Todesursache Aga

Diskutiere Todesursache Aga im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute, ich hatte mich ja schoneinmal kurz vorgestellt. Jetzt habe ich eine Frage, muß dazu aber weiter ausholen. Vor zwei Jahren habe...

  1. #1 Haustier-Freund, 5. November 2002
    Haustier-Freund

    Haustier-Freund Guest

    Hallo Leute,

    ich hatte mich ja schoneinmal kurz vorgestellt. Jetzt habe ich eine Frage, muß dazu aber weiter ausholen.

    Vor zwei Jahren habe ich mir ein Pärchen Schwarzköpfchen geholt: Itchy (männl.) und Scratchy (weibl.). Die beiden waren schon im Zoogeschäft ein Herz und eine Seele. Alles war super: Friede, Freude, Eierkuchen!

    Vor 14 Tagen war ich sonntags mal wieder eher wach als mein Freund (bin Frühaufsteher). Ich habe also meine Tiere versorgt und bin dann in den Garten gefahren: die Agas waren beide putzmunter und haben gefuttert. Konnte sie leider aber nicht raus lassen, weil ja eben mein Freund noch geschlafen hat.

    Nach 1,5 Stunden ruft mich mein Freund an, ich solle schnell kommen, der Itchy sei tot. Ich war dummerweise nicht mit dem Auto, sondern mit dem Fahrrad im Garten. Könnt euch ja vorstellen, wie fertig und erschöpft ich zu Hause ankam. Mein freund hatte Itchy schon aus der Voliere genommen. Er hat wohl auf dem Bauch gelegen, Augen auf - Schnabel zu. Gar nicht verkrampft oder so. Wir haben Scratchy noch einmal die Möglichkeit gegeben, Abschied zu nehmen. Dann haben ich ihn in eine Tupperdose gepackt und gekühlt (Kühlschrank). Klingt sehr unsensibel, aber ich wollte ja wissen, woran er gestorben ist. Habe ihn also am nächsten Tag über meine TÄ an die Pathologie der Unitierklinik Leipzig überwiesen.

    Jetzt nach 14 Tagen stellt sich heraus, das sich nichts mehr feststellen ließ, weil er wohl schon zu stark von MO (Mikroorganismen) angegriffen gewesen sein soll. Das ist noch nicht sicher, da es keinen Befund gibt, und meine TÄ in der Pathologie den Arzt, der die Untersuchung durchgeführt hat nicht erreicht hat. Aber sie sagt, das die Verwesung bei Vögeln sehr schnell geht und die MO sich sehr schnell sehr stark vermehren. Kühlung (4°C) hat also nicht gerreicht.

    Habt ihr einen Tipp, woran Itchy gestorben sein könnte? Ich weiß, das das per Ferndiagnose verdammt schwer(bis unmöglich) ist. Ich habe aber Angst, das ich irgendeine Krankheit bzw. ein Anzeichen dafür übersehen habe. Habe auch schon eure FAQ´s durchgestöbert, aber nix gefunden, was es gewesen sein könnte. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp.

    Danke im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Haustier-Freund,

    das hört sich ja nicht sehr gut an!

    Da der Uni-TA angeblich nix gefunden hat und ich nach deiner Beschreibung gehe, würde ich auf plötzliches Herzversagen tippen.

    Da die Vögel vor deinem weg gehen ja noch gefressen haben, kann ich mir keine andere Ursache vorstellen. So eine tötliche Herzattacke, kann bei Vögeln vorkommen durch verschleppte Krankheit oder durch plötzliches Erschrecken.

    Es könnte sein das der Vogel schon vorher ein schwaches Herz hatte und es nur eine Frage der Zeit war, wann es ihm zum Verhängnis wird.
     
  4. #3 Haustier-Freund, 8. November 2002
    Haustier-Freund

    Haustier-Freund Guest

    Befund ist endlich da!

    Hallo Walter,

    ich habe heute (nach 3 Wochen) doch noch einen Befund bekommen. Es war Herzversagen aufgrund eines Pilzbefalls. :( Da ich dazu noch weitere Fragen habe (und auch den Befund in Auszügen abschreiben möchte), werde ich im Krankheiten - Forum ein neues Thema eröffnen. Ich hoffe das ist ok, passt dort aber vielleicht besser :? .
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Haustier-Freund,

    da lag ich wohl imt meiner Vermutung richtig!:(

    Klar ist es Ok wenn Du den Bericht im Krankheitsforum postest,
    denn den Bericht wird wohl jeden interessieren.

    Auch mir ist es bis jetzt unbekannt gewesen, das es Herzversagen durch Pilzbefall gibt.
     
  6. #5 Haustier-Freund, 8. November 2002
    Haustier-Freund

    Haustier-Freund Guest

    Ja, Du lagst wirklich richtig! Mir war dieser Verlauf der aspergillose leider bisher auch nicht bekannt. Obwohl ich gerade auch nach Itchys Tod viel im I - Net gesurft bin und alle möglichen Berichte zu Vogelkrankheiten mir durchgelesen habe. :( Sie schreiben ja auch im Befund, das eine häufig mit eintretende Lungenentzündung nicht nachgewiesen wurde.

    Der Befund ist dann im Thread: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&postid=207887#post207887

    Ich mit meinen obstverachtenden Agas muß jetzt die irgendwie dazu bewegen, Obst zu futtern um das Immunsystem zu stärken :~
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Haustier-Freund,

    das ist leider auch so nee Agakrankheit mit dem Obst fressen!:?

    Meine Schwarzköpfchen fressen eigentlich nur Äpfel, Mais und etwas Salat.

    Deshalb bekommen Sie Vitakompex V, Bierhefe, 2 mal die Woche Vitamin E, und von DE IMME STI-HO-DRU von mir in das Ei,- Quell,- und Keimfutter gemischt und dem Eifutter ist vom Hersteller schon das Vitamin K1 untergemischt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    erstmal das tut mir leid daß du deinen Aga so verloren hast
    :( :(

    Aber in puncto Immunsystem steigern, kannst du auch ein paar Tropfen Echinacea-Saft(ist ohne Alkohol da auch für Kinder) ins Trinkwasser geben.

    Ja ja ist halt auch wie bei uns Menschen da gibt es die Müslis und die totalen Obstverweigerer !

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  10. #8 Haustier-Freund, 9. November 2002
    Haustier-Freund

    Haustier-Freund Guest

    Ha Petra, da beantwortest Du mir ja gleich eine Frage ;) Ich wollte nämlich für meine Kaninchenbande auch alkoholfreien Echinaceasaft holen (bzw. das Heu) und dachte mir, das kann doch für die Agas auch nicht schlecht sein, mußt Du doch mal nachfragen ;)

    Und da es auch für Agas gut ist, wird nicht das Heu, sondern der Saft gekauft!

    Danke!
     
Thema:

Todesursache Aga