Tipps vor Anschaffung

Diskutiere Tipps vor Anschaffung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ich bin die letzten Tage stark am überlegen mir ein Agaporniden-Pärchen anzuschaffen. Für mich werden es die ersten eigenen Vögel werden. Als ich...

  1. dandra

    dandra Guest

    Ich bin die letzten Tage stark am überlegen mir ein Agaporniden-Pärchen anzuschaffen. Für mich werden es die ersten eigenen Vögel werden. Als ich ein Kind war hatten wir zu Hause zwar einen Wellensittich, aber ansonsten habe ich nur mit Hunden Erfahrung.
    Seit guten 1,5 Jahren wohne ich alleine und wünsche mir nun durch die Tiere mehr Leben in meine Wohnung zu bekommen.

    Natürlich gibt es viele Aspekte die vor dem Kauf beachtet werden müssen. Um nichts zu vergessen/übersehen habe ich mir heute mein erstes Buch zum Thema Agaporniden-Haltung gekauft.

    Ein Großteil meiner Fragen wird in dem Buch beantwortet, sehr viele Weitere durch die Threats in diesem Forum. Eine Frage ist jedoch noch offen und so hoffe ich auf eure Hilfe... :)

    Wie schützt ihr beim Freiflug Stellen, welche die Vögel nicht erreichen sollen? Zum Verständnis hier mal die Schilderung meines "Problems":
    Ich wohne im Dachgeschoss, meine Deckenverkleidung ist demnach aus Holz. Durch Fensterbänke oder Möbel können die Vögel nicht an die Holzverkleidung gelangen, ich kann mir auch nicht vorstellen dass sie kopfüber auf einer Schräge landen und dort genug Halt zum knabbern finden. Im Grunde denke ich ist meine Decke dadurch recht sicher, bis leider auf einen entscheidenten Teil: Kurz unter dem Gipfel wo beide Schrägen zusammen laufen (ca. 15-20 cm) verläuft quer durch die gesamte Wohnung ein dicker Balken (ebenfalls aus Holz). Das alles ist in etwa 3 m Höhe. Ich weiß das Vögel hohe Plätze bevorzugen (so war es zumindest bei unserem Wellensittich) und nun habe ich Angst dass sie die Stelle schnell entdecken und von dort oben nicht mehr wegzukriegen sind. Natürlich kann ich es nicht verantworten dass die Vögel beginnen den Balken überall anzunagen - spätestens mein Vermieter würde mir beim Auszug die Hölle heiß machen.

    Gibt es eine Möglichkeit die Vögel davon abzuhalten dort überhaupt hinzugehen?
    In wie weit sind sie lernfähig und können beigebracht bekommen dass sie dort nichts zu suchen haben? --> Wobei ich nicht weiß wie ich es ihnen überhaupt beibringen soll. Wie gesagt ist der Balken in etwa 3 m Höhe, da wird es mit ständigem wegjagen doch eher schwierig.

    Ich hoffe auf gute Ratschläge von euch. Es wäre sehr Schade wenn mein Wunsch nach diesen Vögeln aufgrund eines Dachbalkens scheitern müsste... :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Belline,

    erst einmal herzlich willkommen hier bei uns Agasüchtigen. :zwinker:

    So gern ich Dir auch etwas anderes schreiben würde, aber leider wird er gerade deshalb doch scheitern. :traurig:
    Agas können an Wänden und auch an Decken hängen, wenn sie da unbedingt irgendwo dran wollen. Bei mir im Agazimmer hingen sie sogar an glatten Plexiglaswänden und haben die Bilder, die ich aufgeklebt hatte, abgefressen.....keine Ahnung wie sie sich da festgehalten haben. :nene:
    An Holzbalken in ihrem Zimmer hängen sie wie die Fledermäuse an der Zimmerdecke und auch da ist schon reichlich alles angeknabbert.

    Erziehen in dem Maße, wie Du es Dir vorstellst, kannst Du Agas auch leider nicht. Sie haben einen totalen Dickkopf und gerade wo sie nicht hin dürfen, da versuchen sie es erst recht und immer wieder.

    Alles in allem sind sie kleine fresche Kobolde und schlimmer als kleine Kinder, aber gerade deshalb lieben wir sie. :D
    Wer aber wegen gegebenen Räumlichkeiten, die er nicht irgendwie ändern/schützen kann, Bedenken hat, der sollte deshalb dann leider doch lieber von Agas absehen......es sei denn, man baut eine riiiiießige Voliere, in der sie auch richtig gut fliegen und spielen können. :zwinker:
     
  4. dandra

    dandra Guest

    Hm das ist wirklich schade. Klingt ja fast so als hätten Agas mehr mit Nagetieren als mit Vögeln gemeinsam... :D

    Gibt es denn Vogelarten bei denen ich mir um meine Deckenverkleidung weniger sorgen machen muss? Die nicht gleich alles anknabbern was ihnen zwischen den Schnabel gerät?
     
  5. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Wahrscheinlich solltest du dann keine Vögel mit krummen Schnäbeln nehmen, denn die nagen alle. Der Schnabel wächst nach und muss abgenutzt werden.

    Gouldamadinen sind auch schön bunt...:)
    Lies dich doch mal im Forum durch die einzelnen Arten und schau, was dir noch gefällt.
     
  6. dandra

    dandra Guest

    Hab ich teilweise schon gemacht, aber hier gibt es so wahnsinnig VIEL zu lesen :D.
    Danke für den Tip, werde mir die Art auf jeden fall mal anschauen!

    Nagen an sich ist ja kein Problem, ich werde meinen Vögelchen im Käfig und auch außerhalb viele Dinge anbieten wo sich nach Lust und Laune knabbern und nagen können. Nur denke ich mal muss ich mir mit meiner [blöden] Holzdecke ja nicht unbedingt eine Art ins Haus holen die für ihre Knabber-Liebe bekannt ist! ;)

    Wie sieht es denn aus mit Wellensittichen?
    Eine Bekannte von mir hat welche und sie meint dass diese schon auch nagen, aber mehr an Dingen wie Pappe und Vorhängen. Die Holzdecke würden sie bei ihr wohl in Ruhe lassen... :)
     
  7. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Grundsätzlich gilt auch hier: krummer Schnabel = Nagebedürfnis!
    Die Kleinen MÜSSEN nagen. Woran entscheidet wohl jeder Vogel selbst...
    Du hast leider keine Garantie, dass sie sich auf Äste beschränken.
    Selbst bei Tieren aus "zweiter Hand" kann es passieren, dass sie den Balken irgendwann interessant und vor allem lecker finden...:+schimpf

    Es klingt auf jeden Fall wie der "Traum-Sitzplatz" für jeden Vogel, früher oder später werden sie darauf landen, wenn du sie lässt.

    Kannst du ein Netz darunter spannen? Oder den Balken mit Plexiglas verkleiden...? (Ok, klingt blöd...)
    Oder du baust dir eine richtig große begehbare Voliere, in der die Kleinen dann immer sind. Dann fehlt dir der Platz allerdings dauerhaft...
     
  8. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo Belline,

    habe Deinen Thread gerade zufällig entdeckt.

    Meine 10 Wellensittiche zerstören im Wohnzimmer eigentlich kaum etwas, so einen Deckenbalken hätten sie aber sicherlich schnell als ideale Knabbergelegenheit entdeckt.:+schimpf

    Und auch wenn Wellis nicht so starke Schnäbel haben wie Agaporniden, der Deckenbalken würde trotzdem nach und nach zerstört werden.

    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, den Balken durch starke, selbstklebende Folie zu schützen, zumindest Wellis finden dann nur noch schwer eine Ansatzmöglichkeit für die Schnäbelchen. Natürlich weiss ich ja nicht, ob das technisch überhaupt machbar wäre...

    Oder Du weichst wirklich auf Arten aus, die nicht knabbern, Gouldamadinen finde ich persönlich auch sehr hübsch.:)
     
  9. dandra

    dandra Guest

    Was gibt es denn noch für Arten die nicht knabbern?

    Gouldamadinen sind wirklich hübsch, allerdings habe ich gelesen dass sie nicht einfach zu halten und daher für Anfänger ungeeignet sind.
    Stimmt das?
     
  10. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Na eben alle, die einen spitzen Schnabel haben! :zwinker:

    Ähm...außer Spechte...die könnten dann doch wieder Schaden verursachen...:D :D
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. dandra

    dandra Guest

    Ja das hab ich schon verstanden :)
    Aber außer Finken kenne ich keine Vögel mit spitzem Schnabel...

    Tut mir leid wenn ich hier so blöd rüberkomme, aber mit Vögeln kenne ich mich wie gesagt nicht wirklich aus ^^
    Wenn ihr also noch andere Arten außer Finken wisst die einen spitzen Schnabel haben wäre es schön wenn ihr mir die nennt. Über die Finken habe ich mich zwischenzeitlich schon recht schlau gemacht.. :D
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Belline,

    schildere doch Dein Anliegen (also die Suche nach dem passenden Vogel) nochmal im allgem. Vogelforum. *klick* Dort gab es schon ähnliche Threads und da dort alle Vogelhalter lesen, können sie Dir bestimmt zu dem passenden raten.

    Ich wünsche Dir viel Glück!
     
Thema:

Tipps vor Anschaffung

Die Seite wird geladen...

Tipps vor Anschaffung - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...