tropenvoliere

Diskutiere tropenvoliere im sonstige Weichfresser Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; hallo Holger es ist bei mir nicht so einfach,die volie soll auf einen zwischenboden der scheune gebaut werden,mußte die alten balken vom dach...

  1. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    23
    hallo Holger
    es ist bei mir nicht so einfach,die volie soll auf einen zwischenboden der scheune gebaut werden,mußte die alten balken vom dach entfernen u. durch neue ersetzen,die sandsteinmauer unter der dachkonstruktion muste ich mit beton verstärken,wie gesagt 1 RATTENSCHWANZ!

    der zwischenboden ist 1 Konstruktion aus Eisenträger u. holhlziege(ehemalige stalldecke) hier soll alles draufgebaut werden,von unten 12 cm decke,deshalb 10cm Isolierung u. dann Estrich auf dem dann alles aufgebaut wird,zb. fußbodenheitzung in der voli.
    mach mal bilder von deiner tropenvoli,bin für vieles offen u. für Anregungen sehr dankbar.
    ich wird mal die BAUSTELLE fotografieren
    mfg willi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holger Günther, 9. Dezember 2014
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    1
    Im Zuchtjahr 2014 ist ein Bild(mit Veilchenorganisten).Zur Bepflanzung bieten sich dann afrik. Pflanzen ,wie Elefantenfuß und ähnliche an.Die kann man im Kübel halten und die Ranken haben bei mir das Draht komplett begrünt.Zu meiner Freude wurden die Blüten als auch die roten Früchte von allen Vögeln gefressen(Fruchttauben,Organisten u.s.w.).
    Was bei mir sehr gut geht, ist ein als brasil.Samtpfirsich(Gartenkataloge) verkaufte Pflanze.Die blüht auch jetzt noch und trägt das ganze Jahr Früchte.Die Früchte schmecken gut.Die Bülbüls haben die reifen Früchte gefressen,während die Fruchttauben schon die noch Grünen ernten.Da wird keine mehr gelb.Holger
     
  4. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    23
    hallo Holger
    meine Vorstellung ist so:der raum ist 7m x4m in der höhe ca.2,6-2.8m hoch(kommt noch auf den Estrich an) die glas/aluvoli die ich hab ist zu hoch muß ich in der höhe kürzen, ca 3,2 m,ist zu hoch.
    nach der tropenvoli fängt mein jetziges Winterquartier an,hier hab ich im Moment auch die vögel für die tropenvoli,nur ist mir die temp. für die anderen vögel zu hoch zum überwintern(höchstens 10-15 grad),wird warscheinlich im nächsten zuchtjahr bedingt durch die höheren temp. ein durcheinander geben,die jetzigen temp.sind zwischen 15 u.18 grad,da werden mir im frühjar einige arten im freien in die mauser gehen,damit rechne ich.
    die glas/aluvoliere will ich beheitzen im winter so um die 18-20 grad am tage u. nachts so um die 15-18,zum alten winterqu.mach ich die türe raus u. stell mir vor das dann nur die glasvoli die hohen temp. hat,der restliche raum hoffe ich liegt dann un ter 15 grad über winter, was mir für die anderen zuchtpaare ausreichen würde.die glasvoli müßte so um die 7m lang u. ca. 1.5 bis 1.8m tief werden,werd sie aber warscheinlich mittig auf 3,5m teilen.

    mfg willi
     
  5. #4 Holger Günther, 10. Dezember 2014
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    1
    Da kommen einige tausend € an Heizkosten auf dich zu.Bei meiner Voliere 8x4m und 4m hoch sind es ca.3000€ im Jahr.Der k-Wert ist glaube ich 2,0 bei den Platten,die ich habe. Die Temperaturen sind bei mir niedriger.Allerdings wird es ab Februar schon mal 30°C in dem Gewächshaus.Ab März sind die Temperaturen noch höher-entweder baut man dann automatische Lüfter ein oder man arbeitet zu Hause.Bei einigen tropischen Vögeln denke ich,hängt die Mauser ehr vom Regen ab(Regen-Trockenzeit).Bei mir war eine Beregnungsanlage inklusive,aber ich habe sie nicht angeschlossen.Vor den Dachfenstern habe ich ein Drahtgitter eingebaut.Holger
     
  6. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    23
     
  7. CoraB

    CoraB Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Willi, da hast Du ja einiges vor .... beneide Dich da nicht um die Arbeit .....
    Übrigens wäre es angebracht zu fragen um welche Vögel es sich handelt? Oder zumindest ein kleiner Hinweis?
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.860
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Neugier dein Name ist CoraB :D
     
  9. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    23
    hallo cora

    sicher reicht der Urlaub(vom 23.12 .014 bis 12.1. 015) nicht,viele fliegen ins warme ich bau mir was.
    mein Nachteil/Vorteil ich kann das meiste selber bauen(wie der schreiner kanns keiner),wie sagt mein Schwiegersohn,,,,du spinnst u. bist du fertig bist,,,, sind dir die kleinen Viecher verreckt,,,
    ich wollte es eigentlich schon immer,eine tropenvoli,hab mich aber zu meist nicht an die vögel u. das ganze getraut,vor 2 oder 3 jahren kahm ich günstig an diese glas/alu voli,hab sie dann gekauft(vielleicht bau ich mir doch noch 1 tropenvoli ??),die meiste arbeit war der abbau,nun standen die Einzelteile nur herrum.
    vor ca. 2 Monaten kahm ich dann durch zufall an die vögel,soh kahm das eine zum anderen,der Erhard soll mal bilder von den vögeln rein machen,dann weist du es.
    mfg willi
     
  10. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
  11. CoraB

    CoraB Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    4
    Willi, Erhard,
    Einfach nur der blanke Wahnsinn ...... gratuliere! ...... ein paar Jährchen jünger müsste man eben sein ......
     
  12. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    im Westen von NRW,
  13. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Danke für den Link
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.860
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Interessant ist, das sich auch bei meinen mit zunehmendem Alter eine zunehmende "Aggression" zeigt. So mit drei Jahren sind sie sozusagen ausgereift. Man könnte sagen jetzt sind sie richtig erwachsen geworden :)
    Vielleicht trifft das auf alle dieser Vogelarten zu die nicht ausgesprochen sozial leben?
    Das dürfte für Willi aber kein Problem sein, er hat ja Platz um sie getrennt zu halten.
     
  15. #14 wp1954, 13. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2014
    wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    23
    hallo meine damen

    ich bin im Moment im besitz von 4 stück,1,1(es sollten 2,2 sein) u. 2 stück ich nehme an jungvögel,die 1 henne? wurde vom 1,0 nur gejagt,aber wie!!!,den 1,0 raus 2 tage später den 1,0 dazu,selbes spiehl,das andere paar harmonierte,dann ein wechsel der beiden 0,1?selbst der friedliche 1,0 wurde jetzt zum beserker,diese ?0,1 wurde auch von diesem sonst friedlichem Hahn bis zur Erschöpfung gejagt,auch viel mir dann auf,das diese 0,1 ?eine wesendliche dunkle brust hat,daher die Vermutung 1 junger 1,0,hab ich zu dem jungen 1. 0,1 zu war die Sache friedlich,also getauscht,gekauft,nochmal 0,2,da der Erhard 1,1 wollte.
    eigentlich sollten wir jetzt im besitz von 3,3 sein.
    was ich bis jetzt von ihnen gelernt hab,mehr Vitamine,höhere Temperaturen,dann geht das gejage los,nur fertignektar,Temperaturen am tag um die 16-18° in der nacht so um die 14°,so machen die im Moment einen fitten u. lebhaften eindruck,an tierischem futter nehmen sie erbsenläuse u. Fruchtfliegen u. ab u. an ein paar pinkis,so hält sich bis jetzt alles im grünen Bereich.
    da ich sie im Moment in kleineren flügen halte,80cmbr.x 1mtief u 1,4m hoch,kann ich sie recht gut beobachten,der 1,0 hat 1 recht guten Gesang den er auch fleisig vorträgt.
    die neue voli wird ca.7m lang x 1,5-1,8mtief,ca.2,6m hoch,diese voli will ich trennen,so das es 2 st. mit 3,5m länge werden.
    nacher kommt der Estrich rein,3 tonnen u. das muß alles hoch,,,,,puhhh.
    geli du kennst es,ab da woh mann die treppe nach oben kommt oder vom garten zum winterquartier geht,da soll der raum u. die voli gebaut werden .
    mfg willi
    p.s. tiffi hast du auch welche ???
     
  16. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Ja, ich weiß, wo Du sie baust. Es konnte nach Deiner Beschreibung nur dort sein. Allerdings habe ich mir auch so meine Gedanken zur Statik gemacht. Ich hoffe, die Berechnung haut hin.
     
  17. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    23
    hallo geli
    waren zum schluß 4 tonnen +28 säcke Zement u. binder,Berechnung recht einfach,wenn der Helmut da drüber gelaufen ist,ist auf 1qm sicher das gleiche gewicht gewesen.
    da waren früher als ich noch Pferde hatte ca. 1000 ballen heu oder Stroh darauf,auserdem hat ich 1 Fachmann,estrich kann ich nicht,heitzung auch nicht,der rest wird wohl meine arbeit,das geht noch ne weile.
    wegen der zänkischkeit der nektarvögel,ich hatte/habe noch ähnliche Kandidaten,blattvögel z.b.da geht auch oft die post ab,schamas die ich schon zigjahre habe ,sind untereinander u.gegen andere auch nicht die braven .
    mein Grundsatz: 1paar ,1 voli werd ich auch bei denen erst mal einhalten,ist jah fast schon lächerlich, diese arbeit(ohne die kohle) für 2paar dieser kleinen scheisser.
    ich hoffe ich find sie dann auch noch.
    mfg willi
    p.s. tiffi wenn du sie schon seit 3 jahren hast,sind deine Erfahrungen goldwert,lass mal raus!
     
  18. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.860
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Willi ich sprach von "meinen". Nektarvögel kamen, und kommen mir nicht ins Haus :+screams:
    P.S. Nektarvögel können sehr zutraulich werden :zustimm:
     
  19. #18 Holger Günther, 15. Dezember 2014
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mir voriges Jahr auch ein Pärchen gekauft.Leider ist das Weibchen trotz 3wöchiger intensiver Pflege gestorben.Ich habe sie,da es ihr scheinbar wieder gut ging,in die Voliere gesetzt.Bei ca.15°C saß sie dann aufgeplustert da.Als ich sie abends wieder raus fangen wollte,habe ich sie nicht gefunden-das wars.
    Im Frühjahr habe ich mir 1,2 gekauft.Das Männchen hat sofort beide begattet und alles schien gut zu sein.Dann hat sich ein Weibchen abgesondert und saß in der Nähe zu dem Männchen in der Nachbarvoliere.Also habe ich es zu ihm getan.
    Durch das Draht haben sich die Männchen aber ständig angefeindet,so das ich sie eine Voliere weiter getan habe.Genützt hat es nichts,denn das dominante Männchen hat ständig das Weibchen eine Voliere weiter angesungen und sie haben so eine Art Formationsflug gestartet.Ich dachte,ich hätte das falsche Weibchen erwischt-also die Weibchen wieder getauscht.Leider hat der Blödmann von Männchen das gleiche jetzt wieder mit seinem "alten" Weibchen abgezogen.
    Während meines Urlaubs ist ein Weibchen leider gestorben(als ich zurüchgekommen bin aus Indien war es jedenfalls weg).
    Das Männchen hat den Sommer über draußen geschlafen,und im August war es auch mal 4°C nachts.Das Weibchen drin.Vorige Woche ist die Heizung ausgefallen,die 0°C haben den Gelbbauchnektarvögeln aber nichts ausgemacht(sind jetzt getrennt untergebracht).
    Noch was zur Bepflanzung.Das Gewächshaus habe ich wegen der Pflanzen 1m tief in die Erde gesetzt(Frost-früher gab es reine Erdgewächshäuser).Für die Nektarvögel habe ich reine Dauerblüher gewählt.In die Mitte habe ich einen Zylinderputzer ,an dem sie sehr gern getrunken haben,gesetzt.Den Draht habe ich Schwarzäugige Susanne(blüht immer noch),Glockenblumen,Wunderblumen u.s.w. hochwachsen lassen.im Freien dasselbe.Dort habe ich eine Fuchsie ,die ich mir schon vor vielen Jahren auf Stamm gezogen habe,hingestellt.Das sind inzwischen große Kübelpflanzen ,die von März bis zum ersten Frost ununterbrochen in Massen blühen.Die Nektarvögel haben ständig dort Nektar getrunken und als Versteck benutzt.Außerdem habe ich noch einen Cestrum(Hammerstrauch) reingestellt sowie tropischen Oleander.Die Vögel hatten alle möglichen Geschmacksrichtungen zur Verfügung.
    Das Weibchen fängt bei mir momentan den ganzen Tag Blattläuse,Mücken und Fruchtfliegen.Das Männchen ist da nicht ganz so,trinkt aber auch Weintrauben und aus Apfelsinen.Mehlwürmer oder Buffalos füttere ich inzwischen gar nicht mehr.Leider hat es trotz nach meinem Ermessen sehr guten Bedingungen nicht mit der Brut geklappt.Im Sommer schattiere ich mit einem Tarnnetz von der Bundeswehr.
    Ich bin da in bißchen Fatalist,trozt optimaler Bedingungen war es eben nichts.Aber Der Fürst von Monaco hat seinem Weibchen auch einen Palst gebaut,und es war lange nichts,während Boris Becker schon in einer Besenkammer züchtet.Holger
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Hallo Holger,
    danke schonmal für deine Infos. Was mich noch interessieren würde ist, wie sich das mit dem Ruhekleid und Brutkleid verhält. Ich habe die Vögel ja erst seit Ende November. Das Männchen ist ja scheinbar im Brutkleid, was dem Sommer im südlichen Afrika ja entspricht. Die beiden jagen sich nicht zu sehr, die meiste Zeit sitzen beide entspannt in der Voliere. Sie drinken Nektar und jagen Fruchtfliegen. An Obst gehen sie nicht, sie trinken ein kleinwenig von Clementinen, Trauben, aber das ist wirklich kaum der Rede wert. An Weichfutter, Pinkies, Baffalos oder eingeweichte Pellets gehen sie überhaupt nicht. Einen richtigen Gesang habe ich vom Männchen noch nicht gehört. Wenn ich die beiden dusche, baden sie fleißig in den Blättern und das Weibchen gibt laute Piepser von sich. Die Temperatur hab ich über Tag auf 21 Grad und Nachts abgesengt auf 14 Grad. Das Licht dimmt auf um 8 Uhr und dimmt ab um 17 Uhr (um 17:30 Uhr ist dann das Mondlicht erreicht).
    Aber wie gesagt würde mich jetzt erstmal interessieren, wie sich das mit dem Brut- und Ruhekleid bei dir verhalten hat.
     
  22. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    23
    hallo Holger
    solche Infos sind für mich wichtig,was mein 1,1 macht ,sie fressen eingeweichte pellets(in Fruchtsaft),auch werden ein paar gefrostete pinkis u. baffalos gefressen,mal mehr mal weniger,sonst Nektar,fruchtfliegen u. Blattläuse,alles wird laüfend abgesucht.
    die 1,0 haben bei mir recht gut gesungen,auch der den jetzt der Erhard hat,da ich 4 stück hab kann es aber sein das sie da mehr singen u. sich gegenseitig hochschaukeln.
    das mit dem ruhekleid intressiert mich auch,das heist ich könnt 2 st.haben die im Moment im ruhekleid sind,ich dachte es wären jungvögel,auch könnten die sich noch als 2,0 entpuppen,woh ich langsam die Befürchtung hab,obwohl sie friedlich miteinander umgehen.
    mfg willi
     
Thema: tropenvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tropen vogelvoliere

    ,
  2. tropenvoliere

    ,
  3. nektarvogel zucht

    ,
  4. rotflanken brillenvogel,
  5. Exotische weichfresser pagel/ Marcordes,
  6. mein wollmispelbaum blüht nicht was tun,
  7. vogelvoliere begrünung,
  8. Hühner voliere mit mulch,
  9. pflanzen für innenvoliere
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden