Transportbox für Wellis?

Diskutiere Transportbox für Wellis? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhus, ich bin auf der Suche einer ordentlichen Transportbox für Wellis. Die einzigen, die dich finde sind solche, die sich nur nach oben zu...

  1. #1 blondesGift, 30. Januar 2010
    blondesGift

    blondesGift Wellimama

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55131 Mainz
    Huhus,

    ich bin auf der Suche einer ordentlichen Transportbox für Wellis.

    Die einzigen, die dich finde sind solche, die sich nur nach oben zu öffnen mit einer doch recht großen Klappe
    (Wie z.B. http://www.ricos-futterkiste.eu/cgi-bin/shp_item.pl?sprID=1;artID=287;katID=51 ). Wenn ich mir denke, dass solche Boxen teils für 2 wellis sein soll bekomm ich das grausen. Wie soll ein TA da einen einzelnen Welli ordentlich raus bekommen.

    Mir würde eher sowas hier vorschweben:
    http://www.zooplus.de/shop/vogel/kaefig/transport_und_sicherheit/41398
    Aber das finde ich leider nicht in Welli Größe.
    Habt ihr einen Vorschlag, wo man ordentliche Transportboxen herbekommt?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    es gibt doch immernoch diese minikäfige wo wellis drin leben sollen, die nehme ich. Sind schon klein, aber die haben noch Platz, selbst wenn man 4-6 Wellis rein tut
     
  4. #3 Mr.Knister, 30. Januar 2010
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
  5. #4 Le Perruche, 30. Januar 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Nach meiner Ansicht, spricht nichts gegen die verlinkte Variante.
    Die ist größer als der Vorschlag von Mr. Knister, aber kleiner als der Vorschlag von das Lump. Und das ist auch gut so. Du transportierst damit kranke Tiere, evtl. verletzte Tiere. Ich denke, dass damit ein guter Kompromiss zwischen nötigem Platz und Sicherheitsaspekten während des Transportes gefunden ist.

    Zudem sind sie sehr bequem zu transportieren. Zum Beispiel auch, wenn Du evtl. bei diesen Witterungsverhältnissen auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen bist. Wärmeflasche und warme Decken in eine Reisetasche, Käfig damit gut abschirmen und die Fahrt ist kein Problem.

    Es gibt diese Ausführung in zwei Varianten. Eine etwas kleinere, in die wirklich nur ein Vogel passt und die von Dir verlinkte Variante. Da ist es kurzfristig auch mit zwei Tieren kein Problem.

    Weder mein TA noch ich, hatten je ein Problem die Vögel raus- oder auch rein zubekommen. Im Gegenteil: Meist ist es sogar bei größeren Käfigen problematischer, weil die Vögel mehr Fluchtraum haben. Das ist gerade bei verletzten Tieren dann sicher nicht optimal.
     
  6. #5 Mr.Knister, 31. Januar 2010
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Meiner Meinung nach viel zu viel Gitter und zu hell für einen möglichst stressfreien Transport.

    Die Holztransportkisten gibt es übrigens in versch. Größen. (auf der 2. Seite gehts noch weiter)
    Ein bisschen Zeitung auf den Boden, dann bleibt sie auch sauber!
     
  7. #6 Alfred Klein, 31. Januar 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ich bin der gleichen Meinung wie Le Perruche.

    Habe auch diese Transportboxen und bin damit sehr zufrieden.
    Keine Bange, der Tierarzt fischt den Vogel blitzschnell mit einem Griff heraus.
    Knister meint:
    Das halte ich für Unsinn, schließlich kann man die Box sehr leicht mit einem Küchentuch abdecken. So mache ich es immer.
    Außerdem gibts Vögel denen macht das Autofahren Spaß und die gucken sehr interessiert aus der Box.
     
  8. #7 blondesGift, 31. Januar 2010
    blondesGift

    blondesGift Wellimama

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55131 Mainz
    Hallo,

    danke für eure Antworten.

    Bisher bin ich auch immer mit unserem Kleinen Käfig zu TA gefahren, aber wie oben schon geschrieben ist ds immer Stress, bis die Federbällchen gefangen sind.

    Wenn das mit der kleinen Box gut geht lass ich mic hgern überzeugen und hole so eine, ich dachte eben, vielleicht gibt es auch noch Alternativen, an die ich noch nicht gedacht habe.

    Grüße
     
  9. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    ich denke mal das kommt auch auf den Vogel an.

    Ich habe zum Beispiel einen Nymph, wenn ich den in meinem Transportkäfig transportiere (handeslüblicher kleiner Wellikäfig) bekommt er trotz Tuch darüber richtig schlimme Panik, flattert und übergibt sich sogar:(
    Sein Weib hingegen ist zwar auch unruhig, aber bleibt sitzen und wartet einfach nur, was passiert.

    Nehme ich dagegen diese Minitransportbox, die hier schon beschrieben wurde (mit langem Deckel oben) und tue ihn da mit seinem Weib rein (nicht in die ganz kleine!), ist er ruhiger, obwohl er darin auch noch sich drehen und schreien könnte.

    Genau umgekehrt bei meinen Wellis: in dem engen Ding laufen sie hin und her, drehen sich, versuchen zu flattern, ignorieren die Stange, man sieht ihnen richtig die Panik an.
    In dem kleinen Wellikäfig hingegen setzen sie sich auf eine Stange und gucken munter aus dem Fenster beim Autofahren.

    Zum Rausfangen: wenn der TA darin Routine hat, ist die Käfiggröße egal.
    Ich hab auch schon beim TA meinen Vogel selber rausgeholt, das geht ja notfalls auch.

    Stell ihnen doch einfach mal die Transportmöglichkeiten hin mit Hirse dran und drin und guck, wie sie reagieren.
    Irgendwann werden sie auch reingehen und dann kannst du ja probeweise mal kurz den Deckel zu machen.
    Wenn die Dinger immer da stehen, kennen die Vögel das und verbinden damit nicht nur Transport und Panik.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 PiepsieMama, 1. Februar 2010
    PiepsieMama

    PiepsieMama Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84424 Isen
    Hallo ich habe so eine Transportbox wie auf dem Foto. Meine fühlen sich ganz wohl darin. Soweit ich weiss ist es ein Ausstellungskasten für Vögel, ich habe sie damals vom Züchter geschenkt bekommen. Der Nachteil ist, das eine große Starke Männerhand Probleme hätte rein zu kommen, aber bisher hatte ich nur Frauen die meine Vögel behandelt haben :zustimm: Aber ich hole mir noch einen Kleinen Käfig, darin reisen sie lieber. Außerdem habe ich dann vll. Glück und muss sie nicht fangen. Dann stelle ich den Käfig einfach auf die Voli, mache die Voli zu bzw decke sie ab und dann müssen sie zum Futtern in den Transportkäfig gehen.... Naja so sind mal meine Gedanken :dance:
     

    Anhänge:

  12. Begge

    Begge Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab meine selbst gemacht :zwinker:
    So bekommt man genau die Größe die man wollte und muss sich nicht auf irgendeine andere einschränken.

    LG
    Begge
     
Thema: Transportbox für Wellis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. transportbox vögel selber bauen