Tote Vögel im Nistkasten - wie verhindern?

Diskutiere Tote Vögel im Nistkasten - wie verhindern? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo liebe Forenteilnehmer, ich habe heute unsere Nistkästen sauber gemacht und habe eine erschreckende Entdeckung gemacht: In einem Schwegler...

  1. #1 Jana1975, 03.02.2018
    Jana1975

    Jana1975 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenteilnehmer,

    ich habe heute unsere Nistkästen sauber gemacht und habe eine erschreckende Entdeckung gemacht: In einem Schwegler Nistkasten befanden sich 4 tote Vögelchen. Nun habe ich schon ein bisschen gegoogelt und festgestellt, dass es wohl aus diversen Gründen immer mal wieder vorkommt aber ich möchte es natürlich möglichst verhindern.

    Der Nistkasten hängt dort seit 2 Jahren. Im ersten Jahr wurde begonnen ein Nest zu bauen aber dies wurde dann nicht benutzt. Es hängt unter einem kleinen Dachvorsprung an einer Art Garage. Dort ist auch eine Tür. Könnte es sein, dass wir die Vögel vertrieben haben, wenn wir an der Tür waren? Die Tür wird täglich 0-2 mal verwendet, also eher selten. Vormittags ist dort Sonne, ab dem frühen Nachmittag nicht mehr so sehr. Kann es daran irgendwie gelegen haben?

    Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!

    Herzlichst, eure Jana1975
     
  2. #2 Karin G., 03.02.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.268
    Zustimmungen:
    547
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Jana1975

    nicht jede Brut verläuft erfolgreich. Schlechtwetterperiode, daher zu wenig Futter-Insekten, oder ein Altvogel kam ums Leben....
    Bei uns lagen leider auch mal tote Blaumeisen im Kasten.

    Die Nistkästen sollten im Spätherbst gereinigt werden, sie werden oft als sicherer Übernachtungsplatz benutzt.
     
    terra1964 gefällt das.
  3. #3 finchNoa@Barbie, 03.02.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    364
    Klar kann es sein das sich die Vögel durch eure Anwesenheit gestört fühlten.
    Nur was mich wundert, das ihr jetzt noch Überreste von der Brut findet. Ich gehe mal davon aus das ihr in Deutschland wohnt ?
    Verstorbene Jungvögel lösen sich ziemlich schnell in Luft auf, so das man nichts mehr findet außer vielleicht ein paar Federn.
     
  4. #4 Karin G., 04.02.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.268
    Zustimmungen:
    547
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Einer unserer Nistkasten hängt ganz nah bei der Haustür, die unzählige Male geöffnet wird. Die Vögel werden dadurch nicht gestört. Sie beobachten schon vor der Brut die Umgebung, ob die als "sicher" eingestuft werden kann.
    Parasitenbefall kann auch den Verlust eines Geleges bewirken (Schmeissfliegen-Maden)
    Dass verstorbene Jungvögel sich in Luft auflösen, ist mir neu :nene:
    In unserem Kasten lagen "Mumien"
    Den Anhang Blaumeisen-Mumien.jpg betrachten
     
  5. #5 finchNoa@Barbie, 04.02.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    364
    Eine Mumifikation findet nur unter besonderen Umweltbedingungen statt, ansonsten verwesen die Tiere ganz normal und schnell. Es gibt auch unterschiedliche Vogelarten die sich unterschiedlich gestört fühlen. 100 % Ausschließen kann man das nicht, nur weil es bei einem selber noch nicht passiert ist.
     
  6. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Für das Sterben der Jungvögel kann vieles verantwortlich sein: Parasiten, Krankheiten, vergiftetes Futter (Pestizide, Funghizide),Tod der Eltern, zu wenig Insekten, Schlechtwetter, Störung durch Fressfeinde...
    Dass die Vögel sich durch Euch Menschen gestört fühlten, glaube ich eher weniger. Wie Karin schon schrieb, die Vögel schauen sich ganz genau an, wo sie brüten und gewöhnen sich an Türen, die sich öffnen oder Menschen, die in der Nähe sind.

    Du kannst den Vögeln bei der Brut helfen, in dem Du ihnen parasitenfreie Nistkästen anbietest, also im Herbst ausräumen und mit heißem Essigwasser ausschwenken, danach gut trocknen lassen und wieder raushängen - die Vögel schlafen im Winter darin.

    Dann kannst Du Störungen durch Elstern u. a. vermeiden helfen, indem Du einen Vorsatz am Einflugloch anbringst (gibt's z. B. bei Schwegler), der das Loch sichert, oder eine Metallplatte um das Loch herum.

    Und Du kannst ihnen während der Brut Insekten für ihre Kleinen anbieten wie z. B. aufgetaute Pinkies. Leider gibt's immer weniger Insekten und die Bruten sind immer schwieriger durchzubringen für die Vögel. Ich mache das seit ein paar Jahren und die Insekten werden gierig angenommen (Rekord: 9 Pinkies gleichzeitig in einem Kohlmeisenschnabel :))

    LG Evy
     
  7. #7 terra1964, 04.02.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    673
    Ort:
    32139 Spenge
    Das Meisen bei einer Schlechtwetterperiode nach etwa drei Tagen die Brut aufgeben und neu beginnen ist ja bekannt aber in den letzten Jahren ist davon auszugehen das Glyphosat und Co für das Insektensterben verantwortlich ist. Meiner Meinung nach hat somit Evy hier die wahrscheinlichsten Gründe für die Leichen in deinem Kasten gegeben.
    Gruß
    Terra
     
  8. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Glyphosat ist eine Katastrophe nicht nur für die Insekten, sondern auch für uns Menschen :nene: - aber irgendwie scheint's die meisten wenig zu interessieren. Fast genauso schlimm ist die Überdüngung, denn in der Gülle befinden sich heute jede Menge Medikamentenrückstände. Ich finde, man riecht es sogar mittlerweile: Gedüngte Wiesen und Felder riechen immer mehr nach Chemie. Wo das gestreut wird, lebt nichts mehr 0l
    Heute kam sogar im Fernsehen, dass man schon resistente Keime in Flüssen und Bächen findet... die gelangen mit dem Abwasser der Kläranlagen, die für eine Filterung derer nicht ausgerüstet sind, hinein.

    Aber zurück zum Vermeiden von toten Jungvögeln: Wenn wir in Schlechtwetterperioden die Singvögel mit Insekten unterstützen, ist das eine wertvolle Hilfe, macht Spaß und ist gut für die eigene Seele :) Es ist nicht viel, aber wenigstens das können wir als Einzelner tun. Irgendwann wird es wohl genau so nötig sein wie die Winterfütterung.
     
  9. Eric

    Eric Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Betreue ja auch ein paar Nistkasten, dreistellig. Da hat es immer wieder solche Opfer dabei. Mumien regelmässig oder skelettiert, aber komplett auflösen tut sich nichts.

    Genau desshalb haben kleinere Singvögel auch mehrere Bruten und recht viele Jungvögel.
    Gründe und Hilfsmöglichkeiten sind von Evy schon dargelegt.
     
  10. #10 terra1964, 14.02.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    673
    Ort:
    32139 Spenge
    Ich vermute das die sich wenig interessieren weil sie zu wenig Hintergrundwissen haben und unsere Volksvertreter passen gut auf das es so bleibt.
    Gruß
    Terra
     
Thema: Tote Vögel im Nistkasten - wie verhindern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum sterben meisen im nistkasten

    ,
  2. tote meisen im nistkasten

    ,
  3. warum sterben junge meisen im nistkasten

    ,
  4. tote vögel im nistkasten,
  5. meisen tot nistkasten,
  6. tote meise im nistkasten,
  7. tote Meisen hundehaare,
  8. toter vogel nistkasten,
  9. nistkasten tote meisen,
  10. tote meisen brutkasten,
  11. meisenkasten tote,
  12. warum sterben meisen im nistkasen,
  13. im vogelhaus sind immer tote junge,
  14. tote meisen nistkasten,
  15. nistkasten tote brut,
  16. totes junges im nistkasten,
  17. Nistkasten riecht,
  18. was passiert mit toten Küken im Nistkasten,
  19. nistkasten tote,
  20. tote meisen im nest,
  21. Nistkasten spatz tot,
  22. totes starenkind in nistkasten,
  23. vogelbabys im.vogelhaus,
  24. immer tote meisen nisrkasten,
  25. toter sperling im nistkasten
Die Seite wird geladen...

Tote Vögel im Nistkasten - wie verhindern? - Ähnliche Themen

  1. Eichelhäher - totes Küken im Nest

    Eichelhäher - totes Küken im Nest: Hallo zusammen, vor meinem Fenster im dritten Stock nisten seit ein paar Woche ein Eichelhäher Paar. Mittlerweile sind die 5 Eier ausgebrütet und...
  2. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Diesen Vogel habe ich ebenfalls gestern im NSG Ochtumniederung bei Brokhuchting in Bremen gesehen. [ATTACH] [ATTACH] Könnt ihr mir bei der...
  3. Ei mit totem Küken im Garten gefunden

    Ei mit totem Küken im Garten gefunden: Hallo, heute lag auf der Terrasse dieses Ei mit gerade beim Schlüpfen gewesenen Jungvogel. Zum Größenvergleich mein Daumen daneben. Könnt ihr...
  4. Alpensegler in Mekka?

    Alpensegler in Mekka?: Hallo zusammen, habe auf YouTube ein Video gesehen wo ein Schwarm Vögel den Stein (Kaaba) umkreisen. Ich weiss nicht ob ich den Link posten darf...
  5. Was ist das für ein Vogel? (= Grauschnäpper)

    Was ist das für ein Vogel? (= Grauschnäpper): Gesehen heute in den Borgfelder Wümmewiesen (Bremen) [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Vielen Dank für eure Hilfe. Liebe Grüße Brigitte
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden