Transportboxen, Urlaubskäfige und Autofahrten

Diskutiere Transportboxen, Urlaubskäfige und Autofahrten im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, wollte mal fragen, wie Ihr Eure Kleinen zu Euch nach Hause geholt habt bzw. zum Tierarzt fahrt, wenn es mal sein muss? Für meine...

  1. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    wollte mal fragen, wie Ihr Eure Kleinen zu Euch nach Hause geholt habt bzw. zum Tierarzt fahrt, wenn es mal sein muss?

    Für meine Nymphies habe ich zwar inzwischen eine große Nagerbox gekauft, aber benutzt habe ich sie noch nie. Ansonsten nehme ich sie immer im kleinen Käfig mit, wenn ich mal im Urlaub länger zu meinem Freund fahre. Das klappt wunderbar und sie fühlen sich auch während der Autofahrt nicht unwohl, ganz im Gegenteil. Mein Hahn singt immer aus Leibeskräften und schreit den anderen Vögeln hinterher, die er am Himmel sieht.

    Ich finde es gut, dass sie so gerne Autofahren mögen und keine Angst zeigen. Wie ist das bei den großen Kakas? Ich habe oft das Gefühl, dass sie viel ängstlicher und zurückhaltender sind. Übt Ihr das Autofahren bzw. das Steigen in die Transportbox um es ihnen zu erleichtern, wenn es Ernst wird?

    Es kommt ja nicht allzu oft vor und auch bei uns ist es eher die Ausnahme, aber nehmt Ihr Eure Süssies auch manchmal mit in den Kurzurlaub? Wie bringt Ihr Eure Süssies dort unter? Wie groß sollte der Urlaubskäfig für zwei kleine Kakadus mindestens sein, damit sie sich darin wohlfühlen?
    Meine Racker haben einen handelsüblichen Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] käfig, Größe müsste ca. 50 x 45 x 45 oder so sein. Für den Daueraufenthalt auch für zwei Nymphies nicht gerade groß, aber sie haben keine Probleme damit dort für kurze Zeit zu wohnen.

    Welche Transportboxen haltet Ihr für am besten geeignet? Ich habe mich mal umgeschaut und die dritte auf dieser Seite gefällt mir bisher am besten:

    Transportboxen bei Futterkonzepte

    Musstet Ihr schonmal zum TA mit einem Eurer Kleinen fahren? Habt Ihr den Partnervogel auch mitgenommen zur Beruhigung oder fahrt Ihr immer mit dem kranken Vogel alleine zum TA? Brauche ich für jeden Kaka eine Transportbox oder reicht eine große aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tari

    Tari Guest

    Ich verbesser mich nochmal kurz! ;) Der Urlaubs- und Krankenkäfig ist: 60 cm(lang) x 60 cm (hoch) x 40 cm (tief). Kam mir doch etwas arg klein vor! :D
     
  4. Tari

    Tari Guest

    Na sowas

    Hallo!

    Sagt mal, 34 Leute haben sich den Beitrag inzwischen schon angesehen. Sind Eure Kakas Euch zugeflogen oder was? :D Nun sagt doch auch mal was! :zwinker:
     
  5. Molukke

    Molukke Guest

    Käfig etc.

    Hi Tari,

    meinen Molukkenkakadu habe ich vor über 20 Jahren mit einem Zwergenkäfig (ca. 45 x 45 und 60 hoch) gekauft. Den Käfig habe ich aber nur für den Transport nach hause benutzt. Dort erwartete sie eine gefällte Birke mit zusätzlich angebrachten Sitzstangen. In diesem Käfig saß sie auch, wenn wir in Urlaub fuhren.

    Bedingt durch ihre Krankheit schläft Lady inzwischen auch in diesem entsetzlich kleinen Käfig: Aber mein Bett ist ja auch nicht riesig. Ansonsten saß Lady fast 20 Jahre nie im Käfig, nur während des Urlaubs, wenn wir nicht im Ferienhaus waren. Ihr Nagetrieb war dann doch zu groß.....

    Zum Tierarzt fuhren wir bis vor kurzem immer ohne Käfig: Sie saß dann immer auf der Kopfstütze oder auf den Arm eines Beifahrers oder in dessen Fußbereich. Allerdings ist unsere Tierärztin auch nur 2 Kilometer entfernt.

    Da sie aber leider eine Abneigung gegen die Tierarztbesuche aufgebaut hat (verständlich!), habe ich inzwischen auch bei Ricos Futterkiste die größere Transportbox für Papageien gekauft. Wenn sie drinnen ist legt sie sich meistens flach hin und pennt bzw. tut so.

    Außerdem hat sie einen größeren Käfig (85 x 55 x 95), in dem ich sie jetzt auch ab und zu setze, wenn sie alleine ist. Zur Erklärung: Lady stürzt immer ab, hat brüchige Federn, zur Zeit nur 3 Schwanzfedern und kann kaum fliegen. Der Käfig (auch der kleine für nachts) verhindert, dass sie stürzt, da sie sich vorher immer abfangen kann. Dadurch knallt sie nicht auf den Boden und zerstört sich noch mehr Federn bzw. holt sich andere Verletzungen.

    So, mehr Auskünfte kann ich dir zu dem Thema nicht machen!

    Herzliche Grüße

    Chris
     
  6. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Coco fährt eigentlich sehr gerne im Auto, sofern es nicht länger als zwei Stunden dauert, dann erst wird er quengelig wie ein kleines Kind.
    Er ist dabei in dem Käfig, auf dem er auf meinem Avatarbild auch sitzt und das ist auf dem Rücksitz befestigt.
    Die hintere Käfighälfte ist mit einem Tuch abgedeckt, so dass er eine Rückzugsmöglichkeit hat, aber meistens sitzt er vorne und hält Ausschau nach Hunden und Katzen am Straßenrand.

    Coco lebt ja unter der woche bei meinen Eltern, ca. 150 km entfernt. Das Verrückte ist, der kennt die ganze Strecke zu mir in- und auswendig! Er meldet sich etwa fünf Minuten vor dem Ziel mit einem Kommentar und ersten Streckübungen und wenn es mal eine Umleitung gibt, wird er ganz aufgeregt...

    Gruß Gerd
     
  7. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich komme aus dem Amazonen-Lager.

    Für Kurztransporte wie zum Tierarzt oder zur Freiflugvoliere auf mein Freizeitgrundstück benützen wir folgenden Transporter:

    ich habe meinen 'Papageienransporter Coco Travel' über eBay bei Zoo fridolin, Kaiserin-Augusta-Allee 81 in 10589 Berlin gekauft.

    Siehe auch www.zoofridolin.de.

    Der Käfig ist so groß wie ein Katzenkorb, enthält zwei Sitzstangen, zwei Futternäpfe, eine Bodenschale, eine Tür mit Vorhängeschloß und einen bequemen Tragegriff. Das Teil ist unheimlich praktisch und sieht gut aus. Bereits als ich den Käfig auspackte wurde Nora ganz unruhig und kam auf den Tisch geflogen um gleich die Reisebox auszuprobieren.

    Kostenpunkt incl. Porto: € 55,70.

    Der Inhaber des Ladens Stephan Wulfhorst ist ein sehr netter Mensch.
     

    Anhänge:

  8. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Für längere Urlaubsreisen z.B. mit dem Wohnmobil oder mit dem Kombi zu Freunden mit längerer Verweildauer habe ich noch einen Käfig mit zwei Stangen in der Größe 70 x 45 x 45 und dazu ein selbstgebasteltes Klettergerüst, welches ich am Urlaubsaufenthalt aufhänge für Freiflüge.

    Das reicht für eine Dauer von 2 - 3 Wochen.

    LG
    Wanda
     
  9. Tari

    Tari Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Danke für Eure Antworten! :) Ich habe den Beitrag jetzt auch nochmal hier eingestellt, da er auch ins Allgemeinforum sehr gut passt! Bin da zuerst gar nicht drauf gekommen! :~

    Ihr habt jetzt stets nur einen Vogel ja?
    Also wenn dann werden wir ja zwei Kakadus kaufen. Sollte ich für jeden eine Box und einen Urlaubskäfig haben? Wäre bei einem Pärchen sicherlich nicht schlecht, da man ja nicht sicher sein kann, ob sie sich dann auf engsten Raum doch mal zoffen. Was meint Ihr? Ich dachte dann auch an einen Standardpapageienkäfig, die es auch bei Ricos zu bestellen gibt.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Molukke

    Molukke Guest

    Urlaubskäfige für zwei

    Hi Tari,

    ja, ich habe leider nur einen Kakadu. Da stellte sich mir nie die Frage, vor der du nun stehst.

    Zum Tierarzt würde ich auf jeden Fall nur den gesunden Vogel nehmen: Ich habe auch noch nie Pärchen beim Tierarzt gesehen. Die Halter kamen immer nur mit einem. Warum soll der gesunde Vogel auch den Stress der Anreise und im Wartezimmer haben?

    Da reicht also wohl dann eine Transportbox. Abgesehen davon kannst du ja auch einen Käfig nehmen - wenn er problemlos ins Auto passt. Das ist bei meinem Zweitürer nämlich ein Problem gewesen.

    Für den Urlaub würde ich einen gemeinsamen Käfig nehmen. Wenn du zwei hast, dann sind die Geier ja auch dann während eurer Abwesenheit immer getrennt und gerade dann sollten sie zusammen sein. Und ohne Aufsicht würde ich zwei Kakadus nicht unbedingt ohne Käfig in einem Ferienhaus lassen - es sei denn, es ist das eigene....

    Liebe Grüße

    Lady + Chris
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Tari,

    ich habe zwar nur Graue und Amas, aber auch die wollen ja transportiert werden (Wohnung - Grundstück etc.). Die Boxen, die wir dafür nutzen kannst Du im letzten Pirol sehen. Sie sind selbstgebaut und sehr praktisch, wie ich finde.

    Wir nehmen generell beide mit. Das beruhigt den kranken Vogel wenn sein Partner da ist und den Partner beruhigt es, wenn er beim TA zusehen kann, was passiert. Wir haben es so und so probiert und sind bei der "Doppelpack-Lösung" geblieben.

    Liebe Grüße

    Azrael
     
Thema: Transportboxen, Urlaubskäfige und Autofahrten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autofahrt mit krankem vogel

    ,
  2. http:www.vogelforen.dekakadus101678-transportboxen-urlaubskaefige-autofahrten.html

    ,
  3. transportbox für autofahrten