwas hoch, zwischen 65 und 70%. Ich hoffe das ist ok, ich achte penibel darauf das keine Zugluft entsteht.
     
  12. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Besser kann es doch gar sein.
     
Thema:

Temperaturen

Die Seite wird geladen...

Temperaturen - Ähnliche Themen

  1. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...
  2. Temperatur und frisch geschlüpfter Wellensittich

    Temperatur und frisch geschlüpfter Wellensittich: Hallo und guten Abend Ich brauche bitte Euren Rat Ich habe ein frisch geschlüpften Rainbow Welli Wird er noch weiter gefüttert, wenn man diese...
  3. Temperaturen im Sommer

    Temperaturen im Sommer: Guten Tag zusammen Wie hoch darf die Temperatur im Sommer steigen, wenn die Wellensittich gewöhnt sind, draussen zu sein, den nötigen Schatten...
  4. Temperatur während Handaufzucht

    Temperatur während Handaufzucht: Hallo zusammen leider musste ich ein Küken aus dem Nistkasten entnehmen und weiter von der Hand aufziehen, da es seit dem 1. Tag von der Henne...
  5. Temperatur für entnommene Eier

    Temperatur für entnommene Eier: Hallo, Ich bin neu hier und möchte erst einmal alle Grüßen.:0- Meine Frage ist folgende. Hatte mir zwei Pärchen Kanarien in September 2015...